planearium.de Logo

Passend dazu...
South Park - Season 11-15 [DVD]
bei Amazon erhältlich
Eure Top 10
  1. Pinkeye
  2. Christian Rock Hard
  3. Something Wall-Mart...
  4. The Death Of Eric Cartman
  5. Make Love, not Warcraft
  6. Casa Bonita
  7. Professor Chaos
  8. Simpsons already Did it
  9. Cartman joins NAMBLA
  10. The Return of the Fellowship [...]
Eure Flop 10
  1. The End of Serialization...
  2. #HappyHolograms
  3. Not Funny
  4. Eat, Pray, Queef
  5. Oh, Jeez
  6. Crippled Summer
  7. Douche And A Danish
  8. Taming Strange
  9. A Million Little Fibers
  10. Faith Hilling
Meistdiskutiert
  1. Stanley's Cup
  2. Make Love, not Warcraft
  3. Scott Tenorman Must Die
  4. Cartman Gets an Anal Probe
  5. Kenny Dies
  6. A Million Little Fibers
  7. You're Getting Old
  8. Funnybot
  9. Medical Fried Chicken
  10. Pinkeye
Suche
Episodeguide
Staffel:1234567891011121314151617181920
vorherige Folgenächste Folge
10091009

1009 - Mystery of the Urinal Deuce

(Scheiß Paranoia)


Folgen-Nummer: 148
US-Erstausstrahlung: 11. 10. 2006
Dt. Erstausstrahlung: 02. 04. 2007



Inhalt:

Ein mysteriöser Vorfall ereignet sich in der South Park Grundschule: Jemand hat auf der Jungentoilette in das Pissoir gekackt. Mr. Mackey ist extrem empört und setzt alles daran, den Schuldigen zu finden. Cartman entwickelt eine verrückte Verschwörungstheorie, indem er die Sache mit den Terroranschlägen vom 11. September in Verbindung bringt. Und Kyle ist seiner Meinung nach an allem Schuld! Dummerweise glauben viele an den Quatsch, und so machen sich Stan und Kyle auf den Weg, um die Wahrheit über 9/11 herauszufinden.
 

Besonderheiten:

• "Deuce" heißt sowohl "Teufel" als auch umgangssprachlich "Kot"
The Hardy Boys heißt eine beliebte Krimireihe, die es schon seit den 20er Jahren gibt
• Das ist nicht das erste Mal, dass jemand in der Schule ins Pissoir gekackt hat - in 311 - Starvin Marvin in Space unterstellt Cartman Kyle, diese schändliche Tat begangen zu haben (war es aber wohl eher selber)
• Wir erfahren, dass Clyde nicht nur ein Hoden fehlt, sondern dass er außerdem einen künstlichen Darmausgang hat
• Schon 911truth.org besucht?
 

Wir lernen:

George W. Bush: "Boys, you don't understand. People need to think we are all-powerful. That we control the world. If they know we weren't in charge of 9/11 then... we appear to control nothing."
 

ZiBs Meinung:

Im Vergleich zu den letzten beiden Folgen fand ich diese hier etwas schwächer, wobei sie aber trotzdem einige gute Momente hatte. Die Szenen mit Mr. Mackey haben mir besonders gut gefallen, außerdem die filmreifen Wendungen, die einen jedes Mal aufs neue überraschen. Und es war schön, dass mal nicht nur Cartman im Mittelpunkt steht. Etwas mehr Bush-Kritik wäre jedoch nicht verkehrt gewesen... Trey und Matt stellen ihn immer ein wenig zu harmlos dar.
 

Eure Meinung:

Jetzt seid ihr dran! Schreibt eure Meinung zu dieser Folge und bewertet sie.
 

Durchschnittswertung:
SternSternSternSternkein Stern
(3.94 Punkte)

# 1: Jens
2006-10-13 10:10:36
SternSternSternSternStern 
Ich fand die Sendung einfach Saugeil!!!
Besonders Cartmans rechenkünste da muss man erstmal mitkommen. Nur das die Regierung 9/11 verursacht haben soll finde ich garnicht so verkehrt.
Aber es war im grozen und ganzen doch eine gelungene SP Folge.

# 2: Andi
2006-10-13 10:10:52
SternSternSternkein Sternkein Stern 
Na ja, die Folge war wohl in Ordnung, konnte aber der ausgezeichneten letzten Folge zu keiner Zeit das Wasser reichen.
Was mir nicht gefallen hat waren die ständigen Andeutungen hinsichtlich des Pissoirs, scheinbar hat das Drehbuch nur für 15 Minuten gerreicht.
Lustig war die Anspielung auf Dick "The Cock" Cheney und sein mißglückter Schuß auf einen Freund einst auf der Jagd: "Damnit, I missed again!"
Penetrant lästig waren die zwei Schwule, diese hätten die Drehbuchautoren auf jeden Fall weglassen können.

# 3: ElRolandoKoka
2006-10-13 11:10:50
SternSternSternkein Sternkein Stern 
Ich schließe mich der Meinung von Andi an man hätte die Folge besser machen können viele Ansätze waren echt gut... die ganzen wendungen usw. Cartman war ein bisschen zu wenig vertreten. Also ich muss schon sagen ein wenig fantasielosigkeit in der Ausführung. Idee is fett.

# 4: Herzog
2006-10-13 12:10:47
SternSternSternkein Sternkein Stern 
Eine Folge auf mittlerem Niveau.Finde allerdings,dass das Thema 911 mehr hergibt und das ganze mit dem ins Pissbecken-Gekacke nervt auch etwas.

Sehr gut gelungen ist mal wieder cartman....der meistens die Folgen rettet.

# 5: Dr. Nakamura
2006-10-13 13:10:19
SternSternSternSternStern 
Nach der letzten Folge (die für mich schlechteste dieser Staffel) endlich wieder ein Knaller. Ein "Butters" manipulierender "Eric Cartman" in HÖHSTFORM und viele politisch-satirische Seitenhiebe auf die Bush-Regierung runden dies 5 Sterne Wetung deutlich ab!!!

# 6: locke89
2006-10-13 13:10:42
SternSternSternSternStern 
Die erste Folge, die eine wirklich überraschende Story hatte. Ich meine jetzt eine richtige und nicht einfach nur alberne Story, da man sich hier wohl einmal mehr Gedanken gemacht hat.

Cartman hat mir sehr gut gefallen. Besonders seine Powerpointpräsentation war einfach umwrfend. Nur die sache mt den Zahlen muss ich mir noch ein paar mal anschauen, um wirklich alles zu begreifen. Aber es war das richtige Maß Cartman. Er muss ja nicht in jeder Folge der Hauptcharakter sein ^^

Die Szenen mit Mister Mackey fand ich dagegen eher dürftig, da sie nicht recht zur Folge passen und es immer auf dem selben Gag basiert, den ich ziemlich unlustig finde.

Die ganzen kleinen gags waren wieder Spitze und auch der Song war toll. Die Effekte, wie die Szene in der Häuserschlucht oder als Stan Kyle die Knarre an den Kopf hält, sehen einfach super aus. Da sieht man mal, was man aus so einer simplen Machart alles rausholen kann.

Mal zu den Hardy Boys. Sollen die absichtlich so bisschen aussehen wie Beaves und Buthead (ich mein besonders die Münder) oder ist das bloß reiner Zufall??? Die zwei fand ich sehr lustig.

Die ganze Story ist sehr gut erzählt und es ergibt auch alles einen Sinn. Trey und Matt haben hier wieder wie bei WoW das richtige Mittelmaß gefunden. Sie verarschen die Regierung zwar, weil sie die ganzen Mysterien in Gang setzen, sagen aber auch Gleichzeitig, dass sie nichts mit 9/11 zu tun hatten und kritisieren die ganzen Pappnasen, die sich deswegen irgendetwas ausdenken.

Ich glaube deswegen wird die Folge mir ganz besonders in Erinnerung bleiben.

# 7: F 50
2006-10-13 16:10:26
SternSternSternSternStern 
Die Folge war sehr geil. Ein sehr geiler Plot und eine hammer Story. @janina: Jeder hackt auf Bush rum und stellt ihn schlecht da - vielleicht sogar schlechter als er ist. Aber SP reitet doch nicht auf dieser Bush-Hass Welle mit sondern stellt ihn anders  da, das finde ich sehr gut.
Auf jeden Fall sehr unterhaltsam und diese ganze Verschwörungssache wurde endlich aufgedeckt - so ist es bestimmt auch in Wirklichkeit ;-)

# 8: Kenji
2006-10-14 02:10:25
SternSternSternSternkein Stern 
Sehr geil, vorallem demonstrieren Matt & Trey mal wieder dass sie politisch neutral sind, und es nicht für nötig halten jedem Trend (verschwörungswahn, Regierungshass, etc.) ernsthaft nachzulaufen.

Ist sonst jemandem aufgefallen dass man in der Szene in der Stan & Kyle in das oval office gebracht werden DURCH den Kopf von Stan den Lauf eines Gewehres erkennen kann ?

# 9: Jesus
2006-10-14 13:10:37
SternSternSternkein Sternkein Stern 
Es gab bisher schon bessere Folgen, aber dennoch liegt sie im Mittelfeld.
Mein erster Gedanke am Anfang war, dass Cartman in das Pissoire gekackt hat (wer hätte auch schon an Stan gedacht) - eigentlich logisch. Warum beschuldigt er sonst Kyle mit den Anschlägen am 11. September? Das hätte wunderbar ins Muster gepasst - die Aufmerksamkeit auf Kyle zu lenken.

Interessant fand ich an der Folge noch, wo die Jungs immer die Waffen herkriegen. Ich meine in 1004 hat Cartman ne Knarre und hier Stan. Allerdings könnte er sie einfach von seinem Onkel Jimbo klauen.

Naja, und das Ende musste ja so kommen. Immer die Schuld auf die Moslems schieben.

Fazit: Es ist schön, dass es mal wieder eine Handlung auch in der Schule mit den Lehrern gab, jedoch sind Szenen, wie Bush den Typen abknallt doch etwas übertrieben. ==> daher 3 Sterne

# 10: UltimateBIM
2006-10-14 15:10:08
SternSternSternSternStern 
fand die idee der folge ganz lustig. der anfang ist mit cartman sehr gelungen, die sache mit dem urinal und den hardly boys (unglaublich das man 2 leute dermaßen schwul darstellen kann xD ) lockern das thema gut auf.

find die aussage der story hat die seite 911truth.org am besten zusammengefasst mit: "The conspiracy theorists are retarded, because they believe the government was competent enough to pull off 9/11" sehr geiler ansatz :D

schlussendlich kann man nur sagen: endlich das mal jemad ausgesprochen hat was ich schon lange vermutet haben: mindestens 1/4 der amis sind idioten. (nicht das es hier anders wär... tt)

großartige episode, weiter so!

# 11: Jens
2006-10-14 16:10:36
SternSternkein Sternkein Sternkein Stern 
Puh, also auch wenn viele hier 5 Sterne geben, muss ich leider sagen, dass mir die Folge fast überhaupt nicht gefallen hat. Diese ganze Verschöwrungsgeschichte um 9/11 war mir persönlich zu aufgesetzt um irgendeinen lustigen Plott für diese Episode zu haben.

Wirklich lustig fand ich nur Cartman und seinen andauernden Kleinkrieg mit Kyle und als Stan plötzlich seine Waffe (*g*) auf Kyle richtet

Die Kritik an der Regierung zu 9/11 war sehr dürftig und die ganzen Verschwörungstheorien und Wendungen nicht wirklich gut umgesetzt.
Generell finde ich dieses Thema auch sehr unpassend, da 9/11 wirklich sehr schrecklich war und daher die Kritik viel gezielter auf Bush und den Geheimdienst fokusiert werden sollen.

# 12: KGF
2006-10-14 22:10:48
SternSternkein Sternkein Sternkein Stern 
Nach "A Million Little Fibers" die zweitschlechteste Folge der 10. Staffel bis jetzt. Über Mr. Mackeys Ausraster konnte ich zwar am Anfang lachen, aber mit der Zeit wurde die Story irgendwie auch langweilig. Cartmans Vortrag, in dem er Kyle beschuldigt, war schon ein Highlight. Aber ansonsten war mir die Folge zu verwirrend und irgendwie auch zu sinnlos. Anstatt dass Bush ordentlich angegriffen wird, werden eher die Leute angegriffen, die über Bush herziehen. Außerdem haben mich diese dämlichen "Hardly Boys" ziemlich genervt.
Keine besondere Folge also, wenn auch nicht ganz schlecht.

# 13: scarface
2006-10-14 23:10:58
SternSternkein Sternkein Sternkein Stern 
Meiner meinung nach:
die Hard boys waren ja extrem lausig! haben mich sogar ein wenig genervt
Mkay witz mit der toillete und dem rest war ja sowas von nicht witzig und durchs wiederholen des selbigen wurde er nun wirklich nicht besser und lustiger -.-!
cartman war diesmal ja nicht der hit, war klar das kyle wieder an allem schuld bekommen würde
bush wurde nicht verarscht... das fand ich am aller schlimmsten! bush kam relativ gut davon... sack kratzen in meinen augen sind trey und matt von göttern zu anbetungswürdig gesunken :( !
naja whatever die folge hat mir nicht gefallen!
ich liebe sp, aber die folge war ja nichts besonderes

# 14: Kylia
2006-10-15 18:10:56
SternSternSternSternStern 
So was nenn ich geniale Folge! Die ganzen Verschwörungstheorien von Cartman, der "aufgeregte" Mr Mackey und Bush... Ja, solche Episoden find ich bei South Park extrem gut. Nur fand ich ein bisschen übertrieben dass Stan seinem besten Freund Kyle dann die Pistole an den Kopf hält, oder hab ich das einfach nur falsch verstanden? Gab bei mir nämlich Probleme beim Schauen...

# 15: Deemien
2006-10-16 00:10:47
SternSternSternSternkein Stern 
Relativ gelungene Folge, wie immer zeigt Cartman seine Abneigung gegen Kyle ;) - zum totlachen. Auch die Idee vonwegen Bush und co wären Verantwortlich für die Anschläge am 11. Septmenber ist vllt gar nicht so verkehrt wie man annimmt, den Irak hat er ja bereits "ausgebeutet", wer sagt das sowas nicht stimmen kann??
Naja im Großen und Ganzen wieder einmal eine gelunge ne Folge^^

# 16: Thorsten
2006-10-17 16:10:28
SternSternSternkein Sternkein Stern 
Gut gemachte Folge, insbesondere Cartman's Rechenkünste. ;-) Insgesamt aber leider doch eine etwas zu abgehobene Handlung. Immerhin wird die Bushregierung als Lügnerpack dargestellt, wenn auch etwas anders, als man es zunächst erwarten durfte. Das Ende ist leider viel zu kurz geraten und nicht wirklich lustig. Außerdem gefällt mir nicht, dass Mr. Mackey seine Tramtütigkeit etwas abhanden gekommen ist. In dieser Folge zeigt er doch etwas zu viel Temperament und Enthusiasmus bei seiner Arbeit.

# 17: Nexus
2006-10-19 17:10:02
Sternkein Sternkein Sternkein Sternkein Stern 
Ich muss mich anschliessen. Aber zu anfang war mir klar entweder man gehört zu den jenigen, die entweder 5 oder 2 sterne geben. Ich gehöre zu letzteren zu anfang dachte ich auch, dass das Potential besser ausgenutzt würde, aber am Ende finde ich, ist das ganze nur ein Rückzug der Macher, sodass sie sich nicht als verschwörer "outen". Ich würde sagen sie haben das Thema mit samthandschuen angefasst und es zurückgelegt. Naja und die sache mit dem tard war einfach mittel zum zweg. Ich persönlich finde aus dem Thema hätte man wesentlich mehr machen können. Es kam einfach so rüber als hätten sie zuviel angst das ganze in eine ordentlich folge zu machen, denn irgendwie, wenn man darüber nachdenkt, ist das ganze prädestiniert für SP somit ist das schon das zweite mal dass sich die macher einer "zensur" unterlegen so wie auch schon bei der mohammed verarsche. Eigendlich schade damit verlieren sie an glaubwürdigkeit. Naja mal sehen wies noch so wird.

# 18: MasterMaxx
2006-10-23 14:10:06
SternSternkein Sternkein Sternkein Stern 
Eher schwache Folge.
Als ich die Kurzbeschreibung der Website durchgelesen hatte beakamm ich Lust auf die Folgen. Jedoch ist diese Folge echt langweilig.
Höhepunkt war Cartmans Präsentation!
Die ganze Verschwörungsgeschichte war denn eher langweilig. Die Story war einfach aus verschiedenen Filmen zusammengesetzt ohne Witz! Und mr Mackay mag ich überhaupt nicht!

# 19: stochman
2006-10-24 19:10:06
SternSternSternSternStern 
hi, ich fand die folge auch super.
ist jemandem dieser leeroy aufgefallen? ich habe ihn noch nie vorher gesehen, denke ich zumindest. denkt ihr der kommt noch oefter oder ist er sowas die dieser alex?

# 20: Pete
2006-11-15 23:11:47
SternSternSternSternkein Stern 
"Number two in the Urinal" kommt schon in folge 311 vor.
scheint also nicht das erste mal zu sein das das passiert ist.

# 21: Ben
2007-01-20 15:01:14
SternSternSternSternkein Stern 
Ziemlich gute Folge, aber nicht unbedingt die beste der 10. Staffel. Auf jeden Fall super,  wie dieser Verschörungsmist durch eine noch dümmere Theorie entkräftet wurde :-)
@Nexus: sie verlieren an Glaubwürdigkeit, nur weil sie eine andere Meinung als du/die "Verschwörungs-Retards" vertreten??!?

# 22: Vampiro
2007-03-30 15:03:55
SternSternSternSternStern 
Eine wirklich gute Folge!
Zum einen die vieln lustigen Szenen, die auch teilweise überraschend kommen
und zum andern natürlich der politische Hintergrund!! Deshalb auch 5 Sterne! Auch die politische Einstellung von Parker & Stone und auch die Kritik an Bush! Hat mir alles wirklich gut gefallen!

# 23: BushidoIstSchweiße!:-)
2007-04-02 22:04:37
SternSternSternSternkein Stern 
Hammergeile Folge!
Wieder der gute alte kranke Humor der alten Folgen!
ich würd 5 Sterne geben, nur kommt mit Bush in der Folge noch ein bischen zu Klug weg!

# 24: mölpon
2007-04-03 13:04:45
SternSternSternSternStern 
Genial.
Wegen Folgen wie dieser bewundre ich die Macher dieser Serie. Genau wie nach der Folge Goobacks.
Kein einseitiges Betrachten, keine platte Bush=Böse Aussage, ein kritischer Umgang mit den teilweise wirklich abgespaceten Verschwörungstheorien und ein Kreatives Ende.
TOP!

# 25: t+p 4-ever
2007-04-03 17:04:18
SternSternSternSternStern 
Voll die Hammer Story, der ich voll und ganz glaube.
911Truth.org ist eine sehr gute Seite, aber ich glaube nicht, dass sie von der Regierung geschalten wurde doch nix ist unmöglich.
letzten Endes war es doch eh der dumme Bush, der das ganze inszenniert hat.
Das ist übrigens voll die gute Seite zu einem guten Thema.

# 26: Phantom123
2007-04-04 07:04:12
SternSternSternSternkein Stern 
@Jesus: Wo die Jungs ihre Knarren herkriegen? Ganz einfach, in den U. S. A. darf nunmal (fast)jeder Idiot eine Waffe besitzen ;-)

Ich weiß, die Frage ist wahrscheinlich "Off Topic", aber: Kann es sein, daß Stan Rechtshänder ist?

Er hält die Pistole mit der rechten Hand.
Er schreibt mit rechts. In der selben Episode (wo die Jungs alle Windpocken kriegen, mit Ausnahme von Kyle) sah man Kyle mit links schreiben. Und Eric ist demnach wiederum Rechtshänder.

# 27: Tweak
2007-04-05 19:04:26
SternSternSternSternkein Stern 
Pro&Contra:
+Lustige Bildeffekte!
+Cartman genial(Neuerdings auch geniales Mathe-Genie?)
+Und Stan mit der Knarre war sehr gut.

-Manchmal verwirrend...
-Etwas mehr Bush-Kritik wäre nicht verkehrt gewesen.

# 28: Butters
2007-07-08 16:07:38
SternSternSternSternStern 
Super Lustig ^^
Mr mcKey beisst sich an einem Kotbatzen fest und bringt dadurch alle Kinder zum Lachen. MMKEEEY?!
Und die Hardly Boys setzen dem ganzen die Krone auf.
Die Typen sind echt total schräääääg!
Und dann die verworrene Auflösung zum Schluss.
einfach nur Rofl!!
Ich mag Satire^^
Sie lebt von gnadenloser Übertreibung.

# 29: aigson
2007-07-30 01:07:21
SternSternSternSternStern 
Geiler Streifen! Die Folge ist echt Klasse ! Voller Wendungen und Überraschungen. Angefangen von Cartmans Herleitungen hin zu dem Komplott um den Komplott! Echt gelungen

# 30: Mr. X
2007-07-31 00:07:57
SternSternSternSternkein Stern 
gute Folge fand sie total lustig besonders weil einen Tag nachdem ich sie gesehen wirklich einer in unser Schulpissoir gekakt hat ^^. Und die Hardly boys waren auch gut.

# 31: Channah
2007-10-21 10:10:15
SternSternSternSternStern 
Voll die geniale Folge und dass die seite 9/11Truth.org von der Regierung geschaltet wurde finde ich auch realistisch.
Ich bin generell für die Republikaner und finde Bush deshalb auch gut. irgendwie schade, dass er in South Park immer so dumm dargestellt wird.

# 32: Kyle
2007-10-27 17:10:21
SternSternSternSternStern 
eine der besten folgen, musstesie erst 2mal anschauen bis ich sie richtig verstanden habe xD
das stan diese ganze verschwörungssache inszeniert hat nur damit keiner erfährt das er es warder ins pissior gegackt hat ist einfach genial xD
und die hardly-brothers waren auch voll gelunegn!!xD die sehen so scheiße aus xD
und die melodie die da dann immer läuft^^

also ich kann echt nicht verstehen warum manche leute die folge mit nur einem oder zwei sternen bewerten :D

# 33: Bambule
2008-01-18 18:01:07
SternSternSternSternStern 
Die Folge ist einfach herrlich, alleine die Ausdrücke für Kot. Stinkende Wurst, Schoko Taler, Brauner Bär ect.  
xD

# 34: OCBC
2008-03-25 02:18:45
SternSternkein Sternkein Sternkein Stern 
Das Thema 911 Verschwörung ist sehr interssant und gibt auch viel her leider wurde das Potenial verschenkt und das Ende ist sehr vorhersehbar. Es fehlt der Story einfach die Poente. Die Wort/Fäkalwitze sind noch am besten.

# 35: Becky
2008-04-02 20:39:04
Sternkein Sternkein Sternkein Sternkein Stern 
Ich find es im Gegenteil so gar gut, dass sie es mit der Bush-"Kritik" nicht übertreiben. In Europa kann man doch gar nichts mehr anschauen ohne zum Teil geschmacklose Witze über Bush/die USA zu hören. Der übersteigerte Hass hier ist schon regelrecht pervers. Ob man ihn mag oder nicht ist eine andere Sache, aber ihn mit Hitler zu vergleichen, ihm 9/11 unterzuschieben und als schlimmsten Menschen aller Zeiten hinzustellen ist nicht mehr normal. Leute, schaut euch mal die Diktatoren dieser Welt an. Und nicht immer nur Bush! Als Sadamm Millionen bestialisch ermorden ließ, hab ich übrigens nicht so einen Hype erlebt...komisch, wird da mit zweierlei Maß gemessen?

Zur Folge: Ich fand sie irgendwie extrem langweilig...es ist eine der Folgen, an die ich mich auch nach mehrmaligem Sehen nicht wirklich erinnern kann. Das Thema ist sicher gut, aber die Umsetzung...na ja.

# 36: Torsten
2008-07-14 10:19:39
SternSternkein Sternkein Sternkein Stern 
Naaa ja, es gibt wirklich nicht viele "normale" South Park-Folgen, die nicht so gut sind, aber diese gehört definitv dazu.
Es fing ja noch sehr lustig an mit Cartmans 9/11-Verschwörungstheorie gegen Kyle, da habe ich mich schon auf eine superwitzige Folge gefreut, aber das was dann kam, fand ich doch eher enttäuschend.
Diese ganze 9/11-Verschwörungstheorien-Sache war mir zu konfus und was die Aussage dahinter sein sollte, wurde mir nicht so wirklich klar.
Und das mit dem Ins-Pissoir-Kacken war jawohl sowas von pubertär und nervig. Da kann man jawohl nur wirklich drüber lachen, wenn man unter 14 ist. Und ich dachte, Trey & Matt wollten nicht auf Fäkalhumor und -sprache reduziert werden, da ist sowas jawohl eher kontraproduktiv...
Fazit: Eine schwache, wenn nicht sogar eine der schwächsten Folgen, die ich je gesehen habe.

btw.: Hat eigentlich mal einer auf die Synchronstimmen geachtet? Wenn ich mich nicht irre, hatten sowohl Mr. Mackey als auch Clyde eine andere Synchronstimme als sonst, und in beiden Fällen fand ich die um Längen schlechter als die alte.

# 37: kater
2008-08-03 20:04:29
SternSternSternSternStern 
#35 Becky hat recht. So sehe ich das auch-
Im Prinzip ist South Park ein Hommage an die U.S.A, und daran, dass sich Leute in zivilisierten Ländern wie den U.S.A. sich mit sich selber und ihrer Gesellschaft(welche eben auch keine paradisische, fehlerfreie ist sondern auch nur eine menschlich)auseinandersetzen können und nicht dafür gesteinigt werden.
Alle Amerika-"kritiker" sollen mal in den Iran ziehen, da werden sie sicher glücklich.

Mit Küssen an Kyle ♥

# 38: Matze
2008-10-25 17:10:48
SternSternSternSternStern 
Also wenn ich hier Sätze les wie "Bush wurde nicht genug angegriffen" dann frag ich mich schon, was in den Köpfen mancher Menschen vorgeht.
Die Southpark folge fand ich mehr als gelungen, weil es nun mal so ist, dass man jede Theorie durch eine andere Theorie widerlegen kann. Und diese Kritik, eine "Theorie" als Tatsachenbestand wahrzunehmen sei Blödsinn, kam für mich sehr gut rüber. Dermaßen vielfältig, und überraschenede Folgen hab ich selten erlebt.
Ausserdem kann ich durch eigene Erfahrung sehr gut mit Mr Mackey mitfühlen... ;)

# 39: Predator
2008-11-24 18:08:18
SternSternSternkein Sternkein Stern 
die folge war ganz ok gibt aber bessere

# 40: Kylie
2009-04-01 18:31:04
SternSternSternSternStern 
Ich fand die Folge nur klasse, diese ganze 11. September-Verschwörungs-Sache war genial! Wie schon einige über mir fanden, die Hardly-Boys waren etwas nervig aber ich fand sie gleichzeitig wieder lustig. Ehrlich, WIE bringt man es fertig zwei Typen so dermaßen schwul rüberkommen zulassen?
Und Mackey mit seiner Pissoir-Kack-Geschichte hätte fast nicht besser sein können, die Gags waren einfach zu geil.
Nur etwas abgedreht fand ich, dass Stan seinem superbesten Freund eine Waffe an den Kopf hält. Das wäre echt das letzte was ich erwartet hätte.
Aber das gleicht sich aus, als Kyle fragt: "Und wer steckt dann hinter dem 11. September?", und Stan antwortet: "Na, wer wohl, irgendein Haufen angefressener Moslems!", und die Hardly-Boys: "Genau, bist du behindert?"
Echt megageile Folge!
(Stan: "Es gibt nur eine Sache die wir noch klären müssen!...du steckst nicht hinter dem 11. September, oder?" Kyle: "...Alter!" Stan: "Das genügt mir." xD xD xD)

# 41: Kyle-4-Ever
2009-10-27 17:09:44
SternSternSternSternStern 
Einfach eine geile Folge! Das ist meine absolute Lieblingsfolge und ich finde sie einfach perfekt! Cartman hat das mit 9/11 und den Zahlen echt gut gemacht und als dann alle dachten Kyle wäre an 9/11 schuld! xD zu geil! Als Stan Kyle die Pistole an den Kopf hielt hatte ich erst richtig angst um Kyle x'DDD Aber zum Glück hat sich ja alles zum Guten gewendet^^ Also ich muss sagen: Grandiose Folge!

# 42: KyleFan
2009-11-06 12:13:19
SternSternSternSternStern 
Ich liebe diese Folge über alles! Einfach grandios gemacht! Wie Cartman diese Rechnerei da vorführt.. einfach geil!! Und das dann alle denken Kyle wäre für 9/11 verantwortlich xD Am besten ist immer noch da bei der Regierung (ich blick da immer noch nicht durch xD) "Wir waren es!" - "Warum sagen sie dann den Menschen nicht das sie es waren.!?" - "Aber wir sagen es den Menschen doch! Nur 1/4 der Amerikaner sind verblödet!" xDDD Geniale Folge^^

# 43: ts!
2009-11-06 16:28:07
SternSternSternSternStern 
kann es sein dass mr. mackey ne andere stimme hatte, odda einfach nur komplett seltsam sein berühmtes "mkey" ausgesprochen hat?!
zur folge: filmreif^^

>>> Anmerkung von Janina (Zwerg-im-Bikini): Schau in die "Deutsche Synchro" Rubrik, das sollte dir deine Frage beantworten ;)

# 44: C3PO
2009-11-22 22:49:43
SternSternSternSternStern 
Also ich persönlich fand diese Episode unglaublich lustig! Sie verbindet so ziemlich alles was Southpark ausmacht. Besonders die Parodie auf die "Hardy Boys" (Geniales Wortspiel mit "Hardly Boys") war mehr als gelungen! Ich für meinen Teil hab früher recht gern die Geschichten über sie gelesen und kann von daher sagen dass die Anspielungen absolut kongenial gelungen sind. Hätte mich auch gewundert wenn Trey und Matt nur halbe Sachen gemacht hätten ;)
Wie dem auch sei - eine unheimlich geile Folge! Sie verbindet die klassischen Schul-Episoden mit Gesellschafts-kritischen Aspekten, welche sogar an sich über kurz oder lang Ad Absurdum geführt werden. xD
Unbedingt ansehen! Ganz nebenbei großes Lob an ZiB für diese außergewöhnliche Fanseite über Southpark, denn es gibt weder im weiteren deutschen, noch im englischen Raum eine solch perfekte Fanseite! Meine Empfehlung: Unbedingt auf Englisch übersetzen! Da ich selbst ein Ami bin kann ich nur sagen dass das sehr geil für uns wäre! ^_^

Greetz
C3PO

>>> Anmerkung von Janina (Zwerg-im-Bikini): Vielen Dank für das Lob :) Ich hatte sogar mal eine englische Version des Planeariums geplant, aber musste das trotz fließiger freiwilluger Helfer schnell wieder verwerfen, weil es viel zu viel Arbeit wäre... ich komme so schon kaum mit den Updates hinterher, wenn ich sie immer zweisprachig machen müsste, wäre das nicht zu schaffen :(

# 45: RoteSocke
2009-11-28 15:09:58
SternSternSternSternkein Stern 
Hm, die Episode lässt mich irgendwie etwas zwiegespalten zurück. Auf der einen Seite gibt es einige lustige Aspekte, wie den Übereifer Mackeys bei seiner Suche nach dem Täter oder Cartmans Zahlenspielerei, um Kyle als Drahtzieher hinter den Anschlägen zu "entlarven". Auf der anderen Seite steht dieses alberne, übertriebene Ende, sowie, ganz schlimm!, die Hardly Boys, die mich einfach nur genervt haben (allerdings kenne ich die Hardy Boys auch nicht, verstehe etwaige Anspielungen deswegen vielleicht auch nicht). Die ganze Geschichte um die doppelte Verschwörungstheorie ist wiederum recht gelungen, die Grundidee der Folge gefällt mir. Letzendlich gebe ich 3,5 (aufgerundet also 4) Sterne.

# 46: Max
2010-02-08 22:13:24
SternSternSternSternkein Stern 
Also ich fand die Folge echt witzig :D
Schon alleine die Szene wo Cartman alles so zusammenrechnet, dass Kyle schuldig ist. Gibt ja genug solche rechnungen, nicht nur zum 11. September (z.B. 1974+1990-1954=2010 ;D). Ich les mir auch gerne mal so verschwörungstheorien durch, und dann immer diese scheinbar echten beweise... Das find ich dann schon i.wie spannend, und wie das hier dann verarscht wurde dass die verschwörungstheorie auch nur eine verschwörung ist...
Und dann diese wendungen, wo der typ von 911truth.org auftaucht und die dann bei Mr.Hardly landen und Stan Kyle die waffe an den Kopf hält. Das war schon genial^^ Auch wenn ich zuletzt das ganze nicht mehr so ganz verstanden hab. Aber trotzdem wars lustig :D
Und nicht zuletzt natürlich Mr. Mackey der sich total in die Pissoir-Geschichte reingesteigert hat :D

Und wenn ZiB schreibt, schwächer als die vorigen Folgen, dann sollte ich mir diese mal anschauen, denn ich fand die Folge echt gut :D

# 47: cartman12423
2010-07-07 20:27:58
SternSternSternSternStern 
super folge ^^ cartmans präsentation und vorallem das diesen auch hier befindlichen 9/11 verschwörungstypen in den arsch getreten wird. jeder der glaubt 9/11 wäre von der us-regierung verursacht ist doch blöd im hirn :) da hatten leute die von grundauf was gegen die usa haben irgendwelches zeugs erfunden das sich so ziemlich in allem wiederlegen lässt. 9/11 war sicher keine verschwörung.. diese freaks..

# 48: Stan+Wendy
2010-07-29 11:24:01
Sternkein Sternkein Sternkein Sternkein Stern 
Die Folge hatte was. Aber niemals etwas was nur annehernd mit den anderen 5 Sterne Folgen in Verbindung kommt. Zum Schluss war es Scheiße Stan hält Kyle ne Pistole an den Kopf und neigt schon fast dazu abzudrücken. Stan ist also doch nicht immer so ein guter Freund wie er vorgibt zu sein. Also so was hätte ich mehr von Cartman erwartet, da er schon mal Kyle gedroht hat in abzuknallen falls der ihm nicht den Sack voll Judengold in die Hand drückt. O, Stan, Stan! So was.

# 49: Ohne Wiederkehr
2010-09-23 20:52:55
SternSternSternSternkein Stern 
Kanns sein, dass Bush bisher die einzige real existierende Person ist, die bei South Park einen Auftritt hatte und noch nie schlecht ddargestellt odde verarscht wurde? schade eigentlich, denn das outet Trey und Matt als Bush-Fansun ich hasse  diesen Kerl, bae jedem seine Meinung.

Zur Folge: Obwohl Bush hie mal wiede als gut dargestellt wurde, fand ich sie ziemlich witzig, diese ganze Verschwörungtheorie war total witzig, nur das dies Pissoir-Kack-story andauernd wiederholt wurde war  nervig.


>>> Anmerkung von Janina (Zwerg-im-Bikini): Nein, Trey Parker und Matt Stone sind keine Bush-Fans. Sie haben einmal gesagt, dass sie ihn deshalb so selten in South Park verarscht haben, weil er ein zu leichtes Opfer ist. JEDER hat sich während seiner Amtszeit über Bush lustig gemacht - das wurde schnell langweilig.
Sie haben ihm außerdem sogar eine komplette Serie gewidmet, die sie direkt nach seinem Amtsantritt produziert haben: "That's my Bush". Das Thema haben sie dort also ausführlich genug behandelt ;).

# 50: Samarius
2011-01-19 17:48:06
SternSternSternSternStern 
Mir sind noch zwei Dinge bei der Folge aufgefallen:

Ganz am Ende der Folge, also bei den Credits, blitzt kurz ein roter Kreis auf, von dem vier Striche abgehen. Vielleicht soll das eine Anspielung auf unterschwellige Botschaften sein, die ja auch gerne Teil von Verschwörungstheorien sind. Was das Symbol bedeuten soll weiß ich nicht.

Außerdem enthalten Cartmans Ausführungen (mindestens) einen entscheidenden Fehler: Angeblich wurde zwölf Tage nach dem 11.9. ein Diktat geschrieben. Der 11.9.2001 war ein Dienstag, zwölf Tage später war also Sonntag! Ha! (Ich denke zu viel über solchen Blödsinn nach.)

# 51: Sarah
2011-02-10 08:25:05
SternSternSternSternkein Stern 
Auch ne geile Folge, fand aber diese komischen, ewiggrinsenden Brüder irgendwie gruselig!! Aber Cartmans Theorien war sau witzig und wer da jetzt was wie geplant hat, hab ich immer noch nicht ganz gecheckt???! :§ Aber Stan hatte irgendwie irgendwas damit zu tun, oder??? Ich bin verwirrt....aber immerhin wissen wir, das Stan der Täter war!!

# 52: Elefant
2011-03-04 23:26:51
SternSternkein Sternkein Sternkein Stern 
Das Jahr 2001 sollte nicht wiederholt werden

# 53: Cthulhu
2011-03-24 07:59:12
SternSternSternSternkein Stern 
ganz nette folge.
das lustigste waren die hardly boys.
das thema um 9/11 war zwar schon ein paar mal gewesen aber trotzdem gut.

# 54: Jericho
2011-05-06 02:46:27
SternSternSternSternkein Stern 
Was für ein Verschwörungschaos. Am besten hat mir Cartmans Theorie zu 9/11 gefallen und auch Mr. Mckays Umschreibungen.

# 55: Furby
2011-10-01 11:37:52
SternSternSternSternStern 
Die Hardy Boys sind der Hammer :D "Ich fühle eine Spur" "ich fühle auch eine total heiße spur" "Oh ja folgen wir deiner" am boden gelegen

dazu mal wieder ein top Cartman

5 Sterne! :3

# 56: Filtertüte
2012-02-01 23:35:16
SternSternSternkein Sternkein Stern 
So ganz bin ich mit dieser Folge nicht warm geworden, kommt mir doch irgendwie gezwungen und konstruiert vor. Wie sonst kommt man von Kacke im Pissoir plötzlich zu 9/11? Und dieser komischen Hardly Boys gingen mir auch recht schnell auf die...Nerven.
Gut die Sprüche von Mr. Mackey und wie die Schüler darüber lachen, sowie die überraschende Auflösung, wer den nun wirklich für 9/11 verantwortlich war...

# 57: excelinhell
2012-05-17 00:57:33
SternSternSternSternStern 
@cartman12423

Min. 3x wurde danach gefragt, wer denn vom 11.September profitierte!
Die Frage wurde nicht in der Folge geklärt.

Wozu wird Kenny vom CIA beschatten, wenn sie doch wissen wer die Schuld trägt?

Cartman sagt, dass sie bezüglich des Vorfalls mit dem Pissoir - "wahllos" einen aus der Masse picken werden. Wenig später trifft genau dies ein.


Sogar Cartmans Theorie, zum den ersten 2 Punkten zufolge, klang ziemlich plausibel.
Allerdings hat er es mit dem Ende, bzw. der Auflösung des Schuldigen vermasselt
(kommt's bekannt vor?)

Der eine Verschwörungstheoretiker wird erschoßen. Wenig später taucht er wieder auf.
Ist er jetzt Kenny oder ein Klon?

Als er dann später wieder auftaucht, wird der Verschwörungstheoretiker vom Vater der "Hardley Boys" ein zweites mal erschoßen.
Wozu, wenn der Vater eh derjenige ist, der ihnen am Ende die Wahrheit sagt?
Woher wusste der Vater wo sie sich befinden, obwohl sie nicht das Gefühl hatten, sie würden beschattet oder verfolgt werden?

aber ich bin froh, dass sich alles "wi(e)derlegen" lässt...
hattest wohl ne "Heiße Spur"

aber macht ja nichts,
haben wohl unterschiedliche Folgen gesehen ^^...

# 58: knoxigen
2012-10-18 15:11:05
SternSternSternSternStern 
einer meiner lieblingsfolgen

# 59: shameabc
2013-02-20 15:09:11
SternSternSternSternStern 
Oh man, ich finde eure schlechten Kommentare erbärmlich. Ihr bewertet die Folge so schlecht, nur weil ihr was gegen Bush habt. Eigentlich lacht diese Folge über euch. Und nur über euch !

Ich finde das sowieso interessant, dass wenn etwas schlimmes passiert, immer die Amerikaner schuld sind, die dann wiederrum von Juden regiert werden. Wisst ihr was ? Ich bin froh, dass es George Bush gab, der diesen ganzen islamisten in den arsch getreten hat. Aber ihr deutschen seit immer die wannabe tolleranten. Wenn islamisten eine 8000 qm moschee bauen möchten, seid ihr dafür. Weil ihr Angst habt, als Nazis bezeichnet zu werden. Ich komme aus dem Azerbaijan und war auch muslim. Und ich habe das Recht zu urteilen. Die ganze Islamische Welt ist selbst an allem Schuld. Und nicht George Bush oder die Juden.

Eine der besten South Park Folgen. Aber nur für etwas gebildete Menschen. Nichts für Menschen, die dem Maimstream folgen. Und nichts für Menschen, die Amerikaner hassen oder die Juden.


Und er liebe Herr, dem diese Seite gehört, Ich finde deine Seite sehr gut, aber dennoch hast du viele Folgen nicht verstanden, bzw. du interpretierst immer. Und Matt und Trey lachen auch über solche Menschen. Man sollte alles objektiv bewerten...

>>> Anmerkung von Janina (Zwerg-im-Bikini): Wenn du mich als "Herr" bezeichnet, hast du die Sache mit den Geschlechtern nicht ganz verstanden, denn ich bin eher eine "Dame"... ;).
Aber nichts für ungut. Ob ich die Folgen verstanden habe der nicht, darüber möchte ich hier nicht streiten. Allerdings ist es so, dass ich absichtlich interpretiere und bewerte. Ich schreibe an diesen Stellen extra "ZiBs Meinung" davor, um sie vom (möglichst, ich gebe mir Mühe) neutralen Rest der Seite abzugrenzen. So sollte jeder erkennen, dass eine subjektive Beurteilung folgt. Meinungen sind niemals objektiv, und wer sie deshalb nicht lesen möchte, kann sie einfach überspringen.

Dass ich hier zu jeder Folge schreibe, was ich persönlich von ihr halte, liegt daran, dass mich unterschiedliche Meinungen zu einem Thema interessieren und ich euch dazu motivieren möchte, auch eure dazu zu schreiben. Du hast das ja gerade auch getan und warst dabei kein bisschen objektiv - aber das ist nicht schlimm und vollkommen normal! Ich freue mich über unterschiedliche Sichtweisen zu einer Folge, denn das regt zum Nachdenken an.
Das Recht auf freie Meinungsäußerung ist mir hier sehr wichtig. Allerdings finde ich es besser, dabei auch andere Ansichten zu respektieren und nicht als (ich zitiere) "erbärmlich" abzutun. Nur weil jemand Kritik an Bush übt ist er kein Amerika- oder Judenfeind, solche Verallgemeinerungen sind beleidigend und kurzsichtig. Ich habe auf dieser Seite bisher wesentlich mehr islamfeindliche Kommentare lesen müssen als juden- oder U.S.A.-feindliche. Und da ich alle Kommentare lese, habe ich denke ich einen ganz guten Überblick.

# 60: Christin
2013-10-30 12:35:08
SternSternSternSternStern 
@shameabc
Es gehört derzeit zum guten Ton, alles, was USA-kritisch bzw. Besatzungspolitik-kritisch ist, sofort als Antisemitismus zu stigmatisieren. Jemanden als fanatisch oder retardiert zu bezeichnen, der die lückenhaften und zum Teil haarsträubend unlogischen Berichte über 9/11 und vieler anderer Dinge in dessen Folge etwas kritischer auseinander nimmt, ist ignorant engstirnig und zeugt nicht gerade von Intelligenz. Weißt du, was ein Inside-Job ist? Wenn man brav alles schluckt, was einem die Medien vorkauen, dann sollte man sich vllt auch nicht Southpark ansehen und mit einem selbstgefälligen Grinsen für gesellschaftskritisch halten. Ich finde auch, dass Matt & Trey sich in der Folge etwas stark zurückgenommen haben, was aber der Folge an sich nicht schadet. Denn wie man aktuell wissen sollte, wird es immer gefährlicher, die USA zu kritisieren bzw. Fakten zu hinterfragen. Es wurden schon mehr als genug Folgen zensiert... überall herrscht nur noch Beobachtung und Zensur - da schimpfen die Leute über den Unrechtsstaat DDR und erkennen nicht, dass es heutzutage weitaus schlimmer ist. Wenn dann nicht mal erlaubt ist, seine Meinung in diesem Chat kundzutun, unterstützt das dieses System und verhindert das eigenständige Denken. Soweit sollte es nicht kommen müssen...

# 61: Kedome
2017-03-08 14:40:29
SternSternSternSternkein Stern 
Nicht ganz so gut wie die vorherigen Folgen und die Hardly Boys sind schon recht nervig aber der Rest ist ganz cool. Cartman wittert mal wieder eine Verschwörung, Mr. Mackey versucht der Schule etwas gutes zu tun und Stan und Kyle versuchen offenbar das Land zu retten. Das Ende ist überraschend und ziemlich cool.

# 62: J-KER
2017-03-22 17:39:56
SternSternSternSternkein Stern 
Leider nicht ganz so brilliant wie die letzden beiden Folgen. Die 2. Themen der Folge war schon ganz Cool, und das sich am Ende herrausstelt das Stan der Schuldige ist war auch ganz überraschend. Aber es war an eineigen Punkten doch recht verwirend: Warum dachten die Lehrer das es Clyde war, Warum taucht Eric in der restlichen Folge nicht mehr auf, wie hat der eine Typ überlebt, was war eigentlich Stans Plan ?

# 63: Yavin
2017-05-26 23:26:50
kein Sternkein Sternkein Sternkein Sternkein Stern 
Das war mit Abstand die schlechteste Folge von sp bisher. Nicht nur, dass jede Kritik am Bush Clan fehlte, werden auch noch kritisch denkende Menschen nach plumper Art beleidigt und das allgemeine Mundtot machen unterstuetzt.
Man könnte meinen sp unterstuetze den nationalistischen, antimuslimischen Kurs der USA dieser Zeit und wuerde der offiziellen Verschwörungstheorie mit 19 Terroristen, die das US-Verteidigungsministerium und die Geheimdienste ueberlisten können glauben schenken.
Schade richtig schwache Folge!

# 64: Milzbrand
2017-11-01 17:53:28
SternSternSternSternStern 
Für mich eine der Top 5 Folgen. Spannende interessante Geschichte mit einigen Wendepunkten. Auch die "Kameraführung" ist toll z.B. als Stan und Kyle mit Hartley sr. fliehen, als Stan die Waffe zieht und als Eric zur US Flagge schaut. Überhaupt das Referat von Eric ist lustig und auch Mr. Mackey. Die Hartley Boys kenn ich zwar gar nicht, aber macht nix.

Hinweis: Aktualisiere die Seite, falls kein Code zu sehen ist.CAPTCHA



Bitte schreibe mehr als einen Satz und achte auf deine Rechtschreibung.
Nichtssagende oder schlecht formulierte Kommentare werden aussortiert.
Damit die Bewertungen Sinn machen, darf natürlich jeder nur einmmal
etwas pro Folge schreiben - Diskussionen gehören ins Forum.