planearium.de Logo

Passend dazu...
South Park - Die komplette 17. Season [DVD]
bei Amazon erhältlich
Eure Top 10
  1. Pinkeye
  2. Christian Rock Hard
  3. Something Wall-Mart...
  4. The Death Of Eric Cartman
  5. Make Love, not Warcraft
  6. Casa Bonita
  7. Professor Chaos
  8. Simpsons already Did it
  9. Cartman joins NAMBLA
  10. The Return of the Fellowship [...]
Eure Flop 10
  1. The End of Serialization...
  2. #HappyHolograms
  3. Not Funny
  4. Eat, Pray, Queef
  5. Oh, Jeez
  6. Crippled Summer
  7. Douche And A Danish
  8. Taming Strange
  9. A Million Little Fibers
  10. Faith Hilling
Meistdiskutiert
  1. Stanley's Cup
  2. Make Love, not Warcraft
  3. Scott Tenorman Must Die
  4. Cartman Gets an Anal Probe
  5. Kenny Dies
  6. A Million Little Fibers
  7. You're Getting Old
  8. Funnybot
  9. Medical Fried Chicken
  10. Pinkeye
Suche
Episodeguide
Staffel:1234567891011121314151617181920
vorherige Folgenächste Folge
17011701

1701 – Let Go, Let Gov

(Lass los, die NSA liebt Dich)


Folgen-Nummer: 238
US-Erstausstrahlung: 25. 09. 2013
Dt. Erstausstrahlung: 23. 03. 2014



Inhalt:

Cartman hat Angst davor, dass die Regierung seine privaten Daten ausspioniert. Dabei achtet er überhaupt nicht darauf, selber seine Privatsphäre zu schützen, sondern es bekommt sowieso jeder mit, was er gerade tut. Er beschließt, sich bei der NSA einzuschleichen, um herauszufinden, was genau hinter dem Überwachungsskandal steckt. Unterdessen hat Butters Cartmans Warnung, dass die Regierung alles mitbekommt was er tut, falsch verstanden. Sie wird zu einem Ersatz-Gott für ihn, zu dem er betet und für den er bald sogar missionieren geht.
 

Besonderheiten:

Produktion:
• Nach vielen Jahren bekam die 17. Staffel endlich einen völlig neuen Vorspann spendiert, weniger chaotisch und in ungewohnter 3D-Optik. Er wurde übrigens mit dem selben Programm erstellt wie die regulären Folgen. Hier könnt ihr ihn euch ansehen.
• Im Vorfeld der Staffel startete South Park eine Online-Offensive: Die offizielle Homepage wird komplett erneuert (war allerdings nicht rechtzeitig fertig) und offizielle Accounts bei Tumblr, Instagram und Rebel Mouse eingerichtet. Facebook und Twitter werden umfangreicher genutzt als bisher. Eine Strategie, die inzwischen die meisten großen amerikanischen Serien verfolgen.
• Die 17. Staffel ist durch den neuen Vertrag die erste, die am Stück ohne Sommerpause produziert wird, und die deshalb erst im September startete statt im Frühjahr. Außerdem ist es die erste mit nur 10 Folgen. Trey Parker und Matt Stone wollten mehr Zeit für andere Projekte haben, ohne zwei Mal im Jahr eine South Park Pause einplanen zu müssen. 14 Folgen am Stück zu produzieren wäre wegen des stressigen Arbeitspensums zu viel gewesen.
• Die Idee zu einer NSA-Folge kam bereits im Juli auf, weil es ein Thema war, das zwar aktuell war, aber sicher auch noch in einigen Monaten relevant sein würde.
• Die Art und Weise, wie Cartman "öffentlich" telefoniert, kam zu Stande, als Trey Parker imitierte, wie die Kardashians an ihren Handys reden.
• Dass ein echter Hintergrund bei einer Autofahrt gezeigt wird kam ewig nicht mehr vor.
• Der Titel spielt auf den religiösen Spruch "Let Go, Let God." an, der bedeutet, dass man auf Gott vertrauen soll und unter seiner Obhut sicher ist. In der Folge wird die Regierung von Butters mit Gott verglichen, weil sie über alle wacht. "Gov" steht für das englische Wort "Government" (= Regierung).
• In der Bildergalerie findet ihr Storyboards und Entwürfe zu dieser Folge.
Reaktionen:
• Quoten bei der U.S. Erstausstrahlung (Nielsen Ratings): 2,887 Mio. Die Folge erreichte somit die besten Einschaltquoten seit 3 Jahren.
Parodien:
Minority Report: Die Maschine, in der der Weihnachtsmann hängt.
Polizeibericht: Die Folge enthält viele Anspielungen auf diese Serie, die im Original "Dragnet" hieß. Unter anderem die Befragung eines Verdächtigen durch Cartmana Chef. Leider kenne ich sie selber nicht, aber berühmt ist auf jeden Fall die Titelmelodie.
Game of Thrones: Officer Barbrady gibt zu, zu dieser Serie zu masturbieren. Wahrscheinlich eine Anspielung auf die relativ vielen Nacktszenen.
Musik:
Living in America ist ein Song von James Brown.
Sonstiges:
• Hauptsächlich bezieht sich die Folge natürlich auf den NSA-Spionageskandal, der durch den Whistleblower Edward Snowden aufgedeckt wurde. Es werden aber auch die Internetnutzer aufs Korn genommen, die freiwillig viel zu viele private Daten von sich veröffentlichen, ohne daran zu denken, dass sich diese nie wieder komplett löschen lassen.
• "Shitter" spielt natürlich auf Twitter an, den derzeit am weitesten verbreitete Microblogging-Dienst.
• Die beiden Missionare gehören den Zeugen Jehovas an, die auch in unseren Gefilden gerne mal klingeln, um über Gott zu reden.
• Auch die Pädophilie-Skandale der Kirche werden am Ende der Folge wieder einmal mit eingebaut.
• Der Schauspieler Alec Baldwin (übrigens im Original gesprochen von Bill Hader) taucht auf. Er war bereits im South Park Film mit dabei gewesen. Dass er in der Folge vorkommt, hat mit einem Vorfall vom Sommer 2013 zu tun. Weil der Daily Mail Reporter George Stark etwas falsches über Baldwins Frau geschrieben hatte, regte sich dieser so sehr auf, dass eine Reihe unbedachter Tweets abschickte. Darin beleidigte er Stark durch homophobe Äußerungen: "I'm gonna find you George Stark, you toxic little queen, and I’m gonna fuck you … up." / "I want all my followers and beyond to straighten out this fucking little bitch, George Stark.". Später zeigte Baldwin Reue, deaktivierte den Twitter Account und erklärte, dass seine Wut nichts mit dem Umstand zu tun hatte, dass Stark schwul sei. Die Empörung über seine unbedachten Äußerungen war dennoch groß, vor allem natürlich bei Menschenrechtsaktivisten, die sich für Respekt vor Homosexuellen einsetzen.
• Tokens Freundin Nichole ist das erste Mal seit ihrem Debut in der Folge 1607 – Cartman Finds Love zu sehen.

Wir lernen:

Butters: "Your government doesn't listen in on you to punish you, your government just wants you to be honest about your mistakes."
 

ZiBs Meinung:

Insgesamt hat mir der Staffelauftakt ganz gut gefallen, obwohl er einige Hänger und wenige richtige Lacher hatte. Vor allem wegen des interessanten Themas ist die Folge sehenswert. Obwohl sich über die NSA lustig gemacht und auf treffende Weise dargestellt wird, wie wirr sie ihre Spionage rechtfertigen, wird nicht ignoriert, dass viele Menschen freiwillig vollkommen unverantwortlich mit ihren privaten Daten umgehen. Dabei beziehen Trey Parker und Matt Stone diesmal nicht eindeutig Stellung, sondern stellen eher nur die Situation dar, wie sie nun mal ist: Die Amerikaner wollen beschützt werden und nehmen dafür in Kauf, von ihrer eigenen Regierung ausspioniert zu werden. Mir persönlich ist das eine Spur zu zahm geraten und man hätte finde ich noch mit einbringen sollen, dass die Whistleblower in der Realität eben doch mit hohen Strafen rechnen müssen. Ganz so locker sieht die Regierung das ja nun nicht.
Der Anfang der Folge, als Cartman ständig laut telefoniert, war für mich ein Highlight. Jeder kennt bestimmt solche Leute ;). Aber die letzte Szene war dann auch noch mal sehr lustig. Zwischendurch schwankte meine Begeisterung für die Folge allerdings ziemlich. Immerhin: Dass die NSA den Weihnachtsmann als Informationsquelle benutzt, hat gepasst, weil er doch tatsächlich immer weiß, welches Kind böse oder brav war. Ob Jesus ihn wieder einmal retten muss? :)
 

Eure Meinung:

Jetzt seid ihr dran! Schreibt eure Meinung zu dieser Folge und bewertet sie.
 

Durchschnittswertung:
SternSternSternkein Sternkein Stern
(2.92 Punkte)

# 1: st4rvinm4rvin
2013-09-26 15:46:34
SternSternSternkein Sternkein Stern 
Na das war doch ein ganz netter Staffelauftakt, wenn auch gerade bei diesem Thema noch viel Potential nach oben gewesen wäre. Die ganze NSA- Story wirkte wie mir leider zu gezwungen und nur die Auflösung mit Santa hat mir dann noch ein Lächeln abgewinnen können. Dank Cartmans Handy- Twitter- Freisprechgeilheit gibts aber doch noch 3 Sterne! ;)

# 2: flachmann
2013-09-26 17:39:34
SternSternSternkein Sternkein Stern 
Den Anfang fand ich auch sehr gut, Cartmans Rolle war ingesamt ein Highlight! Butters neuer "Glaube" ist auch eine gut Idee! Richtig lachen musste ich allerdings nur bei den beiden Zeugen Jehovas. Als Staffelauftakt wars okay, mir fehlte es ein bisschen am typischen SP-Humor, aber nach 16 Staffeln ist die Messlatte halt sehr hoch.

# 3: Patrick
2013-09-26 17:44:41
SternSternSternkein Sternkein Stern 
Endlich ist die Staffelpause vorüber! Und die neue fängt mir meiner Meinung nach "ganz guten" NSA-Kirchenparodie wieder an. Die größten Lacher hatte ich durchgehend Cartman zu verdanken.

Jedoch hat etwas zu 4-Sterne Wertung gefehlt, vor allem der Schluss kam zu abrupt.....und auch das Thema Totalüberwachung ist irgendwie nicht ganz neu....3 Sterne.

# 4: hirni8
2013-09-26 18:42:10
SternSternSternkein Sternkein Stern 
Hi! Endlich geht´s wieder los.
Folge war ned so schlecht. Lustigste Szenen waren finde ich, Butters in seinem Schlafzimmer, wo er der Regierung dankt und die kurze Szene mit Game of Thrones war auch sehr geil!

Hoffe auf noch mehr Lacher in den folgenden Folgen :D

# 5: Michi
2013-09-26 18:57:34
SternSternkein Sternkein Sternkein Stern 
Naja, ein paar nette Ideen...mehr leider nicht!

# 6: Motherf
2013-09-26 23:34:13
kein Sternkein Sternkein Sternkein Sternkein Stern 
definitiv eine der schlechtesten folgen, die ich gesehen hab...nur bill clintons tweets waren lustig

# 7: zeddy
2013-09-27 01:02:52
SternSternSternkein Sternkein Stern 
naja das thema totalüberwachung ist nicht neu, aber aktuell aufgrund des nsa skandals...
aber was wirklich fehlte war eine klare position von matt und trey und eventuell eine krassere darstellung von der bestrafung der wisthleblower...
butters mit seiner Missionierung und die seitenhiebe auf die Katholische kirche zum schluss konntens aber auf 3 sterne rausreißen.^^
aber eben nur auf 3 :/

# 8: Kibate
2013-09-27 03:13:53
SternSternSternkein Sternkein Stern 
@Zeddy: Ich fand es war schon klar was Treys und Matts Meinung dazu war...wen juckts? Die NSA mag zwar alle möglichen Privaten Daten abhören, aber im Endeffekt wollen sie nur Terroristen und sowas finden, der rest interresiert sie nicht. Heißt in anderen Worten, wenn du kein Terrorist bist(oder ein hippy der die NSA verarscht) kann es dir egal sein was die machen.
So war auf jedenfall die Lektion in der Folge.

Zur folge selbst:
Ich fand sie "okay", das mit Shitter hätte man viel mehr rausholen können. Butters Government-Kirche ding war nett, aber wieder nur mal eine B-Handlung zur A-Handlung, die miteinander sogut wie garnichts zu tun hatten. Und Kyle war am Anfang im mittelpunkt, wurde dann aber komplett vergessen.
Aber trotzdem paar gute witze hier und da.

# 9: Wiesn
2013-09-27 11:57:51
SternSternkein Sternkein Sternkein Stern 
Die Folge konnte mich nur mässig begeistern. Aus dem Thema NSA/Whistleblower könnte man viel mehr machen können. Stattdessen bestand die Folge mehr oder weniger aus eine Anreihung verschiedenster Ideen ohne grossartigen Zusammenhang.

Meh.

# 10: sicness
2013-09-27 23:29:55
SternSternkein Sternkein Sternkein Stern 
Ich gebe 2 Sterne weil es ein schönes Thema war und der Anfang sowie die Geschichte mit Butters lustig war. Der Rest war entweder vorhersehbar oder langweilig. Mir fehlte auch die radikale Position, die sonst bei solchen Themen vorherrscht. Und warum schon wieder Alec Baldwin ? Dessen Haus hat man doch schon bombadiert, nicht wahr ;) Mit dem zeitlichen Abstand hab ich mir mehr erwartet.

# 11: eneugebauer
2013-09-27 23:30:35
SternSternSternSternkein Stern 
War doch lustig! Der  *Spoiler* Alec Baldwin-Werbespot, Butters, die Ansprache des NSA-Typen beim Hausbesuch, Kodein-Tee, Commie-Dwarfs und die letzte Szene (samt des letzten Satzes!) konnten mich jedenfalls sehr zum Lachen bringen.

Politisch war's nur mäßig; der vermeintliche Widerspruch zwischen (berechtigter) NSA-Kritik und unvorsichtigen eher technikfremden Menschen, die privateste Dinge auf Facebook und co rausposaunen, ist doch wirklich ein alter Hut und war schon von Beginn an konstruiert und albern.

Insofern waren die ersten Minuten ein wenig schwach. Aber danach hat die Folge gut aufgeholt - und South Park ist ja schließlich auch nicht primär eine politische Sendung, sondern Unterhaltung. Und unterhaltsam war's allemal.

# 12: Baldwin
2013-09-28 10:39:56
SternSternSternSternkein Stern 
@Motherf: Bill Clinton? Wirklich? Kein Wunder, dass dir die Folge nicht gefallen hat.

Ich fand die Witze über überaufdringliche Smartphone-user super.

# 13: Nerke
2013-09-28 12:14:17
SternSternSternSternkein Stern 
Warum sind hier Leute wie michi die seit Jahren nicht kritische sondern einfach nur negative Bewertungen abgeben?
Seht euch doch lieber Promi Big Brother an!


>>> Anmerkung von Janina (Zwerg-im-Bikini): Die Episoden-Kommentare sind dafür gedacht, eure Meinung zur Folge anderen mitzuteilen. Bitte lasst euch gegenseitig in Ruhe, denn es stört sehr, wenn sich hier Streitereien entwickeln... ich muss das dann alles löschen.
Natürlich kann man sich darüber wundern, wenn manche so viele Folgen total schlecht bewertet und trotzdem weiter gucken. Aber deshalb braucht man nicht beleidigend zu werden (und Promi Big Brother ist auf jeden Fall beleidigend ;)).

# 14: Benediktum
2013-09-28 22:30:30
SternSternSternkein Sternkein Stern 
N'Abend!
Feine Folge, gute Ideen, zwei gute Erzählstränge.... Mir hat es nach langem Warten sehr gut gefallen!
Kleine Frage: Könnte jemand mal ein paar erklärende Worte zu Alec Baldwins Rolle in dieser Episode schreiben, ich komme da selbst nach (zugegeben nur kurzer) Recherche nicht ganz mit.


>>> Anmerkung von Janina (Zwerg-im-Bikini): Gerne, ich habe inzwischen oben eine Erklärung dazu ergänzt :).

# 15: Anki
2013-09-29 21:42:41
SternSternSternkein Sternkein Stern 
Leider wurde die NSA Geschichte ja nur eher düftig ausgeführt aber für Butters und Shitter zwei Daumen hoch !
Das neue Intro gefällt mir keineswegs und ich hoffe es wird wieder geändert.

# 16: Kennyfan2203
2013-10-03 19:42:10
SternSternSternkein Sternkein Stern 
Ganz okey. Es gibt sowohl bessere, als auch schlechtere Folgen. Hier und da konnte man lachen, mehr aber auch nicht.

# 17: Bambi
2013-10-04 19:53:30
SternSternSternSternStern 
Muss man nichts zu sagen...

# 18: Theo
2013-10-07 01:26:07
SternSternkein Sternkein Sternkein Stern 
Schwacher Staffelauftakt zu einem Thema, das für eine starke Folge geradezu prädestiniert war. Es fehlte ein klares Statement bzw. eine "radikale" Position, die South Park bei politischen Themen ausmacht.
Die Folge war ziellos und bot keine klare Linie. Die NSA-Affäre wurde nur dürftig und sehr seicht beleuchtet. Für South Park-Verhältnisse sehr ungewöhnlich und kaum nachvollziehbar. Für Lacher wurde leider auch wenig gesorgt. Da war viel mehr drin und daher der Staffelauftakt eine Enttäuschung.

# 19: Yes, The -S-
2013-10-08 04:53:25
SternSternSternSternStern 
"ich habe auch nicht '1984' gelesen, aber das Puppenstück gesehen" grins
Als Einstieg in die 17. Season war's gut, NSA (als Religionersatz, GRÖLL....typisch, Butters....als er unter der Decke lag, dachte ich, er würde sich nicht trauern, sich einen zu wi......) als Thema war vorsehbar, das der Weihnachtsmann 'alles weiß und dafür Leiden muss' ist logisch, kam aber trotzdem vorsehbar.
Damit Ihr auch was zum lachen habt....ich arbeite an einer Kasse, wir hatten einen Kunden, der lautstark mit seinem Freund telefonierte.....und ihm erzählen MUSSTE, was er gestern mit seiner Freundin Tat....grins. Oder an der Bushaltestelle war einer, der sich am Smartphone stritt, so laut, das selbst die Passanten auf der gegenüberliegende Strasse sich umdrehten.....LOL

# 20: Sasa
2013-10-15 21:14:36
SternSternSternkein Sternkein Stern 
Insgesamt fand ich die Folge nicht so gut gelungen wie manche andere, dennoch ist sie insgesamt recht gut:
Ich fand Butters wie er zur Regierung zum Beichten gegangen am allerbesten! Auch fand ich es total lustig, wie Cartman am Anfang der Episode so laut telefoniert hat, mich nervt sowas nämlich auch immer! :D

Die Idee mit dem Weihnachtsmann fand ich jetzt nicht so dolle... .

Insgesamt eine gute Episode.

# 21: Zwerg-im-Bikini
2013-10-25 13:19:04
SternSternSternkein Sternkein Stern 
Meine ausführliche Meinung steht bereits oben. 2-3 Sterne.

# 22: Treebone
2013-10-26 18:08:03
SternSternkein Sternkein Sternkein Stern 
Ein sehr enttäuschender Staffel-auftakt seit Jahren die wohl schlechteste 1 Folge. Ich persönlich musste eigentlich kaum lachen auch wenn die Idee ja ansich nich schlecht war aber man hat es einfach nicht geschafft die Folge unterhaltsam zu gestalten. Schade Nachdem man solange auf neue Folgen warten musste :/

# 23: Filtertüte
2013-11-16 15:25:45
SternSternSternkein Sternkein Stern 
Naja, die Folge ist nicht schlecht, aber zu zahm. Aus dem Thema hätte man sicherlich mehr rausholen können. Beide Handlungsstränge, sowohl mit Cartman als auch mit Butters, sind letztlich nur Durchschnitt.
Der Cartman-Plot wie gesagt zu zahm, und Butters "Zeugen Obamas" waren sicher gut für ein, zwei Gags, aber nicht für einen die halbe Folge einnehmenden kompletten Handlungsstrang.
Was ich übrigens nicht so ganz blicke: Wie kommt Butters eigentlich auf dieses DMV-Auto-dingenskirchen als Standort für seine "Kirche"?

# 24: Trekker
2014-03-19 19:40:36
SternSternSternkein Sternkein Stern 
Hm, und ich nahm an, die Maschine mit Santa in der Mitte wäre Zerebro aus X-Men. So kann man sich irren.

Ganz gute Episode, wenn auch etwas überladen und dadurch undurchsichtig.

# 25: J-KER
2017-08-02 17:21:41
SternSternSternSternkein Stern 
Als Staffel Anfang recht gut. Die NSA Geschichte war auch mal wieder ein sehr interessantes und auch Aktuelles Thema. Eric war wieder mal einsame Spitze, und dieses Shitter Teil war auch wieder eine Typische South Park Idee. Nur frage ich mich wofür jetzt die vielen Telefonate mit Eric nötig wären. Und die anderen Jungs hätten auch mehr machen können.

# 26: Nasigoreng
2017-10-10 17:08:28
Sternkein Sternkein Sternkein Sternkein Stern 
Schlechte Folge. Eric nervt mit diesem Handy- Twitter-Blog-Gedöns am Anfang, und dann genauso, als er mit den Antennen im Kopf rumläuft. Auch die Geschichte um die Sekte mit Butters ist nich so toll.

Hinweis: Aktualisiere die Seite, falls kein Code zu sehen ist.CAPTCHA



Bitte schreibe mehr als einen Satz und achte auf deine Rechtschreibung.
Nichtssagende oder schlecht formulierte Kommentare werden aussortiert.
Damit die Bewertungen Sinn machen, darf natürlich jeder nur einmmal
etwas pro Folge schreiben - Diskussionen gehören ins Forum.