planearium.de Logo

Passend dazu...
PlayStation 4
bei Amazon erhältlich
Eure Top 10
  1. Pinkeye
  2. Christian Rock Hard
  3. Something Wall-Mart...
  4. Professor Chaos
  5. The Death Of Eric Cartman
  6. Make Love, not Warcraft
  7. Casa Bonita
  8. Sponsored Content
  9. Cartman joins NAMBLA
  10. Simpsons already Did it
Eure Flop 10
  1. The End of Serialization...
  2. #HappyHolograms
  3. Not Funny
  4. Eat, Pray, Queef
  5. Oh, Jeez
  6. Crippled Summer
  7. Douche And A Danish
  8. A Million Little Fibers
  9. Taming Strange
  10. Fort Collins
Meistdiskutiert
  1. Stanley's Cup
  2. Make Love, not Warcraft
  3. Scott Tenorman Must Die
  4. Cartman Gets an Anal Probe
  5. Kenny Dies
  6. A Million Little Fibers
  7. You're Getting Old
  8. Funnybot
  9. Medical Fried Chicken
  10. Pinkeye
Suche
Episodeguide
Staffel:1234567891011121314151617181920
vorherige Folgenächste Folge
17091709

1709 - Titties and Dragons

(Titten und Drachen)


Folgen-Nummer: 246
US-Erstausstrahlung: 04. 12. 2013
Dt. Erstausstrahlung: 20. 04. 2014



Inhalt:

Weil der Black Friday um eine Woche verschoben wurde, haben sich noch mehr Kaufwütige vor den Toren des Einkaufszentrums versammelt. Prinzessin Kenny besitzt durch die Hilfe der Japaner anscheinend genug Macht, um ihre Anhänger zum Sieg zu führen. Also greifen Cartman und Kyle zu unfairen Mitteln, um das Blatt doch noch zu wenden.
 

Besonderheiten:

Produktion:
• Die Massenszenen in dieser Folge sind laut der Zeichner sehr aufwändig gewesen. zuletzt gab es etwas vergleichbar Komplizertes ihren Angaben nach in der Folge Die Hippie, Die aus Staffel 9.
• Der Vorspann von letzter Woche wurde dahingegend variiert, dass nun das "Wiener Lied" zu hören ist (ihr findet es auch in der Songs Rubrik).
Reaktionen:
• Quoten bei der U.S. Erstausstrahlung (Nielsen Ratings): 2,48 Mio.
Parodien:
Game of Thrones: Neben den schon aus den letzten beiden Folgen bekannten Anspielungen sind vor allem die auf die "Red Wedding" Episode der 3. Game of Thrones Staffel erwähnenswert. Der genaue Verlauf wird glücklicherweise nicht gespoilert. Auch Stans "Gefängnisszene" ist an typische Gefängnisszenen aus der Serie angelehnt.
Tödliche Versprechen: Der Kampf und Bill Gates Tattoos parodieren diesen Film.
Wild At Heart: Und auch aus diesem Film wird am Ende der Folge eine Kampfszene parodiert.
Prometheus: Cartman beschwert sich darüber, dass er die Handlung des Films so wirr fand, dass wahrscheinlich nicht einmal die Autoren wussten, um was es ging.
Neon Genesis Evangelion: Zwei der Sony Angestellten sehen aus wie Gendo Ikari und Misato Katsuragi aus diesem Anime.
FLCL: 1999 baute dieser Anime South Park Parodien in eine Folge ein (mehr dazu in der Reaktionen Rubrik). Nun erscheint anscheinend ein FLCL Charakter, Naota Nandaba, in South Park. Eine Figur, die ihm ähnelt, ist zu sehen, als Kenny aus dem Fenster springt.
Musik:
• Als die Jungs durch das Einkaufszentrum laufen, wird "O Tannenbaum" aus A Charlie Brown Christmas gespielt. Ein schon häufig parodiertes Weihnachtsspecial, an dem Trey Parker und Matt Stone viel liegt.
Sonstiges:
• Es handelt sich um den dritten Teil eines Mehrteilers. Es ist die vierte Trilogie in der Geschichte South Parks bis zu diesem Zeitpunkt (nach der "Meteor Shower Trilogy", Imaginationland und Coon & Friends).
• Anime-Sequenzen kamen bereits in der Folge Good Times With Weapons vor, aber diesmal sind sie noch aufwändiger. Wer wissen möchte, was auf Japanisch gesagt wird, kann sich dieses Video ansehen, in dem sie von japanischen Fans englisch untertitelt wurden.
• Warum steht Kenny nach seinem Tod einfach wieder auf? Die Antwort der Drehbuch-Autoren dazu: "Weil wir wussten, dass es die Sony Chefs erfreuen würde." Seine besondere Superkraft als japanische Prinzessin ist übrigens seine betörende Niedlichkeit. Passend, denn Kenny ist für die meisten Fans schon immer der niedlichste South Park Charakter gewesen.
• Die amerikanische Fast Food Restaurant-Kette Red Robin gibt es tatsächlich. Eingebaut wurde sie natürlich, weil der Name nach "Red Wedding" klingt. Deshalb schneidet Martin auch die "red ribbon" durch.
• Wieso wurden Tom Hanks und Beyonce eingebaut? In Game Of Thrones werden gerne beliebte Charaktere getötet. Deshalb stimmten die Drehbuchautoren South Parks ab, wer ihrer Meinung nach die beliebtesten Stars sind. Tom Hanks und Beyonce gewannen die Umfrage.
• Bill Gates Tattoos: "MS-DOS 13" (Anspielung auf das Microsoft Betriebssystem MS-DOS und die MS-13 Gangs), RIP Steve Jobs 2011 (Apples Steve Jobs starb 2011 an Krebs), Trust no one 1972 (das Jahr, in dem Gates seine erste Firma Traf-O-Data gründete).
• Kleines Detail am Rande: Während der Tumulte kann man im Hintergrund sehen, dass sich Randy Marsh doch noch einen Fernseher gesichert hat.
• Am Ende der Folge wird das im März 2014 erscheinende South Park Rollenspiel The Stick of Truth erwähnt, in dem die Kinder die selben Kostüme tragen werden. Wieder mit einem Augenzwinkern, weil es ständig verschoben wird.

Wir lernen:

Stan: "This isn't our war, you guys! It never was. We've been pitted agaisnt each other by two companies for the sake of marketing. That's why they want lines around the block. Because they want a war to promote their products. They don't give a crap what kind of friendships they cost."
 

ZiBs Meinung:

Besser als die letzte Folge, ein würdiger Abschluss der Trilogie! Es passiert viel, die "Red Wedding" Anspielungen waren clever (und sehr lobenswert: ohne Spoiler) und das Ende sogar ein wenig berührend. Allerdings haben mich einige Kleinigkeiten gestört. Zum einen wieder die völlig unbegründeten Peniswitze. Das Thema hatten wir ja schon, es kommen einfach nicht so viele in der Serie vor. Zu einer guten Parodie gehört, dass man die Vorlage gut genug kennt und sich typische Besonderheiten herauspickt. Mir wäre außerdem lieber gewesen, wenn keine der beiden Konsolen als Sieger aus dem Kampf hervorgegangen wäre, denn jetzt werden kleine Xbox Fans jahrelang brüllen: "Nänänä, South Park findet die Xbox cooler!!1". Denn wie wir alle wissen, sind Xbox Fans kindisch. Nein, Spaß ;). Aber ich hätte es einfach passender gefunden, wenn der Kampf unentschieden ausgegangen wäre oder etwas überraschendes passiert wäre. Auch das Ende war für mich unbefriedigend, weil die Kinder erst viel zu spät in den Laden kamen. Obwohl sich viele Kunden getötet haben kann man davon ausgehen, dass vor ihnen genug andere etwas gekauft haben, so dass der Rabatt längst nicht mehr gültig war. Unlogisch. Aber wie gesagt: Insgesamt eine gelungene Trilogie, trotz schwächelndem Mittelteil und einigen Patzern.
 

Eure Meinung:

Jetzt seid ihr dran! Schreibt eure Meinung zu dieser Folge und bewertet sie.
 

Durchschnittswertung:
SternSternSternSternkein Stern
(3.74 Punkte)

# 1: Michi
2013-12-05 14:49:22
SternSternSternkein Sternkein Stern 
Naja, doll wars nicht! Wie schon Teil 2  s sich ergebnislos endlos lange gezogen. Einen Stern für den Witz auf den Pferden, einen für das Ende und einen für die Moral von der Geschicht. Ansonsten komplett ununterhaltsam.

# 2: Thupathome
2013-12-05 16:07:28
SternSternSternSternStern 
Die beste Folge der letzten Jahre: Überraschend, durchgeknallt, albern, präzise, vollgestopft mit Details.

Ja, die Penisgags sind nervig - und IN der Folge nervt das Thema auch alle. Und gerade darum geht es: Nervige Dinge tot zu reiten.

Ja, dass eine Konsole gewinnt, ist unschön, aber SP hätte nicht glaubwürdig ohne Entscheidung herumkommen können.
NmE wird die XBox-One in der USA vermutlich das Rennen machen (in der Hinsicht ist SP-1709 realistisch).
In Japan und Europa vermutlich die PS4 gewinnen (in der EU werden die meisten nicht gerne ständig von ihren Konsolen angeglotzt und ausgeforscht - eine NSA reicht völlig aus).
FYI: Ich bin neutral und habe gar keine Konsole (und werde auch keine kaufen).

# 3: Erwin
2013-12-05 16:30:13
Sternkein Sternkein Sternkein Sternkein Stern 
Ganz schwache Folge. Das "Totreiten" von immer gleichen Gags (Wiener, Prinzessin Kenny), die schon beim ersten Mal nicht sonderlich witzig waren. Und das Ende, was war daran Bitteschön überraschend?
1 Stern für das Pferd!

# 4: Nambi
2013-12-05 19:51:40
SternSternSternSternStern 
Fand die Folge recht Unterhaltsam, am meisten musste ich bei den MS-13 Tatoos von Bill lachen.

# 5: Pepe Nietnagel
2013-12-05 20:50:57
SternSternSternSternStern 
Also mir hat die Folge besser gefallen wie letzte Woche. Das sich manche Gags in der Triologie wiederholen, ist doch nur logisch.

Das Perverse ist nur, dass mir das "Wiener-Lied" nicht mehr aus dem Kopf geht. Meine Fresse ...

# 6: Eller
2013-12-05 22:43:28
SternSternSternSternStern 
Der Abschluss der Trilogie war etwas besser als die vorhergehende Episode. Trotzdem war nicht wirklich neues dabei. Einzig allein der tötende Bill Gates und die Werbung für das SP-Game machten diese Episode besser. Aber da der Anfang der Trilogie noch besser war, kann die hier nur 4 Sterne und die mittlere nur 3 Sterne bekommen.

# 7: Eller
2013-12-05 22:44:18
SternSternSternkein Sternkein Stern 
Da hats mal wieder das Formular zerschmissen, deshalb hier die Korrekturwertung mit 3 Sternen.

# 8: Der Peter
2013-12-05 22:59:50
SternSternSternkein Sternkein Stern 
Erste Einschätzung überhaupt auf der Seite, also nicht zu ernst nehmen.
Schwächste Folge der Trilogie, da leider eine komplett absurde Auflösung fehlte, die nach dem Aufbau notwendig gewesen wäre.
Grade in einem solchem Totredethema wie PS4 gg XboxOne ist eine sinnlose Auflösung der einzig sinnvolle Weg.
Einige Gags waren wirklich sehr gut in Szene gesetzt, leider wollte der letzte Funke der Begeisterung nicht wirklich überspringen. Ich freue mich auf die zweite Staffelhälfte.

# 9: Pablo
2013-12-07 09:53:16
SternSternSternkein Sternkein Stern 
Ich kenne Games of Thrones nicht, deshalb finde ich es ein bisschen ermüdent die ganze Zeit über Penisse hören zu müssen. Ausserdem ist in dieser Folge nicht allzu viel passiert, bzw. war vieles sehr vorhersehbar. Mir gefielen die Szenen im Garten (obwohl das wiederholt wurde) aber sonst blieben grosse Lacher aus. Das Ende in wo der Sony CEO von Bill Gates umgebracht ... habe ich einfach nicht verstanden... Bin gespannt auf das Staffelfinale.

# 10: Orest
2013-12-07 17:02:46
SternSternSternkein Sternkein Stern 
Überraschend uninspiriertes Finale einer groß angelegten Trilogie, das zwischen Klamauk und Running Gags das große Ganze aus den Augen verliert und als Auflösung der über zwei Wochen geschürten Spannung nur enttäuschen kann.

Das Pferd war witzig: 3 Sterne

# 11: Artfremd
2013-12-07 21:12:53
SternSternkein Sternkein Sternkein Stern 
Insgesamt ein enttäuschendes und irgendwo auch ärgerliches Finale einer zu zwei Dritteln sehr guten Trilogie. Neben der bereits erwähnten Einfallslosigkeit (mal wieder wird ein Witz durch krampfiges Wiederholen in sich selbst entwertet) und dem Abreißen vielversprechender Handlungsstränge, ist es vor allem diese totale Inkonsequenz, mit der die Folge schließt. Die Xbox gewinnt durch diesen schlecht konstruierten Kampf zwischen Gates und dem Sony Präsidenten, eine Pointe dabei gibt es nicht und der buchstäbliche Krieg der Konsolen wie man ihn die ganze Zeit erwartet und gern gesehen hätte wird völlig ignoriert. Dann hat Cartman plötzlich eine unglaubwürde Erkenntnis ähnlich Kyle's "I learned s.th. today", welche im ersten Moment vielleicht als ernst gemeintes statement durchgeht, durch diese dummdreiste Werbung für das eigene Computerspiel aber keinerlei Bestand hat. Ich weiß nicht, irgendwie betätigen Parker und Stone damit genau die moralisch gleichgültigen Konsummechanismen, auf die sie in der Folge selbst  noch aufmerksam machen (und das weder elegant noch sonderlich subtil, sondern mit der Keule, wie immer, wenn einem nix einfällt). Es ist einfach dieser Eindruck, den ich schon beim Schauen von "6 days to air" gewonnen habe, nämlich dass es einfach zu viele Jasager um Trey Parker herum gibt, die jeden noch so dummen Witz und jede noch so verquaste storyline kopfnickend absegnen, weil sie nicht die Eier haben, den mächtig gewordenen Parker infrage zu stellen und ihm ins Gesicht zu sagen, dass er nicht mehr das alleinige humoristische Genie ist, das er mal war. Ist aber nur meine Meinung und nicht mal sonderlich neu. Die aufgrund der ersten beiden Folgen gestiegenen Erwartungen an den Rest der Folge werden aber wieder zurückgeschraubt.

# 12: Bongotrommel
2013-12-08 01:19:50
SternSternSternSternkein Stern 
Och ja, so schlecht war die Folge dann doch nicht. Nur den Anime-Szenen konnte ich so gar nichts abgewinnen. Weder witzig noch interessant. Das Ende hab ich mir auch anders vorgestellt, aber so schlecht fand ich es nicht. Und insgesamt gab es einige witzige Szenen. Fazit: Die Trilogie war okay. An ältere Mehrteiler kommt sie aber nicht ran.

Zwischendurch kam es mir in dieser Staffel auch so vor als ob den Machern die Ideen ausgehen.
Na mal schauen ob sich diese Staffel wenigstens mit nem Knall verabschiedet.

# 13: Salesman
2013-12-08 11:52:51
SternSternSternSternkein Stern 
Ich fand die Folge ganz i.O., schmunzeln konnte ich an einigen Stellen (z.B. ganz am Ende). ich muss meinen Vorrednern allerdings Recht geben: wirklich neue Gags gab es nicht. Trotzdem: Kurzweilig, amüsant und konsequent im Vergleich zu den Folgen davor, daher 4 Sterne von mir.

# 14: eric tenorman
2013-12-09 03:15:08
SternSternSternSternkein Stern 
War eigentlich eine gute Trilogie. Leider aber -1 stern wegen der bloeden XBox Werbung, Trey und Matt sind doch schon Millionaere, warum haben die so etwas noetig?

# 15: Spliff
2013-12-11 23:14:09
SternSternSternSternkein Stern 
befriedigendes ende für eine gute trilogie.

@ alle die sich drüber aufregen, dass die handlung nicht zu potte kommt und man vergeblich auf die große schlacht am ende wartet: ich fand das gar nicht so schlimm weil ich es als parodie auf "game of thrones" interprtiert hab. Da braucht die handlung auch ne gefühlte ewigkeit (ich glaube das wird in einer folge von sp sogar angesprochen) und um die schlachten (die zumindest in den romanen vorkommt) hat man sich bisher auch erfolgreich drumherum gedrückt. also alles in allem ganz gut für ne parodie, da sie sich der schwächen der vorlage bewusst ist und diese konsequent übertreibt. so muss ne gute parodie aussehn

# 16: Yes, The -S-
2013-12-11 23:39:24
SternSternSternSternkein Stern 
Der Kampf zwischen Gates (die Tatooes, grins) und dem Sonypräsi war herbe gut.
Ich hätte auch ein "Unendschieden" geseh'n, wenn beide auf dem Boden (benommen/unmächtig...
aber was mir gefiel...alle Kids geschockt...selbt Cartman sprachlos.
Und am ende spielten sie alle X-Box One....ohne (richtige) Freude...und wollen doch nach draussen...spielen.

# 17: Megaro
2013-12-14 09:28:41
SternSternSternSternStern 
Ich fand die Folge schon ziemlich genial, genauso wie in den Büchern/der Serie geht wirklich alels in die Hose.

@ZiB: ich kann mir vorstellen dass die Kinder ihre Xboxen kriegen weil soviele gestorben sind dass kaum jemand wirklich dazu gekommen ist, einzukaufen.

# 18: Funkie
2013-12-16 05:33:06
SternSternSternSternkein Stern 
Besser als der zweite Teil, aber nicht so genial wie der Erste.
Wiener war wieder zu viel dabei, aber sonst waren durchaus clevere Witze vorhanden.
Die Anime-Szenen haben mir sehr gefallen, zum einen da ich alles verstanden habe, was sie gesagt haben (Ein WIRKLICH niedriges Level an Japanisch, im Prinzip nur "Wir haben ein Problem" "Ja, schlimm" "Kawai!" mit dem schönen Ami-Akzent dazu :) ) und zum anderen waren sie einfach wundervoll überzogen.

# 19: Python
2013-12-22 17:10:30
SternSternSternkein Sternkein Stern 
Mittelmäßige Folge. Ich finde, dass sie im Gegensatz zu den ersten beiden des Dreiteilers wenig Tiefgang hatte. Ein paar lustige Szenen waren vorhanden (Das Pferd, die Phallusförmigen Kunstwerke im Hintergrund von R.R. Martins Haus,...) während andere Szenen wie der Kampf zwischen dem Sony-Chef und Bill Gates einfach nur stumpf und dämlich wirkten.

Kleine Bemerkung am Rande: Der Auftritt vom alten Mann, dessen Garten einen ähnlichen Ort in Game of Thrones als Vorbild hat und in welchem Cartman die Leute führt um sie dann zu betrügen, soll - denke ich - Leute parodieren, die in Internetforen und Communities gespoilert haben(weil sie die Bücher bereits gelesen hatten).

# 20: Filtertüte
2014-01-06 04:44:07
SternSternSternSternStern 
Nach dem Durchhänger in der vorigen Folge findet die Trilogie doch noch ein furioses Ende. Zwar werden wieder ein paar Gags wiederholt, aber nicht so schlimm wie die Folge zuvor. Einige schöne Gags am Rande (wie z.B. Randy am Ende sich doch noch ein paar Schnäppchen unter den Nagel reißt und sich damit vom Acker macht), und Prinzessin Kenny ist genial und zuckersüß.
Wegen einiger Schwächen tendierte ich zwar zunächst zu 4 Sternen, aber die geniale Schleichwerbung am Ende, und vor allem Butters Spruch dazu, bringt der Folge schließlich doch noch die volle Punktzahl.
Insgesamt eine schöne, unterhaltsame Trilogie, bei der es aber im Nachhinein betrachtet wohl besser gewesen wäre, wenn man dieselbe Handlung in einer Doppelfolge untergebracht hätte und somit einige Längen und zu Tode gerittene Gags vermieden hätte.

# 21: Greywolf
2014-01-29 14:44:06
SternSternSternSternkein Stern 
Ganz nette Trillogie.
Das trey und matt ja eher xbox fans sind weiß man ja...man hätte hier vll aber an der realität bleiben sollen das die ps4 zurzeit einfach die gefragtere konsole ist.

Ansonsten hatt mir randys part nicht so gut gefallen...hat ab der zweiten folge sehr nachgelassen und war nun am ende eigentlich sehr unnötig.

# 22: Ichigo
2014-04-21 10:48:13
SternSternSternSternkein Stern 
Ich hab eine Frage: Gibt es diese Red Robin Restaurants auch in Deutschland oder sind die eher in den USA beheimatet? Ich fand diesen Dreiteiler sehr gut und vor allem der Kenny-Part fand ich sehr süß. Aber ich will zum Schluss sagen: Ein Glück, das man in Deutschland sich mit Winter- und Sommerschlussverkauf und nicht mit den Black Friday rumärgern muss.

# 23: KennysKarma52
2014-05-19 13:42:18
SternSternkein Sternkein Sternkein Stern 
Entschäuschendes Finale! Vorhersehbar und kaum neue Kreativität die man gerne gesehen hätte. Dreiste und unwitzige Eigenwerbung. Schwach

# 24: Southparkloverin4ever
2014-06-18 21:37:00
SternSternSternSternStern 
Die Folge war extrems lustig XD Prinzessin Kenny hahahahaha.... Doch eine Frage zu Bill Gates... Der ist doch im Film gestorben (erschossen) oder XD

# 25: Schlammschleuder
2014-07-14 20:50:25
SternSternSternSternkein Stern 
Kein wirkliches Highlight, aber besser als erwartet. Und die 2 Anime-Mädels im Hintergrund waren recht niedlich :)

# 26: J-KER
2017-08-02 22:26:32
SternSternSternSternStern 
Endlich mal ein Trilogie Abschluss der mit den ersten 2 Folgen deutlich mithalten kann.

+ Die Red Robin Hochzeit
+ Die Anime Szenen
+ Der Kampf mit Bill Gates
+ Die Blutverschmierte Mall
+ Die Ankündigung auf Der Stab der Wahrheit

- Der komische (nicht)Tod von Kenny

Zum Abschluss kann ich nur sagen das die Game of Thrones Trilogie definitiv meine Lieblings South Park Trilogie ist.

# 27: Bussard
2017-10-01 18:13:33
SternSternkein Sternkein Sternkein Stern 
Die Amine Szenen gefallen mir nicht. Am besten war noch, als der Schwarze Freitag endlich eröffnet war und die Kunden "eingekauft" haben

Hinweis: Aktualisiere die Seite, falls kein Code zu sehen ist.CAPTCHA



Bitte schreibe mehr als einen Satz und achte auf deine Rechtschreibung.
Nichtssagende oder schlecht formulierte Kommentare werden aussortiert.
Damit die Bewertungen Sinn machen, darf natürlich jeder nur einmmal
etwas pro Folge schreiben - Diskussionen gehören ins Forum.