planearium.de Logo

Passend dazu...
South Park - Die komplette 18. Season [DVD]
bei Amazon erhältlich
Eure Top 10
  1. Pinkeye
  2. Christian Rock Hard
  3. Something Wall-Mart...
  4. Professor Chaos
  5. The Death Of Eric Cartman
  6. Make Love, not Warcraft
  7. Casa Bonita
  8. Sponsored Content
  9. Cartman joins NAMBLA
  10. Simpsons already Did it
Eure Flop 10
  1. The End of Serialization...
  2. #HappyHolograms
  3. Not Funny
  4. Eat, Pray, Queef
  5. Oh, Jeez
  6. Crippled Summer
  7. Douche And A Danish
  8. A Million Little Fibers
  9. Taming Strange
  10. Fort Collins
Meistdiskutiert
  1. Stanley's Cup
  2. Make Love, not Warcraft
  3. Scott Tenorman Must Die
  4. Cartman Gets an Anal Probe
  5. Kenny Dies
  6. A Million Little Fibers
  7. You're Getting Old
  8. Funnybot
  9. Medical Fried Chicken
  10. Pinkeye
Suche
Episodeguide
Staffel:1234567891011121314151617181920
vorherige Folgenächste Folge
18011801

1801 - Go Fund Yourself

(Leckt euch selbst)


Folgen-Nummer: 248
US-Erstausstrahlung: 24. 09. 2014
Dt. Erstausstrahlung: 28. 09. 2014
Dt. synch. Erstausstrahlung: 12. 04. 2015



Inhalt:

Cartman, Kyle, Stan, Kenny und Butters haben genug von der Schule und wollen mit einem Startup Unternehmen Geld verdient. Man braucht nur einen griffigen Namen, um Erfolg zu haben - wirklich etwas tun muss man nicht. Sie nennen ihre Firma "Washington Redskins" und starten eine Crowdfunding-Kampagne bei Kickstarter. Das Geld fließt tatsächlich in Strömen. Doch dadurch wird auch die Football-Mannschaft Washington Redskins auf sie aufmerksam, von denen sie Name und Logo geklaut haben. Denen ist das gar nicht recht.
 

Besonderheiten:

Produktion:
• Einige Tage vor der Staffelpremiere wurde ein Vorschauclip aus dieser Folge unter anderem in Footballstadien gezeigt.
• Das Aussehen des Schulbusses wurde zum ersten Mal seit der 4. Staffel überarbeitet.
Reaktionen:
• Quoten bei der U.S. Erstausstrahlung (Nielsen Ratings): 2,402 Mio.
Parodien:
"Keep America Beautiful" TV-Spot: In den frühen 70ern wurde hiermit für Umweltschutz geworben. Der weinende Indianer wurde zu einem berühmtestn Symbol, und genau dieses Video parodiert South Park.
Fehler:
• Bei der Erstausstrahlung wurde bei der Videokonferenz fälschlicherweise Gideon Yu als Präsident der 49ers gezeigt. Inzwischen sollte es aber Jed York sein, was direkt nach der Premiere korrigiert wurde.
Sonstiges:
• Aktueller Bezug im Sport: Der Football-Verein Washington Redskins wird immer wieder dazu aufgefordert, seinen Namen und sein Logo aus Respekt vor den amerikanischen Ureinwohnern zu ändern, weil es als diskriminierend angesehen wird. Der Streit zwischen Befürwortern und Gegnern dieser Änderung kocht seit Jahren immer wieder hoch. Außerdem war die NFL diesen Sommer auch wegen einem anderen unschönen Thema in den Schlagzeilen, und zwar wegen häuslicher Gewalt. Mehrere Spieler haben ihre Frauen und Kinder misshandelt. Traurige Berühmheit erlange vor allem ein Video, in dem zu sehen ist, wie NFL-Profi Ray Rice in einem Aufzug seine Verlobte bewusstlos schlägt.
• Die Terrororganisation Islamischer Staat gerät immer öfter wegen ihres äußerst brutalen Vorgehens in die Medien. Im Sommer 2014 machten sie mit Enthauptungsvideos verschleppter Journalisten auf sich aufmerksam.
• Wer nicht weiß, wie Crowdfunding funktioniert, für den erkläre ich es kurz: Auf Seiten wie Kickstarter.com kann jeder eigene Projekte vorstellen und dafür um Geld bitten. In der Regel werden gibt es verschiedene Abstufungen, für die man den freiwilligen Unterstützern Belohnungen anbietet. Will man z.B. 10.000 $ sammeln, um ein Videospiel zu produzieren, kann man denjenigen, die mindestens 20 $ dafür geben, versprechen, dass sie am Ende dafür das Spiel zugeschickt bekommen. Kommt der benötigte Gesamtbetrag bis zu einem zuvor festgelegten Termin zusammen, gilt das Projekt als erfolgreich unterstützt. Man erhält das Geld nur, wenn das geschafft wurde. In der Regel wird dieses System positiv gesehen, weil es Leuten mit guten Ideen ermöglicht, diese umzusetzen. Aber natürlich ist auch die Angst vor schwarzen Schafen groß, die ihre Versprechungen nicht halten, nachdem sie das Geld kassiert haben.
Apples Keynote zum iPhone 6 wird parodiert, bei dem kleine Änderungen ebenfalls als besonders innovativ hervorgehoben wurden.

Wir lernen:

"Digging in our heels and pissing on public opinioin us what the Washington Redskins are all about!"
 

ZiBs Meinung:

Holla, da haben sie aber viel in die Staffelpremiere gepackt! Startup-Unternehmen, ISIS, Kickstarter, Keynotes, die Redskin Debatte und die um häusliche Gewalt bei NFL Spielern. Kein Wunder, dass die Charaktere dabei leider auf der Strecke blieben und bloß wie Stichwortgeber wirkten. Hätte man für diese Folge überhaupt die South Park Kids gebraucht? Wohl kaum. Aber als Satire hat sie mir gefallen, auch wenn ich nicht laut gelacht habe. Vieles wurde treffend parodiert.
Die Kritik an Startups passte, weil gerade im Internet so viele denken "ich will jetzt schnell Geld machen!", aber wenig Substanz dahinter steckt. Es wird einfach eine erfolgreiche Idee geklaut oder Geld mit fadenscheinigen Begründungen gesammelt. Die Kritik an Kickstarter selber hingegen fand ich nicht nachvollziehbar, denn sie ermöglichen schließlich auch vielen ambitionierten Projekten, dass sie zu Stande kommen. Wie sie die Redskins-Debatte eingebaut haben, hat mir gefallen, weil sie nicht einfach einer Seite recht gegeben haben, sondern die verschiedenen Standpunkte beleuchtet haben.
Insgesamt ein solider Start für die 18. Staffel, der sich direkt auf mehrere interessante Themen stürzt, mir dabei aber eine Spur zu wenig Persönlichkeit gezeigt hat. Das nächste mal sollten sie wieder mehr Wert auf die Geschichte und Charaktere legen.
 

Eure Meinung:

Jetzt seid ihr dran! Schreibt eure Meinung zu dieser Folge und bewertet sie.
 

Durchschnittswertung:
SternSternSternkein Sternkein Stern
(3.1 Punkte)

# 1: Berny
2014-09-25 16:52:39
kein Sternkein Sternkein Sternkein Sternkein Stern 
Null Sterne von mir, absolut nicht gut gewesen.
Ich bin grundsätzlich nicht wirklich begeistert davon, dass South Park dazu verkommt, in jeder Folge ZWINGEND irgendein aktuelles Thema mal mehr mal weniger gut zu parodieren. In ein paar Jahren wird sich der Kreis von Menschen, die den Sinn dieser Episode von Anfang an gefunden haben, komplett aufgelöst haben. Was ist nur aus dem Ideenreichtum geworden, z.B. einfach mal ein neues Kind in South Park erscheinen zu lassen, dessen Vater der Teufel ist? Nein, es MUSS etwas aktuelles sein, völlig egal was!

# 2: theJam
2014-09-25 19:08:00
SternSternSternSternkein Stern 
Ich finde, dass die Folge ein gelungener Auftakt ist, aber nicht perfekt. Man merkt, dass eine neue Technik angewendet wurde, und die Apple-Parodie war echt zum schießen. Aber es wird noch bessere Folgen in der Staffel geben sollen, sonst ist die Staffel eher mäh...

# 3: Tweeker
2014-09-25 19:52:11
SternSternSternSternkein Stern 
Für mich gab es keinen richtigen Höhepunkt in der Folge, aber ich habe dennoch richtig Spaß gehabt mir die Folge anzusehen. Wie auch ZiB hoffe ich aber in den nächsten Folgen mehr auf die Charaktere eingehen.

# 4: TREYTVCLIPS
2014-09-25 21:15:03
SternSternSternSternStern 
EINFACH EIN GENIALER STAFFELAUFTAKT

# 5: Knüppelkasper
2014-09-26 00:56:59
SternSternSternkein Sternkein Stern 
Hm, ja... nicht schlecht aber alles schon mal dagewesen irgendwie. Wo bleiben Folgen die einen mal wieder vom Hocker hauen, wie City Sushi zum Beispiel :D Aber naja, die Staffel ist ja noch jung.

# 6: Mutenyoshi
2014-09-26 11:25:30
SternSternSternSternkein Stern 
Ein guter Start in die 18. Staffel!
Kickstarter, Apple und die NFL wurden hier herrlich durch den Kakao gezogen...

Bei der 'Apple' Show habe ich am meisten gelacht :D

# 7: Konservative Redneck
2014-09-26 20:41:21
SternSternSternSternStern 
"Fu** you everyone, fu** you." Das ist die Kernaussage dieser Folge und hat damit bereits das  wichtigste gesagt, das sich die Gesellschaft heutzutage anhören MUSS. Wenn Leute ihr Geld verschenken an Start-Ups, die einfach nur einen schönes Namen haben oder irgendwelchen Arschkriecherunsinn versprechen wie Fair Trade oder Flüchtlingshilfe, dann kann man ihnen nur ein herzliches "Fu** you." entgegenbrüllen.
Football ist eine unbedeutende Freizeitbeschäftigung wie in Deutschland Fußball und wenn man dazu Indianerbezeichnungen heranzieht, degradiert man diese zu einem Witz. So habe ich das bisher noch nicht gesehen aber es stimmt wieder zu 100%. Dass die Spieler großer Footballmanschaften mit Steroiden vollgepumpt sind und ihr Gehirn kaputtmachen und dann ihre Frauen zusammenschlagen oder irgendwann umbringen, wie es Wrestler auch gerne tun, ist nochmal ein Volltreffer in dieser Folge. Insgesammt also 100 von 100 - nicht weniger!

# 8: Aturo
2014-09-27 02:16:32
Sternkein Sternkein Sternkein Sternkein Stern 
Ich war ziemlich enttäuscht. Die ganze Geschichte wirkte irgendwie lieblos zusammengezimmert und dann bis zum Anschlag mit aktuellen Referenzen vollgestopft die in ein paar Monaten niemanden mehr interessieren werden. Ich bin aber allgemein kein Fan von Geschichten in denen die Jungs aus heiterem Himmel Geschäftsleute, Mafiosis, Popstars oder Piraten werden.

# 9: EdvonSchleck
2014-09-27 17:07:00
SternSternSternSternStern 
Für mich ist gerade der Gegenwartsbezug und die Bezüge zum aktuellen Weltgeschehen das was South Park ausmacht. Natürlich sind die Folgen dadurch weniger zeitlos, dafür sind sie aber ein schöner Zerrspiegel ihrer Entstehungszeit.

Die alten Simpsons Folgen sind für mich zum Beispiel zeitlos, da sie meist einfache Familiengeschichten zum Thema haben. Die neueren Simpsonsfolgen hingegen versuchen dagegen stets extrem verkrampft einen Gegenwartsbezug reinzubringen und scheitern dabei grandios. Das ganze wirkt aufgesetzt und peinlich bemüht, aktuell und hipp zu sein, ohne dass dabei wirkliche Gesellschaftskritik geübt wird (Familienunterhaltung halt). Die langen Produktionszeiten bei den Simpsons ermöglichen eigentlich auch einfach keine Aktualität zum Tagesgeschehen.

South Park hingegen wird nicht gezeichnet und hat daher kürzere Produktionszeiten und schafft es so meist eine abgrundtief bösen und bissigen Kommentar zum Wahnsinn des Tagesgeschehens abzugeben.

Daher liebe ich South Park :)

by the way... gute Folge!

# 10: Nibbi
2014-09-27 23:29:15
Sternkein Sternkein Sternkein Sternkein Stern 
Wirr und zusammenhangslos... Völlig willkürlich aus aktuellen Nachrichtenthemen zusammengewürfelt.

# 11: Robinho
2014-09-28 03:09:53
SternSternkein Sternkein Sternkein Stern 
Bin ganz bei der Meinung von Nibbi...
Es gibt einfach zu viele Handlungsstränge die nichts/wenig miteinander zu tun haben.
Das Startup/Crowdfunding-Thema ist noch ganz ok, de Rest nicht.

# 12: nff-fan
2014-09-28 09:30:20
SternSternSternSternStern 
EInfach nur witzig! Ich kann viele Kritiken hier verstehen, man muss tatsächlich Football begeistert sein, um einige Witze zu verstehen. Ich bin es und ich habe viel gelacht. Der NFL Commissioner, der einfach NICHTS tut, die lachhafte Redskins Organisation, die Szene mit dem Spieler und der Frau im Aufzug,...
"Mehrere Spieler haben ihre Frauen und Kinder misshandelt." dieser Satz ist ein bisschen zu Krass, ZiB. Adrian Peterson ist angeklagt, weil er seinen Sohn geschlagen hat. Ray Rice hat seine Frau bewusstlos geschlagen. "mehrere Spieler" und "Misshandlungen" hört sich ein bisschen schlimmer an als es war, auch wenn die zwei Taten furchtbar waren, bitte nicht falsch verstehen.

>>> Anmerkung von Janina (Zwerg-im-Bikini): Bei meiner Recherche bin ich auf mindestesn 5 Fälle in den letzten Monaten gestoßen, die in den U.S. Medien ein Thema waren. Deshalb denke ich schon, dass man von "mehreren" reden kann, ohne dass es wertend gemeint ist.

# 13: nerd
2014-09-28 12:15:04
SternSternSternSternkein Stern 
Ich finde es schade wie manche hier bewerten. Ein Großteil der in dieser Folge angesprochenen Themen war sehr auf die USA bezogen und sind daher wenig relevant in Deutschland oder Europa. Amerikanische Ureinwohner, NFL...durch den fehlenden Bezug sagen einige automatisch gleich es war langweilig, zusammenhangslos oder dumm. Das ist sehr schade und engstirnig. Am erschreckensten ist, dass die Leute die sowas schreiben es scheinbar nicht mal verstehen.

Die Folge war zwar jetzt nicht gerade ein Feuerwerk von guten Gags oder hatte eine extrem gute Story aber es war doch schon recht lustig wie das ganze Kickstarter-Zeug und auch Apple auf die Schippe genommen wurde. Im Vergleich zu manch anderer Staffel definitiv ein guter Auftakt meiner Meinung nach. Mein persönliches Highlight waren die Telefongespräche und generell die "Fuck you" und "Go fuck yourself" Sprüche.

# 14: Vintage
2014-09-28 15:38:06
SternSternSternSternStern 
Wie schon mein Vorredner sagte ist ein Großteil der in dieser Folge angesprochenen Themen war sehr auf die USA bezogen und diesem Sport eben. Von daher war diese Folge genial und die Handlung verlief reibungslos voran ohne dass es langatmig wurde! Gab auch viele herrliche Szenen (dass mit dem Telefon), und großartig wie man manche Dinge hier so richtig auf die Schippe nahm. Keine Glanzgolge, aber eine Episode die sich als Staffelauftakt diesmal aber sehr gelohnt hat!

Dass so viele die Folge so schlecht bewerten erschreckt mich da diese Folge nie und nimmer so schlecht ist wie sie teilweise beschrieben wird. Alles was der User nerd über mir so schrieb hat das ganze recht super zusammengefasst! Wenn man keinen Bezug zu diesem Thema hat wie kann man es dann bitte schön richtig bewerten und das Wissen darüber zu haben wie langweilig oder zusammenhanglos ist? Das steckt kein Sinn dahinter. Da vergebe ich doch 5 Punkte um der Episode ein mehr gerechtes Ergebnis zu verteilen ;-)

Schönen Tag die Herren.

# 15: MysterionFan
2014-09-28 17:24:21
SternSternSternkein Sternkein Stern 
Bin sehr zwiegespalten bei der Folge.

Ich fand die Folge sehr überfüllt. ISIS hatte z.B. kaum einen Grund, in der Folge zu sein, außer der Tatsache, dass ISIS eben grad aktuell ist. Ebenso hätte man die Sache mit den Redskins und dem schamlosen Ausnutzen von Kickstarter auch irgendwie trennen können - die beiden Thematiken wurden zwar recht gut miteinander verwoben, aber ich fand beide Themen zu groß, um sie in einem Plot zu benutzen - wie gesagt, so wirkte die Folge einfach vollgestopft, ohne viel Raum für Charaktere zu lassen. Und das finde ich sehr enttäuschend und zieht die Folge massiv für mich runter: Satire ist super, aber bitte nicht den Rest, den South Park ausmacht, dabei außen vor lassen.

Was aber da war, war witzig - die Konferenz mit den Logoänderungen, die lächerlichen Kickstarterprojekte und auch die Namensdebatte wurden recht unterhaltsam durch den Kakao gezogen, retten die Folge aber leider nicht groß für mich - es war praktisch sehr unterhaltsam auf der Satire Seite, überhaupt nicht auf der Charakter/Story Seite. Am liebsten würde ich durchschnittliche 5 von 10 Punkten geben, so bin ich aber gnädig und gebe 3/5. Alles in allem kein schlimmer Staffelauftakt, aber dolle war er auch nicht. Mal sehen, wie's weitergeht!

# 16: Yes, the -S-
2014-09-29 19:09:18
Sternkein Sternkein Sternkein Sternkein Stern 
Ich hatte Probleme mit der Epp gehabt, wohl auch, weil es 'mehr' US-Themen sind; Crowdfunding nahezu unbekannt (gibt soetwas ähnliches auch bei uns?), wieso dürfen die Kiddies den Namen und das Logo benutzen?
Der eine Punkt bekommt die Epp von mir, weil ich die Apple-Vorstellung (bei jedem Sch.../F..k wird geklatscht) noch am 'besten' fand.
Ausschlaggebend das Ende? "es bringt uns nichts, lasst uns wieder zur Schule gehen"......heisst das "Neue Ausrichtungen bringen nichts, die Schulefolgen sind am besten?!" ;-)

# 17: Snafing
2014-09-30 02:46:36
SternSternSternkein Sternkein Stern 
Ein gelungener Start in die neue Staffel. Die Parodien haben alle gut gepasst, die Story war trotz der Menge an Themen gut zusammengestellt worden und dazu gab es einige witzige Pointen. Leider war das Ende abrupt und wenig einfallsreich. Dazu blieben die Charaktere allesamt auf der Strecke.

Dennoch ein solider Grundbau für eine gute 18. Staffel.

# 18: brenk
2014-09-30 23:43:23
SternSternSternSternkein Stern 
Vielleicht liegts am langen Entzug, aber ich fand die Folge ziemlich stark. Und ich bin froh, dass sie die echten Indianer da raus gehalten haben, da die Metapher schon überdeutlich war (im Gegensatz zu den echten Prostituierten in der Folge mit Butters als Pimp).

# 19: One
2014-10-01 20:43:11
SternSternSternkein Sternkein Stern 
Ein guter Staffelauftakt mit vielen interessanten Themen.
Wer sich mal mit Crowdfunding beschäftigt hat, sollte an dieser Folge seinen Spaß gehabt haben. Die ganze Kickstarter-Story wurde sehr nett getroffen.
Die anderen Sachen waren insgesamt ok, aber am besten hat mir auf jeden Fall die Apple-Parodie gefallen. Sehr genial!
Go Fund Yourself macht große Lust auf die nächsten Folgen, endlich wieder South Park!

# 20: MyArt
2014-10-01 22:02:32
SternSternkein Sternkein Sternkein Stern 
Zusammengewürfelt, zusammenhangslos und total enttäuschend.

Hauptsache aktuelle Themen wie die IS mit rein nehmen... Auch wenn es keinen Sinn ergibt.

2 Sterne für ein paar Witzige Momente.

Ich hoffe auf die nächsten Folgen.

# 21: helbart
2014-10-01 23:34:27
SternSternkein Sternkein Sternkein Stern 
Ein fulminanter Start der neuen Season. Leider hielt der keine 10 Minuten durch.

Ich glaube, man versucht aus South Park auf Teufel komm raus eine Hippster-Geschichte zu machen. Zwanghaft der Bezug zu aktuellen News-Meldungen. Das, wofür South Park bekannt wurde, bleibt dabei völlig auf der Strecke.

Und ja, die in dieser Folge aufgegriffenen "Ideen" dürften so ziemlich jedem bekannt sein,der auch nur einmal in der Woche eine News-Seite im Internet ansieht.

Es ist schlicht und ergreifend langweilig, immer wieder zusammenhanglose Nachrichten aneinandergereiht in einer wirren Geschichte zu sehen.

# 22: Ranicki
2014-10-02 08:49:25
SternSternSternSternStern 
'go f*** yourself!' :D

# 23: Zwerg-im-Bikini
2014-10-02 12:47:04
SternSternSternkein Sternkein Stern 
Meine Meinung steht oben bei "ZiBs Meinung", hiermit reiche ich nur die Bewertung nach. Gute Themen, die Umsetzung hätte aber besser sein können. Insgesamt knapp überdurchschnittlich.

# 24: Filtertüte
2014-10-03 00:48:01
Sternkein Sternkein Sternkein Sternkein Stern 
Langweiliges und belangloses Zusammengewürfel von aktuellen Themen, teilweise sehr amerikaspezifisch (was juckt mich die NFL und die Diskussionen um den Namen einer Football-Mannschaft).
Solche Folgen nehmen bei South Park in den letzten Jahren überhand. Hauptsache sich irgendwie aktueller Themen annehmen, deren Relevanz selbst zum Erscheinungstermin fraglich ist und in ein paar Jahren keine Sau mehr interessiert. Zeitlos ist anders.

# 25: Hartz1470
2014-10-04 09:19:27
SternSternSternSternStern 
Ziemlich geile Folge! Das Thema Crowdfunding wird richtig gut parodiert und die Keynotes von Cartman waren zum Schreien. TOP!

# 26: the-fan
2014-10-04 22:26:47
SternSternSternSternkein Stern 
Schön, dass ich mir den Namen frei aussuchen konnte ;) Tolle Parodien, nur das Ende war ein wenig schwach, nach dem Motto: "Joah, dann müssen wir wieder zur Schule gehen" *credits*

# 27: Severin
2014-10-09 16:27:43
Sternkein Sternkein Sternkein Sternkein Stern 
Ich fand die Folge auch ziemlich langweilig und "wirr". Mich stört es generell, dass ständig nur noch irgendwelche aktuellen Themen parodiert werden müssen, die in ein paar Jahren sowieso keinen mehr interessieren. Eine Serie sollte zeitlos sein. Was, wenn ich mir eine solche Folge in 10 Jahren nochmal auf DVD anschaue? Das ist dann im Prinzip völlig sinnlos, ebenso wie die Folgen über die PSP, die Wii etc., nach ein paar Jahren gibt es neue Konsolen und dann kommen darüber wieder Folgen (siehe den 3-Teiler der letzten Staffel).
Ich würde mir wünschen, dass die Serie mal wieder etwas zeitloser wird, damit man sich die Folgen auch später noch ansehen kann, ohne dass die Themen schon lange der Vergangenheit angehören.

# 28: Yolosapiens
2014-10-10 03:02:11
kein Sternkein Sternkein Sternkein Sternkein Stern 
0 Sterne, weil das keine South Park Folge war, sondern eine Satire zu aktuellen Themen ohne Tiefgang. Und komplett unglaubwürdig. Cartman bringt ja oft Sachen zustande, die komplett übertrieben sind und von einem 9-jährigen nicht...naja wie auch immer, aber dass die Jungs so urplötzlich von einer Sekunde auf die andere diesen Erfolg haben und à la Steve Jobs auf der Bühne vor tausenden Leuten stehen, das ist einfach nur in die geschichte hineingeschoben, um so viele Themen und Anspielungen wie möglich unterzubringen.

# 29: Michi
2014-10-28 19:58:21
SternSternSternSternStern 
Beste Folge seit Ewigkeiten, daher glatte 5 Sterne!

# 30: kai
2015-04-12 22:55:23
SternSternSternSternStern 
Ich fande die Folge sehr schlecht ist für mich kein south Park sowas. War wohl eher was für die denen die sich mit der NHL auskennen.
Für mich eines der schlechtesten Folgen.

# 31: DaniBärnät
2015-06-16 23:47:32
Sternkein Sternkein Sternkein Sternkein Stern 
Warum wollen MS&TP keine Zeitlosen South Park Folgen mehr produzieren wie in den alten Tagen die noch "realistischer" und witziger waren? Immer der Bezug zu aktuellen Themen....nervt weil bei deisen Themen alles möglich sein muss damit die Themen parodiert werden können. Schade, die sollten mal Schluß damit machen.

Hinweis: Aktualisiere die Seite, falls kein Code zu sehen ist.CAPTCHA



Bitte schreibe mehr als einen Satz und achte auf deine Rechtschreibung.
Nichtssagende oder schlecht formulierte Kommentare werden aussortiert.
Damit die Bewertungen Sinn machen, darf natürlich jeder nur einmmal
etwas pro Folge schreiben - Diskussionen gehören ins Forum.