planearium.de Logo

Passend dazu...
South Park - Die komplette 18. Season [DVD]
bei Amazon erhältlich
Eure Top 10
  1. Pinkeye
  2. Christian Rock Hard
  3. Something Wall-Mart...
  4. Professor Chaos
  5. The Death Of Eric Cartman
  6. Make Love, not Warcraft
  7. Casa Bonita
  8. Sponsored Content
  9. Cartman joins NAMBLA
  10. Simpsons already Did it
Eure Flop 10
  1. The End of Serialization...
  2. #HappyHolograms
  3. Not Funny
  4. Eat, Pray, Queef
  5. Oh, Jeez
  6. Crippled Summer
  7. Douche And A Danish
  8. A Million Little Fibers
  9. Taming Strange
  10. Fort Collins
Meistdiskutiert
  1. Stanley's Cup
  2. Make Love, not Warcraft
  3. Scott Tenorman Must Die
  4. Cartman Gets an Anal Probe
  5. Kenny Dies
  6. A Million Little Fibers
  7. You're Getting Old
  8. Funnybot
  9. Medical Fried Chicken
  10. Pinkeye
Suche
Episodeguide
Staffel:1234567891011121314151617181920
vorherige Folgenächste Folge
18091809

1809 - #REHASH

(Hashtag "Aufwärmen")


Folgen-Nummer: 256
US-Erstausstrahlung: 03. 12. 2014
Dt. Erstausstrahlung: 07. 12. 2014
(O-Ton mit dt. Untertiteln)



Inhalt:

Kyle versteht die Generation seines kleinen Bruders nicht mehr. Ike und seine Freunde sehen sich lieber YouTube Videos an, in denen Videospiele kommentiert werden, als sie selber zu spielen. Anstatt sich direkt zu unterhalten lauschen sie den Kommentaren im Internet. Während Stan Kyles Unverständnis darüber teilt, wittert Cartman die Chance, groß rauszukommen. Er startet einen YouTube Channel mit eigenen "Let's Plays" im Stil des erfolgreichen PewDiePie. Unterdessen hat Randy Marsh mit der Erwartungshaltung seiner Fans und Manager zu kämpfen, die ihn zu einem Live-Auftritt als Lorde überreden. Doch dieser geht furchtbar schief...
 

Besonderheiten:

Produktion:
• Die abschließende Doppelfolge dreht sich wie die meisten Folgen der 18. Staffel um ein "Tech" Thema. Trey Parker und Matt Stone erklärten später, dass dies nicht von vorneherein so geplant war, sondern sich einfach ergab, weil der technische Fortschritt aktuell einen großen Einfluss auf die Gesellschaft hat.
• Der schwedische YouTube Star PewDiePie (Felix Arvid Ulf Kjellberg) wurde an der Folge beteiligt, indem Originalvideos von ihm eingebaut wurden. Kurz vor der Ausstrahlung wurde in einem TV-Spot angekündigt, dass es der größte Gastauftritt aller Zeiten sei. Eine Anspielung darauf, dass PewDiePie seit 2013 die weltweit meisten Abonnementen bei YouTube hat.
• Der Begriff "rehash" wird für YouTube Videos verwendet, in denen man z.B. Folgen von Fernsehserien kommentiert. Außerdem steht er in der Musik für einen Remix, der den Original-Song so gut wie gar nicht verändert.
Synchro:
• In der deutschen Fassung wird PewDiePie von Peter Smits gesprochen, der den YouTube Kanal PietSmiet gegründet hat. Zum Ausstrahlungszeitpunkt der Folge ist er nach Gronkh der erfolgreichste deutsche Let's Player.
Musik:
• Neben Randy als Lorde kommen die Sängerinnen Miley Cyrus, Iggy Azalea und Nicki Minaj vor. Außerdem wird auf die Technik eingegangen, verstorbene Musiker als Hologramme auftreten zu lassen. Tupac wurde auf diese Weise bereits 2012 auf die Bühne gebracht, Michael Jackson 2014.
Sonstiges:
• Dies ist der erste Teil einer Doppelfolge.
• Die Videospiele "Call of Duty: Advanced Warfare" und "Dragon Age: Inquisition" kommen vor.
• Thematisiert wird vor allem die Entwicklung, dass die jüngeren Generationen sich ihre Unterhaltung inzwischen im Internet suchen. Die klassische Vorstellung von der Familie, die im Wohnzimmer gemeinsam vor dem Fernseher sitzt, wirkt schon fast veraltet. Wenn man sich für Let's Plays nicht begeistern kann, fragt man sich, warum die Zuschauer nicht lieber selber spielen, als nur passiv vor dem Bildschirm zu sitzen. Allerdings gab es diese Entwicklung ja schon früher, wie die Folge ebenfalls zeigt. In Talkshows wurde auch nur kommentiert und anstatt Videospiele zu spielen könnte man auch raus an die frische Luft gehen. Neben diesem "Generationskonflikt" wird noch darauf eingegangen, dass die von der Musikbranche gepushten Stars Skandale gezielt nutzen, um im Gespräch zu bleiben.

ZiBs Meinung:

Vom Thema her hat mir die Folge sehr gefallen, weil diese Kultur des Kommentierens im Internet ja wirklich extrem ist. Ich sehe das sowohl positiv als auch negativ. Solange man etwas selber kommentiert und sich dazu ernsthaft Gedanken macht, ist man aktiv beteiligt und gefordert - aber wenn man nur noch passiv anderen zusieht, wie sie etwas kommentieren, frage ich mich, ob das nicht zu stumpf wird. Der Reiz an Let's Plays hat sich mir deshalb nie erschlossen, weil ich lieber selber spiele oder zumindest Freunden dabei zusehen will. Aber was mir an der Folge gefällt, ist auch, dass sie nicht nur wie ein maulender Großvater auf die Jugend zeigt, sondern auch die Gegenposition einbaut. Fernsehshows sind schon lange so hohl und durchkalkuliert, dass ich halbwegs unabhängigen YouTube Talenten den Erfolg mehr gönne als überbezahlten Talkmastern. Ich würde eher PewDiePies Channel abonnieren als RTL2 einzuschalten. #REHASH hatte außerdem viele wirklich lustige Szene zu bieten. Ob man daraus aber unbedingt eine Doppelfolge hätte machen müssen, weiß ich nicht. Ich habe das Gefühl, dass das meiste schon gesagt wurde, und der Stoff deshalb nicht mehr viel hergibt. Sie könnten die Randy-Story noch besser mit der von Cartman und Kyle verknüpfen. Aber das werden wir nächste Woche sehen.
 

Eure Meinung:

Jetzt seid ihr dran! Schreibt eure Meinung zu dieser Folge und bewertet sie.
 

Durchschnittswertung:
SternSternSternSternkein Stern
(3.52 Punkte)

# 1: TREYTVCLIPS
2014-12-04 15:43:12
SternSternSternSternStern 
Sehr gute Folge, aber ich dachte das PewDiePie etwas einsprechen würde oder so etwas ähnliches. Aber ich ja kein Fan von ihm also ist es eigentlich egal.

# 2: Kibate
2014-12-04 15:50:46
SternSternSternSternkein Stern 
Also der handlungsstrang mit dem Let's Plays fand ich sehr gut, viele gute Lacher und mit dem Thema bin ich auch bekannt.

Ich persönlich mag es Let's Play's zu schauen, ABER nur wenn ich das Spiel bereits spielte oder es nie vorhatte zu spielen. Bei Spielen die ich bereits spielte macht es spass zu sehen, was andere darüber denken. Nicht nur wie sie das Spiel auf ihre Weise meistern, sondern auch was ihre Gedanken dabei sind. Und bei Spielen die ich nicht vorhabe zu spielen, ist es praktisch nicht nur weil ich ausser das Spiel durch die Kommentare unterhalten werde, sondern auch weil ich das Spiel "erlebe" ohne Zeit dafür zu verschwenden(man kann bei let's play videos gut andere Sachen machen, z.b. zeichnen)

Aber ich kann auch Leute wie Ike verstehen, denn diese Kommentare videos anzuschauen ist nichts anderes als Filme und Serien anzuschauen. Genau wie mit der Talkshow scene die Häuchlerei gezeigt wurde.

Der Lorde Handlungsstrang hingegen fand ich einfach nur doof. Womöglich weil einfach alles nur schlecht ging für Lorde/Randy, und in sowas kann ich keine Lacher finden. Nicht nur ist seine Musik Karriere vorbei, seine Tochter verlor ihr Idol dank Randy, er wurde regelrecht ersetzt durch ein Hologram und seine Frau ist theoretisch fremdgegangen.
Wow, super, so witzig [/sarkasmus]

# 3: hartz1470
2014-12-04 16:59:07
SternSternSternSternStern 
Also ich war nach der Ankündigung mit pewdipie sehr skeptisch weil ich eben solche Kommentatoren unendlich ätzend finde und war dann positiv überrascht von der Folge. Sie hatte ziemlich viele paralelle Handlungen und ich bin nach dem Ende sehr sehr gespannt wie die miteinander verknüpft werden. Top Folge und weckt große Hoffnungen auf den 2. Teil.

# 4: Ali
2014-12-04 19:55:16
SternSternSternSternkein Stern 
Gute Folge!
Schön dass wieder vorherige Folgen aufgegriffen wurden. Der Mehrteiler könnte spannend werden.

Das die Leute mit Cartmans Kommentar-Fenster reden finde ich sehr absurd aber gerade dadurch irgendwie witzig :D
Sehr interessante Staffel bis jetzt.

# 5: Edeljokaa
2014-12-04 23:35:13
SternSternkein Sternkein Sternkein Stern 
Ich persönlich habe noch nie verstanden, was die Leute an Let's Plays so faszinierend finden und insbesondere erschließt sich mir nicht, wieso PewDiePie der bekannteste YouTube-Kanal ist. Auch seine Persönlichkeit ist mir zu wider. Das ist für mich aber bei den meisten heutigen Stars der Fall, weshalb ich da wohl etwas voreingenommen bin. Und, wie vermutlich einigen anderen auch, ist es mir ein Rätsel, weshalb die jüngere Generation nicht selbst die Spiele spielt. Ich wüsste nicht, was spannend daran sein sollte, wenn man nicht selbst reagieren und erkunden kann.

Die bisherigen Folgen dieser Staffel fand ich um einiges besser, selbst wenn in dieser Folge der ein oder andere interessante Aspekt zu finden ist. Sowohl Erics Commentarys als auch Randys Ablösung durch ein Hologramm fand ich doch sehr weit daher geholt und hat mir den Spaß an der Folge verdorben. Zu Anfang waren immerhin einige gute Lacher drinnen, aber bis zum Ende dieser Folge nahmen diese stark ab. Auch, dass ein Zwei-Teiler daraus gemacht wurde finde ich alles andere als sinnvoll, da das Thema bereits jetzt für mich sehr ausgelutscht ist.

# 6: Eric Tenorman
2014-12-05 03:47:18
SternSternSternSternStern 
Super Folge. Der Wahnsinn der modernen Pop Kultur kann eigentlich gar nicht besser zusammengefasst werden als Matt und Trey es hier mal wieder geschafft haben. Besonders gut gefiel mir auch Iggy Azalea und "das Verschwinden des Wohnzimmers".

# 7: Sascha
2014-12-05 10:31:11
kein Sternkein Sternkein Sternkein Sternkein Stern 
Eigentlich ein schönes Thema mit wahnsinnig viel Potenzial. Allerdings wurde es in meinen Augen viel zu überspitzt dargestellt und ist mir richtig auf die Nerven gegangen. Ich hatte richtig Bauchschmerzen nach SP. Das darf nicht passieren. Schade, dass sich Trey und Matt offensichtlich einem Thema angenommen haben, von dem Sie nur wenig Ahnung haben. Und dass wir hierfür noch eine Fortsetzung sehen müssen, setzt dem Ganzen die Krone auf.

# 8: Xaser
2014-12-05 10:42:45
SternSternSternSternkein Stern 
Die Folge hat die 3 Sterne nur knapp verfehlt. Wieder sehr gut, keine Frage. Die angesprochenen Themen wurden sehr treffend parodiert, allerdings fand ich das mit Erics VideoBox in der Schule doch etwas zu abgedreht.

Gerade hat mich gefreut, dass die Medienindustrie mit ihren Skandal-Promis mal ihr Fett abgekommen haben, an dieser Entwicklung sehe ich wirklich nichts gutes mehr.

@Sascha, bist du sicher, dass Matt und Trey das Thema nicht vielleicht sogar mehr Ahnung haben als du? ;) SP lebt davon, Themen wie diese überspitzt zu parodieren, sie sind in dieser Folge also nur ihrer Linie gefolgt. Ich denke sogar, dass sie bei den Skandal-Promis noch unter der Realität geblieben sind :P zumindest bei Miley Cyrus (bäh)

# 9: Yolosapiens
2014-12-05 11:22:38
SternSternSternSternkein Stern 
Ich finde, das war wieder mal eine Spitzenfolge, in der auch wieder auf die vergangenen Folgen eingegangen wurde, was mir persönlich sehr gefällt. Die Themen sind von mehreren Seiten beleuchtet, ein größerer Auftritt von Pewdiepie hätte mir besser gefallen als Cartmans etwas überspitzte Parodie. Ich bin mir allerdings auch nicht sicher, was ich vom zweiten Teil der Doppelfolge zu erwarten habe. Irgendwie spitzte sich die Folge nicht auf einen Showdown o.ä. vor, aber das werden wir ja nächste Woche sehen. Im allgemeinen finde ich es aber überhaupt nicht schlecht, dass die Produzenten in der 18. Staffel experimentieren, manches funktioniert eben besser und manches schlechter.

# 10: thupaawethome
2014-12-05 15:54:38
SternSternSternSternStern 
WOW - SP as is should be; finally.

* Thematisch relevant und scharf
* Mehrere genaue Handlungsstränge
* Durchgeknallte Extraideen (z.B. Hologramm-Aktivitäten)
* Bonus: Enorm aufwendig - das kann das Team wirklich nur in 2 Wochen hinkriegen
* Doppelfolge mit grandiosen Cliffhangern (niiiiiice).

@Kibate: Verstehe Dich.
Aber nach dem Mr. Garrison endlich sein Coming-Out überstanden hat, ist Randy die SP-Projektionsfläche für das mieseste Scheitern und die peinlichsten Selbsttäuschungen.
Leiden und schämen wir (uns) mit ihm, und hoffen, dass uns seine Entwicklungen erspart bleiben.

# 11: Howelie
2014-12-05 17:33:10
SternSternSternkein Sternkein Stern 
Thematik war gut, sehe es dauernd bei meinem kleinen Bruder wie er bei anderen beim zocken zusieht, die Szene mit Kyle und Ike war fast identisch. Und das "Verschwinden des Wohnzimmers" fand ich auch gut, ist jedoch schon länger der Fall finde ich !
Trotzdem hat bei dieser Folge irgendwas gefehlt, diese gewisse Unsinnigkeit wie bei Cock Magic, denn das macht meiner Meinung nach South Park aus, hoffe der 2. Teil wird amüsanter, für mich war das nämlich die schwächste Folge bis jetzt in der Staffel.

# 12: redlap
2014-12-06 11:41:27
kein Sternkein Sternkein Sternkein Sternkein Stern 
Man merkt, dass South Park keine neuen Ideen mehr hat. Alles schon mal dagewesen. Jetzt wird das zusammengeschmissen und in eine Folge gezwängt und dann noch eine Pseudo-Zeigefinger-Schulstunde drin verwurschtelt.

Das ist weder witzig, noch originell. Es geht nur noch um Geldmacherei. Insgesamt hat sich die Folge angefühlt, als würde sie 90 Minuten dauern. Man wartet und wartet bis sie endlich endet.

# 13: Pablo
2014-12-06 15:59:56
SternSternSternkein Sternkein Stern 
Für mich hatte die Folge nur ein paar Lacher. Es ist interessant den Spruch zu sehen, dass sie doch tote in Ruhe lassen sollen und nicht versuchen sollen mit ihnen Geld zu verdienen, aber das ist nun die dritte Folge wo Michael Jackson vorkommt . Ich war ersichtlich enttäuscht als ich merkte dass der "Allegedly" Witz direkt von der Late Late Show mit Craig Ferguson vom Abend vom 01.Dezember einfach mal so gestohlen wurde. Das hat mich schon echt verwundert und irgendwie auch enttäuscht. Dass es sich um einen Zufall handelt glaube ich eigentlich nicht. In der Show hatte Craig Ferguson einen Bill Cosby Witz gemacht. Dieser wurde dann in South Park eigentlich 1:1 für Michael Jackson verwendet. Ich hoffe dass Michael einen interessanten Plot im zweiten Teil kriegt wo es nicht darum geht kleine Kinder zu missbrauchen ... Das wäre halt mehr als schlecht geschrieben . Meine Lieblingsszene in dieser Folge war wohl Mister Garrison der einfach nicht geschnallt hat, was passiert - aber das war schon berechtigt. Es war eine nette Folge, aber es scheint als ob SP mit der Zeit immer absurder wird.

# 14: gr
2014-12-07 01:47:32
SternSternSternSternStern 
Super Folge, freu mich auf den 2. Teil!

# 15: Yes, The -S-
2014-12-08 06:21:03
SternSternSternSternStern 
Alleine im Wohnzimmer, Fernsehr verstaubt "unser Wohnzimmer stirbt".........LACHflash.
Mein (13 jähriger) Sohn kuckt und macht selbst "Let's Play-" Videos und ich kucke auch oft Serien auf meinem IPad, und weil ich täglich mit dem Bus fahre kenne ich auch diese REALISTISCHE Situation, das die Leute/Kidies nicht mehr miteinander reden sondern lesen/schreiben/zocken.
Der Nebenplot mit Randy wird gut (und aktuell) weitergeführt (es wird auch nicht "Sängerin" benutzt sondern "Künstlerin", auch wenn hier Lady GaGa nicht eingesetzt wurde, sie sagt von sich selber, sie ist KEINE Sängerin sondern eine "Künstlerin", deshalb DARF man ihre Clips 'rund um die Uhr' senden, weil sie Kunst sind).
Das BESTE: der (dritte) Plot mit den Holos, erst recht.....hab' ich da RICHTIG gehört? Als '2Pac' die Zentrale verließ, hörte man kurz das "Terminator" Thema?!
Es gibt ja die "Killuminati"-Verschwörung (auf seinem Rücken das "Makiavelli" Tatoo.... der erste Politiker, der sich 'tot' stellte und aus dem Hintergrund/Untergrund alles regierte) und viele Glauben, das Tupac noch lebt, grins.
Das EINZIGE, was mir nicht gefiel: Cartman's Youtube Channel oben in der linken Ecke, das jeder in sieht und hört (oder soll es 'nur' bedeuten, soetwas ist nun alltäglich?!), man hätte es 'realistischer' darstellen können, er persönlich ZWISCHEN allen Leuten, mit Kamera und Micro.
Mal sehen ob der Abschluss es topprn kann.

# 16: Tamara
2014-12-08 14:51:02
SternSternSternkein Sternkein Stern 
Sehr witzige Folge,
allerdings dachte ich,dass PewDiePie persöhnlich auftaucht,was aber leider nicht der Fall war.
Am besten fand ich es,dass Cartman versucht hat,PewDiePie nachzumachen,was in der Folga ja auch fuktioniert hat.

# 17: Filtertüte
2014-12-08 17:17:38
Sternkein Sternkein Sternkein Sternkein Stern 
Was zum Geiermeier sollte denn das sein?!
Das Kommentieren von Kommentaren? Ein bescheuerteres und irrelevanteres Thema ist ihnen wohl nicht eingefallen. Zu keinem Zeitpunkt interessant und nichts davon ansatzweise witzig.
Dazu dieses Recycling von alten Themen aus anderen Folgen der Staffel, allen voran natürlich dieser Schwachsinn mit Randy als Lorde (das war 1x schon schlimm genug, aber natürlich wird in jeder 2. Folge darauf herumgeritten), aber auch auf Freemium, Cock Magic und Gluten Free Ebola gibt es Seitenhiebe.
Wahrscheinlich kommt in der nächsten Folge dann heraus, daß alles nur in der virtuellen Realität von Oculus Rift stattfindet. Wie sonst sollte man herumspazierende Hologramme oder Cartmans irgendo in der Gegend herumfliegende Kommentar-Fenster erklären.
Neee, die Folge war gaaar nix. Ich weiß auch nicht, wie sie DAS in der 2. Folge noch retten wollen.

# 18: Michi
2014-12-14 13:18:45
SternSternkein Sternkein Sternkein Stern 
Ich sehs wie ZiB, das Thema an sich ist nett, aber auch wenn einige witzige Szenen vorkamen, war es doch letztlich pure Langeweile und ein Zweiteiler muss da nun wirklich nicht sein. Ich schwanke zwischen 1 und 2 Sternen und runde diesmal auf, weil Sharon mit ihrer Hologram-Affäre zu gut war =D

Let's Plays sind aber schon teilweise was Feines, denn man kann sich zB uralte Spiele ansehen, die man sonst nie zu Gesicht bekäme (zB weil man damals eine andere Konsole hatte und das Spiel für diese nicht erschien). Sehr schön bei Spielereihen, die schon seit gefühlten Ewigkeiten existieren und schon aus plusminus 10 Teilen bestehen.

# 19: Steven
2014-12-15 19:31:07
SternSternSternSternStern 
Die Folge ist richtig super - so muss South Park sein: gesellschaftliche Missstände aufzeigen und dabei im ganz eigenen Stil übertreiben. Es gibt nur auf der Oberfläche mehrere Handlungsstränge - letztendlich geht alles darum, dass origineller Inhalt und individuelle Teilnahme durch technische Mittel ersetzt werden. Hologramme ersetzen legendäre Künstler, Lorde klingt (wie so viele heutige Pop"künstler") nur durch die Nachbearbeitung im Computer gut und Jugendliche/Kinder lassen andere für sich sogar Computerspiele spielen. Wie sollen die Kinder so lernen, eigenständig zu denken? Zwischenmenschliche Kommunikation wird ersetzt durch den Blick auf den eigenen und doch gar nicht persönlichen Zauberkasten.

# 20: Tweeker
2014-12-26 18:38:24
SternSternSternSternStern 
Super Folge! Man erlebt es zum Teil, wenn man den Kleinen in der Schule zum Beispiel zuhört.Ich kann s auch nicht verstehen und konnte Kyles Verhalten absolut nachvollziehen. Auch Randys Handlung fand ich sehr amüsant

# 21: Furzkopp
2015-06-22 23:48:31
SternSternSternSternkein Stern 
Von der Thematik her eine gute Folge obwohl ich weder mit Pew noch Iggy was anfangen konnte.

Die kleinen Besserwisser haben mich allerdings etwas genervt, vielleicht auch weil ich ähnliche Fälle kenne die vor TV oder Tablet gesetzt werden damit die Eltern Ruhe haben.

Ich schau mir Let´s play nur an wenn ich irgendwo in nem Game nicht weiterkomme oder einfach etwas vom Spiel sehen will bevor ich es kaufe.

Stunden lang anderen zuzusehen ist nicht mein Fall

Hinweis: Aktualisiere die Seite, falls kein Code zu sehen ist.CAPTCHA



Bitte schreibe mehr als einen Satz und achte auf deine Rechtschreibung.
Nichtssagende oder schlecht formulierte Kommentare werden aussortiert.
Damit die Bewertungen Sinn machen, darf natürlich jeder nur einmmal
etwas pro Folge schreiben - Diskussionen gehören ins Forum.