planearium.de Logo

Passend dazu...
Ninja Kostüm
bei Amazon erhältlich
Eure Top 10
  1. Pinkeye
  2. Christian Rock Hard
  3. Something Wall-Mart...
  4. Professor Chaos
  5. The Death Of Eric Cartman
  6. Make Love, not Warcraft
  7. Casa Bonita
  8. Sponsored Content
  9. Cartman joins NAMBLA
  10. Simpsons already Did it
Eure Flop 10
  1. The End of Serialization...
  2. #HappyHolograms
  3. Not Funny
  4. Eat, Pray, Queef
  5. Oh, Jeez
  6. Crippled Summer
  7. Douche And A Danish
  8. A Million Little Fibers
  9. Taming Strange
  10. Fort Collins
Meistdiskutiert
  1. Stanley's Cup
  2. Make Love, not Warcraft
  3. Scott Tenorman Must Die
  4. Cartman Gets an Anal Probe
  5. Kenny Dies
  6. A Million Little Fibers
  7. You're Getting Old
  8. Funnybot
  9. Medical Fried Chicken
  10. Pinkeye
Suche
Episodeguide
Staffel:1234567891011121314151617181920
vorherige Folgenächste Folge
19071907

1907 - Naughty Ninjas

(Böse Ninjas)


Folgen-Nummer: 264
US-Erstausstrahlung: 11. 11. 2015
Dt. Erstausstrahlung: 12. 11. 2015
Dt. synch. Erstausstrahlung: 20. 03. 2016



Inhalt:

PC Principal ruft die Polzei wegen einer Nichtigkeit zur Schule, und dabei schießt Officer Barbrady versehentlich ein Kind an. Es tut ihm Leid, aber er wird vom Dienst suspendiert. Die Bevölkerung South Parks beschließt sogar, dass sie überhaupt keine Polizisten mehr in ihrer Stadt haben wollen - schließlich sind sie jetzt so fortschrittlich, dass sie Konflikte nicht mehr mit Gewalt lösen wollen. Unterdessen spielen die Kinder Ninjas, was von einigen Erwachsenen falsch verstanden wird. Sie halten sie für ISIS Terroristen.
 

Besonderheiten:

Produktion:
• In der Pressemitteilung vom Montag war noch die Rede von einem "PC Carnival", den die Einwohner veranstalten. Dieser hat es anscheinend doch nicht in die Folge geschafft.
• Officer Barbrady war für Trey Parker und Matt Stone ein Überbleibsel aus den 90ern, das tatsächlich nicht mehr zeitgemäß war. Sie beschlossen ihn also in Staffel 19 endgültig aus der Serie zu schreiben. Wir können nur hoffen, dass er vielleicht irgendwann in einer anderen Rolle als als Polizist wieder auftauchen wird.
Reaktionen:
• Quoten bei der U.S. Erstausstrahlung (Nielsen Ratings): 1,421 Mio.
Musik:
• Während der Proteste vor dem Polizeipräsidium ist der Song "Fuck the Police" von NWA zu hören.
Sonstiges:
• Aktueller Bezug: In den U.S.A. steht die Polizei seit längerem wegen unverhältnismäßig brutaler Übergriffen auf Schwarze und Latinos in der Kritik. Die Folge spielt darauf an, dass sich wegen der Häufung dieser "Einzelfälle" der Ruf der gesamten Polizei sehr verschlechtert hat, obwohl die meisten ihren Job gut machen.
• Officer Barbrady ist ohne Sonnenbrille zu sehen und wir lernen seinen Mitbewohner kennen: Eine kranke Hündin, um die er sich liebevoll kümmert. Er bezahlt mit seinem Polizistengehalt ihre Behandlung.
• In Barbradys Wohnung ist ein gerahmter Zeitungsartikel über die Folge Chickenlover zu sehen.
• Die Kontinuität dieser "PC Staffel" wird weiterhin aufrecht erhalten. Am Ende der Folge wird außerdem angedeutet, dass das Mädchen Leslie, das PC Principal immer wieder zusammanstaucht, noch eine wichtige Rolle spielen wird.

Wir lernen:

Randy Marsh: "We've only had a Whole Foods for a month and already we don't need cops."
 

ZiBs Meinung:

Eine für mich nur durchschnittliche Folge. Der Handlungsstrang mit den Kindern war ganz unterhaltsam, aber blieb neben der Polizistengeschichte sehr im Hintergrund. Wer ein "Good Times with Weapons" oder "The Coon" erwartet hatte, dürfte enttäuscht sein, denn es fehlte die phantasievolle Verspieltheit dieser Folgen. Was den Rest angeht, fand ich es schön, Barbrady im Mittelpunkt zu sehen. Und seinen Hund... :). Allerdings kam die Folge dafür, dass sie sich so stark auf das "Police Brutality" Thema konzentrierte nicht wirklich auf einen Punkt. Dass es rassistische Übergriffe von Cops gibt ist bekannt - aber dass nicht alle so sind, und man sie trotzdem braucht, sollte auch jedem klar sein. Vielleicht plätscherte die Folge für mich deshalb nur so vor sich hin. Sie bot wenig überraschendes. Ich bin allerdings sehr gespannt, was sie aus dem Cliffhanger machen.
 

Eure Meinung:

Jetzt seid ihr dran! Schreibt eure Meinung zu dieser Folge und bewertet sie.
 

Durchschnittswertung:
SternSternSternSternStern
(4.57 Punkte)

# 1: claus
2015-11-12 12:35:17
SternSternSternSternStern 
Dieses Ende, diese Folge, diese Staffel :D
Ich bin völlig begeistert. Ich wusste nicht, was ich erwarten sollte und mein Grinsen wurde von Minute zu Minute breiter. Auch wenn es sich eigentlich (wieder?) nur um eine Verwechslung handelt, die die Folge ermöglicht, war die Umsetzung Klasse.
Ich bin sehr gespannt was in den nächsten 3 Folgen passiert.

# 2: Krater-Ede
2015-11-12 15:15:55
SternSternSternSternkein Stern 
Schade - aus dem IS-Thema hätte man viel mehr rausholen können. Hat mich bisschen an die Somalia Piraten-Folge erinnert nur besser umgesetzt, weil es halbwegs realistisch und die Handlung in South Park blieb. Cartmans Verwechslungen und Randy beim Abendessen waren absolute Highlights - aber mit der ganzen Polizeigeschichte war die Folge ein bisschen vollgestopft. Außerdem war der Handlungsstrang nicht wirklich pointiert ("Alle hassen uns, also gründen wir eine Hula-Schule" Wow.)
Wenn die Folgen sowieso zusammenhängen hätte man das doch auch gut auf zwei aufspalten können. So bleiben viele gute Ansätze und ein spannender Cliffhanger.

# 3: Kibate
2015-11-12 15:32:22
SternSternSternSternStern 
ich kann mich kaum auf die eigentliche Folge konzentrieren, denn ich bin immer noch vom twist am Ende weggehauen. Ein kommentar was ich zu der Folge bei tumblr gesehen habe trifft es perfekt: "Ich hätte nie gedacht, dass ich jemals ein spoiler tag bei Southpark gebrauchen müsste"

# 4: phloH
2015-11-12 16:10:48
SternSternkein Sternkein Sternkein Stern 
Die Kontinuität der Staffel ist nach wie vor umwerfend und macht richtig die Spaß, die Folge an sich ist einfach nur belanglos.
Die angesprochenen Themen wurden leider nur gestreift ohne wirklich etwas darüber zu sagen.

# 5: Serdar
2015-11-12 18:15:24
SternSternSternSternStern 
Meine neue Lieblingsfolge der Staffel. Alles hat einfach perfekt harmoniert und trotz SoDoSoPa, hätte die Folge so auch in jeder anderen der neueren Staffel auftreten können. ISIS, F* the Police, Ninjas. Besonders haben mir die Szenen mit Officer Barbrady und Cartman gefallen, als dieser andauernd versucht hatte die anderen zu überzeugen, das Kyle jener war, der gesagt hätte: Ninjas are gay. Ich glaube allerdings der wesentliche Grund, warum ich diese Folge so feier, ist dieser unerwartete Twist bzw. Cliffhanger am Ende der Folge.

# 6: Jonatahn Rueger
2015-11-13 01:06:15
SternSternSternSternStern 
EmpfInde die Folge auch als eine der stärkeren der Staffel. Denke auch nicht, dass die Aussage der Folge so platt ist die Polizei als schlußendlich doch notwendig für die Gemeinschaft zu beweisen, im Sinne von: sie machen zwar scheiße aber am ende des Tages beschützen sie uns doch vor den Gefahren da draußen. Vielmehr wird wie immer bei Southpark die Doppelmoral seiner bürgerlichen, erwachsenen Bewohner aufs Korn genommen, die auf die Gewalt "ihrer" Cops angewiesen sind um die Armen/Obdachlosen zurück ins Armenviertel zu vertreiben und ihr schönes gentrifiziertes Viertel wieder clean zu bekommen. Dafür sind sie sich auch nicht zu schade einen der Obdachlosen (Barbrady) zu engagieren, der ihnen die Drecksarbeit abnehmen soll. Den könne sie dann auch noch nachträglich für den Deck verantwortlich machen. Das stellt den herrschenden Zynismus schon ziemlich schonungslos dar. Mit dieser Folge beweist  Southpark einmal mehr seine Einzigartigkeit in den Mainstreammedien, was die Darstellung existierender sozialer Grausamkeit betrifft. Verlogene Lösungen dieser Konflikte bieten sie halt nicht an.

# 7: Yes, The -S-
2015-11-13 09:35:03
SternSternSternSternkein Stern 
Habt Ihr das mit dem "Produktionsleiter" (oder so ähnlich)verstanden, als Officer Barbady 2x entlassen wurde?
Apropos Barbady: wieder so eine tolle, emotionale Szene, er mit seinem kranken Hund, dazu die Musik.
Grins, N.W.As "Fuck the Police" (ist klärchen, "Straight outta Compton" lief dieses Jahr im Kino) und Cartman tanzte zu "U can't touch this" bzw.Rick James's "Super Freak".
Tolle Epp, erst recht...die Kinder verkleiden sich als Ninjas (UNSCHULDIGE Gedanken) und die Erwachsene denken, das sie vom ISS manipuliert wurden. Gröll, ein ISS-Führer nimmt Kontakt auf.
"Ninjas are Gay(s)"...... üblicher Satz/übliche Einstellung in Amerika? Klasse, wie Randy nach links und rechts kuckte, dazu die (passende?!) Musik.
4 Sterne, weil zwei Sachen mich (etwas) nörvten:
Der Hula-Tanz der Polizei und die Verwechslungen von Cartman (obwohl er sich wie immer aufführte, er sagte etwas Negatives, steht nicht dazu, möchte die anderen überreden/manipulieren "ich meinte es als Fragesatz...")


DAS ENDE, quasi ein Cliffhanger......Lesley..WOW!!!! Ich liebe soetwas (Storyline, roter Faden)

# 8: Bacon
2015-11-14 10:40:06
SternSternSternSternStern 
Extrem gute Episode! Jeder hatte einen guten Auftritt, die Kinder, Barbrady und der Rest. Einfach cool! Der Anfang und das Ende waren wieder grandios, weiß aber nicht ob der Running Gag mit PC Principal und Leslie noch so lustig ist, wenn daraus jetzt eine ernste Hintergrundgeschichte entsteht.

# 9: hutzlibu
2015-11-15 20:15:42
SternSternSternSternStern 
@Yes, The -S-
Ich wusste gar nicht, dass die Astronauten der ISS neuerdings verschleiert sind?


.. aber im Ernst.
"die Kinder verkleiden sich als Ninjas (UNSCHULDIGE Gedanken)"
Hör dir dir Dialoge nochmal an.
Sie wurden ja auch interviewed ... und die Antworten die Jimmy auf Ninja bezieht ... werden vom Journalisten ohne Probleme dem IS zugeordnet.
"Krieger für eine höhere Sache"

Sie zeigen damit eben auf, dass die Bewunderung mancher kiddies für IS gar nicht so vom Himmel gefallen ist, wenn man die alte martialische Begeisterung für Rambo, Star Wars, Ninjas, Ritter, etc. bedenkt.

Sie finden es schlicht cool, mächtig und furchteinflößend zu sein.

Nix mit unschuldig.

Sehr gute Folge ...

# 10: Strychnine
2015-11-15 22:28:31
SternSternSternSternStern 
Schöne Folge, ähnlich stark wie der Rest der Staffel. Hatte nach der 18. Staffel ja echt schon Angst, dass South Park einen ähnlichen Weg geht wie die Simpsons und einfach Jahr für Jahr immer schwächer wird. Aber diese Sorgen haben sich zum Glück zerschlagen. Besonders lustig fand ich die Szene in der Cartman bemerkt wie viel er mit diesen echten... äh Ninjas gemeinsam hat.

Außerdem: Bei all dem Wirbel den um pc gemacht wird, und in erster Linie geht es dabei sowieso nur darum Sprache zu regulieren: sollte man eines Tages tatsächlich mit Menschen konfrontiert werden auf die das System geschissen hat möchte man sie einfach nur so schnell wie möglich aus seinem Blickfeld verschwinden lassen um sich weiterhin auf seinen korrekten Sprachgebrauch oder die Tatsache das man Bioprodukte kauft einen runterholen zu können. Ob man diese Leute dann als Penner oder Obdachlose bezeichnet macht für die Betroffenen selbst keinen Unterschied. Ähnlich wie zum Beispiel die BRD den Begriff Zigeuner ahndet aber gleichzeitig eben diese Zigeuner in ihre "sicheren" Herkunftsländer zurückschicken will, wo sie Diskriminierung und Armut erwartet.
Echter Aktivismus sieht anders aus.
Zumindest habe ich das so interpretiert, vielleicht lese ich auch zuviel in die Folge rein.

War jedenfalls klasse. Und jetzt bitte noch ne Dreierfolge über Garrison auf dem Weg ins Weise Haus.

# 11: Gizmo
2015-11-17 01:08:23
SternSternSternSternStern 
Für mich auch eine der besten Folgen seit LANGEM!
Als mir das erste Mal wie Schuppen von den Augen fiel, dass die Obdachlosen die Kinder für den IS hielten, habe ich mich kaum noch eingekriegt.

Ich denke auch, dass diese Folge perfekt auf die aktuelle Situation in Deutschland passt und sie vielleicht daher für mich besser funktioniert als es vielleicht sogar in den USA der Fall ist.
Die Obdachlosen fliehen wie Millionen Menschen aus dem nahen Osten vor dem IS in finanziell stärkere Gebiete und obwohl dort allen bewusst ist, dass gegen den IS etwas unternommen werden muss, sind die Refugees in den privilegierten Gegenden dann doch nicht erwünscht.

Das ganze war dann so wunderbar verpackt mit Barbrady als Tüpfelchen auf dem i, dass ich so viel Spaß wie lange nicht mehr hatte.
Generell halte ich diese Staffel aber auch für außerordentlich stark, nachdem ich die Staffeln zuvor oft nur ganz gut fand.

# 12: Michi
2015-11-17 10:36:34
SternSternSternSternStern 
Ganz großes Kino!

# 13: Philiam
2015-11-30 01:27:32
SternSternSternSternStern 
Klasse Folge meiner Meinung nach. Ich kann mich hier den Aussagen , das es ne prima Parabel zur derzeitigen Situation in Europa war nur anschließen.
Allerdings geht mir Cartmans Kylegebashe langsam n bissel aufn Sack. Hätte es irgendwie nice gefunden wenn Kyle am Ende wenigstens noch sowas wie "shut the fuck up" Richtung Cartman gebracht hätte. Aber vll kommt ja noch irgendwas in der Art.
Gott, des klingt ja schon so, als würde es sich um ne' Telenoveladingskacke oder so ne' Realityrotze handelt ^^

# 14: notfromearth
2015-12-06 00:45:38
SternSternSternSternkein Stern 
Nach der letzten verkorksten Folge ein sehr gelungener Auftakt zum Finale (sofern man diese Folge mit dazu rechnet).

Schon alleine die Idee, Ninjas mit der ISIS zu Verknüpfen verdient Respekt.
Dass nach extrem langer Zeit endlich mal wieder Barbrady eine wichtige Rolle spielte schlägt bei mir ebenfalls sehr positiv zu Buche.

Die Sache mit den Obdachlosen fand ich etwas überspitzt.

Für mich ist die Folge ungefähr 4.5 von 5 Sternen wert... da mir aber die nächste Folge noch eine Ecke besser gefallen hat, runde ich dieses Mal ab.

Hinweis: Aktualisiere die Seite, falls kein Code zu sehen ist.CAPTCHA



Bitte schreibe mehr als einen Satz und achte auf deine Rechtschreibung.
Nichtssagende oder schlecht formulierte Kommentare werden aussortiert.
Damit die Bewertungen Sinn machen, darf natürlich jeder nur einmmal
etwas pro Folge schreiben - Diskussionen gehören ins Forum.