planearium.de Logo

Soziale Netzwerke Suche
Charaktere
KinderErwachseneNicht menschlich
Eric Cartman


Eric Theodore Cartman. Keinem anderen Charakter wurden so viele Storylines und Gags auf den beleibten Leib geschrieben. Er steht für South Park wie kein anderer, denn selbst wer noch nie eine Folge der Serie gesehen hat, hat normalerweise schon von ihm gehört.
Meistens wird er im Gegensatz zu seinen Freunden bei seinem Nachnamen gerufen. Und noch etwas unterschiedet ihn von ihnen: Er ist dicker als die anderen Grundschülern. Er selber will das nicht wahr haben und behauptet, dass er bloß schwere Knochen hat. Nicht ganz unschuldig an seiner Leibesfülle ist seine fürsorgliche Mutter Liane, die ihm jeden (Essens-)Wunsch von den Augen abliest. Wenn Cartman nicht Käsebällchen mampfend vor der Glotze sitzt, trifft er sich mit Kyle, Stan und Kenny oder ärgert den leichtgläubigen Butters. Denn Cartman ist ein richtiger Fiesling, der es genießt, seine Umwelt fertig zu machen. Vor allem mit Kyle gerät er regelmäßig aneinander. Er verfolgt seine eigenen Pläne und kann dabei ganz schön hinterhältig sein. Eine Zeit lang schien er enger mit Kenny als mit anderen Kindern befreundet zu sein, auch wenn er ihn oft ausnutzte.
Cartman hat am 1. Juli Geburtstag und wog zu Beginn der Serie als Drittklässler schon 41 kg. Dazu kommt, dass er einen sehr kleinen Penis hat. Andere körperliche Gebrechen kommen dazu, denn unter anderem mussten seine Mandeln entfernt werden und er erkrankte sogar an HIV. Davon konnte er allerdings geheilt werden. Außerdem hat er sehr schlechte Augen, weswegen er bis zu einer Augentransplantation (vom toten Kenny) kurzzeitig eine Brille tragen musste. Seine Blutgruppe ist AB-negativ und gegen seinen Willen hat er Kyle eine Niere gespendet. Cartman wohnt mit seiner Mutter in der E. Bonaza Cir. 21208.

Aussehen:


Es fällt schwer, es beschönigend auszudrücken, aber Cartman ist verdammt fett. Nicht nur sein Körper geht mehr in die Breite als bei den anderen Kindern, sein Gesicht ziert dazu noch ein auffälliges Doppelkinn. Üblicherweise trägt er braune Hosen, eine rote Jacke und gelbe Handschuhe. Er hat braune Haare, seine himmelblau-gelbe Mütze nimmt er im Vergleich zu seinen Freunden häufiger ab. Er war der erste der vier Hauptcharaktere, den man ohne Mütze sah. Und überhaupt sieht man Cartman von allen South Park Charakteren am häufigsten in verschiedenen Outfits. Er verkleidet sich sehr gerne und war unter anderem schon als Polizist, Vietnam-Hure, Zahnfee, Hitler, Roboter, Britney Spears und Jesus zu sehen. In der Black Friday Trilogie und dem Spiel "South Park: Der Stab der Wahrheit" tritt er als Zauberer in Erscheinung. Ebenfalls berühmt ist sein Superhelden Alter Ego "The Coon". Eine komplette bebilderte Auflistung all seiner Kostüme findet ihr hier.


Charakter:


Wie bereits angedeutet, ist Cartman ein richtiger Fiesling. Sei es nun, dass er Kenny beschimpft weil er arm ist, Kyle weil er Jude ist oder er sich über Stan und Wendy kaputtlacht - irgendetwas findet er immer zum lästern. Um Staffel 6 herum wurde der naive Butters sein bevorzugtes Opfer. Und allgemein hat er etwas gegen Hippies, Juden und rothaarige „Gingers“. Seine taktlosen Kommentare gegenüber Minderheiten sorgen für viele Lacher, auch wenn es ihn natürlich nicht unbedingt sympathisch macht.
Außerdem muss Cartman immer im Mittelpunkt stehen, er ist geldgierig, manipulativ, rassistisch, rücksichtslos und egoistisch. Ein richtiger Kotzbrocken eben, der für seine Ziele über Leichen geht. Dabei zeigt er in seltenen Momenten durchaus seine sensible Seite, und die Tatsache, dass seine Mutter eine Schlampe ist, macht ihm sehr zu schaffen. Er kümmerte sich zum Beispiel liebevoll um bedrohte Katzen (1203). Doch solche Kleinigkeiten können all die Bosheiten natürlich nur schwer ausgleichen, für die Cartman schon verantwortlich war. Umso überraschender ist es, wenn er in einer Folge etwas selbstlos Gutes oder gar Heldenhaftes tut. Als Superheld "The Coon" spielt er zumindest manchmal den Guten.
In der Schule ist er ziemlich schlecht und es zeigt sich immer wieder, dass er völlig falsch über gewisse Themen informiert ist ohne das Bedürfnis zu haben, dazu zu lernen. Allerdings sollte man seine geistigen Fähigkeiten nicht unterschätzen. Cartman ist außergewöhnlich gerissen und ein Meister im Schmieden hinterhältiger Pläne. Beliebt bei den anderen Schülern ist er zwar nicht, aber er hat durchaus Talent darin, andere von seinen Ideen zu überzeugen. Seine rhetorischen Fähigkeiten machten ihn schon oft zum Anführer, sogar von Sekten oder rechtsradikal angehauchten Gruppen.
Hat er sich etwas in den Kopf gesetzt, ist Cartman sehr zielstrebig und lässt nicht locker, bis er erreicht hat, was er will. Er kann sehr begeisterungsfähig sein und wenn er Fan von etwas ist, dann artet das schon mal aus. So wirkt er mit seiner „Haben will!“ Mentalität häufig kindischer als seine Freunde. Dazu passt auch sein inniges Verhältnis zu seinen Plüschtieren, allen voran Clydefrosch. In seiner Phantasie sind die Plüschtiere lebendig, und genau so sieht Cartman auch seinen fiktiven kleinen Freund "Cupid-Me". Dieser hilft ihm beim Verkuppeln von Token und Nichole, existiert aber wohl wirklich nur in seiner Einbildung (1607).

Hobbys:


Cartman ist in der Regel ziemlich faul. Statt Sport zu treiben macht er es sich viel lieber vor dem Fernseher bequem, und natürlich weiß er gutes Essen zu würdigen. Oder sagen wir besser: Essen in ordentlichen Mengen. Er liebt Videospiele und möchte am liebsten alle neuen Konsolen und sonstigen hippen Geräte SOFORT besitzen. Überhaupt ist ihm Kommerz wichtiger als seinen Freunden, er fällt leicht auf Werbung herein und imitiert gerne Stars. Wie bereits erwähnt verkleidet er sich oft und spielt mit seinen Plüschtieren. Trotz seiner schlechten Noten hat Cartman anscheinend ein großes Talent für Sprachen. In verschiedenen Folgen sprach er Deutsch und Spanisch, ohne dass wir wissen, weshalb er sie so gut beherrscht. Er singt auffallend häufig vor sich hin und versuchte sich schon diverse Male an einer Musikkarriere. Natürlich des Geldes wegen. Seine Plüschtiere bedeuteten ihm eine lange Zeit eine Menge, bis er sich in der Folge 1512 – 1 % von ihnen abnabelte.

Familie & Beziehungen:


Cartman ist ein verwöhntes Einzelkind und wird von seiner Mutter sehr umsorgt, mit der er alleine lebt. Lange Zeit war sein größter Wunsch, herauszufinden wer sein Vater ist. Die ursprüngliche Erklärung lautete, dass es keinen gäbe, weil seine Mutter ein Hermaphrodit sei. Aber in 1406 – 201 wurde dann enthüllt, dass er aus einer Affäre seiner Mutter mit dem Vater seines Erzfeindes Scott Tenorman entstand. Eine tragische Auflösung dieses großen Geheimnisses... denn für den Tod von Mr. Tenorman ist Cartman selbst verantwortlich gewesen (501). Außerdem schlummern Ginger-Gene in ihm, was der größte Schock für ihn war. Zum Haushalt der Cartmans gehören zwei Tiere, die Cartman zwar manchmal ärgert, aber an denen er im Grunde seines Herzens doch sehr hängt: ein Schwein namens Fluffy (deutscher Name: Schnuffi) und eine Katze namens Kitty (im deutschen Miez). Wir lernten schon einen Großteil von Cartmans Familie kennen, die in Nebraska lebt (216). Als seine Großmutter starb, vermachte sie ihm 1.000.000 $. Das Geld investiert er in einen Freizeitpark, verlor jedoch am Ende alles (506). In der ursprünglichen Pilotfolge hatte Cartman übrigens einen Vater und eine Schwester, die dann aber ersatzlos gestrichen wurden.

Cartman hatte von den Hauptcharakteren am längsten keine Freundin, war aber heimlich in die gleichaltrige Patty Nelson verliebt und himmelte sogar für kurze Zeit Wendy an. Das änderte sich aber schnell wieder und die beiden sind inzwischen fast genauso schlimme Rivalen wie er und Kyle. Meistens ohne es selber zu bemerken, gerät Cartman immer wieder in homosexuell angehauchte Situationen, aber da er noch ein Kind ist, sollte man nicht zu viel hinein interpretieren. Beispielsweise fiel er auf Männer herein, die sich mit kleinen Jungs über das Internet verabredeten (406) und wurde einmal dabei erwischt, wie Butters‘ Penis in den Mund nimmt, um ein Foto davon zu machen (1102). Eigentlich war das als Streich gedacht, um Butters zu ärgern und als Cartman erfährt, dass ER dadurch als schwul gelten könnte, versucht er die Sache zu vertuschen. Später verbreitete er absichtlich das Gerücht, dass Kyle und er verliebt seien, um Kyles Annäherungsversuche bei Nichole zu sabotieren (1607).
In Staffel 20 kam es dann überraschend dazu, dass Cartman sich mit seiner Mitschülerin Heidi Turner anfreundete und die beiden ein Paar wurden. Sie schweißte zusammen, dass sie sich von Twitter und co. lossagten - Heidi freiwillig, Cartman unfreiwillig. In Heidis Gegenwart benahm sich Cartman ungewohnt nett und zuvorkommend, allerdings zeigte sich bald, dass er extrem eifersüchtig ist und es außerdem Probleme damit hatte, als Heidi etwas eigenes leistete. Die beiden sind zwar nach wie vor zusammen, aber ob die Beziehung lange halten wird, ist fraglich.


Hintergründe:


Cartman ist die Lieblingsfigur von Trey Parker und Matt Stone, aber auch von vielen Fans. Er verkörpert das freche Kind in uns, das sagt was es denkt, auch wenn es nicht immer das intelligenteste ist. Cartman landete schon häufig auf den vorderen Plätzen von Bestenlisten der lustigsten Cartoon-Charaktere. Bei jüngeren Fans ist er für seine respektlose Art und die fiesen Sprüche beliebt, aber auch wer South Park eher der satirischen Elemente wegen verfolgt, wird sich Cartman nur schwer wegdenken können. Er ist der ausgefeilteste Charakter und derjenige, der meistens die Story vorantreibt.
Zu der Figur inspiriert wurde Trey Parker durch einen Mitschüler aus der High School, Matt Karpman. Allerdings gibt es auch Quellen die besagen, dass nur der Nachname daher stammt, und der Charakter an Archie Bunker angelehnt ist, eine Figur aus der 70er Jahre Sitcom "All in the Family" (vergleichbar mit unserem "Ekel Alfred"). Im Original wird Cartman von Trey Parker gesprochen, in der deutschen Fassung von Jörg Stuttmann.

Gesungene Lieder:


101: I love to singa (Ich möchte singen)
110: Kyle's Mom's a Bitch (Kyles Mum ist 'ne Schlampe)
202: Come sail away
210: In the Ghetto
211: She works hard for the Money
211: I love Cheesy Poofs (Käsebällchen)
214: German Dance (Lederhosentanz)
215: Best Friends (Freunde)
216: Grandma (Großmutter)
216: Hark the herold Angels sing (Weihnachtslied)
305: I hate you guys (Ich hasse euch, Leute)
307: Wild Wild West
307: Chinpokomon
315: Oh holy Night (Oh heilige Nacht)
409: Fingerbang
412: 3rd Grade (In der Dritten)
501: I'm a litle Piggy (Ich bin ein kleines Schweinchen)
501: I made you eat your Parents! (Das Chili ist aus deinen Eltern!)
513: The Heat of the Moment
607: Sea People and Me (Seemenschen und ich)
617: Poo Choo Train (Tschu-Tschu-Zug)
617: Riding on Santa's Sleigh (Der Weihnachsschlitten)
701: Back in Time (Im Jahr 1776)
705: I still like to eat Tacos (Ich ess immer noch gern Tacos)
705: Taco flavored Kisses (Leckere Taco Küsse)
705: You almost make me forget about Tacos (Ich denk schon fast gar nicht mehr an Tacos)
709: Moop Probe
709: Faith+1 Probe
709: Don't ever leave me Jesus (Verlasse mich niemals, Jesus)
709: Jesus Baby
709: Commercial (CD-Werbung)
709: The Body of Christ (Der Körper Christi)
813: If I’m happy and I know it (Bin ich happy, hab ich Dollar)
906: Make it right (Ich mach’s wieder gut)
911: Hand in Hand
1007: Best Mom (Beste Mom)
1009: 9-11 (11. September)
1010: Dawg 1
1010: Dawg 2
1108: I've got a golden Ticket (Freifahrtschein)
1207: Super Phun Thyme
1307: Somalian Pirates we
1311: Pokerface
1311: Japanese Prison
1314: Minorities in my Water Park
1512: Fly little Dove
1603: Faith Hillin' Time
1604: And our love grows
1607: I Swear
1703: A beautiful Day
1905: My Safe Space
Film: Kyle's Mom's a Bitch (Die Mum von Kyle ist 'ne Schlampe)
Chef Aid CD: Come Sail Away
Mr Hankey CD: Oh Holy Night
Mr Hankey CD: Swiss Colony Beef Log

Wichtige Auftritte:


101: Aliens entführen Cartman und implantieren ihm eine Analsonde.
107: Cartman bekommt Ärger in der Schule, weil er sich zu Halloween als Adolf Hitler verkleidet.
108: Cartman feiert seinen Geburtstag.
113: Auf der Suche nach seinem Vater findet er heraus, dass die Gerüchte über seine Mutter stimmen: sie ist eine Schlampe!
202: Es stellt sich heraus, dass Cartmans Mutter in Wirklichkeit sein Vater ist.
203: Cartman wird Aushilfs-Cop während Officer Barbrady lesen lernt.
208: Im Sommer soll Cartman schwimmen lernen.
212: Mit Kenny zusammen baut Cartman ein Baumhaus.
216: Mrs Cartman fährt mit ihrem Sohn und dessen Freunden zur Verwandtschaft nach Nebraska.
302: Catman spielt Jesus am Kreuz und nimmt dabei erstaunlich viel ab.
303: Cartman muss eine hässliche Brille tragen, aber am Ende kann er dank Kenny seinen Sehfehler beheben lassen.
307: Stans unleidige Schwester Shelley wird von Mrs Cartman als Babysitter engagiert.
313: Cartman bekommt Unterricht zu Hause, aber es funktioniert nicht wirklich.
314: Um eine Wette zu gewinnen versucht Cartman den Ausgang des amerikanischen Bürgerkriegs zu verändern.
401: Er landet im Gefägnis, weil er Token verletzt hat.
406: Auf der Suche nach erwachsenen Freunden gerät Cartman an Pädophile.
407: Kyle braucht eine neue Niere, aber nur Cartman kommt als Spender in Frage... und will natürlich nicht. Nicht freiwillig.
408: Während eines Schulprojekts muss Wendy mit Cartman zusammenarbeiten und muss entsetzt feststellen, dass sie eine gewisse Zuneigung für ihn zu empfinden beginnt. Auf Bebes Rat hin küsst sie ihn, und bringt das Ganze so tatsächlich hinter sich.
410: Cartman gründet eine Sekte, wobei es ihm aber eigentlich nur ums Geld geht.
413: Cartmans Trapper Keeper könnte den Untergang der Menschheit einläuten.
415: Er erfährt, dass seine Mutter ihn doch für zu fett hält und wird in ein Camp zum Abspecken geschickt.
501: Cartmans Rachefeldzug gegen den älteren Scott Tenorman gilt als eine der bösartigsten und beliebtesten Geschichten, die bisher in South Park erzählt wurden. Man merkt, dass er nicht einmal vor Mord zurückschreckt.
506: Durch eine Erbschaft kann sich Cartman endlich seinen Traum von einem Vergnügungspark erfüllen.
510: Cartman verliert seinen Humor, weil er glaubt, das Lustigste gesehen zu haben, was es auf der Welt gibt.
612: Cartman verwechselt Kennys Asche mit Kakao-Pulver und trinkt ihn. Von nun an steckt Kennys Geist in ihm.
615: Kennys Seele muss aus Cartman raus, also bringt Chef ihn zu seinen Eltern nach Schottland, die versuchen, den Geist zu befreien.
701: Durch eine Kopfverletzung reist Cartman in die Vergangenheit.
705: Seine Hand entwickelt ein Eigenleben als J-Lo Double.
709: Zusammen mit Token und Butters gründet Cartman eine Christen-Rockband.
711: Weil er statt Butters zu Kyles Geburtstag eingeladen werden will, entführt Cartman ihn kurzerhand.
802: Wieder mal möchte Cartman Butters einen Streich spielen: er gibt sich als Roboter aus.
803: Cartman schleicht sich bei den Paralympics als Behinderter ein.
804: Begeistert von Mel Gibsons Jesus-Film schart Cartman andere Fans um sich. Bald spielt er sich mal wieder wie Hitler auf.
813: Nach einem Sturz vom Dach glaubt ein Polizist, dass Cartman hellseherische Fähigkeiten hat. Er soll dabei helfen, einen Mörder zu fassen, gerät aber selber in dessen Gewalt.
902: Cartman hat Hippies schon immer gehasst, und nun kann er als Hippie-Jäger Erfolge feiern.
904: Kenny liegt im Koma und Cartman tut so, als seien sie zu Lebzeiten die besten Freunde gewesen.
906: Cartman wird von den anderen ignoriert. deshalb glaubt er, dass er tot ist und nun als Geist sein Unwesen treibt.
907: Bei der Talentshow der Schule tritt er als Scarface auf.
911: Weil er sich über Rothaarige lustig macht, bekommt Cartman eine Lektion erteilt und nachts die Haare gefärbt.
1002: Als Kyle weg zieht merkt Cartman, dass es ohne ihn sehr langweilig ist. Er will ihn also zurück holen - und rettet ihm letztendlich das Leben.
1003: Aus Hass auf Family Guy setzt Cartman alles daran, dass die Serie abgesetzt wird.
1007: Seine Mutter ist verzweifelt und sucht Hilfe bei verschiedenen Fernseh-Nannys. Aber erst ein strenger Hunde-Trainer scheint Wirkung bei Cartman zu zeigen, der ansonsten vor niemandem Respekt hat.
1010: Cartman wird Schulflur-Aufseher und nimmt das Amt natürlich sehr ernst. Sein Vorbild ist der Kopfgeldjäger "Dog".
1012: Weil er den Erscheinungstermin der Wii nicht abwarten kann, friert sich Cartman ein - und landet zu weit in der Zukunft.
1102: Ein Streich, den er Butters spielen will, geht nach hinten los und nun hat Cartman Angst, dass ein peinliches Foto von ihm an die Öffentlichkeit kommt.
1107: Cartmans neustes Hobby: mit dem Skateboard über Obdachlose springen.
1108: Er imitiert mal wieder eine Krankheit, und zwar das "Tourette-Syndrom", bei dem man nicht kontrollieren kann was man sagt. Zuerst genießt es Cartman, unbehelligt fluchen zu dürfen - aber dann plaudert er tatsächlich peinliche Geheimnisse über sich aus, die er nicht erzählen wollte. Wir erfahren, dass er in Patty Nelson verliebt ist, Bettnässer ist und es früher Doktorspielchen mit seinem Cousin gab (doch nicht etwa der kleine Elvin?).
1110: In dieser Trilogie tut Cartman alles, um Kyle dazu zu bringen, seine Eier zu lutschen - denn genau das haben die beiden vertraglich beschlossen, falls Cartman beweisen kann, dass ein Leprechaun existiert. Als Kyle sich weigert, geht Cartman sogar vor Gericht und verfolgt ihn bis nach Washington.
1114: Cartman landet auf Platz 16 der Liste, nur Kyles Aussehen wurde schlechter bewertet.
1201: Cartman erkrankt nach einer Bluttransfusion an AIDS und infiziert auch Kyle absichtlich damit. Gemeinsam finden sie dann glücklicherweise ein Heilmittel.
1202: Wir lernen eine neue Seite an Cartman kennen: er versteckt Katzen bei sich, um sie vor der Deportation zu bewahren.
1205: Cartman soll eine Klasse älterer Schüler aus der Stadt als Aushilfslehrer bändigen. Er legt sich dafür einen Latino-Akzent und eine neue Frisur zu, um besser akzeptiert zu werden.
1208: Nachdem er die Eröffnungszeremonie der Olympiade gesehen hat ist sich Cartman sicher, dass die Chinesen eine Invasion planen. Deshalb schnappt er sich Butters und die beiden infiltrieren verkleidet ein China-Restaurant.
1209: Wendy verprügelt Cartman - und dabei ist sie nicht gerade zimperlich.
1302: Cartman verkleidet sich nachts als Superheld "The Coon", ist damit aber wenig erfolgreich.
1305: Jimmy und Cartman erfinden einen Witz, der extrem erfolgreich wird. Nach und nach glaubt Cartman, dass er allein den Witz erfunden hat, obwohl eigentlich Jimmy die treibende Kraft war.
1307: Begeistert von den Geschichten über somalische Piraten gründet Cartman einen Piratenclub und will von zu Hause weg laufen. Butters, Ike, Clyde und Kevin folgen ihm nach Afrika, aber dort merken die Kinder, dass die Realität wenig Südsee-Idylle hergibt.
1313: Schulsprecherin Wendy wird von Cartman mit unfairen Methoden öffentlich in den Dreck gezogen. Sie überlässt ihm das eher langweilige Amt am Ende als Strafe.
1403: Cartman liebt Kentucky Fried Chicken über alles, und deshalb verstrickt er sich sogar in Mafia-Aktivitäten, als sein Lieblings-Fastfood-Restaurant in South Park geschlossen wird.
1406: Nach all den Jahren erfährt Cartman, dass ausgerechnet Scott Tenormans Vater auch sein Vater ist. Der Denver-Broncos Spieler hatte eine Affäre mit Liane Cartman. Als Cartman dafür sorgte, dass er getötet wurde, wusste er das natürlich nicht...
1408: Wir erfahren, dass es Cartmans großer Wunsch ist, ein Nascar Fahrer zu sein.
1410: The Coon tritt wieder in Erscheinung, allerdings wendet sich der Superheld diesmal dem Bösen zu und vernichtet beinahe die Erde.
1505: Cartman hat eine neue Geschäftsidee: Crack Baby Basketball!
1508: Ein Hamburger-Stand der Kinder wird ein voller Erfolg - bis herauskommt, wie Cartman für den speziellen Geschmack gesorgt hat.
1509: Cartman verfolgt Butters beim "Texaner gegen Mexikaner" Spielen bis nach Mexiko.
1512: Nachdem er bei einem Fitnesstest versagt hat sieht sich Cartman als Opfer übler Mobbingattacken. Seine geliebten Plüschtiere werden angegriffen!
1514: Aus Hoffnung auf ein besseres Leben sorgt Cartman dafür, dass seine Mutter das Sorgerecht für ihn verliert. Allerdings landet er in einer absoluten Horrorfamilie.
1602: Cartmans neue Masche ist der zwielichtige Goldhandel.
1604: Cartman macht sich wieder einmal über Kyles jüdischen Glauben lustig und verbreitet das Gerücht, dass ein "Jewpacabra" die Wälder heimsucht. Nach einem erschreckenden Erlebnis ändert er jedoch auf einmal seine Meinung und findet das Judentum gar nicht mehr so schlecht.
1607: Kyle verguckt sich in ein neu an die Schule gekommenes Mädchen, aber Cartman will Nichole unbedingt mit Token verkuppeln. Dafür geht er so weit, dass er das Gerücht in die Welt setzt, Kyle wäre schwul und in ihn selber verliebt. In dieser Folge taucht außerdem "Cupid-Me" auf, den nur Cartman sieht.
1609: Wieder einmal treibt Cartmans Verhalten Kyle zur Weißglut. Er dreht mit Tokens Hilfe einen abschreckenden Dokumentarfilm über ihn, aber das ganze läuft anders als erwartet und auf einmal ist Cartman ein Reality TV Star.
1614: Cartman klaut tausende Wahlzettel aus den Swing States, die das Ergebnis der Präsidentschaftswahl auf den Kopf stellen könnten.
1701: Er will sich bei der NSA einschleichen, um herauszufinden, was hinter dem Überwachungsskandal steckt.
1703: Cartman leidet unter Wahnvorstellungen, in denen er die Geschehnisse aus dem Zombiefilm "World War Z" mit dem Mordfall Zimmerman verbindet. Er redet sich ein, dass wegen Zimmermans Freispruch der afroamerikanische Teil der Bevölkerung Rache nehmen will.
1706: Ein Streich läuft aus dem Ruder, als eine von Cartman bemalte Kuh als reiligiöses Zeichen missverstanden wird.
1707: Cartman führt als Zaubrer verkleidet die Kinder an, die eine Xbox One beim Black Friday ergattern wollen.
1803: Cartman hat es satt, die Jungentoilette zu benutzen und behauptet deshalb, dass er sich als Mädchen fühlt, und deren Toilette benutzen möchte.
1807: Der Versuch, Butters mit einer selbstgebastelten VR Brille einen Streich zu spielen, geht gewaltig nach hinten los. Was ist noch real?
1808: Cartman startet einen YouTube Channel mit eigenen "Let's Plays" im Stil des erfolgreichen PewDiePie.
1905: Cartman beschwert sich bei PC Principal darüber, dass er im Internet als Reaktion auf das Posten freizügiger Fotos beleidigende Kommentare geerntet hat.
1906: Cupid Me hat seinen zweiten Auftritt.
2003: Heidi Turner und Eric Cartman werden ein Paar.


Mehr zu Cartman beim Planearium: