Avatare von und mit Eric@Igel

      Bei diesem Gruppenbild ist nicht ganz eindeutig, wo die Lichtquelle ist. Die Schattierungen am Körper gehen von einer Lichtquelle in der Mitte des Bildes aus, diejenigen der Haare werden von einer Lichtquelle auf der oberen rechten Seite geschaffen. Außerdem: Tragen die Bandmitglieder immer so langweilige Klamotten? ;) Keine Band- oder Spruchshirts, Longsleeves, Ketten oder so was? Bis auf den mit dem Hemd sehen die irgendwie uniformiert aus.

      Von diesen beiden Punkten abgesehen sehr schön. :thumbup: Vor allem Deine Haare und Schattierungen (von der Form her) gefallen mir immer sehr gut.
      Mod-Schrift | Troll-Schrift
      Flo Aid | Flovatare@dA
      Does your Soul still burn?
      Nein, die Klamotten sind der Originalvorlage nachempfunden. Vielleicht mach ichs irgendwann mal mit Instrumenten aber das wär ne schöne Menge Arbeit, wenn ich die Qualität beibehalten wollte.
      Aber danke fürs Lob. :)

      Edit x: Die Lichtquelle ist direkt frontal, wie man an den Torsi sehen kann. Dass bei den beiden rechten Figuren die Gesichtschatten auf der gleichen Seite sind, wie bei den linken, kommt daher, dass ersteren die Haare ins Gesicht fallen, also über dem (richtig platzierten) Schatten liegen. Der missverständliche Aspekt hier ist, dass ich rechts nicht noch die andere Seite schattiert habe.
      Nur wer informiert ist, kann sinnvoll mitentscheiden

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Eric@Igel“ ()

      Achtung, jetzt hagelt es erstmal scharfe KRITIK an deinen Bildern:

      Die Schattierungen hast du ja relativ gut drauf. Was mich bei deinen Bildern aber irrsinnig stört, sind die unsauberen Linien. Eine Linie muss schwarz sein und eine durchgehend gleiche Breite haben. Es dürfen auch keine nicht ausgefüllten Stellen zwischen Linie und Füllung zu sehen sein. Das sieht sonst im Gesamteindruck sehr ungenau und unsauber aus. Ich weiß, dass du die direkt aus einer Skizze übernimmst, also solltest du vielleicht mal an eine komplett andere Methodik denken.

      Dieses Bild sieht zum Beispiel auch nicht gerade gut aus:
      img113.imageshack.us/img113/5859/sfry5.jpg
      Überall diese weißen Stellen am Rand und sogar in den Figuren. Da helfen dir auch deine super aussehenden Schattierungsskills nichts, weil einem diese Anfängerfehler zu sehr ins Auge stechen. Mit etwas Arbeit könnte man das im Photoshop alles bereinigen. Oder direkt bei den eingescannten Outlines beginnen, indem man den Kontrast erhöht usw.
      Das da: img74.imageshack.us/img74/5404/sauroniivs6.jpg wär ja auch ein super Bild. Geniale Lichteffekte. Aber überall diese weißen Pixel verstreut, dadurch wirkt das Bild generell gleich unprofessioneller.

      Wenn du dir schon so viel Mühe gibst, dann musst du zumindest diese grundsätzlichen Unreinheiten beseitigen, sonst lohnt sich die ganze Arbeit am Ende nicht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „arach“ ()

      Ja da ist das Problem bei der Arbeit mit Painter... Bei dem SF-Bild habe ich mehrere einzelne damit erstellte Figuren eingefügt und dann halt den Hintergrund schwarz gefüllt. Es ist nunmal ziemlich viel Arbeit, jedes einzelne überstehende weiße Pixelchen einzeln zu kaschieren. Aber vielleicht überarbeite ich vor dem nächsten Bild nochmal meine Grundform.

      Edit: Immerhin besteht hier die Herausforderung darin, ohne Fotoshop u.Ä. auszukommen.
      Nur wer informiert ist, kann sinnvoll mitentscheiden

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Eric@Igel“ ()

      Original von Eric@Igel
      Edit: Immerhin besteht hier die Herausforderung darin, ohne Fotoshop u.Ä. auszukommen.

      Immer schön nach dem Motto: Der Weg ist das Ziel? :D Ist zwar eine schöne Moral, aber nicht gerade zielführend. Schliesslich sollte es ja doch am meisten um das Endprodukt gehen, oder nicht?^^

      Die Arbeit mit dem Entfernen der weißen Pixel kannst du dir ja ersparen, indem du das Problem an der Wurzel anpackst und die Grundform vielleicht gleich direkt am PC zeichnest, oder zumindest eine saubere Outline mit einem schönen Fineliner erstellst, die du dann zusätzlich durch Herumspielen am Kontrast säuberst.

      Sind alles nur Verbesserungsvorschläge... es wär eben einfach zu schade, wenn dein Talent an so einfach auszumerzende Problemchen vergeudet wird. ^^
      Original von arach
      .. wär ja auch ein super Bild. Geniale Lichteffekte. Aber überall diese weißen Pixel verstreut, dadurch wirkt das Bild generell gleich unprofessioneller.


      Ich arbeite mit PhotoFiltre, wenn ich überhaupt mal an Zeichnungen arbeite ;). Und bei PhotoFiltre gibt es eine Funktion, die sich "Schmutz entfernen" nennt. Mit dieser Funktion verwischen die Punkte ein bisschen mit den anderen Farben und die Klekse fallen eigentlich gar nicht mehr so auf.

      Ich habe mir mal die Freiheit genommen und habe deinen Ava diesem Prozess unterzogen: Und es sieht auch gleich viel besser aus, wie ich finde

      Muss man wissen, mir gefällts besser. Ich glaube dieses "Verwischte" ist nicht jedermanns Sache.
      Hier könnte ihre Werbung stehen
      Das sieht ja gar nicht so schlecht aus. Hätte zwar bei anderen Bildern mehr Sinn gemacht (wie etwa bei SF), aber trotzdem schick.

      Edit: Das Verwischte passt außerdem ausgezeichnet in so eine Painter-Arbeit.
      Nur wer informiert ist, kann sinnvoll mitentscheiden

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Eric@Igel“ ()

      Original von Bryanfury
      das kann nicht chuck norris sein, chuck norris lächelt nicht.


      Das ist kein Lächeln, sondern ein hämisches Grinsen ;)
      △ | Steam | Do you remember?
      "But Charlie. Don't forget what happened to the man who suddenly got everything he ever wanted"
      "What happened?"
      "He lived happily ever after."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Mexikanischer Glotzfrosch“ ()