2204 - Tegridy Farms

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 2204 - Tegridy Farms

      [IMG:http://s3.amazonaws.com/blogs.comedycentral.com-production/wp-content/uploads/sites/58/2018/10/sp-2204-news-episode-announcement_v01.jpg]

      Butters is selling vape pens and all kinds of fruity-flavored vape accessories at school. Meanwhile, Randy decides he should move the family to the country and take up farming.


      Klingt ein wenig seltsam. Ob die neue Mode "E-Zigaretten" jetzt wirklich das Thema der Wahl für eine Schulhandlung mit Butters im Mittelpunkt ist, man darf gespannt sein. Bei der zweiten Storyline, obwohl sie durchaus ihr Potential hat, wurde mein Interesse bei dem Wort "Randy" schnell wieder abgewürgt. Die Staffel ist noch nicht einmal zur Hälfte rum und bereits jetzt ist mir der Randy-Anteil gefühlt schon wieder viel zu hoch, zumal man sich bei ihm schon wieder ziemlich genau denken kann, was am Ende dabei rauskommt.
      [IMG:https://i.imgur.com/arm6PNt.gif]

      People say nothing is impossible. But I do nothing every day.


    • der randy-anteil kann gar nicht hoch genug sein ;)
      also ich freu mich drauf, grad wegen randy!
      und das klingt sogar auch noch nach einem klassischen randy-plot!
      yay for randy!!

      das mit den e-zigaretten, naja, die story wird sicher ihre lacher haben, aber ich denke das mit randy wird der bessere plot!
    • Leider eine ziemlich schwache Folge für mich. Mit dem Thema konnte ich nicht viel anfangen, weil ich mich nicht wirklich für Vaping oder das Marihuanageschäft interessiere. Dass Randy mal wieder Randy ist, fand ich auch nicht spannend. Dass man mit den fruchtigen Geschmacksrichtungen indirekt Kinder ansprechen will, stimmt natürlich, ist jetzt aber nicht die neueste Beobachtung, die so viel hergibt. Diesen Handlungsstrang fand ich trotzdem zuerst noch ganz gut... bis zu dem Punkt, an dem die Kinder sich wieder einmal mit Erwachsenen anlegen.
    • da gehn die meinungen auseinander ;)

      für mich mit abstand die beste ep diese staffel bisher!
      bin grad echt begeistert!!
      zwar wirklich nichts neues (randy steigert sich mal wieder in was neues rein und macht sein ding usw), aber grade deshalb fand ich die folge so super, ein klassischer randy-plot!!
      hat mich sehr an gute alte zeiten mit episoden wie overlogging, creme fraiche usw erinnert!
      SO gut, allein der song!!
      so gern ich die jungs mag, aber für mich ist randy schon lange die komponente in south park die mich - egal welches thema - am meisten zum lachen bringt!
      mit keinem charakter kann man sämtliche plots und themen so genial parodieren und immer wieder neue gags einbauen!
      der meiste humor basiert ja auf stereotypen, also z.b. cartman ist der fiese bzw rassisst, kyle meist der vernümpftige oder das opfer usw, aber randy kann immer alles sein und mit seiner art in jede richtung gehen!
      gut, mit butters machen sie das mittlerweile zwar auch oft, aber ich finde da wirkt es einfach nicht so authentisch und oft eher unpassend (z.b. damals als pimp usw), zumal er ja meist (wie jetzt ja auch in dieser folge) nur mitläufer ist oder von cartman manipuliert wird!
      von daher..
      YAY FOR RANDY!!!!!
      (kann ich das bitte als forenrang haben? ;))

      aber auch den vaping-plot an sich fand ich gut..
      die interaktion der jungs hat mir gut gefallen!
      war zwar kein klassischer boys being boys/schul-plot aber auch nichts zu abgedrehtes und die rollen waren immerhin typisch verteilt!
      cartman macht sein ding, butters hängt mit drin, kyle will das richtige tun und stan hat grad ganz andere probleme!
      naja, kenny kam wie meistens zu kurz, schade, aber ansonsten..
      alle elemente die ich an south park mag vereint!
      die jungs wie sie eben sind, randy at his best, ein gesellschaftskritisches thema, ein song mit ohrwurm-potential, dann sogar noch ein alter bekannter wie towelie und einige echt gute gags!
      allein die szene mit cartman am klo und wie kyle die ganze zeit dabei steht, der vaping man (kool aid parodie) und natürlich die verdrehte verteufelung/verharmlosigung von vaping/marijuhaha!
      hab zwar auch keinen bezug zum thema vaping oder kiffen, aber den vaping-trend hab ich auch nie verstanden!
      den running gag mit kyle (mit wem cartman da immer gedroht hat) hab ich übrigens auch nicht verstanden, der name hat mir nichts gesagt, aber das war für die story glaub ich eh nicht weiter wichtig?!

      wie auch immer, ich wurde heute sehr positiv überrascht..
      es war nicht die beste randy-episode ever, aber eben schon sehr in die gute alte richtung und recht klassisch!
      so soll die staffel bitte weitergehen..
      wobei ich hoffe dass randy nächste woche das farmerleben wieder aufgeben und sein haus zurück gekauft hat um sich wieder in was neues reinzusteigern ;)

      8/10
      (kleiner abzug weil ich zu dem thema selber keinen bezug hab und die staffel ja noch nicht mal hab durch ist, da geht vll noch was, aber fand sie schon sehr gut)
    • Mir ging es ähnlich wie ZiB, die Folge kam zum einen Ohr rein und zum anderen wieder hinaus. Dazu muss ich sagen: Dafür, dass sie ja anscheinend immer noch versuchen, so tagesaktuell wie möglich zu sein, haben sie sich hier eine ordentliche Gelegenheit für ein bisschen Abwechslung entgehen lassen. Eine Motivation für diese Folge wird nämlich gewesen sein, dass seit dieser Woche Cannabis in Kanada legal und reguliert erhältlich ist. Auch wenn man das Thema bereits in "Medicinal Fried Chicken" hatte, wäre das jetzt die Gelegenheit gewesen, mal wieder eine passable, vielleicht sogar richtig gute Kanada-Folge zu machen, die nicht mit T&P zu tun hat. Machen sie nicht - warum nicht? Wow, das ist so....obvious, macht es! Stattdessen gabs eine weitere 08/15-Randy-Folge mit einem Cartman/Butters/Kyle-Subplot, an deren Ende einmal mehr nicht klar war, was sie uns nun eigentlich vermitteln wollten.

      :3/10: + ein halber Wichtel
      [IMG:https://i.imgur.com/arm6PNt.gif]

      People say nothing is impossible. But I do nothing every day.


    • Die Folge scheint bei den größeren Medien sehr gut angekommen zu sein.

      ign.com schrieb:

      "Tegridy Farms" is easily one of the best South Park episodes in several years, in large part because it captures so much of what made the show stand out in its earlier seasons. It features a healthy sprinkling of topical humor but a ridiculous storyline that can hold up over time. It also banks heavily on the appeal of Randy without completely ignoring the younger characters.And this episode lays the groundwork for what could be a fun recurring motif this season, if the writers choose to exploit it.

      ign.com/articles/2018/10/18/south-park-tegridy-farms-review

      avclub.com schrieb:

      Based on history, “Tegridy Farms” had a very good chance of being a great episode. Three of the best shows from South Park’s last ten years are “Butters’ Bottom Bitch,” “Medicinal Fried Chicken,” and “Crack Baby Basketball Association,” and this episode combined elements of all of them. The result was an episode that may actually be better than any of them, and was by a wide margin the best outing of season 22 so far. I’ll be honest, while I appreciate South Park’s earnest social commentaries, as well as their desire to atone for the negative effect the show’s early years might have had on society, ultimately, this show is at its best when it just focuses all of its energy on telling jokes and making fun of shit, which was certainly the case tonight.

      tv.avclub.com/south-park-takes…f-its-funniest-1829830823

      Cartman und Butters waren großartig und auch Towelies Auftritt fand ich nicht schlecht. Auch wenn ich mit dem Thema Vaping persönlich weniger anfangen kann, hat mir selbst Randys Plot ganz gut gefallen. "Beste Episode seit Jahren" finde ich allerdings ein wenig übertrieben, es sei denn man bezieht sich auf die letzten beiden Staffeln.