909 - Marjorine

  • Ich finde die Folge auch mal wieder großartig. Butters sieht als Mädchen echt total niedlich aus :] also als er das Rouge drauf hatte und so...eeegal ^^ Am besten ist wirklich die Reaktion der Eltern, die Mutter natürlich wieder total am Verzweifeln, großartig!

  • ich fand die Folge auch besonders lustig, weil sie auch einfach so krass ist. Für ein zartbesaitetes Mädel wie mich bewegte sich das ganze schon echt an der Grenze, und ich dachte oft "och nu lasst doch den armen Butters mal in Frieden". Aber genau das ist es ja, was an allen Buttersfolgen (und besonders an dieser) so genial ist: dass sie so gemein sind. :D

  • Woraus kommen Sie, Pinkis? Ich interessieren mich mit Dialekten, als "och nu", weil ich habe das nicht vor gehoren.


    Jetzt wundern ich mich, wie sieht alle die Knaben in Drag aus? Kyle wuerde sehr susse mit seine rote Haare in Rattenschwänzchen aussehen.

  • Butters tat mir richtig leid als er geweint hat aber die beste Szene fand ich wie er auf Justin Timberlake tanzt! :rofl:

    "Wir sind oft hierin zu tadeln, gar viel erlebt man's. Mit der Andacht Mienen und frommen Wesen, überzuckern wir den Teufel selbst."

  • Ohhh man, wenn mir einmal Butters leid getan hat, dann als er im Bad saß und geweint hat, weil keiner der Mädchen ihn akzeptiert... Zu süß... Die Frage ist nur ob es gespielt ist, oder nicht?! Wenn nicht, dann, oha... *g*


    Vorallem dann das Telefonat mit Butters Mom... Zu geil...
    Also sehr nette Folge...

  • Ich denke Butters hat das auf keinen Fall gespielt. Butters ist ja auch bei den Jungs nit beliebt und die Mädchen machen ihn richtig fertig. Wie sehr er es genießt, gemocht zu werden, sieht man wenn er tanzt :lol:

    "Wir sind oft hierin zu tadeln, gar viel erlebt man's. Mit der Andacht Mienen und frommen Wesen, überzuckern wir den Teufel selbst."

  • Parodien auf "Friedhof der Kuscheltiere"? Perfekt. Dieses Buch bietet mehr als genug Angriffsfläche für so etwas und Trey und Matt haben das natürlich in dieser Folge voll und ganz aus. Besonders das Ende mit Butters ist sehr geil - eigentlich sollte es mich ja stören, dass Butters treu-doofe Haltung so häufig aufgegriffen und ausgenutzt wird, irgendwann ist der Gag auch ausgelutscht. Aber ich liebe diesen Charakter einfach, muss ich gestehen (besonders mit der Originalstimme). Auch der Hauptplot lieferte einige sehr gelungene Gags - auch wenn das Ende etwas zu sehr auf schnell beenden und Ideenlosigkeit hinausläuft.
    Gegen diese ganzen unrealistischen Elemente (Zelt, Ausrüstung...) habe ich hingegen nichts einzuwenden, das taucht in South Park schließlich ständig auf und macht in dieser Folge besonders diesen wunderbaren Kontrast zwischen übertriebener Hightech-Ausrüstung und diesem einfachen "Weissagungsspiel" aus.
    Nicht die beste Folge, aber unterhält gut.


    :7/10:

    Mein Review-Blog


    IMDb


    Lastfm


    Myslam


    This is not jumping the shark. This is jumping the shark, coming back, shooting it in the balls, raping it, eating its flesh, consuming its soul, mounting its head on the wall, and doing the same thing to 12 more sharks just to be safe.

  • Ich fand die folge echt super, dass mit friedhof der kuscheltiere hab ich auch bemerkt! Und mich kaputt gelacht, weil ich früher riesenangst vor dem film hatte und er jetzt ein bissl veräppelt wurde! Ich muss gestehen, ich fand Butters als Mädchen echt süß! :] Geilster Spruch meiner Meinung nach: Heidis Mom zu Heidi: "Ihre Mom hat mich angerufen und gesagt ich soll ihre Authoritäh respektieren..." :D Nicht meine Lieblingsfolge, aber sie hatte echt witzige momente (Butters "Tod" war eine davon) und deswegen gebe ich:



    :7/10:

    Und nicht vergessen, im Jahr 2012 sterben wir alle!


    Deswegen Carpe Diem, Freunde! Nutzt jeden Tag! :D