712 - Mormonen machen sich was vor

  • Ja, warte erstmal ab, da kommt ja noch mehr... :D


    Danke fürs Fragen beantworten, ist echt lieb von Dir. Lass Dir Zeit, brauchst Dich wegen mir ja nicht zu beeilen. Wenn ich mich im Internet durch das Buch Mormons durchgearbeitet hab, werde ich Dir noch ein paar spezifischere Fragen stellen, aber nur wenn Du magst?
    Will ja keinen nerven...


    Aber eine hätte ich noch. Gibt´s in NRW noch mehr Gemeindehäuser, außer in Dortmund, wie zB in Bielefeld oder Hannover?
    Hab ich nicht irgendwo gelesen, dass Du in Essen wohnst, wenn ja gibts da keine oder warum gehst Du nach Dortmund?


    Liebe Grüße :)

  • Hab mich vielleicht schlecht ausgedrückt. In Dortmund sind nur die Pfahltreffen. Die Gemeindehäuser gibt es in vielen Städten (unter Anderem hier in Essen). Die Treffen im Gemeindehaus sind jeden Sonntag und bestehen aus mehreren Klassen (bei mir waren es Frauenhilfsvereinigung und Anfängerklasse, bzw JAE= junge alleinstehende Erwachsene).


    So, zu deinen Fragen:
    2)Okay, ich musste die Definition nachschlagen:

    Zitat

    Nach Ansicht der ökumenischen Kirchen ist die Kirche Jesu Christi der Heiligen der letzten Tage aufgrund ihrer Unterschiede keine christliche Kirche, aber auch keine Sekte, die sich von einer traditionellen Kirche abgespalten hat, sondern eine synkretistische Neureligion. Eine der Konsequenzen aus dieser Sichtweise ist, dass diese Kirchen die Taufe der Kirche Jesu Christi der Heiligen der letzten Tage nicht anerkennen.


    5+7)Wir haben die 10 Gebote, die du kennst, und zusätzlich das Wort der Weisheit. Dieses besagt, dass wir unseren Körper heilig halten sollen, weil er von Gott kommt. Dazu gehören im speziellen folgende Anregungen:
    Keine Selbstverletzung
    Keine Piercings oder Tättowierungen. Ohrringe gehen aber durch.
    Kein Kaffee, kein Alkohol, kein schwarzer Tee
    Keine Drogen
    kein Sex vor der Ehe, auch keine Selbstbefriedigung (diese ist auch in der Ehe zu vermeiden).
    Ich hoffe, ich hab nix vergessen...


    Das Wort der Weisheit beinhaltet keine Verbote, sondern Anregungen. Man muss es aber einhalten, um einen Tempelschein zu bekommen (dazu muss man außerdem regelmäßig den Zehnten zahlen, was ein Zehntel des Einkommens bedeutet). Entgegen eines verbreiteten Gerüchtes gehört Cola NICHT zu den zu vermeidenden Getränken. Man sollte sie aber vielleicht nicht gerade literweise in sich reinschütten.
    Mitglieder ohne Tempelschein (so wie ich) können einige wichtige, im Tempel stattfindende, Gelegenheiten nicht wahrnehmen (z.B. Taufe für die Toten oder kirchliche Heirat).


    6) Wir dürfen Fernsehen gucken und auch sonst alle Medien nutzen. Da wir aber den Geist rein halten sollen, wird uns empfohlen, uns von vulgären Ausdrücken, Sex und Gewalt in jeglicher Darstellung fernzuhalten. Ich weiß allerdings aus Insiderkreisen, dass das kaum jemand tut. Die SP-Folge zum Beispiel ist in unserer Gemeinde im Umlauf gewesen. ;)


    8) Weiter aus dem ersten Teil: Da wir von Gott kommen und wieder zu ihm gehen (glauben wir zumindest), bezeichnen wir uns als Heilige. Wir sollen versuchen, so gute Menschen wie möglich zu sein *pfeif*. Das Wort "heilig" ist also anders zu verstehen als zum Beispiel beim heiligen Michael. ;)


    9) Gute Frage. Vor der SP-Folge hab ich diese Version noch nie gehört, aber so genau steht ja auch nirgendwo, wie er die Tafeln übersetzt hat. Ehrlich gesagt: Von mir aus hätte er die Steine auch aufessen und das Buch aus seiner Handfläche diktieren können. Schließlich kommt es nicht so sehr darauf an, wer es nun geschrieben hat, sondern darauf, was darin steht. Und so lange es funktioniert, ist doch alles in Ordnung.


    10) An aktuellen Prominenten wüsst ich keinen (aber bei wem kennt man auch schon die Glaubensrichtung so genau?). Brigham Young war noch relativ bekannt, aber wohl auch hauptsächlich durch die Kirche. Also da muss ich passen.



    PS: Auf der Seite http://de.wikipedia.org/wiki/K…Heiligen_der_Letzten_Tage steht eine richtig gute und ausführliche Zusammenfassung, da hab ich vorhin auch die Definition zur Sekte her gehabt. Eigentlich schade, ich beantworte so gerne Fragen. Aber vielleicht hast du ja trotzdem noch ein paar. :D

  • Nee, also als Sekte kann man das wirklich nicht bezeichnen. Das ist ja ähnlich wie bei den Katholiken oder den Menuiten, nur das die Menuiten kein Fernsehen gucken dürfen. Ich selber philosophiere ja mal ganz gerne, und suche nach dem Sinn des Lebens, deswegen habe ich mich schon mit vielen Glaubensrichtungen befasst, aber für mich war das Richtige nicht dabei. Rauchen darf man wahrscheinlich dann auch nicht? (Fällt ja unter Drogen/Suchtmittel) Ich glaube ich würde eine ziemlich schlechte Mormonin abgeben (ich rauche, hatte schon mehrmals Sex vor der Ehe, war noch nie verheiratet, habe Drogen genommen, jetzt kriege ich vom Arzt Methadon als Ersatzdroge, ich habe zwei Piercings, und trinke gern Senseo-Kaffee).
    Aber was ist mit Medikamenten? Methadon ist ja ein Medikament, wäre das erlaubt? Hälst Du Dich an die ganzen Regeln, oder hast du schon mal gesündigt? Achja, warum hasr Du den Tempelschein noch nicht? Wenns zu persönlich wird, sag das bitte.


    Wie schon angekündigt, kommen morgen oder übermorgen noch ein paar Fragen.


    Danke für diese Informationen. :)

  • Zitat

    Original von A.W.E.S.O.M. - O
    Rauchen darf man wahrscheinlich dann auch nicht?


    Laut Wort der Weisheit nicht.


    Zitat

    Aber was ist mit Medikamenten? Methadon ist ja ein Medikament, wäre das erlaubt?


    Ich weiß jetzt gerade nicht, was Methadon genau ist. Aber normale Medikamente darf und soll man im Zweifelsfall natürlich nehmen. Schließlich sollen die einem ja helfen.


    Zitat

    Hältst Du Dich an die ganzen Regeln, oder hast du schon mal gesündigt? Achja, warum hasr Du den Tempelschein noch nicht? Wenns zu persönlich wird, sag das bitte.


    *hust*... ;)
    Also, wenn ich mich an alles halten würde, hätte ich den Schein. :D
    Schwarzen Tee und Alkohol konnte ich mir abgewöhnen (habe früher gerne Rumkugeln gegessen), obwohl ich gestehen muss, dass ich auf einmal jährlich Schwarzwälder Kirschtorte nicht verzichte (aber das sollte okay sein, da der Alkoholanteil da echt sowas von gering ist; sonst müsste ich auch auf Sauerkraut und Essig verzichten). Ich hab aber schon länger den Zehnten nicht gezahlt und habe auch ein Problem mit dem Einhalten eines bestimmten Punktes im Wort der Weisheit. Ich will da mal nicht näher drauf eingehen.


    Zitat

    Wie schon angekündigt, kommen morgen oder übermorgen noch ein paar Fragen.


    Oh ja, bitte. Ich liebe Fragen, da kann ich endlich mal mitreden. :D

  • Zitat

    Original von pinki009
    ...Alkohol konnte ich mir abgewöhnen (habe früher gerne Rumkugeln gegessen), obwohl ich gestehen muss, dass ich auf einmal jährlich Schwarzwälder Kirschtorte nicht verzichte (aber das sollte okay sein, da der Alkoholanteil da echt sowas von gering ist; sonst müsste ich auch auf Sauerkraut und Essig verzichten)...


    Sorry für den Spam, aber: :vogel:
    Wer Rumkugeln und Schwarwälder Kirschtorte ernsthaft als Alkohol ansieht, wird entweder sehr, seeehr schnell betrunken oder ist lächerlich.. was das betrifft zumindest.


    Edit: Ups, es handelt sich hier ja um den Mormonenglauben, ich bitte um Verzeihung..

  • Das war echt eine tolle Folge. Die war wirklich sehr schön.
    Gut gemacht und nicht ganz so langweilig, wie in 0912, übermittelt. Vielleicht lag das auch bloß an diesem "Dumm, Dumm, Dumm, Dumm, Dumm." das es mir so kurz vorkam, aber es war eben einfach schöner gemacht. ;)
    Ansonsten, die Reaktionen der Familie Marsh waren schon ganz krass. Vor allem aber die Abschlussrede des jungen Mormonen war gut gehalten.


    08 / 10

  • Mir hat die Folge ziemlich gut gefallen, und ausnahmsweise ging mir die Singerei nicht auf den Keks. ;)


    Allerdings ist mir ein sehr gravierender Unterschied zu den sonstigen South Park Folgen aufgefallen: es wurde sich nicht wirklich über die Mormonen lustig gemacht (sonst kommt Religion bei South Park ja wohl meist sehr schlecht weg) - im Gegenteil: am Schluß war der Mormonenjunge der coole Typ und Stan ein bisschen der Dumme - die anderen ja sowieso weil sie den Neuen von vornerein abgelehnt haben.


    Wie ging es euch mit DIESEM Aspekt der Folge?


    pinki009 : Kennst du die HBO-Serie "Big Love"?

  • Das hat mich gar nicht so sehr gewundert, denn wenn man sich mit Trey Parker und Matt Stones Arbeiten außerhalb South Parks beschäftigt, dann merkt man schnell, dass sie eine besonderes Verhältnis zu Mormonen haben. Sie hatten als Kinder viele mormonische Freunde und fanden deren Religion zwar ziemlich verrückt (wer glaubt schon so etwas albernes?), haben sie aber auch als ausgesprochen freundliche, fröhliche Menschen schätzen gelernt. Ihr Film "Orgazmo" handelt von einem Mormonen, den es ins Porno-Busniess verschlägt und bald startet ihr erstes großes Broadway-Musical, an dem sie seit vielen Jahren arbeiten: "The Book of Mormon". Es ist also tatsächlich eines ihrer Lieblingsthemen :).

  • Das ergibt Sinn - ich hatte mir so was schon gedacht weil ich die beiden sonst als extrem respektlos empfinde. Ich war während dem Anschauen der Folge auch so hin- und her gerissen, weil es ein bisschen so wirkte als würde sich über diese Freundlichkeit der Mormonen lustig gemacht und dann kommt Stan nach Hause zu seiner Familie und die sitzen abgerockt in der Bude und kommunizieren nicht miteinander, weil die Glotze der Mittelpunkt des Wohnzimmers ist.


    Allerdings ging es mir so das ich als nicht direkt religiöser Mensch die Entstehungsgeschichte des Buches Mormon schon sehr abgedreht finde.

  • HBO ist ein amerikanischer Pay-TV-Sender, der als Pionier für hochwertige Serien gibt, zu denen zum Beispiel "The Sopranos", "Six feet under", "The Wire" und "Rome" gehören. Und von dort kommt auch die Serie "Big Love", welche von einer Mormonen-Familie in Utah handelt, in den Hauptrollen sind u. A. Bill Paxton und Chloe Sevigny zu sehenEs gibt - so weit ich weiß - 3 Staffeln von der Serie. Ich bin ein großer Fan davon - nun ja, von den meisten anderen HBO-Serien auch :D Hier: http://www.hbo.com/big-love/index.html