312 - Korns echt abgefahrene Geisterstory

  • Die Folge ist cool , besonders die eine Konversation:


    "Deine vermisste Oma muss in irgendeiner Verbindung mit den Piratengeistern stehen."



    "Das sind keine Piratengeister,Jonathan,das sind Geisterpiraten.Piratengeist würde beinhalten,dass ein Pirat gestorben und dann zum Geist geworden ist.Aber ein Geisterpirat ist ein Geist,der später die willendliche Entscheidung getroffen hat ein Pirat zu sein."


    "Nein David,dann sind das ja Piratengeister,denn sie sind die Geister von Piraten"



    "Ihr irrt euch,es gab keine Geister in Colorado.Daher müssen das Geister sein,die sich erst später entschlossen haben,Piraten zu werden."


    "Aber das macht sie zu Piratengeistern."

  • Yo, sehr gute Folge, die aber nur in englischer Sprache Sinn macht, damit man nicht Jokes wie:
    "Argh nuts! That's not a whore house! Thats a horror house!" verpasst .
    Soweit ich weiß, kommts in der deutschen Fassung nicht so rüber.

    Bewahre mich davor zu wissen, dass ich beschlossen habe, nichts von den Dingen zu wissen, die nicht zu wissen ich beschlossen habe. (Douglas Adams)

  • Servus an alle!
    der Gastauftritt von Korn ist echt gelungen. Ich war damals großer fan von ihnen.
    Nachdem ich die Folge gesehen hab, konnt ich nur noch über sie lachen. Besonders gelungen: ihr Maskottchen Knibbles!!!

  • Habe die Folge gestern erneut gesehen (im Original) und finde sie mittelprächtig.


    Die Piraten-Geister sind so la la, Kennys Kostüm finde ich sehr lustig und gut, Korn sind - so wie sonst als Band auch - etwas nichtssagend und leisten keine nennenswerten Beiträge :party: