Echte und Kiddie-Fans

  • Zitat

    Original von Terrance
    -> Du bist ein echter Fan wenn du weisst welche Folge in welcher Episode vorkommt. :)


    Mfg


    meinst du nicht eher "welche Folge in welcher Staffel vorkommt"? Episode ist nämlich nur ein anderes Wort für Folge ;)

  • Zitat

    Original von Terrance
    -> Du bist ein echter Fan wenn du weisst welche Folge in welcher Staffel vorkommt. :)


    Ich dachte, das nennt man dann "Freak"...


    Moment mal...
    Verdammt...
    meistens weiß ich das...


    <- FREAK FREAK FREAK! :D

  • Du bist ein Kiddie-South-Park-Fan, wenn...
    ... du dich vor allem über die Schimpfwörter in south park amüsierst
    ... du die deutsche version bevorzugst
    [/i]


    diese 2 argumente befürworte ich für mich!
    aber ich sehe mich nicht im geringsten als Kiddy-South-Park-Fan!!! :]


    Die Schimpfwörter sind einfach der hammer und es ist die Situation einfach und alles andere drum herum die mich zum lachen bringt! jup!


    DAS MUSSTE MAL GESAGT WERDEN!!!! :P :D :]

  • und das in dem alter...


    ich mag south park, weil sich die macher nie scheuen, politische themen aufzunehmen (und ganz nebenbei verarschen sie die auch noch oft, ein ganz netter nebeneffekt ;) )


  • Der Thread ist uralt. Ich schäm mich ja schon zu Tode, das jemals geschrieben zu haben. :rolleyes:

  • Doch hat er sehr wohl...mit 10-13 Jahren ungefähr wird man sich zum größten Teil an den Schimpfwörtern und Kennys Toden amüsieren,da man den anderen Humor halt noch nicht schnallt!
    Mit 19 Jahren,aber sollte man mit etwas Grips die Gags kapieren,naja durch deine Beiträge hier hast du bewiesen,dass du entweder nur nerven wolltest,ziemlich unreif und kindisch bist oder einfach ein falsches Geburtsdatum angegeben hast...naja bist ja jetzt eh weg...

  • ich bin nicht mal fan, ich halte mich da immer objektiv, bin auch kein simpsons fan obwohl 15 jahre damit aufgewachsen, ich würde das einfach darauf reduzieren, das man als fan mehr weiß als nur das was in den folgen abgeht, ja, und fast jede folge in die richtige staffel einordnen kann und eben das wichtigste:"der erwachsene umgang mit den Inhalten" also über die ganze thematik reden können.



    kiddie-fans sind eben die die entweder nicht alles verstehen oder nur den kurzen spaß suchen, ich erfreue mich immer an der vulgären fäkalsprache in south park und den derbsten szenen und sprüchen, aber genauso freue ich mich, wenn ich mich in der gesellschaftskritik von south park wiederfinde.

  • Bitte entschuldigt, dass ich diesen ungeliebten Thread wieder ausgrabe, aber ich habe mich aus einer Laune heraus mal durch alle Episodenbilder auf planearium.de geklickt und mir die Kommentare angeguckt. Und ich hatte bei einigen wieder mal stark das Gefühl, dass nicht alle Fans gleich sind. Aber seht einfach selbst, ich hoffe, man kann es noch lesen:
    Ein ähnlicher Schreibstil, oder besser gesagt eine ähnliche Einstellung zu SP, fällt mir auch des Öfteren auf, wenn ich mich in einem Anflug von Neugierde mal auf Fanfiction.net oder im SP-Bereich des Comedy-Central-Forums umsehe. Ich verstehe es nicht... bin ich einfach zu alt? Ist man so, wenn man jung ist? Sind dies womöglich die selben Fans, die in den Episodenbewertungen herumpfuschen und alle auseinanderfetzen, die nicht ihrer Meinung sind? Ich hoffe nur, dass es auch unter der jungen Generation noch Vernünftige gibt, sonst wird das hier wohl nichts mit dem Nachwuchs. :aeh:

  • Ich bezog mich auf junge SP-Fans. Aber du hast Recht, natürlich wird es genügend geben, die nicht so seltsam sind. Ich hab mich nur etwas aufgeregt, weil die merkwürdigen mir halt wie gesagt immer mal wieder auffallen, wenn ich einen Blick riskiere.

  • Ist mir auch schon aufgefallen, aber man kann nicht leugen, dass vor allen Dingen jüngere Menschen South Park nur wegen den Schimpfwörtern und Kenny's Toden sehen und nicht wegen der Satire sehen, finde ich ziemlich schade.


    Auch hier gibt es einige Kiddies (keine Ahnung wie alt die sind ich nenn die einfach mal so, weil sie sich so verhalten), die sich nur anmelde um zu fragen, wie die Folge heißt, in der Cartman aus dem Mund scheißt etc. und das impliziert doch schon, dass sie den eigentlichen Sinn nicht verstanden haben.


    Ich kenne solche leute recht gut, da ich früher, wei viele andere heir bestimmt auch, genauso gedacht habe (früher ist natürlich erst ungefähr 2-3 Jahre her ;) ).

  • Ja dem Beitrag über mir kann ich in den meisten Punkten nur zustimmen.
    Und auch Pinki, denn ich verstehe es auch nicht, wie Leute dazu kommen soetwas zu verfassen...
    Den Sinn der Serie haben die wirklich nicht verstanden, das ist schade, es gibt einfach zu viele Dummköpfe :)

  • Manche dieser Kommentare sind wirklich erheiternd *g*. Vor allem finde ich es putzig, wenn South Park so ernst genommen wird, als wären es echte Geschichten, die sich auf dem Schulhof zugetragen haben. Wie kann Cartman nur so fies sein? Der arme, süße Kenny/Kyle! Stan sollte netter zu Wendy sein! Wer passt am besten zu XYZ? ... Auf die Dauer kann das nerven (vor allem wenn noch Großbuchstaben und abstruse Grammatik dazu kommen), aber meistens grinse ich drüber, weil es denke ich wirklich mit dem Alter zu tun hat. Und irgendwie ist es doch sogar schön, wenn die Kinder noch genug Phantasie haben, um total überzogen dargestellte Cartoon-Charaktere so ernst nehmen zu können.


    Dass man sich South Park besser erst ab einem bestimmten Alter ansehen sollte, weil man es vorher normalerweise nicht richtig versteht ist natürlich ein anderes Thema. Wenn ein 12 Jähriger auf der Geburtstagsfeier seiner Oma Hitler-Cartman imitiert, weil er denkt das sei nur lustig, sollten die Eltern vielleicht ein Wörtchen mit ihm reden ;).

  • ah cool, den thread kannte ich noch gar nicht! danke fürs rauskramen! da möchte ich auch was zu beitragen.. :)


    ich hab ja schon immer behauptet dass es fans und pseudo-fans gibt, wobei ein grössteil dieser pseudo-fans eben besagte kiddies sind..
    was da bei den kommentaren steht empfinde ich aber noch eher als harmlos, teilweise vll sogar süss..


    was mich bei diesen kiddies immer am meisten nervt ist wenn sie z.b. charaktere nicht auseinander halten können oder verwechseln..
    am samstag, als wir auf dieser einen con im south park cosplay unterwegs waren hatten wir mal wieder so einen fall..
    da kam ein "fan" (weiblich) zu uns her und meinte: "awwwh, ihr seht so toll aus! ich liebe south park total, aber ich kann die immer nicht auseinander halten!" :rolleyes:
    und dann murmelte sie noch irgendwas von "kenny" (gemeint war natürlich kyle)..
    aber sowas passiert leider oft; ich weiss nicht obs am orangen outfit liegt, aber kyle wird oft mit kenny verwechselt..


    und dann wären da natürlich noch die shonen ai/yaoi fans, also die verslasher..
    die south park eigentlich nur mögen weil die jungs "süss" oder cool sind und man sie gut verkuppeln verschwulen kann!
    leute die die stories usw eigentlich gar nicht interessieren - hauptsache es gibt viele (schwule) andeutungen und interpretations-möglichkeiten für paarings! :rolleyes:
    diese leute sind ja schon allein vom alter her meistens kiddies, also so 14-15 jährige..die zu homosexualität oder sex im allgemeinen noch gar keinen bezug haben..
    aber..da das im south park fandom ja leider sehr verbreitet ist, natürlich auch viele ältere..


    und am schlimmsten sind davon natürlich die jenigen die sich so sehr reinsteigern, dass sie nicht mehr zwischen "echt" (serie) und (eigener) fiction unterscheiden können!!
    es gibt ja welche die sagen z.b. "ich finds scheisse dass stan mit wendy zusammen ist, kyle würde viel besser zu ihm passen, aber naja..ich aktzeptiere dass es in der serie nunmal so ist", und die mögen die serie dann trotzdem so wie sie ist, und schreiben im schlimmsten fall höchstens mal eine fanfic oder so! aber man kann mit ihnen jederzeit normal über die serie - so wie sie nun mal ist - reden und man merkt dass sie south park nicht nur wegen den eigenen wunsch-paarings mögen!!
    bei meinem anderen 2 cosplay-freunden war das so..die waren sehr grosse stanXkyle-fans..haben gern so gespielt, fotos gemacht, bilder gesammelt usw! aber..wenn wir zusammen gecosplayt haben haben sie sich immer normal - wie die jungs in der serie - verhalten, normal über die serie geredet und schöne stanXwendy fotos mit unserer wendy-cosplayerin gemacht..
    sowas ist okay..
    aber, dann gibts ja auch noch diese leute, die absolut nicht aktzeptieren können dass es in der serie nunmal so ist wie es ist, die einen charakter - z.b wendy - dann total bashen und die serie vll gar nicht richtig verfolgen, sondern sich lieber in ihre phantasien und fanfics reinsteigern..


    sowas nervt mich wirklich sehr..und solche leute kann ich einfach nicht mehr als "richtige fans" ansehen, egal wie oft sie south gucken und wie sehr sie sich selber als fans aufspielen..
    meine freundin und ich machen auch gern mal "schwule" witze über die serie usw, aber eher so als parodie, weil uns dieser shonen ai-hype einfach auf die nerven geht..
    aber wie gesagt, wems gefällt/wers braucht..solange man nicht übertreibt! leider tun das die meisten aber..
    und ich finds echt lächerlich wenn so argumente kommen wie "stan und kyle sind immer für einander da, und wie sie sich immer anschaun (...] das muss einfach liebe sein" usw.. :kotz:
    und es ist ja nicht nur bei stan und kyle so....genau so schlimm geht es in bezug auf kennyXkyle, cartmanXbutters, cartmanXkyle usw ab; im grunde wird alles und jeder verslasht..hauptsache schwul.. :rolleyes:


    und nein, ich hab absolut nichts gegen schwule - ich find charaktere wie mr. garrison, big gay al usw sogar sehr genial, aber..die SIND schwul, die anderen werden schwul gemacht, und das ist das was mich nervt..
    das nimmt der serie doch den ganzen witz, grade weil sooft schwule andeutungen gemacht werden ..und die lustig sind weil man genau weiss dass die charaktere eigentlich eben nicht schwul ist; oder dass es zumindest nicht relevant ist, weil sie naive kleine jungs sind..
    ach, darüber könnt ich mich echt stundenlang auslassen.. (sowas liebe ich!!)
    vielleicht wäre das sogar mal ein interessantes thema für sich, also so von wegen shonen ai und "allgemeine absurde veränderungen" durch den fandom etc! wobei man sowas natürlich nur mitkriegt wenn man im fandom (fanart, fanfics, cosplay usw) auch aktiv ist! normale "nur-gucker" dürfte das alles jetzt ja nicht so betreffen bzw stören!


    naja, egal..
    ich nehm south park ja auch SEHR ernst ;) aber im endeffekt weiss ich dass es nur eine serie ist und akzeptiere die arbeit von matt und trey, egal ob mir die charakter-entwicklungg gefällt oder nicht..
    wie auch immer..
    auf jedenfalls sind das kiddies und dumme fangirls für mich! vorallem die die nicht mal die charaktere richtig auseinander halten können..
    wenn jetzt jemand die serie so ernst nimmt wie hier bei den kommentaren, so ala "awwh, mein süüüsser kenny ^___^ gehört nur mir <333" find ich das eher noch süss! naja, je nachdem wie die person sonst so drauf ist! aber..lieber als alles oben erwähnte ist es mir auf jedenfall..

  • Ich halte nicht viel von Kiddie Fans...sie mögen South Park nur (wie oben ja bereits schon mehrfach erwähnt) wegen der Beschimpfungen,Kennys Toden etc. mich nervt sowas.Ich habe einige Leute kennengelernt,die sich SP nur wegen dieser Dinge ansehen...sie achten gar nicht wirklich auf den Inhalt der Serie.Das finde ich schon sehr schade.Wenn man sagt,man sei ein echter South Park Fan,dann finde ich gehört es dazu,dass man die Charaktere sehr gut kennt,etwas über Trey Parker und Matt Stone weiß,das man weiß welche Folge in welcher Staffel zu finden ist und auf den Inhalt der Folgen achtet (da gibts natürlich noch viel mehr Punkte die ich jetzt aufzählen könnte ;) ) und nicht nur z.B. auf Beschimpfungen.Meine Freundin ist letztens alleine auf eine Con gegangen und hat da auch gecosplayt.Ich war leider nicht dabei,weil ich krank war...als sie wieder zurück war,hat sie mir erstmal von möchtegern SP-Fans erzählt,die die Jungs nicht so gecosplayt haben,wie es hätte sein müssen...die haben die Jungs total verschwult und die Charaktere dadurch richtig versaut.(Ich war ziemlich froh,dass ich nicht da war sonst hätte ich mich wieder NUR aufgeregt).


    Fazit: Für mich sind Kiddie-Fans einfach nur Möchtegern Fans,die absolut keine Ahnung von South Park haben und einfach nur cool da stehen wollen...

  • Man muss aber auch zwischen Leuten unterscheiden, die einfach nur gerne South Park sehenund sich garnicht als fan bezeichnen und deshalb nicht so viel darüber wissen und wirklichen Kiddie-Fans.


    ich zum beispiel verstehe die eigentliche Message der South Park Folgen im allgemeinen und sehe South Park wegen der Gesellschaftskritik und nicht wegen den Schimpfwörtern und Kenny-Toden und sehe es natürlich nur auf englisch, ich würde mich aber dennoch nie im leben wirklich als Fan bezeichnen, sondern als jemand, der South Park einfach sehr gerne sieht, deshalb habe ich keine South Park Fan Artikel, weiß kaum was darüber und muss deshalb viel fragen.


    Aber das macht mich doch nun absolut nicht zu einem Kiddie-fan oder ?