1001 - The Return of Chef

  • Naja des ist klar scheiße, aber sonst hätte es kaum einen Grund gegeben, dass die Kinder sich aufregen und den SAC attakieren...


    Ich finde den Tod zwar auch krass, aber man muss davon ausgehen, Chef hatte den größten SouthPark Tod aller Zeiten, denn keiner, nicht mal Kenny, naja eigentlich nur Kenny, stirbt indem er brennend eine Klippe runterfällt, von einem Stock aufgespießt wird, um sein Leben kämpft und dann das Opfer von zwei wilden Tieren wird... Ich musste zwar erstmal, nach dem Tod die letzten Minuten der Serie mit offenen Mund da sitzen weil es einfach schon sehr bitter war, aber es spielt ja auch auf StarWars 3 an, da wird doch Anakin auch ganz schön zerlegt, bevor er zu Darth Vader wird... Ich fand den Tod bitter, aber so wird er uns immer im Gedächtnis bleiben und Chef wird nie aus unseren Gedanken verschwinden....

  • Zitat

    Original von Wurst
    ich fand aber das sich dieses zusammengeschittene gequassel schlecht angehört hat, das war doch absicht, oder? :D


    Natürlich^^


    Wer meine Beiträge löscht oder kritisiert, der sponsort den Robbenfang in Venezuela.
    I mean, that's what life is : a series of down endings.

  • Hmmm, leider nur eine mäßige Folge.
    Ich hoffe mal, daß jetzt nicht in jeder einzelnen Folge dieser Staffel gegen Scientology gekämpft wird. Leider wäre es den beiden zuzutrauen.
    Und leider wieder diese echt ekligen Sachen wie das Scheißen und der doch arg grausame Tod. Und ich hatte mich so gefreut, daß wir über das ständige Ankotzen von Stan und Wendy hinweggekommen sind. Das sind Witze für die Kinder, die die Serie heimlich trotz Minderjährigkeit schauen.
    Und schon wieder geht es um Kindsmißbrauch! Hätte den beiden denn nicht etwas anderes einfallen können, daß genauso wenig von der Gesellschaft toleriert wird?
    Ok, die Star Wars-Anspielung war Klasse, hätte man ja schon am Folgentitel erkennen können...
    Also, ich verstehe, was die beiden mit dieser Folge aussagen wollten, aber bitte mit der nächsten Folge wieder zurück zur Normalität!

  • der anfang war etwas... lasch aber an sonsten... ;) hab viel gelacht und das ende war... würdig?

    MfG SQAMPY
    --
    I'm sorry to have to inform you that your message could not
    be delivered to one or more recipients. It's attached below.

  • Zitat

    Original von SpOiK
    hoffentlich....
    das chef am ende doch pädophil ist ist doof, stimmt.


    macht aber schon seinen sinn, hayes endet ja auch als scientologyst ;)


    fand die folge auch klasse, besonders wie t&m es mal wieder geschafft haben einen sachverhalt (hayes/scientology) in so eine völlig abgedrehte, aber dennoch völlig passende story zu übertragen. :thumbup:


    geil war natürlich auch das "creative editing" von chefkochs stimme :lol:


    sehr passend natürlich auch die abschiedsrede von kyle, die man ja direkt von chef auf hayes übertragen kann. ich bin da eigentlich genau der gleichen meinung.


    das ende halte ich eigentlich für ne pure parodie. ich glaub kaum, dass da noch irgendeine fortsetzung kommen wird. fände ich auch ziemlich doof, das wäre wirklich zu abgedreht.
    nur halt eben wirklich schade, dass chef jetzt wohl für immer weg ist.


    R.I.P :(

  • Zitat

    Original von chump


    macht aber schon seinen sinn, hayes endet ja auch als scientologyst ;)


    Ich mag die Scientology ja auch nicht aber das mit pädophilie zu vergleichen? Tut mir Leid aber Pädophilie ist einer der abartigsten Sachen die es für mich gibt. Und so einen wichtigen und beliebten Charakter wie Chef am Ende zu so einem werden zu lassen...

    "Compromise, my friend, is the essence of diplomacy, and diplomacy is the cornerstone of love."

  • Zitat

    Original von Zora


    Ich mag die Scientology ja auch nicht aber das mit pädophilie zu vergleichen? Tut mir Leid aber Pädophilie ist einer der abartigsten Sachen die es für mich gibt. Und so einen wichtigen und beliebten Charakter wie Chef am Ende zu so einem werden zu lassen...


    naja stimmt schon was chump sagt.
    Super Adventure Club = Scientology
    Pädophiler = Scientology (keine ahnung was die form von scientology is :P)

  • Zitat

    Original von Zora


    Ich mag die Scientology ja auch nicht aber das mit pädophilie zu vergleichen?


    aber genau das wird in dieser folge doch getan, oder? meiner meinung geht das auch in ordnung, ist halt die ummünzung auf eine völlig andere story. vielleicht um weitere angriffe scientologys geschickt (und mit breitem grinsen :D) zu umgehen oder um der zuschauer das ganze von einem völlig anderen blickwinkel betrachten zu lassen. oder einfach nur um scientology nochmal richtig eins reinzuwürgen mit dem pedo-vergleich... ^^


    Zitat

    Original von ZoraTut mir Leid aber Pädophilie ist einer der abartigsten Sachen die es für mich gibt. Und so einen wichtigen und beliebten Charakter wie Chef am Ende zu so einem werden zu lassen...


    tja, den beiden scheint wohl wirklich nichts heilig zu sein. aber auf der anderen seite hat kyles rede das ganze ja auch stark relativiert. und der rest ist halt typisch south park. ;)

  • Hab' gerade auch die Episode gesehen. Mit dem Tod von Chef habe ich auch gerechnet, doch dass er gleich so sein musste. Lustig fand ich u.a. die Szene, wo der Eine wissen wollte, ob Chef schon mal was mit den Kids hatte und das, wo Cartman noch dachte, Chef sei ok,aber dann eines Besseren belehrt wurde. ^^

  • Ganz, ganz, ganz großes Kino.
    Klasse Folge :D
    Die besten Szenen wurde ja eh schon genannt.

    Green Bills. Supermarket. Consume. Buy. Suspicious. Paranoid. Shopping Bag.
    Look Rich. Pom-Pom. Honest Citizen. I Pay My Taxes. Depresses Me. Paid. Pay
    Somebody Back. Everywhere. Everybody. Lying In A Bathtub With A Pillow Behind
    My Head Makes Me Feel Rich. Cents. Change. Hunt. Hunt. Hunt. Moment. Mood.
    Get It. Cheap.

  • Gelungene Folge, tat einfach gut mal wieder neues Material zu sehen. Die Idee, die alten Aufnahmen von Chef zu recyclen war genial. Der blutige Abgang von Chef hat mir gefallen, fand ich nicht zu brutal.


    Die Message in Kyles Rede war auch gut: dass man nicht auf Chef (oder Isaac Hayes) wütend sein soll, dass er geht, sondern auf Scientology.


    Fand die Folge gut, aber nicht überragend, also eine Lieblingsfolge wird sie wohl nicht werden, werd sie mir aber noch öfters anschaun.

  • HEY!
    Also, die Folge war ja mal total geil! Wenn die Tonlagen mitten im Satz von Chef so überhaupt nicht gepasst haben fand ich total geil!!!
    Und die anspielungen auf trapped in the closet waren ehrlich geil!


    Wenn man bei der Grabrede von Kyle die Augen schließt, kann man wirklich denken, das ist eine Abschiedsredean Isaac hayes, einfach klasse.
    Die letzte Szene hat aber dann doch ein bisschen die stimmung ruiniert fand ich.


    Außerdem sah die Folge wirklich sehr gut aus! Ihr seid da denek ich ganz anderer Meinung, aber ich hab an south park immer so geliebt, dass es so simpel war. Klar, es ist immer noch nicht mit anderen serien zu vergleichen, aber für meinen Geschmack könnten die Tricks etwas zurück haltender sein, aber darum geht`s ja auch gar nicht, es geht ja um den Inhalt und von daher war die Folge ehrlich ein mehr als gelungener Start in die 10. staffel!


    Und den Judenwitz fand ich klasse, weil er da grade so ÜBERHAUPT GARNICHT gepasst hat :lol:, der witz selber war doof!

  • Also ich hab mich köstlich amüsiert, Eine Episode, die sogar sehr spannend war.
    Mit den schon obengenannten spoiler, und in Bezug auf die Ereignisse, eine meines Erachtens gute Folge, Damit wird denk ich mal ein Kapitel abgeschlossen, bei dem sich die Scientology-Typen nicht mal wehren können, obwohl sie ganz genau wissen, dass sie mit dieser Folge verarscht wurden.


    8 / 10 punkten.


    Back To Normality Now.

  • Das war wirklich die geilste Folge die ich bisher gesehen hab schade ist nur das chef wohl niewieder auftauchen wird :( . Aber wie Trey und Matt das gemacht haben ist Geil einfach nur geil!!!!!! :thumbup:
    Ich finde Issac Hayes pisst sich ein bischen an immerhin wurden schon alle möglichen Religionen verarscht.

  • Aber sie haben sich mit Darth Chef Koch doch eine wundersam schöne Hintertür gelassen:
    Genauso wie Darth Vader im letzten Teil der alten Trilogie bekehrt werden konnte, ist das jetzt einen fernen Tages auch mit Chefkoch bzw. Hayes möglich...

  • Ich hab die Folge jetzt auch gesehen und fand sie ziemlich traurig...
    Also, so ungefähr nach den ersten 10 Minuten fand ich auch nicht mehr soviele Sachen witzig... außer Chefs zusammengeschnibbelte Sätze.
    Ich hoffe, in den nächsten Folgen wird vom Hayes-Thema wieder etwas Abstand genommen, wär glaub ich besser.