deutsche Synchro suckt (nicht)


  • Also ich persönlich habe deshalb kein Problem damit, weil ich mit diesen Folgentiteln SP-mäßig aufgewachsen bin.
    Was mir jedoch an den neuen Folgentiteln der neuesten Staffeln extrem stört: da werden zum Teil englische Titel direkt übernommen (z.B. Sexual Healing), oder sehr seltsam klingend übersetzt (z.B. "Queeft los" oder "Butters Ober-Bitch").
    Staffel 8 und 9 wurden ja auch vom neuen Team übersetzt (soweit ich weiß - auf jeden fall nicht von RTL). Da war man noch viel bemühter und kreativer.

  • Donnie Darko : Tatsächlich ein sehr treffender Vergleich! :D
    Ich weiß noch wie wir damals immer gezittert haben, wenn die neuen Übersetzungen angekündigt wurden...


    Titel wie "Sexual Healing" finde ich passend, weil es eine Anspielung auf einen bekannten Song ist. "Jingle Bells" würde ja auch niemand auf deutsch übersetzen (hoffe ich einfach mal). Bei den anderen kann man sich sicher streiten, aber ich denke dass die Entwicklung in diese Richtung ging, gerade weil sich die Fans darüber beklagt haben, dass man sich zu weit vom Original entfernt hat. Allen recht machen kann man es halt nie, aber die meisten ziehen die neueren Titel den ersten 7 Staffeln vor.

  • ich weiss nicht wo das sonst rein passt, also poste ich es heir..
    fands grad lustig..auf VOX beim perfekten promi dinner (lief hier vorhin im hintergrund) war jochen bendel dabei, und hat auf einmal angefangen was über south park zu erzählen..
    nämlich dass er mr. sklave synchronisert hat..und wie er zu der rolle gekommen ist..
    und seinen "berühmten" satz hat er dann auch gleich zum besten gegeben ("ach du dickes arschloch")


    jochen bendel ist mir ja als dr. ben und moderator diverser serien die ich mochte bekannt, aber dass er bei south park mitgesprochen hat wusste ich nicht! immer wieder cool wenn man zufällig sowas erfährt und mal unerwartet sowas im tv kommt bzw south park in anderen serien erwähnt wird.. :)

  • war aber wirklich nur ganz kurz, so geschätzt im letzten drittel, ging so ca. 2 minuten..
    ging im grunde darum dass er durch eine erkältung zu der rolle gekommen ist..weil eine bekannte meinte dass seine verschnupfte stimme sich gut für die synchro für cartoon-figuren eignen würde! dann hat er south park erwähnt bzw dass er da halt mitgesprochen hat, und dabei ist er kurz auf seine rolle (mr. sklave) eingegangen..


    die ganze episode dafür anschaun lohnt sich wohl eher nicht, aber wenn man irgendwie vorspulen kann.. *g* war schon witzig, weil unerwartet..

  • Die deusche Synchro suckt nicht.


    Die Stimmung die in den originalen Folgen gefällt mir nicht.
    Die meisten Stimmen im englischen wirken auf mich wie dröhnende, tiefe Männerstimmen. Auch ohne besonderes Identifikationsmerkmal.

  • Wieviele englische Fassungen hast du bisher denn schon gesehen?


    Das klingt nämlich ein bisschen merkwürdig, da die englischen Kinderstimmen durch die Nachbeartung in der Tat viel höher und kindlicher klingen, als in der deutschen Fassung.

  • Hm, also ich hab ab Episode 11(?) alle einmal auf Englisch gesehen, eben weil ich nicht warten konnte ;)
    Bei Staffel 14 warte ich jetzt aber auf die Deutsche. Nur 200 und 201 hab ich mir angesehen, weil es die ja nicht auf Deutsch geben wird.
    Wahrscheinlich ist tief die falsche Beschreibung. "Dröhnig", wie ich es oben schonmal in Verbindung mit tief sagte. Und naja, weiterhin habe ich das Gefühl, dass alle Stimmen gleich klingen. Irgendwie fehlen da die Charakterristika. Ich denke, dass bei den Synchros bei der Stimmauswahl wirklich nur darauf geachtet wird, dass sie zu dem Character passen. Wie z.B. bei Mr. Garrison. Hinzu kommt, dass es sich um professionelle Sprecher handelt. Im Original sprechen die meisten Stimmen die Macher selbst, wie ich erfahren habe. Und naja, wenn man schon geniale Cartoons machen kann, dann muss man nicht automatisch auch noch eine gute Stimme für diese haben :p



    Und jaja, ich weiß schon. Alle lieben die englischen Folgen und hassen die Deutschen, egal ob South Park oder etwas x-beliebiges anders. Es gibt ja sogar einen Thread in dem darauf hingewiesen wird, dass man kein echter South Park Fan ist wenn man die Deutsche Synchro besser findet ( :rolleyes: )


    Aber bei mir ist das nunmal so. Bei den Simspons ist es dasselbe. Wenn ich da Homers Stimme nur höre kann ich an nichts anderes mehr denken als daran wie gut Homers Stimme zu ihm im Deutschen passt. Achja, und bei den Simpsons finde ich die Kinderstimmen auch ganz besonders schlimm. Da wird nicht zufällig auch nachbearbeitet?

  • KETZER! Er mag die deutsche Synchro, er ist eine Hexe, VERBRENNT SIE!!!


    Nein, ernsthaft, das ist doch nur Spaß. Diejenigen, die die Tatsache, dass sie die OTon-Version gucken, als Statussymbol, bzw. wie "hart" sie sind sehen, sind einfach nur armselig. Aber das sind hier wohl die Wenigsten. Ich zum Beispiel mache das auch bei Filmen so, weil ich finde, dass beim Synchronisieren meistens so viel an Wortwitz etc. verloren geht (besonders bei South Park). Aber ich verstehe auch deinen Standpunkt (ich finde sogar auch, dass Homers Stimme im Deutschen besser ist als die englische Fassung). Jedem so wie er möchte. Und überhaupt, es gibt so etwas wie "Echte" South Park Fans imo nicht.

    Mein Review-Blog


    IMDb


    Lastfm


    Myslam


    This is not jumping the shark. This is jumping the shark, coming back, shooting it in the balls, raping it, eating its flesh, consuming its soul, mounting its head on the wall, and doing the same thing to 12 more sharks just to be safe.

  • KETZER! Er mag die deutsche Synchro, er ist eine Hexe, VERBRENNT SIE!!!


    Nein, ernsthaft, das ist doch nur Spaß. Diejenigen, die die Tatsache, dass sie die OTon-Version gucken, als Statussymbol, bzw. wie "hart" sie sind sehen, sind einfach nur armselig. Aber das sind hier wohl die Wenigsten. Ich zum Beispiel mache das auch bei Filmen so, weil ich finde, dass beim Synchronisieren meistens so viel an Wortwitz etc. verloren geht (besonders bei South Park). Aber ich verstehe auch deinen Standpunkt (ich finde sogar auch, dass Homers Stimme im Deutschen besser ist als die englische Fassung). Jedem so wie er möchte. Und überhaupt, es gibt so etwas wie "Echte" South Park Fans imo nicht.

    Du hast völlig recht. Und ich will klarstellen: Ich glaube dir, wenn du sagst dass dir die englischen Folgen besser gefallen. Wird im Endeffekt dasselbe sein wie bei mir: Ich habe mich halt mit der Zeit an die Deutschen Stimmen gewöhnt und jetzt wirken die englischen auf mich komisch. Bei vielen anderen wird es genau andersherum sein.


    Und naja, dann hat man noch den üblichen Anteil an, ich nenn es mal, "Möchtegerns", die der Welt halt zeigen wollen dass sie etwas besonderes sind, weil sie ja die Folgen auf englisch schauen, nicht auf deutsch, wie die ganzen Normalos...
    Gerade wenn 8. oder 9. Klässler behaupten sie schauten englische Serien, damit sie den einen unübersetzbaren Wortwitze der Folge nicht verpassen, dann wundert mich das schon. Wenn man in dem Alter nicht zweisprachig aufgewachsen ist oder schon eine lange Zeit im Ausland verbracht hat, dann versteht man zwar den Sinn der einzelnen Sätze, aber man muss bei manchen Wörtern auf deren Sinn aus dem Kontext schließen. Das ist anders gar nicht möglich, weil man nach 3 oder 4 Jahren Schulunterricht wohl kaum einen so umfassenden Wortschatz hat, um Strassenenglisch vollständig zu verstehen. Und das ist bei mir übrigens immer noch so wenn ich englische Filme oder Serien schaue. Und das obwohl ich gezwungen bin täglich englisch zu sprechen. Ich hab dann beim Schauen immer das Gefühl, dass mir eine Anspielung verloren geht.
    Aber natürlich gibt es Leute, deren Englisch erheblich besser ist als meines ;)

  • Irgendwie gefällt mir die Synchronisierung der 14. Staffel überhaupt nicht. Das ist mir bei keiner anderen Staffel bisher so deutlich aufgefallen. Aber vielleicht ist das auch nur Einbildung. :)

    "Cause once you got the theory of how the thing works, everybody wants the next thing to be just like the first"


    (Linkin Park, Mike Shinoda)



    "I like what I do, I do what I like"


    (Mike Shinoda)

  • Merkwürdigerweise kommt die deutsche Synchronisation von South Park bei Leuten, die sich viel mit Synchronisation beschäftigen gut an.


    Ich habe mich neulich in einem Synchron Forum angemeldet und dort wird durchweg positives über die deutsche Synchro geschrieben,einige schreiben sogar, dass sie einige deutsche Stimmen besser finden, als die Originale und behaupten sogar, dass sich der Originalsprecher an der deutschen Stimmen orientiert 8o .


    Dass finde ich besonders deshalb erwähnenswert,weiles sich hierbei ummenschen handelt, die sich allgemein mit deutscher Synchronisation sehr gut auskennen und daher wahrscheinlich auch die Qualität sehr gut beurteilen können.

  • Dass die Amerikaner sich an den Deutschen orientieren klingt für mich außerdem SEHR weit her geholt. Die Originalsprecher sind schließlich überwiegend Trey Parker und Matt Stone, die machen das sicher nicht. Zum einen sind sie bekannt dafür, dass sie sich ungerne rein reden lassen. Zum anderen haben sie sicher nicht die Zeit dafür sich eingehend mit der Synchro der verschiedenen Länder zu befassen, weil sie ja nicht hauptberuflich Synchronsprecher sind, sondern die komplette Serie produzieren müssen. Wie sollen sie sich auch daran orientieren, wo doch die deutsche Fassung ein Jahr nach der englischen kommt? Sie sehen dann bestimmt nicht gebannt zu und denken sich: "Ich verstehe zwar nichts, aber genau SO soll Jimbo ab der nächsten Staffel auch bei uns klingen!". ;)


    Was die Qualität der Synchro angeht, ist das natürlich Geschmackssache. Die Übersetzung ist besser geworden, also wundert es mich nicht, dass sie in dem Synchronforum gelobt wird. Aber das sind auch nur Meinungen von Fans. Ob man das nun als Fan von Synchronsprechern besser beurteilen kann als wenn man Fan der Serie ist bezweifle ich... denn man kann dann zwar die Betonung der Sprecher und ähnliches besser bewerten, aber nicht ob die Synchro dem Original gerecht wird. Das sind zwei völlig verschiedene Ansätze.

  • zu der behauptung mit der orientierung an den deutschen stimmen würd ich gerne sowas wie eine quelle sehen...
    und gerade hier gibt es einige leute die im feld der deutschen synchro schon ziemlich bewandert sind und trotzdem das original stark bevorzugen.
    wie zib schon sagte: auch in einem synchronforum gibts nur meinungen.