1008 - Make Love, Not Warcraft

  • Zitat

    Original von Nadine
    [QUOTE]Dass Kyle während des Kampfes das Karpaltunnelsyndrom kriegt, fand ich auch eine gute Idee :).


    Blöde Frage, aber das hab ich mich schon in der Folge gefragt: Ist das ne Sehnenscheidenentzündung?

  • Zitat

    st das ne Sehnenscheidenentzündung?


    Das Karpaltunnelsyndrom bekommt man, wenn der Karpaltunnel im Handgelenkt eingeengt ist und so der Nerv geschädigt wird, weil er nicht genug Platz hat. Das kann z.B. durch bestimmte Belastungen der Hand ausgelöst/ begünstigt werden.
    Bei der Sehnenscheidenentzündung sind die Sehnen entzündet- es ist also keine Schädigung des Nervs.
    Allerdings stimmt es schon: vom Bedienen der Maustaste/ Tastatur hätte Kyle genauso gute eine Sehnenscheidenentzündung kriegen können.

    You woke up this morning,
    got yourself a gun,
    Mama always said you´d be the chosen one.
    She said: You´re one in a million,
    you´ve got to burn to shine,
    but you were born under a bad sign
    with a blue moon in your eyes...

  • das war doch mal ne klasse folge. Nicht die beste aber aufjedenfall sehenswert. Die WoW Scenen sehen klasse aus und es gab auch viele kleine gags.Man hatte eigentlich die ganze zeit was zum schmunzeln und an einigen (z.t. schon genannten) stellen richtig was zum prusten.Außerdem hatte Randy mal wieder einige Glanzmomente.


    domes vorheriger aussage T&M hatten sich verkauft muss man aber doch recht geben. Das ganze ist sehr WoW und Blizzard freundlich.(klar sonst hätten die bestimmt nicht mitgemacht) Es wird zwar immer wieder gebracht Wowspieler hätten kein leben und werden fett trotzdem bleibt irgendwie ein recht positives bild, finde ich.


    (zu domes anderer aussage gegen Blizzard kann ich aber gar nicht zustimmen. Wahnsinnig gute spiele kommen aus dieser Schmiede: Diablo 2 + lod, Starcraft +Brootwar, Warcraft 3+ Frozen Throne, Wow <---obwohl ich das letzte noch nicht spielen konnte kann ich den reiz klar erkennen)


    trotz all dem ein sehr gute folge mit guten witzen ,aber " eine andere art von Episode"

  • Zitat

    Es wird zwar immer wieder gebracht Wowspieler hätten kein leben und werden fett trotzdem bleibt irgendwie ein recht positives bild


    Find ich auch gut so , denn ein so gutes Spiel soll man ja auch nicht grundlos zerreißen. Die sogenannte "Werbung" ist vollkommen legitim.

    "Wir sind oft hierin zu tadeln, gar viel erlebt man's. Mit der Andacht Mienen und frommen Wesen, überzuckern wir den Teufel selbst."

  • Sehr schöne Folge :D


    Das Ende kam mir zwar auch etwas kurz vor, aber ansonsten habe ich nichts zu meckern und fand die Folge sehr amüsant :D Die ganze Sache mit dem Schwert war genial... das nerdige Gerede am Schluss, und wie der Spielspaß immer mehr dabei verloren geht... der "Böse"... die Vergleiche zwischen WoW und der realen Welt... die Auftritte der anderen Jungs... und halt mal wieder Randy ;)
    Und sie haben find eich genau das richtige Mittelmaß gefunden. Sie verherrlichen das Spiel nicht, zeigen die Schattenseiten, aber trotzdem merkt man dass sie genau wissen, wo der Reiz liegt.


    Ich glaube der Wald ist das Startgebiet, wo man noch geschützt ist. Aber das mit dem Typen hätte man besser noch mal zeigen sollen... dass er durch seinen Tod so frustriert ist, dass er aufgibt. Oder vielleicht hatte das Schwert ja auch irgendwelche besonderen Kräfte, die einen Charakter löschen können? ;)


    @die WoW-Zocker: gibt es das Schwert (also die Grafik davon) wirklich, oder haben sie das extra für das Spiel generiert?

  • ich denke mal, der "böse" Spieler gibt auf, da er ja "Anderthalb Jahre jeden Tag" WoW gespielt hat, um das Level zu erreichen, auf dem er war. Das heißt, er würde nun wieder die nächsten anderthalb Jahre darauf verbrauchen ;)

  • Hab nen Kumpel über das Schwert befragt. Deshalb: Absolut ohne gewähr: Das Schwert solls wirklich geben, wenn man Khel'Tuzad (oder so ähnlich... der letzte Boss eben) gelegt hat. Soll dann angeblich gedropt werden... weiß aber nicht, ob das jetzt zutrifft.


    Edit: Pinkys Schwester: Nein, dass definitiv nicht. Wenn du bei WoW stirbst, musst du dich resurecten lassen. Dass kostet glaub ein wenig Geld, ein wenig mehr, wenn du deine Rüstung gleich wieder haben willst. Aber du startest nicht bei jedem Death neu... das wäre ein wenig zu extrem und niemand würds mehr zoggen. Is ja nicht D2-Profi (hab da mal im closed lvl 56 erreicht... wer war weiter? ;) )

  • Zitat

    Hmmm... mir fallen da grade zwei unlogische Fehler auf... so im Nachhinein...


    1. Wieso hat der Böse sie nicht im Wald gekillt, als sie Wildschweine töteten?


    2. Wieso hat er nicht einfach resurected und weiter gemacht?




    1.Sie gehen ja in den für Spieler total uninteressanten Wald damit er sie nicht finden kann.Der Böse erwartet halt nicht das die Kids so blöd sind und Wildschweine für 2 XP killen.
    Sonst hätten sie ja auch normal irgendwo XPn können,wo sie nicht 3 wochen am stück spielen :)



    2.Die Frage darf man glaube ich genausowenig stellen wie:"Wie schafft man es das man WoW-Admins töten kann" oder "Wie tötet man Spieler ohne Duellanfrage?" oder "Wieso hören alle WoW-Spieler auf wenn sie ein paar mal unfair getötet werden?"
    Andererseits hat Stan ja nun das Schwert und sie könnten ihr theoretisch immerwieder töten.





    Ich hätte noch ein paar Fragen zu dieser WoW-Umsetztung.


    1.Also haben T&M nun wirklich mit Blizzard zusammengearbeitet?
    2.Wie genau haben sie die Szenen umgesetzt.
    3.Sind all diese Animationen wirklch aus WoW?Die Lippenbewegungen und die generelle Gestik der Figuren sah irgendwie viel zu gut für WoW aus.
    4.Ist dieses ganze Nerd-Gebrabbel mit Skill und Attributsnamen wirklich aus WoW oder nur erfunden.
    5.Wie ist das Verhältnis von T&M zu WoW?Wieviel haben sie wirklich mit den WoW-Inhalten zu tun?




    PS:Hatten die Kids nun plötzlich alle neue Zimmer(bis auf Kenny ,der im Wohnzimmer gespielt hat)?

  • Zur Produktion: Die Folge wurde wie immer in den South Park Studios gedreht, und Matt Stone und Trey Parker haben alles überwacht. Aber um die Szenen umzusetzen waren Mitarbeiter von Blizzard dabei. So war es wohl auch möglich die Szenen zu drehen, die man im Spiel nicht einfach so nachstellen kann.
    Trey und Matt zocken selber gerne, z.B. in den Pausen während der Arbeit an neuen Folgen. Aber ob WoW zu ihren Lieblingsspielen gehört weiß ich nicht...


    Aus dem Production Blog von southparkstudio.com:


    Zitat

    This week’s show is going to be unbelievable. If you thought that the Anime episode was good you ain’t seen nothing yet. Matt and Trey have set their sites on the “World of Warcraft.” Without giving too much away, our studio has been overrun by Blizzard, the makers of W. O. W. They have been playing the game as Trey stands over them like a Mad Conductor. The building smells like an orgy of Slim Jims and Mountain Dew with all the extra nerds. The UPS guy asked us if we were having a “Virgin Convention” this week. The joke was on him, he was delivering a box of condoms.


    Usually episodes take a week to make. This episode has taken more than two. The extra hard work is definitely paying off. I hope you enjoy this episode. I know you will.


    Das Nerd-Gerede kam mir SEHR realistisch vor :D

  • soooo, spät wurde es heut, aber ich habe es nun auch geschaft!
    sehr witzige und originelle idee, ich bin zwar kein aktiver spieler, ich habe aber bei meinem kumpel gerne zugeguckt, wie er total gebannt und in der welt versunken spielte (für mich ist das ganze nix, bin nicht geduldig genug für solche spiele).


    sehr witzig fand ich mal wieder randy und butters nicht zu vergessen!!!


    ich fand auch den "evil one" sowohl als WoW charakter, als auch im "realen" leben, hervorragend gelungen.


    allerdings muss ich auch sagen, dass mich die folge (wie ein vorschreiber gesagt hatte) an die "manga folge" erinnert hat.


    alles in allem 8/10


    mfg - falke

  • Zitat

    domes vorheriger aussage T&M hatten sich verkauft muss man aber doch recht geben. Das ganze ist sehr WoW und Blizzard freundlich.


    "Sich verkaufen" würde ja bedeuten, dass M&T die Episode rein aus finanziellen Gründen so gestaltet haben, dass es für Blizzard eben positiv aussieht.
    Ich denke aber, dass sie von Anfang an keine deutlich WoW- kritische Folge im Sinn hatten. Daher haben sie sich halt einfach Unterstützung von denen geholt. Und natürlich spielen da evtl. auch finazielle Erwägungen mit hinein (das ist aber in der Film/ Musikindustrie immer so).


    Zitat

    Trey und Matt zocken selber gerne, z.B. in den Pausen während der Arbeit an neuen Folgen


    Vielleicht werden die Folgen deshalb immer erst kurz vor der Ausstrahlung fertig :D...

    You woke up this morning,
    got yourself a gun,
    Mama always said you´d be the chosen one.
    She said: You´re one in a million,
    you´ve got to burn to shine,
    but you were born under a bad sign
    with a blue moon in your eyes...

  • Alles in allem eine recht unterhaltsame Folge, auch wenn man World of Warcraft nicht kennt. Die besten Szenen wurden ja schon genannt. ;)


    Zitat

    Original von abyss
    Hmm die neue Opening Musik, ich weiß nicht, sehr gewöhnungsbedürftig...


    Das war auch mein Eindruck.


    Zitat

    Original von Great Azlon
    Cartman ähnelt übrigens ziemlich an Jabba, the Hut von Star Wars.


    Ich habe auch an Jabba the Hutt denken müssen.

    Wir haben ein paar Kinder gefunden. Sind das Ihre? - Nein. - Bringt sie nach Hause.


    Im Blick zurück entstehen die Dinge, die dazu führen, dass wir uns finden.

  • Gerade das wäre aber interessant, also erzähl ;)


    Ich hatte nämlich eigentlich den Eindruck, dass sie sich gut mit der Materie auskennen... und es waren ja auch Mitarbeiter von Blizzard da, die sie fragen konnten. Dass sie einem Allianz-Charakter Horde-Klamotten verpassen sehe ich nicht unbedingt als Fehler an... das sind Kleinigkeiten, bei denen man zugunsten einer netten Optik ruhig ein bißchen herumexperimentieren kann.