1009 - Mystery of the Urinal Deuce

  • im großen und ganzen eine 7/10 von mir. nicht überragend aber immer noch im guten mittelfeld.
    eine meiner lieblingsszenen war als kenny im weissen haus immer sagte:
    "REALLY???" :D fand ich irgendwie niedlich...so wie kleine kinder halt immer fragen, wenn sie was nicht so recht glauben können...


    mfg - falke

  • Nicht die beste Folge aber schon ganz lustig :)
    Die frage welche politische Einstellung die beiden haben und ob sie pro Bush sind sieht man wohl wieder einmal. Beide Seiten bekommen einen ab ^^
    Lustig war Dick Cheney :)
    Schade das Cartman nicht mit drin hing. Das mit der Website finde ich auch lustig. Ist auch Werbung für die Page und denke das es da eine Absprache gab.
    Bin aber auch der Meinung das jetzt mal wieder eine "klassische" Folge kommen sollte.

    Welcome to Internet, where the men are men, the women are men and the little girls are FBI agents.

  • Zitat

    Original von s_falke72
    eine meiner lieblingsszenen war als kenny im weissen haus immer sagte:
    "REALLY???" :D fand ich irgendwie niedlich...so wie kleine kinder halt immer fragen, wenn sie was nicht so recht glauben können...


    ähm... kann es sein, dass du Kyle meinst? ;)

  • mir hat die folge auch nicht gefallen. Es war einfach zu lahm. Gut es gab die wirre Handlung aber eigentlich keine richtigen witze. Es war einfach nicht lustig und die Sache mit Mr.Mackey war auch schnell ausgelutscht.Dann noch diese Hardly Boys !! Nervtötend und kein stück witzig. Das es in richtung politik eher zaghaft war ist zwar nicht schön aber ok. Für mich bis jetzt die 2 schlechteste Folge dieser Staffel.


    gut, das mit der website ,finde ich eine nette idee. :)


    s_falke72


    du hast kyle und kenny vertauscht ;) edit: zu lahm

    " Wenn es keinen Gott gäbe so müsste man ihn erfinden "

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von evil_sheep ()

  • Was mir auch sehr gut gefallen hat war wieder der 3D-Teil ist zwar nur die eine Straße, aber ich fand das bei 1007 auch nicht schlecht, solange sie es nicht zu oft "einsetzten"/machen find ich sogar relativ passend ;)


    Tetsuo : Ich glaube eigelich, dass das eine klassische Folge war, und die anderen sind halt nur durch die Witze besser ... schwer zu erklären ^^"


    @DJ Fabisch: *zustimm*


    @EDIT:@Topic: Was mir gerade einfällt, ich find die Ansicht so genial als Stan die Pistole an Kyles Kopf hält, diese Drehung, einfach genial ^^" und weiss eigendlich wer, wer die zwei komischen Typen sind die "alles" lösen 0o? sry, wenn das schon mal angesprochen wurde und ich es überlesen hab ;)

  • Wie töricht, bin zu faul, um die anderen Beiträge zu lesen.


    Hinzu kommt, dass ich mich jetzt auch nicht gerade so fantastisch für eine ellenlange Analyse der Folge fühle. 'cause I have a real life.



    Ansonsten muss ich sagen, dass ich - verständlicher Weise - mehr erwartet habe. Vorallem von Cartman hätten politisch unkorrektere Statements kommen können. Ohnehin war die Folge mir viel zu zahm.


    Dennoch gefiel mir die Folge ganz gut, wegen ihrer Sinnlosigkeit. Und für Cineasten waren natürlich die Effekte eine willkommene Erscheinung.


    Was es jetzt aber mit den beiden Clueboys auf sich hat, frage ich mich schon die ganze Zeit - trotzdem hat mir die Verarschung von den beiden gut gefallen, vorallem die Hintergrundmusik. Herrlich.



    Nun ja - so wie euch kenne(n gelernt habe), wird hier sowieso im Detail die besten Szenen aufgelistet. Da kann ich mich getrost anschließen.



    Alles in allem -


    7/10.




    P.S.:


    So langsam gefällt mir die neue Eingangsmelodie. Hat was.


    MFG : dude

  • Hab mich gestern in der Arbeit schon sehr auf den Feierabend gefreut, damit ich mir die neue Folge reinziehn kann und war dann aber mehr als enttäuscht. Mir persönlich hats auf ganzer Linie nicht gefallen, mir kamen nur ein paar Schmunzler aus, mehr aber nicht.
    Die Story war ziemlich sinnlos, die Witze matt - für mich die schwächste Episode der 10. Staffel. Kann mir auch nicht vorstellen, dass sich meine Meinung nach nochmaligen Ansehen ändert.

  • Zitat

    Original von DJ Fabisch


    ähm... kann es sein, dass du Kyle meinst? ;)


    upssss ... ja klar... ich meinte natürlich kyle! ich finde es faszinierend, dass diese folge eine der folgen ist, die fast gleichwertig die meinungen polarisiert. wäre interessant, dass in einer art "umfrage" festzustellen. ich wette, es wird sich die waage halten. während es bei "million little fibers" (z. B.) eine klare "scheiss-folge-ergebnis" gibt, würde es hier, denke ich, anders sein.


    mfg - falke

  • ich fand die folge geil.. :D
    zumal ich die angeführten theorien alle kenne (selbst die das alle fakes von ganz oben kommen *g*)

    Sanctum Piter oteum, Deus ore uneum.
    Hippitus hoppitus reus homine.
    In suspiratoreum, lepus in re sanctum.
    Hippitus hoppitus Deus Domine.

  • Aufgrund der geteilten Meinungen hier hab ich mir die Folge doch noch einmal angesehen, weil ich mir dachte, dass sie vielleicht beim 2. Mal Sehen lustiger ist. War aber nicht der Fall.
    Oh Mann, und diese "Hardly Boys" - hätt ich fast vergessen zu erwähnen -, die waren wirklich nur nervig und kein Stück witzig.

  • Zitat

    Original von Kenny_WWE
    und weiss eigendlich wer, wer die zwei komischen Typen sind die "alles" lösen 0o? sry, wenn das schon mal angesprochen wurde und ich es überlesen hab ;)


    das wurde doch schon eine oder zwei seiten früher gepostet, dass es eine anspielung auf die hardy boys ist. wenn man bedenkt dass du schon die ganze zeit hier reinpostest hättest du's eigentlich sehen müssen...


    also ich persönlich fand die folge eigentlich auch nicht schlecht, auch wenn ich diese hardly boys eher nervig und unwitzig fand. außerdem war es eindeutig nicht von vorteil, dass ich die folge spät abends gesehn hab und ich halb am einschlafen war. das hat nicht unbedingt geholfen die folge zu verstehen ;).
    werd sie mir wohl morgen nochmal anschauen...

  • Und was hab ich gesagt? Die Jungs haben es geschafft in einer Woche ihr Übergewicht runterzubekommen (ach, wenn ich doch auch in South Park leben würde).


    Zur Folge: Es gab zwar schon bessere Folgen, aber dennoch liegt sie im Mittelfeld.
    Mein erster Gedanke am Anfang war, dass Cartman in das Pissoire gekackt hat (wer hätte auch schon an Stan gedacht) - eigentlich logisch. Warum beschuldigt er sonst Kyle mit den Anschlägen am 11. September? Das hätte wunderbar ins Muster gepasst - die Aufmerksamkeit auf Kyle zu lenken.


    Interessant fand ich an der Folge noch, wo die Jungs immer die Waffen herkriegen. Ich meine in 1004 hat Cartman ne Knarre und hier Stan. Allerdings könnte er sie einfach von seinem Onkel Jimbo klauen.


    Naja, und das Ende musste ja so kommen. Immer die Schuld auf die Moslems schieben.


    Fazit: Es ist schön, dass es mal wieder eine Handlung auch in der Schule mit den Lehrern gab, jedoch sind Szenen, wie Bush den Typen abknallt doch etwas übertrieben. ==> 7/10 Punkten

  • Ich hab mal wieder "Hungriger Hugo" angesehen und wisst ihr was da gleich an anfang kommt, als das FBI ins Klassenzimmer kommt xP


    Cartman: Kyle hat groß AA ins Pissoire gemacht.
    Kyle: Nein, ich hab dich dabei beobachtet.


    muss nicht der wortwörtliche Wortlaut sein ;)

  • mag jetzt auch ned alle beiträge durchlesen, ich auf jeden fall fand die episode geil, sicher eine der drei besten dieser staffel für mich. besonders wenn so action-film style aufkam, verfolgungsjagden, stan mit der waffe am ende.. von mir gäbs etwa 8 / 10 dafür



    /edit: haha, genau das hat ich vergessen. das "a bunch of pissed off moslems" war geil :lol:

    mir hend gägäwind
    will viel degägä sind
    doch jedi gägästimm
    git oisem läbä sinn

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von chrigu ()

  • ich fand Mr Mackey Durchsage so geil ^^ "THATS NOT FUNNY, M'KAY?"
    und als er dann die ganzen Schimpfwörter benutzt hat ^^ "when i'll get that son of a b*tch..." und die Direktorin im Hintergrund so gestarrt hat. Klasse! ausserdem ist die stelle mit Bush echt irre...