1013 - Go God Go XII

  • hui mal wieder ne folge ,die schwer einzuordnen ist. der Anfang war echt öde und praktisch ohne witze. Aber nachdem er das Crank Prank Time Phone gehts richtig berg auf und die episode wird gegen ende immer besser. Den abschlussgag (i know what you're thinking. do not do it ) fand ich extrem klasse.


    und ich denke, dass wenn sich die zukunft verändert, sich die leute nicht oder nurnoch teilweise an die andere zukunft erinnern können ( deshalb merkt cartman nicht das der hund zur katze wird und weiß auch am ende nicht mehr das er selbst das Telefon schon benutzt hat @ thekey)

  • Wie schon gesagt war die Folge zu Beginn nicht wirklich überragend ^^"
    Doch im großen und ganzen eine gute Folge, vorallem das Bild mit Mis. Garrison und dem Typen (kann mir einfach keine Namen merken ^^") und "Crank Pank TimePhone" war echt genial :lol:
    und wieso wollen die Otter alles vom Bacuh Essen xP
    Wie Eric dann das Geheimniss von Mis. Garrison fang ich auch gut, das der bei der Firsur sich nicht schon vorher gewundert hat xD


    Der Schluss ist auch genial, wie er dann wieder in der Zukunft auf der komischen Blase sitzt und wieder sich selbst anruft -> "very funny Kyle" :D


    "The Great Question!!!" :rofl:


    kurzum ... schlechter Anfang, guter Schluss ... gute Folge ^^ wobei ich den ersten Teil fast besser finde ;)

  • Ich fand die Folge so genial, dass ich sie mir gleich zweimal hintereinander ansehen musste. :D Gefiel mir besser als Teil I (bzw. Teil II) - auf jeden Fall meine Lieblingsfolge der Zehnten (bis jetzt).
    Natürlich war das Highlight das Crank Prank Timephone und die die dadurch entstehenden Veränderungen in der Zeitlinie. Aber auch die Szenen mit dem Roboter, den Ottern und dem Problem mit dem Anschluss der Wii fand ich sehr gut. :]


    10/10 ;)

  • Bin erst jetzt dazu gekommen die beiden Episoden anzusehen :)
    War 'ne schöne Doppelfolge, gute Jokes, spannende Geschichte. Besonders gut fand ich, dass das Flying Spaghetti Monster vorkam (Episode 1) :D


    => 8/10

    Green Bills. Supermarket. Consume. Buy. Suspicious. Paranoid. Shopping Bag.
    Look Rich. Pom-Pom. Honest Citizen. I Pay My Taxes. Depresses Me. Paid. Pay
    Somebody Back. Everywhere. Everybody. Lying In A Bathtub With A Pillow Behind
    My Head Makes Me Feel Rich. Cents. Change. Hunt. Hunt. Hunt. Moment. Mood.
    Get It. Cheap.

  • Es hatte etwas von Butterfly Effect sowie auch von Donnie Darko (Nein, das ist nicht zwingend bei Filmen über das Zeitreisen) was mir natürlich sehr gefallen hat!


    Das Cartman immernoch so naiv/dumm ist nachdem Erlebnis ist schon witzig... aber mir unlogisch. Aber was ist schon logisch^^


    Den Schluß habe ich nicht ganz verstanden... Was waren dann die Zukunftsbewohner von der Religion? oder garkeine aber auch nicht Atheisten?


    Außerdem die erste Folge der 10.Staffel (hatte mich verschrieben^^) bei der ich sprachlich nicht alles verstanden habe.


    9/10

  • warum kann sp net soviele folgen haben wie jede andere serie.. ;_; 22 pro staffel... :/


    zur folge(glatt vergessen^^")
    genial.. and die hamma.. D: und besser als part II... *g*

    Sanctum Piter oteum, Deus ore uneum.
    Hippitus hoppitus reus homine.
    In suspiratoreum, lepus in re sanctum.
    Hippitus hoppitus Deus Domine.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Yoshi ()

  • Die Folge war echt laaaaaahm.
    Irgendwie hab ich jetzt nur das Gefühl, dass ich ganz dringend einen Wii brauche..:P

    Zitat

    Original von Kenny McCorm.
    Ich hatte recht. Den Sieg kannst du mir nicht wegnehmen! :D


    Erklär's mir. Für mich sieht's nämlich so aus, als hätte dein Vorredner von Darwin gegen Gott, also Evolutionstheorie gegen Schöpfungstheorie gesprochen. Daraufhin hast du gedacht, er würde von dem Evolutionstheoretiker aus der Folge sprechen und hast gemeint, dich hätte Jemand zum singen eingeladen. Also alles nach Schema-F bei dir.:egal:
    Falsch lesen->Falsch verstehen->Klugscheißen->Verpissen. In der Reihenfolge..

    Zitat

    Helmut Thoma
    „Im Seichten kann man nicht ertrinken.“
    „Der Köder muss dem Fisch schmecken, nicht dem Angler.“

  • Ich fand die Folge nicht besonders prickelnd, was mir aber gefallen hat, waren Cartmans Anrufe mit sich selber, Butters und Kyle, besonders dessen Reaktion. :D

    Wir haben ein paar Kinder gefunden. Sind das Ihre? - Nein. - Bringt sie nach Hause.


    Im Blick zurück entstehen die Dinge, die dazu führen, dass wir uns finden.

  • Naja, die Folge war eigentlich langweilig. Aber zumindest hatte niemand mit den Vermutungen 100%ig recht, wie die Fortsetzung sein wird, nur dass Cartman versucht die Vergangenheit zu ändern war richtig.


    Am Besten hat mir noch die Szene mit Kyle beim Telefonieren gefallen "I will suck your balls". Total bescheuert.


    Aber im groben und ganzen 6/10 Pkt.

  • Hab gerade den XII. Teil gesehen. Ich hatte zwar gehofft, dass das ganze zu einer Trilogie ausgebaut wird, aber auch so wars eine klasse Folge. Zwar nicht ganz so gut wie der erste Teil, auch weniger auf den Streit Evolution vs. Gott bezogen, aber die Zukunftsszenen mit Cartman waren großes Kino auf 22 Minuten verkürzt.


    Alleine die Anfangsminuten, in denen sich Eric in der Zukunft anscheinend schon gut eingelebt hatte (bis auf seine fehlende Wii...) , daraus hätte man schon fast eine komplette Episode basteln können. Mit dem Prank Crank Phone wurde die Sache dann richtig lustig. ("What an Asshole!") Auch die Otter waren herrlich, wer hätte gedacht, dass die eine Frage, um die sich alles dreht, nur die Namensgebung der Atheisten ist... Erics Robo-Freunde und ihre Butterfly-Effect-Transformationen (Robo-Hund -> Robo-Katze -> Robo-Vogel) waren ebenfalls grandios.


    Auch wenn nicht so viel Wert auf Gags in dieser Folge gelegt wurde, die visuellen Eindrücke sind schon beeindruckend. Vor ein paar Tagen habe ich "Volcanoes" auf MTV gesehen, ein Unterschied wie Tag und Nacht (OK, liegen ja auch ein paar Jahre dazwischen).


    Insgesamt gebe ich der Folge 7/10. Freue mich schon auf das Season Finale nächste Woche, auch wenn es dann wieder heißt: Warten, warten, warten (vielleicht sollte ich mich ja auch einfrieren...)

  • Zitat

    Original von Crab People
    Auch wenn nicht so viel Wert auf Gags in dieser Folge gelegt wurde, die visuellen Eindrücke sind schon beeindruckend. Vor ein paar Tagen habe ich "Volcanoes" auf MTV gesehen, ein Unterschied wie Tag und Nacht (OK, liegen ja auch ein paar Jahre dazwischen).


    Ja, das mit den visuellen Eindrücken war in dieser und in der letzten Folge sehr deutlich.
    Die beiden Folgen haben mir optisch, aber auch von der Musik her sehr gut gefallen- hatte fast schon Filmqualität.


    Ich hab übrigens auch zufällig die letzten 10 Minuten der Folge auf MTV gesehen. Ich hab mir die Folge schon ewig nicht mehr angeschaut und mich dauernd gefragt, was ich damals an SP eigentlich so lustig fand ;)...
    Der Unterschied zu den neuen Folgen ist unglaublich- man merkt, dass sie wirklich sehr viel in Sachen Story- writing dazu gelernt haben.

    You woke up this morning,
    got yourself a gun,
    Mama always said you´d be the chosen one.
    She said: You´re one in a million,
    you´ve got to burn to shine,
    but you were born under a bad sign
    with a blue moon in your eyes...

  • Was mir vorhin noch mal so aufgefallen ist.. wie genau kann man jetzt eigentlich den Episodentitel mit den Folgen verbinden? Also, Gott/Kreationismus kam ja schon vor, aber in der 2. Folge jetzt ja irgendwie gar nicht mehr.

  • Ja, "Go, God, Go!" ist gemessen an der Handlung schon ein etwas irreführender Titel. Wobei mir eigentlich aufgefallen ist, das Gott ja schon einen Auftritt in SP hatte (Beim Rod-Stewart Comeback-Konzert). Daher kann man ja mit Fug und Recht behaupten, dass Gott (zumindest im SP-Universum) existiert. Aber auf Kontinuität wurde bei SP eh noch nie großern Wert gelegt, wenn man davon absieht, dass Stan nicht mehr mit Wendy zusammen, Mr. Garrison eine Frau und Kenny immerhin eine Staffel lang tot geblieben ist.