1013 - Go God Go XII

  • omg, in der Zukunft gibt es keinen nudism mehr :( (ich wette man könnte noch unendlich viele solcher dummen Witze machen ;))


    Aber jetzt zur Folge. Ich fand den ersten Teil besser, wohl deswegen, weil im zweiten Teil teilweise einfach nicht soooo viel passiert ist. Ich fand auch die andauernden Telefongespräche nicht allzu witzig.
    Von der visuellen Gestaltung, muss ich auch ein Lob aussprechen. Ich find's ja eh immer schon erstaunlich, wie man eine Folge innerhalb von einer Woche zusammenschustern kann, aber wenn man jetzt noch anschaut, wie detailgetreu das ganze ist und vorallem auch lauter neue Gegenstände entworfen werden mussten ist das imo doch erstaunlich.

  • Die Folge, um genauer zu sein, die Szene mit dem Timephone und den Veränderungen in der Zeitlinie, erinnert mich - außer an Butterfly Effect - noch an Frequency. Kennt jemand den Film? Dort hat ein Typ Kontakt mit seinem verstorbenen Vater, indem er sich mit ihm durch ein Funkgerät 30 Jahre in der Vergangenheit unterhält. Und dadurch entstehen auch immer Veränderungen in der Gegenwart, weil die Gespräche seine Handlungen in der Vergangenheit beeinflusst haben.

  • Also wie schon gesagt wurde, war die zweite Hälfte der Episode deutlich besser. Alles in allem hat mir die Folge, genauso wie der 1. Teil, sehr gut gefallen. Lustig war vor allem der Roboterhund ("Bark Bark" :lol: ), die Otter (How reasonable is it to use tables if you have a perfectly good tummy to eat on :rofl: ), und wie Cartman mit dem Time Phone die Zukunft verändert. Wie dann am Ende alle -ismen agbeschafft sind, dafür aber Krieg um Hawaii geführt wird war auch super. Am allerbesten war aber der Abschlussgag mit Cartman, der keine 2 Monate warten kann.

  • Die Folge war echt gut, besonders haben mir das Crank Call Phone und eben die Anrufe damit gefallen. Kyle, wie er so dasitzt: :egal:. :D Und das Bild war auch lustig. :rofl: Aber irgendwie hat mir Ms. Garrison ein bisschen Leid getan, ok, ich hätt's doch besser gefunden, wenn Cartman gleich die Operation verhindert hätte... Und das Ende war auch cool, er denkt man, Cartman sieht ein, dass er jetzt warten muss udn dann noch 2 Monate und sofort kommt ein Anruf... :D :D :D



    Note: 1


    Ach ja, und cooler Vorspann. xD

  • Mir hat die Folge auch sehr gut gefallen! Ich fand sie eine super Ausführung des ersten Teils. Die Witze waren spitze, Cartman hat mich richtig begeistert (vor allem, als er mit sich selbst telefoniert , "god, I hate that guy!"). "Go, God, Go!" passte insofern prima, als am Ende ja die Religiösität der Menschen die Welt friedlich hält ;)

  • Also ich weiß nicht, aber mir hats schon sehr gefallen! Anfangs war ich auch irgendwie noch leicht verwirrt, aber dann wurde die Folge einfach besser und besser. Vorallem die Robotertiere haben es mir angetan. Auch schön war die Szene unter den Ottern, wie sie dann den Alten umbringen. Die Telefonate in die Vergangenheit waren eh toll, aber das wurde hier ja sowieso schon erwähnt!


    8/10

  • ich fand die Folge richtig gut, mir haben besonders die Telephongespräche gefallen und "Killl the WISE!" ^^
    ich raff zwar nicht ganz was die Murmeltiere immer mit ihrem Sience gelabert haben (ich fand die haben irgendwie komisch geredet) aber alles in allem war es eine sehr gute folge

  • Also ich fand sie gut, sie war nicht überragend und ich fand die Part II auch besser, aber sie war gut...


    Geil sind auf jeden Fall die Anrufe und die Otter... *g* Ohhh man, wie kommt man auf solche Idee...
    Vorallem das Ende ist sau geil... Und es ist niedlich wie sich die Zukunft verändert, als Cartman in der Vergangenheit (also heute) anruft, und der Hund in eine Katze wird und dann in einen Vogel... Sehr gut gemacht...
    Aber er hat leider nicht Wii gespielt, ich hätte es gerne gesehen... *g*


    Nicht sehr gut, aber ne gute Fortsetzung...
    7,5/10

  • Zitat

    Original von Sperlingsprinz
    Also ich fand sie gut, sie war nicht überragend und ich fand die Part II auch besser, aber sie war gut...
    [...]
    Nicht sehr gut, aber ne gute Fortsetzung...
    7,5/10


    Da kann ich mich nur anschliessen.
    Die Folge war zwar immer noch nicht der Knüller, aber immerhin besser, als ich erwartet habe. ^^

  • Eine Folge, die mich nahezu überfordert hätte, was aber auch an der fortgeschrittenen Uhrzeit gelegen haben mag. Gefallen hat mir wirklich K-10. Das "bark-bark" lässt mich wirklich nicht mehr los. Schade, dass er uns wohl nicht mehr begegnen wird. Auch Cartmans Ungeduld war wieder einfach nur schön. Es freut mich immer sehr, wenn ich das Gefühl habe, mich mit ihm identifizieren zu können..."cmooooooooon, cmoooooooooooooooon!".

    Es war einmal ein stattlicher Prinz, der die wunderschöne Prinzessin fragte:
    "Willst Du mich heiraten?"
    Und sie antwortete:"...Nein!"
    Und der Prinz lebte viele Jahre lang glücklich und ging angeln und jagen und hing jeden Tag mit seinen Freunden herum und trank viel Bier und betrank sich so oft er wollte, spielte Golf, ließ seine Jacke auf der Stuhllehne im Esszimmer hängen und furzte nach Herzenslust und rülpste und kratzte sich ausgiebig am Sack.
    ENDE.

  • Zitat

    Anfang November hat man in einer so genannten viralen Marketing-Kampagne innerhalb einer 24 Stunden Periode Wii schon einmal in den Medienblickpunkt gerückt. Das Kernstück bildete dabei das Erscheinen in einer mehrteiligen South Park Folge gefolgt vom Cover auf dem Magazin !"The Wall Street Journal", dem Auftreten in der Wunschliste des People Magazine's Style, einem Bericht im NPR Report über Weihnachtsgeschenke und der Erwähnung in der BusinessWeek, die die Konsole als klaren Gewinner hervorhoben.
    Quelle: www.g-freaks.de

    Also das bezweifle ich doch mal stark oder hmmm naja vielleicht wollten sie Nintendo einen gefallen tun und sie wurden mit einem Wii bestochen... ?! ;)

  • Auf southparkstudios.com ist jetzt auch ein Link zu Nintendo mit der Aufforderung, an einem Voting zur Wii teilzunehmen.
    Das spricht schon für eine "Verbindung" zu Nintendo bzw. für eine Kooperation.
    Die SP Folge war eine ideale Werbung für die Wii, weil man davon ausgehen kann, dass SP- Zuschauer auch Zielgruppe für die Wii sind.
    Von daher kann Nintendo für die Werbung durchaus dankbar sein. Und Nintendo hast seine Dankbarkeit sicher durch eine gewisse finanzielle Zuwendung gezeigt ;).
    Ich finde sowas aber auch nicht weiter schlimm. M&T spielen halt gerne und haben deshalb auch einen "Bezug" zu dem, was sie da bewerben.

    You woke up this morning,
    got yourself a gun,
    Mama always said you´d be the chosen one.
    She said: You´re one in a million,
    you´ve got to burn to shine,
    but you were born under a bad sign
    with a blue moon in your eyes...

  • Ich traue ihnen außerdem genug Rückgrat zu, dass sie es nicht gemacht hätten, wenn sie sich nicht selber auf Wii freuen würden... wenn sie eine Konsole schlecht finden würden, würden sie diese sicher durch den Dreck ziehen ;) Bei WoW war es ja auch so, dass viele aus dem Team begeisterte Spieler sind und sie deshalb mit Blizzard zusammengearbeitet haben, und nicht umgekehrt.

  • Auf jeden Fall die beste Doppelfolge, meiner meinung nach!


    Vor allem der Anfang der schon ziemlich an "Captain Future" hat, war sehr geil,
    Oder der Roboter von Eric "Bark! Bark!".

    Dir gefällt meine Signatur nicht, was? Also was willst du jetzt machen? Willst du etwa zu Mami laufen und ihr Petzen, dass meine Signatur bösartig und hinterhältig ist, oder möchtest du dich gleich hier und jetzt mit mir schlagen? Es gab bisher nur einen der mich besiegt hat: "Sun Qui-Chan" mein Meister, Ex-Meister. Es kam ihn teuer zu stehen, Witze über mich zu reissen, als er mir seinen geheimen Kampfstil beibrachte, bis ich ihn besser beherrschte als er.


    Also ich hab gehört du magst meine Signatur nicht...

  • wunderbare folge, die herrlich den ganzen science -fiction-serienhype aus den 80ern und all seine klischees parodiert.
    vor allem der hunde -roboter.
    ich glaube der war in erster linie eine parodie auf gnarf von thundercats :) bark bark - gnarf gnarf
    und die auf vogelsträußen reitenden biber waren ja wohl auch irgendwie an ewoks oder so was ähnlichem angelehnt. :)
    überhaupt der ganze technikkram und die zukunftsstoryline hat mich an tausend alte serien und filme erinnert.
    ausserdem passt es vorzüglich zu cartmans charakter, dass er so super versessen auf das nintendo wii ist.

  • Ich hab mal die Filmanspielungen aufgelistet, falls sie wer für seine Seite braucht. ;)



    Twelve Monkeys:
    - der Anfang mit dem heruntergekommenen Museum
    - Cartman's Telefonanrufe, vor allem der Sound am Anfang jedes Anrufs
    - Garrison schreit "I'm a monkey, alright!"


    Brazil:
    Cartman's Idee um den Nintendo Wii zu stehlen, seine Ausrüstung sieht genau so aus wie in dem Film


    Planet der Affen:
    Ich bin mir nicht sicher, aber der Otter-Anführer könnte Tim Roth's Charakter parodieren. Auch das Gefährt, in dem er sitzt erinnert an das des Schimpansen am Ende des Films.


    Star Wars:
    "Probably Jawas probes everywhere." ;)
    /Edit: die Waffe des Otters der "It begins." sagt ist die von Han Solo (das stammt aber nicht von mir)

  • Part IX war genauso gut wie der erste, stellenweise noch lustiger durch die Fokussierung auf Cartman und die ganzen Sci-Fi Parodien.


    K-10 war witzig ("Suck my balls K-10") und hat einem nach dem Intro noch mehr das Gefühl gegeben, dass Cartman sich schon zwangsweise in der Zukunft eingelebt hat.
    Die Idee des Time Phones hat auch für gute Lacher gesorgt, vor allem Erics letzter Anruf an sich selbst in der Folge war ein Brüller.


    Trotzdem wurde die Thematik nicht ganz aus den Augen gelassen durch die Auflösung der großen Frage, den letzten "Butterfly Effect" und die Ältesten bzw. "Weisen" in den verschiedenen Gruppierungen. Vor allem bei den Ottern war der Gag mit dem "Weisen" herrlich - "Kill the wise one!"
    Überhaupt fand ich die Otter echt gelungen obwohl ich am Ende von Part 1 nicht so sicher war ob das lustig sein soll aber spätestens beim: "I will personally kill the TC and eat his entrails on my tummy!" :lol: hatte ich sie ins Herz geschlossen.


    7,5/10

    "Wir sind oft hierin zu tadeln, gar viel erlebt man's. Mit der Andacht Mienen und frommen Wesen, überzuckern wir den Teufel selbst."