Oh my god, they banned...!

  • ja der arme button

    Hallo, ich bin [richtiger Name und Wohnort der Administration bekannt], den man hier als Zelda kennt. Eigentlich wäre ich gerne ein großer böser Troll, den alle in Forum und Chat hassen - aus Rache an denen, die mich damals aus dem Forum geworfen haben, weil ich noch zu klein dafür bin. Darum verschwende ich meine Energie beim Versuch, hier einen Account zu erstellen, der nicht sofort von den Mods identifiziert wird, anstatt mal ein wenig Rechtschreibung zu pauken. Ganz schön gemein, was? Aber das bin ich, wenn ich gerade so tolle, überhaupt nicht peinliche Kinder-Fanfictions [die ich inzwischen entfernt habe] schreibe. Wer auf Werkenntwen.de ein wenig nach mir sucht, wird finden, was für liebe Sachen ich meiner Mama ins Gästebuch schreibe und wie 'heiß' ich meine Schwester finde. Ich bin also eigentlich ein lächerlich normaler Pubertierender, der gedacht hat, daß er schon mit den großen Jungs und Mädels mitspielen darf und daß man sich im Internet hinter Anonymität verstecken kann. Zu schade... da hätte mir die Augsburger Puppenkiste, die ich so verehre, doch eigentlich Anständigeres beibringen sollen.

  • Ich kann ja verstehen, dass euch Zelda nicht sympathisch ist, aber ich denke, dass ihr euch in rechtliche Schwierigkeiten bringt, wenn ihr ihn durch eine Signatur mit Realnamen und Wohnort öffentlich kompromittiert. Stichwort Persönlichkeitsrecht.


    Gerade Leute wie ihr, die die IMHO auch etwas gegen Überwachungsstaat und Vorratsdatenspeicherung haben, sollten so etwas wissen.

  • Namen und Wohnort, die er selbst im Internet veröffentlicht hat und die für jedermann einsehbar sind? Wir könnten uns auch darauf versteifen, anhand dieser direkt seine Eltern anzurufen oder den Provider zu verständigen, aber solche Asis sind wir dann doch noch nicht.


    "Überwachungsstaat"? Ach bitte... :lol:

  • Zitat

    Original von dome84
    lolwas?
    hier ruft ja niemand zu gewalttaten auf o.ä.


    Das natürlich nicht, aber ihr stellt ihn durch Bekanntgabe seiner wahren Identität bloß.


    Euch wäre so etwas auch nicht recht. Stellt euch vor, ihr hättet so etwas aus pubertärer Naivität in jungen Jahren gemacht und in diesem Zusammenhang wird euer Name und Wohnort veröffentlicht.


    Zitat

    Namen und Wohnort, die er selbst im Internet veröffentlicht hat und die für jedermann einsehbar sind? Wir könnten uns auch darauf versteifen, anhand dieser direkt seine Eltern anzurufen oder den Provider zu verständigen, aber solche Asis sind wir dann doch noch nicht.


    Vermutlich hat er Namen und Wohnort an anderer Stelle veröffentlicht ohne einen Zusammenhang zu seinen Aktivitäten im SP-Forum herstellen zu wollen und man muss mit etwas Aufwand herausfinden, wer hinter diesem Troll steckt.


    Durch eure Aktion kriegt man seine Adresse direkt aufs Butterbrot serviert, ohne recherchieren zu müssen.

  • Zitat

    Original von argonaut
    Stellt euch vor, ihr hättet so etwas aus pubertärer Naivität in jungen Jahren gemacht und in diesem Zusammenhang wird euer Name und Wohnort veröffentlicht.


    dann wäre das äußerst dumm von mir gewesen und ich würde die konsequenzen dafür gerne tragen.

  • Zitat

    dann wäre das äußerst dumm von mir gewesen und ich würde die konsequenzen dafür gerne tragen.


    Natürlich ist so etwas dumm. Aber als Pubertierender ist man ja noch jung und naiv und somit unzurechnungsfähig.


    Und in einem Forum herumzutrollen darf nicht als Konsequenz haben, dass Name und Wohnort veröffentlicht werden.


    Deswegen ist das Jugendstrafrecht auch harmloser als das Erwachsenenstrafrecht.


    Bei Sexualstraftätern (deren Taten ja wirklich schlimm sind) haben ja auch viele was dagegen, wenn deren Name und Wohnort veröffentlicht werden. Bei Trollen sollte man erst recht was dagegen haben, da diese viel weniger Bloßstellung verdient haben als Sexualstraftäter.

  • Zitat

    Original von argonaut
    Bei Sexualstraftätern (deren Taten ja wirklich schlimm sind) haben ja auch viele was dagegen, wenn deren Name und Wohnort veröffentlicht werden. Bei Trollen sollte man erst recht was dagegen haben, da diese viel weniger Bloßstellung verdient haben als Sexualstraftäter.


    in amerika gang und gäbe dass man sich erkundigen kann ob sexualstraftäter in der gleichen gegend wohnen mit namen und adresse.. würd ich auch hierzulande begrüssen aber das ist jetzt nicht das thema

  • Zitat

    Original von argonaut


    Das natürlich nicht, aber ihr stellt ihn durch Bekanntgabe seiner wahren Identität bloß.


    Jo. Und wir finden das saukomisch.


    Zitat

    Original von argonaut
    Euch wäre so etwas auch nicht recht. Stellt euch vor, ihr hättet so etwas aus pubertärer Naivität in jungen Jahren gemacht und in diesem Zusammenhang wird euer Name und Wohnort veröffentlicht.


    Siehe Dome und siehe meinen Text. Zeldas ganze Grundlage war, daß er glaubte, daß er sich mit einem x-beliebigen Namen immer wieder anmelden zu können, ohne Konsequenzen fürchten zu müssen. Die Grundlage für diese Konsequenzen ist durch die mißbräuchliche Nutzung des Internets, die er in diesem privat geführten Forum (in dem es Nutzungsregeln gibt, die von ihm gebrochen wurden) betrieben hat, gegeben. Darauf verzichten wir jedoch, indem wir einen Effekt durch die Aufhebung der vermeintlichen Anonymität erwarten. Zelda ist mehrfach auffällig geworden und des Forums verwiesen worden, hat im Chat sogar großspurig mehrfach seine Rückkehr angekündigt - da ist es zu spät, mit Naivität und jugendlichem Leichtsinn zu argumentieren.


    Zitat

    Original von argonaut
    Durch eure Aktion kriegt man seine Adresse direkt aufs Butterbrot serviert, ohne recherchieren zu müssen.


    Glaub mir, wir mußten auch nicht groß recherchieren. ;) Aber da nun jeder die offenbarten Daten lesen konnte und auch unser kleiner Freund im Bilde ist, daß wir ihn kennen, können wir sie eh rausnehmen.

  • Zitat

    in amerika gang und gäbe dass man sich erkundigen kann ob sexualstraftäter in der gleichen gegend wohnen mit namen und adresse.


    Amerika ist auch das Land in dem George W. Bush regiert hat und in dem vermeintliche "Staatsfeinde" in Guantanamo gefangen gehalten wurden (bzw. noch werden).


    Zitat

    Glaub mir, wir mußten auch nicht groß recherchieren. ;) Aber da nun jeder die offenbarten Daten lesen konnte und auch unser kleiner Freund im Bilde ist, daß wir ihn kennen, können wir sie eh rausnehmen.


    Das ist schön. Es ist aber noch ein Link auf sein Profil eines Fanfiction-Portals vorhanden (wo sein Vorname steht). Außerdem habt ihr eine Fanfiction-Geschichte verlinkt, die nicht mehr existiert.

  • Zitat

    Original von argonaut
    Außerdem habt ihr eine Fanfiction-Geschichte verlinkt, die nicht mehr existiert.


    Denk ne Sekunde nach, dann weißt du, warum. Anfangs existierte sie noch.
    Und mach dich nicht gleich nass wegen jedem Scheiß :rolleyes:

  • Mysterion9, Mr Tweek und Tweek Man wurden gesperrt.


    Weil sie nämlich ein und die selbe Person waren... ;) Wir hatten bei Mysterion9 festgestellt, dass er sich 2009 schon einmal unter anderem Namen hier angemeldet hatte. Zuerst stritt er es ab, erfand Ausreden, aber er bekam trotzdem eine zweite Chance. Er sollte eine Weile im "Knast" bleiben und darüber nachdenken, warum man nicht lügen soll. Aber trotz der Beteuerung, dass es ihm Leid täte und er sich bessern würde, hat er DIREKT einen neuen Account erstellt. Und das ist nun wirklich eine Nummer zu dreist.