10. Staffel (2. Hälfte) - eure Meinungen!

  • Welche Folge war am besten? 5

    1. 1008 - Make Love, Not Warcraft (4) 80%
    2. 1012 - Go God Go (1) 20%
    3. 1009 - Mystery of the Urinal Deuce (0) 0%
    4. 1010 - Miss Teacher Bangs a Boy (0) 0%
    5. 1011 - Hell on Earth 2006 (0) 0%
    6. 1013 - Go God Go XII (0) 0%
    7. 1014 - Stanley's Cup (0) 0%

    Soo... welche Folge war diesmal am besten? Welche am schlechtesten? Und wie gefiel euch die 10 Staffel allgemein?



    Zur ersten Hälfte der Staffel habe ich ja schon was in den anderen Thread geschrieben ( 10. Staffel (1. Hälfte) - eure Meinungen! ). Jetzt also die zweite:


    1) Make Love, Not Warcraft


    Keine politische Botschaft, kaum intelligente Anspielungen... aber hey, die Folge hat Spaß gemacht ;) Ich schätze mir hat einfach das Thema zugesagt. Außerdem war es schön, dass auch andere Kinder vorkamen.


    2) Go God Go (beide Teile)


    Doppelfolgen sind anscheinend generell ziemlich gut. Der erste Teil hat mehr durch Atmosphäre und Handlung überzeugt, der zweite durch seinen Humor. Dazu ein paar Sci-Fi-Anspielungen, geniale Cartman- und Butters-Szenen und "Wii" als Gaststar - was will man mehr?


    3) Stanleys Cup


    Extrem schwarzer Humor, aber das macht die Folge zu etwas besonderem. Es kann aber gut sein, dass sie in meiner Gunst doch noch etwas nach hinten rutscht, ich hab sie jetzt ja erst einmal frisch gesehen. Und neue Folgen gefallen mir immer erst mal besser.


    4) Hell on Earth 2006


    Ich mag Satan... und ich mag Halloween ;) Die Story war hier nichts besonderes, aber ich habe mich gut unterhalten gefühlt. Und für die Irwin-Szene gibt es einen Extrapunkt.


    5) Miss Teacher Bangs a Boy


    Eigentlich sollte sie weiter vorne stehen... aber als ich gerade ganz spontan die Folgen sortiert habe ist mir kaum noch eine Szene eingefallen, die ich wirklich genial fand. Und mich hat mal wieder etwas das seltsame Verhalten einiger Kinder gestört... Cartman war zwar super als Doug, aber er hatte schon viele gute Rollen.
    EDIT: okay... NIIIICE war schon lustig... ich sollte mir die Folge einfach noch mal ansehen ;)


    6) Mystery of the Urinal Deuce


    Die story hat mich nicht so ganz überzeugt... außerdem erinner ich mich an wenig wirklich gute Witze. Die Folge war nicht wirklich schlecht, aber halt auch nichts besonderes.


    FAZIT: Generell fand ich dass das Niveau relativ hoch gehalten wurde, denn es war diesmal keine Folge dabei, die ich richtig schlecht fand. Ein absoluter Überflieger hat dafür aber auch gefehlt... bei der WoW-Folge hat es etwas an Inhalt gefehlt und Go God Go hatte seine Hänger. Da fand ich beispielsweise die Cartoon Wars-Doppelfolge insgesamt ausgereifter.
    Aber wie gesagt: dafür fehlt eine Gurke wie "A million little fibers", deshalb war es ein sehr würdiger Abschluss für diese Staffel. Ich freu mich schon auf die 11. :)

  • 1) Make Love, Not Warcraft


    Von Anfang an sehr lustig und auch mal eine sehr besondere Art und Weise, eine South Park Episode zu gestalten! Einfach nur toll! Mehr ist dazu nicht zu sagen.


    2) Miss Teacher Bangs a Boy


    "Niiicccee"! (Ja, ich bin grad etwas schreibfaul ;))


    3) Go God Go (beide Teile)


    Mrs. Garrison hat die Evolutiontheorie neu definiert, allein dafür muss diese Episode(n) auf Platz 3, hinzu kommt, dass der Wii eine betrachtliche (und berechtigte) Rolle spielt und ach ja die Seeotter, die waren einfach nur süß! ;)


    4) Stanley's Cup


    Mal was anderes und hey es wurde Blur gespielt! Zudem war der Typ mit dem Schallplattenspieler sehr lustig, auch nach dem hundertsten Mal noch!


    5) Hell on Earth 2006


    Irgendwie keine richtige Halloween Episode, dennoch sehr schön gemacht, besonders Butters mit seinem Gangster-Slang und Irwin haben mich zum lachen gebracht.


    6) Mystery of the Urinal Deuce


    Auf seine Art und Weise gut und lustig, dennoch leider auf Platz 6, denn schließlich muss irgendeine Episode auf den letzten Platz, es sei denn, man macht keine Top 6, aber da ich ZiBs Methode folgen will... ;)


    Fazit:
    Sehr schöner zweiter Teil der zehnten Staffel, South Park ist und bleibt genial! Zudem war diese Staffel sehr abwechslungsreich, was die Erzählmethodik und den Humor angeht. Leider etwas zu Cartman-lastig, wobei die Episoden mit ihm dennoch immer wieder lustig sind.

  • 1008- Make Love, not Warcraft


    Prima Auftakt für die 2. Hälfte der Staffel.
    Ich fand die Folge sehr lustig und unterhaltsam, man hat alle vier Jungs zusammen in Aktion erlebt, zudem hatten auch die anderen kleine Rollen. Die In- Game- Szenen haben mir auch super gefallen.
    9/10



    1009- Mystery of the urinal deuce


    Die Folge war ungewohnt. Da mir sowas grundsätzlich gefällt, mochte ich auch diese Folge. Mackey hatte mal wieder eine größere Rolle, was einen Pluspunkt gibt. Ansonsten war das Thema halt wieder recht aktuell und wurde nett, wenn auch mit nicht übermäßig vielen Witzen bearbeitet.
    Negativ fand ich die Tatsache, dass Bush wieder zu gut wegkam.
    6,5/10



    1010- Miss Teacher bangs a boy


    Sehr schöne Folge mit einer gelungen "Dog"- Parodie. Cartman in seinem Element ist immer sehenswert. Auch hier war das Thema wieder recht aktuell.
    7/10



    1011- Hell on Earth 2006


    Entgegen der zum Teil geäußerten negativen Kritik muss ich sagen, dass ich die Folge super fand. Ich konnte sehr oft und sehr viel lachen, Butters hatte mal wieder einen etwas größeren Part, die Biggie- Sache war eine gute Idee, genauso wie der Ferrari- Cake. Zudem gab´s am Ende eine nette Message.
    8/10



    1012/1013- Go God Go


    Der erste Teil war etwas düster. Außerdem fand ich die Dawkins/ Garrison- Szenen nicht so überragend. Allerdings fand ich das Thema interessant und die Cartman- Szenen sehr gelungen.
    Den zweiten Teil fand ich sehr lustig, nebenbei hatten beide Teile eine gelungene Message, die aber nicht zu sehr im Vordergrund stand.
    8/10



    1014- Stanley´s Cup


    Die Folge war anders, als ich erwartet hatte, was positiv ist. Mir hat es gerade gefallen, dass es keine schlichte Parodie auf Sportkomödien wurde, sondern einen etwas "dramatischeren" Aspekt durch das sterbende Kind und das fehlende Happy- End hatte.
    Negativ war allenfalls, dass ich mir für´s Finale doch nochmal einen Auftritt aller Jungs gemeinsam gewünscht hätte.
    8/10



    Mir hat die 10. Staffel insgesamt definitiv besser gefallen als die 9. Staffel.


    Die hatte zwar auch einige sehr nette Episoden (The death of Eric Cartman, Marjorine, Follow that egg), aber insgesamt hat sich die 10. Staffel doch auf einem höheren Niveau bewegt und bessere Handlungsbögen geliefert, die sogar zweimal für hervorragende 2- Teiler gereicht haben. Meistens gab´s eine aussagekräftige Message, die schön "verpackt" war.
    Deshalb zählt die 10. Staffel neben Staffel 6,7 und 8 zu meinen Lieblingsstaffeln.


    Was mir so ein bisschen gefehlt hat, waren die "boys being boys"- Episoden sowie Folgen, in denen alle vier zusammen agieren.


    Im nachhinein finde ich übrigens "A Million..." gar nicht so schlecht. Ich konnte bei der Folge ab und zu ganz gut lachen. Wenn sie es irgendwie geschafft hätten, die Jungs einzubauen, dann wäre die Folge wohl gar nicht so unbeliebt gewesen...


    Die "schlechtesten" Episode ist rückblickend für mich Manbearpig.
    Und zwar deshalb, weil Al Gore zu viel Raum gegeben wurde. Man hätte sich besser auf die wesentlich lustigere Handlung in der Höhle konzentriert. Außerdem ist die Kritik an Gore so nicht berechtigt. Und dass Manbearpig (global warming) nicht existiert, war auch ein sehr fragwürdiger Aspekt der Folge...

    You woke up this morning,
    got yourself a gun,
    Mama always said you´d be the chosen one.
    She said: You´re one in a million,
    you´ve got to burn to shine,
    but you were born under a bad sign
    with a blue moon in your eyes...

  • Der 7. März, welch schönes Datum! *g* (Da werde ich alt =( )


    Topic:


    Ich weiß nicht so recht, wie meine Rangliste zur 2. Hälfte aussieht... die Folgen waren alle qualitativ nicht schlecht, auf keinen Fall (schlecht würde ich in diesem Fall "A million little fibres" bezeichnen), lustig waren sie auch, aber irgendwie fehlt mir ein bisschen der Charme von "früher".
    Vielleicht hab ich auch nur immer irgendwas nicht mitbekommen, aber ich finde, es hat was gefehlt.


    Mir fällts gerade echt schwer, mir eine Lieblingsfolge rauszupicken.. am ehesten würd ich wohl Go God Go sagen, weil ich Mrs. Garrison so lustig finde.
    Hell on earth 2006 fand ich allerdings auch echt gut.

  • also ich fand Make Love not Warcraft am besten. Es war einfach zuviel lustiges für mich dabei. Und Politik ist nicht so mein Thema weswegen auch The Mistery of the Urinal deuce ziemlich öde und kaum amüsant fand. Die Staffel 10 an sich war meinermeinung nach eine ganz besondere Staffel. Damit meine ich das sogar ein Laie erkennen kann das Trey und Matt entwickelt haben.


    Manchmal dachte ich mir "Ist das noch South Park?" doch man konnte immer noch den Stil von Matt und Trey erkennen. Die Staffel 10 war sowieso eine der besten Staffeln von South Park (aus meiner Sicht).


    7. März! Juhu! Voll geil! Nicht wahr Schlüsseli?^^
    (falls du vergessen hast... hab auch am 7. Geburtstag :D )

  • Ich fand Go God Go (beide Teile) ganz gut.
    Mir haben einfach die putzigen Seeotter zugesagt und Cartman war wie immer ziemlich lustig.


    Dazu kommt noch einer der besten Anfänge in der Geschichte von SP (also im zweiten Teil).

    Dir gefällt meine Signatur nicht, was? Also was willst du jetzt machen? Willst du etwa zu Mami laufen und ihr Petzen, dass meine Signatur bösartig und hinterhältig ist, oder möchtest du dich gleich hier und jetzt mit mir schlagen? Es gab bisher nur einen der mich besiegt hat: "Sun Qui-Chan" mein Meister, Ex-Meister. Es kam ihn teuer zu stehen, Witze über mich zu reissen, als er mir seinen geheimen Kampfstil beibrachte, bis ich ihn besser beherrschte als er.


    Also ich hab gehört du magst meine Signatur nicht...

  • 1) Make Love, Not Warcraft:
    Einfach sau lustig, kann man nicht viel zu sagen :thumbup:


    2) Miss Teacher Bangs a Boy:
    "Nice" und andere Stellen waren einfach nur überzeugend, es war auch eine (politische) Botschaft dahinter (die bei 1008 ja gefehlt hat) und die Folge an sich war einfach rundum gelungen.


    3) Go God Go (beide Teile):
    Cartmans Wii-Ungeduld ist verständlich und die Folgen daraus schön umgesetzt, die Film-anspielungen waren auch ziemlich nett und die Atmo der Folgen war sehr gut.


    4) Stanley's Cup:
    Ein paar Lacher waren drin und die Grausamkeit war ziemlich witzig, das Ende war schön.


    5) Mystery of the Urinal Deuce:
    Nicht unbedingt schlecht die Folge, aber für eine höhere Platzierung hat es aufgrund fehlender Lacher nicht gereicht, obwohl Cartmans Vortrag natürlich gut war.


    Edit:
    6) Hell on Earth 2006:
    Ups, die hätte ich fast vergessen.
    War ziemlich mittelmäßig, den Irwin-Gag fand ich gut und Biggie war auch ganz ok, sonst aber eher, wie gesagt, mittelmäßig.

  • 1. Make Love, Not Warcraft


    Kann ich mich den anderen nur anschließen. Auch wenn mich das Spiel an sich null interessiert und ich es auch nicht spiele, waren die Witze und die gesamte Story einfach genial. Es gab die perfekte Mischung aus kleinen Seitenwitzchen und Haupthandlung, auch wenn das Ende sehr abrupt kommt.


    2. Go, God, Go


    Der zweite Teil hatte mir dabei besser gefallen als der erste, aber die ganze Story spricht mich einfach sehr an. Nur deswegen nicht Platz 1, weil 1008 einfach noch witziger war, und vor allem weil die anderen drei eine tragendere Rolle spielen. Ich mag es halt, wenn alle vier die Haupthandlung durchlaufen.


    3. Mystery of the Urinal Deuce


    Hat mir auch sehr gut gefallen. Die Witze trafen bei mir voll ins Schwarze, die Story war einfach nur dämlich und alles kam am Ende so lächerlich raus, dass es einfach toll war. Diese Episode ist auch ganz dicht hinter den oberen beiden.



    4. Stanley's Cup


    Naja, war ganz okay. Etwas zu böse für meinen armen, naiven Geschmack, aber dennoch gelungen. Ich frage mich halt immer "ja, und was passiert danach?", gerade im Bezug darauf, wie sich Stan verändert hat. Ich befürchte halt, dass das einfach wieder keine Konsequenzen hat, daher ein paar Abzüge.


    5. Hell on Earth 2006


    Najoo... jetzt beim erneuten Nachdenken war die Folge einfach nixx besonderes. Wäre eigentlich auf dem letzten Platz, aber...


    6. Miss Teacher Bangs a Boy


    Hat mich einfach genervt. Ich weiß nicht, aber diese Episode nervt mich einfach. Ist nicht meine Thematik und ich finde Ike auch nicht sonderlich toll. Die Lehrerin kennt man ja eh nicht. Einziger Lichtblick war Cartman, aber er ändert nichts an meiner Genervtheit, wobei ich nicht sagen könnte, woher genau sie nun rührt. ?(



    Fazit: eine schöne zweite Hälfte. Nicht herausragend, aber mit erstaunlich wenigen unterdurchschnittlichen Folgen. Die erste Hälfte hat mir dennoch insgesamt besser gefallen, auch wenn 1008 eindeutig auch die zweite Hälfte hervorhebt.

  • 1) Stanley's Cup


    Make Love not Warcraft war zwar witziger aber diese Folge war so unerwartet anders, dass allein der Innovationsbonus für den ersten Platz bei mir reicht.


    2) Make Love, Not Warcraft


    Witzigste Folge, vielleicht in dieser Hinsicht nur von Cartoon Wars 2 vom Staffel Thron zu stürzen und durch die In-Game Szenen gelungene optische Abwechslung.


    3) Miss Teacher Bangs a Boy


    Kann mich nur anschließen... Niccce! Cartman als "Dog" und die geilen Kommentare der Polizisten waren echte Highlights.


    4) Go God Go 2


    Nette Sci-Fi Parodien. Cartman im Mittelpunkt.
    Hat mir wahrscheinlich auch ein bisschen besser als der erste Teil gefallen weil es größtenteils in der Zukunft spielt.


    5) Go God Go 1


    Nicht wirklich schlechter als der zweite Teil (7/10; Teil 2: 7,5/10). Die Messages wurden lustig und überzeugend transportiert. Nur die Story war nicht ganz so spannend, speziell der Cartman-Teil.


    6) Mystery of the Urinal Deuce


    Lahmer Storyaufbau. Der "Kyle ist an allem schuld" Gag war nicht besonders originell genauso wie die Urinal Sache und Mr. Mackey's "that's not funny. Gegen Ende konnte die Folge aber durch die Thriller-Parodien, die ungewöhnliche Wendung mit Stan und Bush als Killer gefallen.


    7) Hell on Earth 2006


    Gab nichts besonderes an dieser Folge. Paar nette Gags wie Steve Irwin, Crow Kostüm, Katholiken Jungs im Sklaven Dress und Biggie Smalls aber kein moment an dem ich mich für die Geschichte interessiert hätte.

    "Wir sind oft hierin zu tadeln, gar viel erlebt man's. Mit der Andacht Mienen und frommen Wesen, überzuckern wir den Teufel selbst."

  • Da mir alle Folgen der zweiten Hälfte sehr gut gefallen haben, find ich es schwierig, da ne Reihenfolge festzulegen... aber ich versuchs mal.


    1. Stanley's Cup
    Hat mir super gefallen. Die schon angesprochene Andersartigkeit war sensationell. Und der rabenschwarze Humor tut sein Übriges. Grandios.


    2. Make Love, Not Warcraft
    Schöne Spielereien mt der Optik durch die Ingameszenen und das neue Aussehen der Jungs. Sehr witzige Folge mit nem tollen Randy und allen 4 Jungs in wichtigen Rollen. Nur leider fehlte mir am Ende noch etwas.


    3. Miss Teacher Bangs A Boy
    Politisch schön unkorrekt und endlich steht Ike mal wieder im Mittelpunkt :D Die Polizisten fand ich super, das ewige "Niccce" und Cartman als Kopfgeldjäger war spitze :D


    4. Go God Go
    Ein schöner Zweiteiler, der zwar leider nicht ganz längenlos ist, aber dafür ne schöne Geschichte erzählt und Werbung für Wii macht :D :D Der erste Teil hat mir etwas besser gefallen was den Humor betrifft, dafür war der Zweite storytechnisch ausgereifter.


    5. Hell On Earth 2006
    Dass die so weit unten ist hat nichts zu sagen, ich fand die Folge super witzig :D Das einzige was ich nicht so mochte war die Biggie Smalls Geschichte und, dass die Jungs so wenig vorkamen. Aber Satan ist auch immer wieder gern gesehen und ich hab ihm seine Rolle als versnobtes Teeniegör voll abgekauft :D


    6. Mysterie Of The Urinal Deuce
    Schöne Grundidee, toller Cartman, aber leider verhalten sich viele Figuern zu untypisch und Mr Mackey hat mich irgendwie genervt. Die Hardly Boys fand ich gar nicht komisch... Trotzdem noch ne nette Folge. Dass sie das Schlusslicht bildet spricht, wie ich finde, sehr für diese zweite Staffelhälfte, denn schlecht war auch diese Folge nicht.


    Insgesamt fand ich die 10. Staffel genial. Einzig "A Million Little Fibers" mochte mir gar nicht gefallen. Ansonsten hatte sie einige denkwürdige Momente, wie z.B. Chef's Tod, den Southpark-FamilyGuy-Simpsons-Krieg und den Steve Irvin "Skandal". Sehr schöne Staffel, ich freu mich sehr auf die nächste.

  • 1008- Make Love not Warcraft:
    Sehr witzig und innovativ.Es waren alle männlichen Kids zu sehn und Cartmans Rede (vorallem der Teil mit Hitler) war absolut geil.


    1009- Mystery of urinal deuce:
    Der Grundgedanke war toll, die Umsetzung allerdings eher unlustig.


    1010- Miss Teacher Bangs a Boy:
    Verdammt witzig Folge.Vollgepackt mit Absurditäten und Cartman als "Dawg" war einmalig.


    1011- Hell on Earth 2006:
    Mir gefiel die Folge wohl besser als den meisten Anderen hier.Butters und Biggie waren zum totlachen.Ich hoffe auch, dass einige dieser verwöhnten Amitussis die Folge gesehn haben und nun wissen, dass sie schlimmer sind als Satan.


    1012/1013- Go God Go
    Seeotter, Robotiere, Professor Chaos, Ms. Garissons Brüste, ein ungeduldiger Cartman und Nintendo Wii.Was will man mehr?


    1014- Stanleys Cup:
    Die Kleinen warn ganz niedlich aber trotz des etwas unüblichen Endes konnte ich einfach nicht darüber lachen.


    Zu der 10.Staffel insgesamt, muss ich sagen, dass ich sie als ziemlich düster empfunden hab (was nicht immer schlecht war).Ansonsten war sie ziemlich Cartman-lastig und auf Kenny scheinen Trey und Matt inzwischen vollkommen
    vergessen zu haben.

  • 1.- Make Love not Warcraft:
    Ich find diese Folge einfach die beste. Da ich schon 1007 für unübertreffbar hielt, kam 1008 ja fast wie eine Schockwelle auf mich zu xD Die Folge war einfach göttlich =) und vorallem da Kenny mal wieder indrekt starb :)


    2.- Go God, Go (Part I):
    Wie sich Mr/Mis Garrison in der Folge gemacht hat, einfach zu gut xD


    3.- Go God, Go (Part II):
    Wie hier zu sehen fand ich den ersten Teil besser ;) Wobei beim zweiten der Schluss einfach genial ist :lol:


    4.- Miss Teacher Bangs a Boy:
    Finde die ganze Story dahinter und dann die Story selbst einfach nur sehr amüsant ;) Vorallem "nicccccccce" :rofl: Und zu Schluss wie Ike doch nicht springt und Cartman wieder seine Camera abbaut xD


    5.- Stanleys Cup:
    Auch wenn es die Folge ist die am besten in Erinnerung ist, finde ich sie nciht sehr überzeugend. Hat zwar wieder mal eine geniale Musik ^^ und der Anfang ist auch gut =) doch das Ende wertet für mich irgendwie die Folge ab ...


    6.- Mystery of urinal deuce:
    Auch wenn die Story dahinter gut war. War nicht besonders witzig, wurde vor mir auch schon erwähnt ;) aber durchsweg eine Folge die man empfehlen kann ^^



    Zusammenfassung:
    der zweite Teil der 10.Staffel ist Ihnen wieder gut gelungen. Bin sehr zufrieden =) Da ZIB ja schon meinte das die nächsten Folgen schon am 7. März (früher als ich mir das erwartet habe ^^), glaub ich komm ich mit der "Wiederholung" der 10.Staffel gut aus :D

  • 1. Go God Go (Part II - Part XII)


    2. Mystery of the Urinal Deuce


    3. Make Love Not Warcraft


    4. Hell on Earth 2006


    5. Miss Teacher Bangs a Boy


    6. Stanley's Cup



    Was ich von den jeweiligen Folgen halte, kann man in den entsprechenden Threads nachlesen, ich schreib das nicht noch mal alles hin. Die 2.Hälfte von der Zehnten war richtig gut, nur ein paar Episoden haben mir nicht gefallen.

  • Meine drei Lieblingsfolgen decken sich mit Token und Bob, also Stanley’s Cup, Make Love, Not Warcraft und Miss Teacher Bangs A Boy. Die Go God, Go Doppelfolge fand ich nicht so pricklend, vor allem im direkten Vergleich mit Cartoon Wars. Hell on Earth 2006 und Mystery of the Urinal Deuce hatten auch ihre Momente, keine Frage, aber um wirklich im Gedächtnis zu bleiben, ist das zu wenig, quasi "einmal gesehen und gut", zumindest für die nächste Zeit.

    Wir haben ein paar Kinder gefunden. Sind das Ihre? - Nein. - Bringt sie nach Hause.


    Im Blick zurück entstehen die Dinge, die dazu führen, dass wir uns finden.

  • 1. Mystery of the Urinal Deuce
    ich mochte die seeeehr weit hergeholten Verschwörungstheorien


    2. Make Love Not Warcraft
    ich hab Warcraft noch nie gespielt aber diese Folge hat mich trotzdem zum Lachen gebracht ^^


    3. Go God Go (Part II - Part XII)
    toll, einfach nur super ich sag nur "Kill the Wise!"


    4. Miss Teacher Bangs a Boy
    mal wieder herrlich übertrieben Ike+ diese naja XD


    5. Hell on Earth 2006
    ganz nett, besonders de drei Typen die den Kuchen holen sollen, aber es gab schon bessere Halloweenfolgen ^^


    6. Stanley's Cup
    hat mir persönlich gar nicht gefallen, die Witze über das Krebskranke Kind oder die Profisspieler die die Kinder fast umbringen fand ich gar nicht lustig.
    Nur 2 Punkte fand ich ganz witzig:
    Das abgescheppte Fahrrad und der Ansagetyp mit dem Plattenspieler ^^

    "Jedem das reine" - Hygieneanhänger (aka ich) :rolleyes:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Svetlana ()

  • 01. Stanley's Cup
    02. Miss Teacher Bangs A Boy
    03. Make Love Not Warcraft
    04. Mystery Of The Urinal Deuce
    05. Go God Go (Part II - Part XII)
    06. Hell on Earth 2006


    Zu den einzelnen Folgen habe ich in den jeweiligen Thread meine Meinung kund getan.


    Die zehnte Staffel, vorallem die zweite Hälfte, hat mir sehr gut gefallen. Wurde diesmal eine fast schon reine Cartmanstaffel, aber das macht beim besten Willen nichts. Für mich eine sehr große und stark entwickelte Staffel. Nach der Siebten meine Lieblingsstaffel. Kompliment an Stone und Parker.


    MFG : amüsemant

  • ich fand "make love not warcaft" am besten(wie die meisten :D)
    auch go god go(beide teile.. wobei ich den 2 besser fand) waren geil.. mystery of the urinal deuce war auch jut..
    stanlys cup hat mir beuispielsweise garnet gefallen... hell on earth war auch ent sooo der bringer imho.. aber insgesamt wars ganz ok.. schade nur das es die nächste folge erst in 4-5 monaten geben wird.. :/

    Sanctum Piter oteum, Deus ore uneum.
    Hippitus hoppitus reus homine.
    In suspiratoreum, lepus in re sanctum.
    Hippitus hoppitus Deus Domine.

  • Mein Senf zur 10. Staffel (2. Hälfte):


    1) Go, God, Go (beide Teile)
    Klasse Zweiteiler: sprechende Otter, Mrs. Garrison kriegt es besorgt, Nintendo Wii, K-10 (Bark Bark), einfach herrlich. (8/10 Pt.1, 7/10 Pt.2)


    2) Miss Teacher Bangs A Boy
    Diese Folge war echt "Niiiice", insbesondere Cartman als Dawg (7/10)


    3.1) Mystery of the Urinal Deuce
    Endlich mal 9-11 Verschwörungstheorien bei SP als Thema, die Hardly-Boys bekommen raging clues am laufenden Band, Mr. Mackey's Ermittlungen waren lustig, ansonsten eher Mau. (6/10)


    3.2 Hell On Earth 2006
    Die Jungs kamen fast gar nicht vor, aber die 3-Stooges-Mörder und Satan sowie Butters (mit Biggie) bescheren 'ne nette Halloween-Folge (6/10).


    4) Make Love, Not Warcraft
    Ist zwar nett, SP in einer anderen Erscheinungsform zu sehen, aber an "Good Times with Weapons" kommt diese Folge bei weitem nicht ran. Ausserdem kann ich mit Online-Rollenspielen nicht sehr viel anfangen. (5/10)


    5) Stanley's Cup
    Enttäuschendes Finale. Mehr hab ich dazu nich zu sagen. (3/10)

  • 1) Go, God, Go
    2) Make Love, Not Warcraft
    3) Stanley's Cup
    4) Go, God, Go XII
    5) Miss Teacher Bangs A Boy
    6) Hell On Earth 2006
    7) Mystery of the Urinal Deuce


    insgesamt war die staffel wirklich ziemlich gut. bei der zweiten hälfte habe ich mir richtig schwer getan, eine einigermaßen zutreffende reihenfolge aufzustellen. oft sind es nur so kleine sachen, die die folge letztendlich schlechter machen (z.b. die hardly boys).


    schlechteste folge der staffel kann ich mich nadine anschließen ist wohl "manbearpig" aus den besagten gründen.