ist butters ein guter kenny gewesen?

  • Butters war auf gar keinen Fall ein guter Kenny-Ersatz ... Für mich eher eine Kenny-Alternative. Kenny wurde (und wird nachwievor) gerne ausgenutzt, wenn es um gefährliche und unangenehme Dinge geht, und bei Butters wurde es genauso gehandhabt. Aber rein vom Temperament ist Butters eben auch cool, aber anders - Im Gegensatz zu Kenny ist Butters naiv, zart und vorallem sexuell so ziemlich komplett ungebildet (allein schon, wo sein Vater in "Butter's Very Own Episode" das persönliche Gespräch mit Butters sucht ... O-Ton Butters: "Who's Jack?").
    Aber es war schon gut, dass Butters nicht wie Kenny war - Denn sonst hätte es Professor Chaos nie gegeben ^^

  • Kenny ist einfach der beste, Butter war zwar ne gute Alternative, wenn auch nicht die beste (ich sag nur Tweek ;)).
    Butters wenn er mich auch manchmal nervt, ist einer der halt dazugehört und ohne den so mancher guter Gag verloren gehen würde.
    Aber Kenny ersetzen, das kann keiner.

  • Zitat

    Original von KTP fan
    Kenny ist einfach der beste, Butter war zwar ne gute Alternative, wenn auch nicht die beste (ich sag nur Tweek ;)).
    Butters wenn er mich auch manchmal nervt, ist einer der halt dazugehört und ohne den so mancher guter Gag verloren gehen würde.
    Aber Kenny ersetzen, das kann keiner.


    Vor allem da Kenny inzwischen die Hauptrolle in nahezu jeder Folge spielt.

    Dir gefällt meine Signatur nicht, was? Also was willst du jetzt machen? Willst du etwa zu Mami laufen und ihr Petzen, dass meine Signatur bösartig und hinterhältig ist, oder möchtest du dich gleich hier und jetzt mit mir schlagen? Es gab bisher nur einen der mich besiegt hat: "Sun Qui-Chan" mein Meister, Ex-Meister. Es kam ihn teuer zu stehen, Witze über mich zu reissen, als er mir seinen geheimen Kampfstil beibrachte, bis ich ihn besser beherrschte als er.


    Also ich hab gehört du magst meine Signatur nicht...

  • Meiner Meinung nach hat Butters Kenny schon fast den Rang abgelaufen...


    Mittlerweile kann man Butters ja getrost als 5. Kind im Bunde bezeichnen. Und mehr wichtige Auftritte als Kenny hat Butters in letzter Zeit auch. Was ich auch nicht soooo schade finde, da ich Kenny als Charakter nur selten interessant fand.

  • ich habe für "naja er war ganz gut aber niemand ist so wie kenny" gestimmt..


    ich mag butters sehr gerne, irgendwie sogar lieber als kenny..
    und der gag damals war echt gut..bzw dass butters dann öfters dabei war..
    aber butters ist eben nicht kenny...sondern "nur" butters..
    jeder dieser beiden chars ist auf seine eigene weise gut und kann den anderen nicht ersetzen weil sie vom charakter usw ja auch ganz unterschiedlich sind..
    am besten ist es wenn beide dabei sind und für charakter-typische/passende gags integriert werden!

  • er ist kein ersatz er setzt einfach eine umstrukturierung der serie voraus und kenny und butters unterscheiden sich ja grundlegend.



    Find die jungs mit butters lustiger als mit kenny und kenny mag ich generell nicht so... das einzig lustige an ihm ist seine familie und sein haus und so^^





    butters ist mein absoluter lieblingscharakter weil er dermaßen genial ist auch wenn ich butters als "nebenrolle" schon nochn ticken lustiger finde

  • Ich finde Butters besser als Kenny nach ``Kenny Dies``hätten sie ihn ruhig völlig aus der Serie entfernen können. Butters der naive, nette und schüchterne Junge passt wehsentlich besser. Kenny war so kam es mir jedenfalls immer vor nur ein Statist der in die Sendung genommen wurde weil es halt vier sein sollten. Der besonders in späteren Episoden sehr gezwungen wirkende tod von Kenny war ziemlich das einzigste was mann noch als witz gelten lassen könnte.


    Also ich bleib dabei


    BUTTERS RULES

  • Es tut mir wirklich Leid, aber ich finde Butters viel besser als Kenny. Kenny ist in den meisten Folgen nur da gestanden, oder gestorben. Und da er ab Staffel 7 nicht mehr stirbt, ist er eigentlich nicht mehr von Bedeutung. Er erfüllt irgendwie keine Funktion in der Gruppe, aber Butters passt zu Kyle, Stan und Eric sehr gut dazu. Wie er immer verarscht wird, ausgenutzt wird, finde ich weitaus witziger als die Kenny-Tode. Das hört sich jetzt vielleicht so an, als ob ich was gegen Kenny hätte, nein, im Gegenteil, er war die Kultfigur schlechthin, vielleicht sogar South Parks Markenzeichen, aber ich finde nur, dass er ohne seine Tode wenig bedeutend ist, vor allem als Hauptcharakter.

    Well, my work here is done.
    I've killed Manbearpig, and now I must save the world from something else.
    Maybe I'll make a movie.
    A movie starring me.
    Then people will take me super serial!




    Schaut euch das mal bitte an.

  • Ich mag Butters auch sehr gerne. Aber er kann auf keinen Fall Kenny ersetzen, dazu ist er erstens nicht versaut genug und zweitens verarschein ihn die anderen, besonders Cartman, nur. Es ist auf jeden Fall schön, dass es ihn gibt, aber er ist KEIN KENNY ERSATZ :]

  • kenny ist halt einfach original - er gehört einfach von der optik her dazu, wenn die vier jungs z.b. an der haltestelle stehen.
    keiner kann ihn ersetzen, und ich glaube das ist auch so beabsichtigt, wenn man sich den gesamten story-verlauf über die staffeln anschaut.
    es war immer mal wieder eine abwechslung und tweek und butters durften (auch in anderen staffeln) hier und da mal bei den hauptcharakteren dabei sein, was auch gut war. jedoch sollte kenny auf langfristige zeit unbedingt dabei sein

  • Also die Geschichte war echt riesig! (ich glaub es war die 6.staffel) ;) Und Butters war eindeutig ein guuter Kenny-Ersatz, aber er ist nicht Kenny! Also kann er auch nicht besser gewesen sein:P nur vllt lustiger

  • Ich finde Butters auch viel besser. Im Gegensatz zu Kenny hatte er eine gewisse Persönlichkeit und vor allem mit Cartman zusammen ist er lustig. Kenny war einfach arm, pervers und starb immer. Cartman hat ihn ständig deswegen runtergemacht aber das kam nie an die Judenwitze ran. Bei Butters ist es anders, er ist so vielschichtig und wird ständig von Cartman ausgenutzt, das sorgt für bessere Gags. Man kann durchaus mit Kenny arbeiten, vl sollte man ihm einfach öfters die Kapuze runternehmen, weil in der Jackson Folge hat es mich echt überrascht, dass der ohne Kapuze zu sehen war, aber irgendwie war er mir da symphatischer, weil man endlich seine Schimpfwörter verstanden hat und Persönlichkeit sah.


    Butters ist und bleibt einfach interessanter.

    "I have to look up just to see Hell"


    "Live fast, love hard and die another day"


    "Waffen töten keine Menschen. Menschen töten Menschen. Waffen beschützten Menschen vor Menschen mit kleineren Waffen."