804 - Die Passion des Juden

  • So hier nun diese sehr skurile und berühmte Episode.


    Tja ich bin sehr froh,dass es anscheinend Leute gibt der diesen Wichser Mel Gibson genauso sehr hasst wie ich :thumbup: Glaub bei ner SP Episode kam noch nie jemand so übelst weg als er :D Zumindest von den Episoden die ich gesehen hab.Und das freut mich


    Wie Mel Gibson rumgetanzt hat,das war einfach zu geil :rofl: Das waren wirklich die besten Gags.Kann mir vorstellen,dass das ihn tierisch angepisst hat Sowas kann man nicht mit Humor/Satire abhaken.


    Tja Gags,sonst gabs leider nicht so viel. Das Thema hatte paar krasse Stellen in der Tat,aber noch im Rahmen.


    Wunder mich aber sehr wie die Episode ausging.Hab die ganze Zeit angenommen am Schluss kommt Jesus vorbei(der wohnt ja in South Park ) und erkärt die Situation wie sie wirklich war.Dass der dann aber garnicht auftauchte fand ich seltsam


    Würd der Episode ne 8/10 geben

  • Zitat

    Original von sXe
    Jesus ist in der 6ten Staffel der Weihnachtsfolge im Irak gestorben...


    Hmm,das hab ich wohl dann entweder verpasst oder mich nicht erinnert.Danke.
    Er hätte aber ruhig auferstehen können;)

  • Ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich das posten darf, aber falls nicht, werde ich den Link wieder entfernen ;)
    Ich schaue mir derzeit die 8. Staffel auf Französisch an, um meine Sprachkenntnisse ein bisschen wieder zu erwecken. Bei "La passion du juif" hat mir die Szene mit Cartman als Hitler ganz besonders gut gefallen, sodass ich sie gleich mal auf youtube hochgeladen habe und es euch nicht vorenthalten möchte. Ich finde Cartmans französische Stimme genial :D Der schreit so richtig schön, ich finds verdammt lustig ;)
    http://youtube.com/watch?v=DWJmfWkX9XI

  • :rofl: spitzen-Stimme hat er, der Cartman! Als ich das gesehen habe, fiel mir ein, daß die Folge ja in zig verschiedene Sprachen übersetzt wird (weiß eigentlich jemand, wie viele genau?)... und überall auf der Welt werden die Einwohner South Parks "wir mussen die Dschuden ausrotten" rufen. Irgendwie beängstigend... :rolleyes:

  • Finde ich auch.
    Normalerweise finde ich die französischen Übersetzungen lächerlich aber bei Cartman passt es wie die Faust auf's Auge.


    Naja dank Daytona wird die deutsche Synchronisation ja auch immer besser - wie schon oft gesagt; mach weiter so!.


    Übrigens ein kleiner Dank geht auch an SideshowBob für den Einblick.


    Gruss,
    Horst Fux

  • Zitat

    Original von pinkis-schwester
    :lol: sehr gut gemacht, die Art, wie er das schreit. Erinnert einen wirklich sofort an Hitler. Fast sogar besser als das Original (aber nur fast ;) )


    *lol* Stimmt, es klingt echt so arg, dass es schon wieder lustig ist! :lol: Vor Allem, der französische Sprecher kriegt ja nahezu perfektes Deutsch hin, wenn man's mal mit dem englischen Original vergleicht.

  • Hmmm fand die Szene wo Cartman mit seinen Juden ausrotten und so kam nicht so gut, wie ich schon sagte, der hätte das ganz einfach unverständlich nuscheln müssen, denn man verstand jedes einzelne Wort :rolleyes: Schade...
    Außerdem sind, wo Kyle im Kino ist, keine Peitschenhiebe zu hören, nur das Geschreie (hat leider gottes gefehlt :(); die Szene wo Kyle und Kenny vor MG Haus stehen und dieser die Tür öffnet hört man einen Sound, der im Englischen nicht zu hören ist, auch hört man, wenn er springt, immer diese "boing" geräusche, wie man sie noch aus Zeichentrickfilmen kennt^^
    Und wie schon ein Vorredner erwähnte: Als MG aus dem Haus mit dem Schwert in der Hand läuft, "geht" er jeglich daraus (im Englischen hüpft er noch rum)
    Ansonsten Hut ab an die Synchronisierer^^


    mfG Deemien

    "Donuts are much like life... they are round on the outside and empty in the middle" Dan Castellaneta

  • Ja, das ist geil! Aber hab die Folge sowieso schon gesehen, ob das mit Jesus und den Juden wirklich stimmt, das ist fragwürdig, den in der Bibel steht ja nur von nem Verräter, nichts über die Juden!

  • @Gaba: alle Anwesenden bei der Kreuzigung waren Juden. Das war damals die vorherrschende, man könnte sagen, lokal einzige Religion. Christen gab es ja gerade mal ne Handvoll, und die haben sich ja dann im letzten Moment fast alle abgewandt ;)