Kennenlern-Spiel

  • Ich sitze meistens mit angewinkelten Beinen auf dem Stuhl. Das ist eigentlich nicht schlimm... in Maßen ist es ja sogar gesund, sich immer unterschiedlich hinzusetzen, und das hält mich gelenkig. Aber das Problem ist, dass ich mir in den letzten Jahren diese eine Position so angewöhnt habe, dass ich dadurch schon richtige Abdrücke von der Schreibtischkante an den Beinen habe, die nicht sonderlich gesund aussehen. Und irgendwann geht das sicher auf die Gelenke. Also versuche ich, es mir abzugewöhnen, und häufiger normal zu sitzen. Aber ich fühle mich dabei total unwohl, werde nervös und setze mich dann wieder um. So wie es für andere Leute wahrscheinlich unbequem wäre, auf dem Stuhl zu knien oder zu hocken. Und wenn Besuch da ist, muss ich mich zusammenreißen, längere Zeit gerade mit den Füßen auf dem Boden zu sitzen.
    Dumme Macken habe ich ansonsten sicher noch viele, aber das ist die, die mir am ehesten Sorgen macht, weil ich mir dadurch nicht die Beine kaputt machen will. Also wäre ich sie gerne los.


    Welche Art von Bonusmaterial zu Filmen auf DVD und Blu-ray interessiert dich am meisten?

  • Schöne Frage. Das ist meistens der Audiokommentar, falls vorhanden. Dabei mag ich aber besonders die Audiokommentare, innerhalb der "Galerie des Grauens"-DVD Serie (50er Jahre Sci-Fi aus den USA) von Anolis, die i.d.R. von deutschen "Filmkennern" wie Christian Kessler oder Rolf Giesen gesprochen werden. Die besten Audiokommentare sind aber die von Jörg Buttgereit zu den Kaiju-Classics (und auch zu seinen Filmen "Nekromantik" und "Der Todesking"). Auch wenn man nach 10 Stück und eigener Recherche schon nahe zu alles über die Produktion der Kaiju-Filme mehrfach gehört hat. Ansonsten sind Making-Ofs noch sehr faszinierend; sind jedoch bei älteren Filmen (im Gegensatz zu einem Audiokommentar) fast nie vorhanden. Die besten davon habe ich bis jetzt bei Horror- und (jap.) Monsterfilmen gesehen.


    Hast du dir schon mal eine DVD/Blu-ray zu einem Film gekauft, den du eigentlich schon auf DVD/Blu-ray besitzt, nur wegen zusätzlicher Extras?

  • Bislang hab ich das noch nicht gemacht, überlege aber schon länger, dies bei den Monty Python-Filmen mal anzustellen (also ne schöne fette Bluray zu "Leben des Brian" etwa). Aber ich lass mir halt Zeit ;) Ansonsten jage ich nicht sonderlich nach massenhaft Bonusmaterial. Kommt auch auf die Filme an.


    Hast du schon mal einen Callcenter-Anruf abgewehrt mit Verarsche, nervigen Fragereien usw.?

  • Ja, allerdings nicht so im Sinne von Kay Uwe Meyer. Einmal im Monat ruft die Telekom immer an, weil die ihre Alt-Kunden loswerden bzw. auf All-IP umstellen will. Abwimmeln tue ich die dann immer damit, dass ich der einzige bin, der das Internet nutzt und bis Ende des Jahres ausziehen will. Ansonsten ruft ab und an mal eine Weinvertriebs-Firma an, wo wir vor einigen Jahren mal auf der Grünen Woche Wein bestellt haben. Die wimmeln wir dann immer damit ab, dass wir sozial abgestiegen sind und das Hartz IV nicht ausreicht, für eine Bestellung.


    Hast du schon mal bewusst etwas Verbotenes gemacht, obwohl daneben ein Schild stand, dass man es nicht machen soll? (Rauchen auf einem Bahnsteig zähle ich jetzt nicht dazu, da das alle machen)

  • Nicht viel anders als jetzt hoffentlich. Internetseiten betreiben, die mir Spaß machen (oder was auch immer Internetseiten bis dahin abgelöst hat). Malen. Spiele- und Filmabende mit Freunden veranstalten. Aber ich hoffe, dass spa und ich bis dahin in einem eigenen Haus wohnen, irgendwo mehr im Grünen. Und ich hätte später gerne Hunde oder Katzen. Auf jeden Fall würde ich mir Projekte suchen, in die ich meine dazugewonnene Freizeit investieren kann, denn an meinen Großeltern sehe ich, wie wichtig es ist, auch im hohen Alter noch Aufgaben zu haben. Das hält einen geistig fit und am Leben :). Ich würde auf keinen Fall teilnahmslos vor der Glotze dahinvegetieren oder am Fenster sitzen wollen, um laute Kinder auf der Straße anzumotzen.


    Wie hast du deine Kindergeburtstage früher typischerweise gefeiert?

  • Im Grundschulalter unterschiedlich: Zuerst war es die klassische Feier zuhause, mit Klassenkameraden, Kuchen und Getränken und Spielen wie Topfschlagen, Monatsmalen und ähnlichem. Später, so ab 1993 oder 1994 war es typisch, mit ein paar wenigen Gästen entweder ins Kino zu gehen (um den jeweils neuesten Disneyfilm zu sehen, der stets um meinen Geburtstag herum erschien) oder ins Hallenbad. Auf jeden Fall ging es davor oder danach gern ins McDonalds zum Essen, was für mich damals auch ein kleines Highlight darstellte (auch als Kind kam ich selten in ein McDonalds).
    Als meine grosse Schwester im Teenageralter öfter Kuchen buk, hat sie ab und an gern das Geburtstagskuchenbacken übernommen, was ich sehr schätzte, da ich mir oft ihren leckeren Schokobananenkuchen wünschte.


    Mal angenommen, du wärst nicht mit deiner aktuellen Nationalität geboren worden. Welche andere Nationalität könntest du dir noch am ehesten vorstellen? (du z.B. als Amerikaner, Däne, Japaner...)

  • Ich finde das eine sehr schwere Frage, weil man sich dazu eigentlich mit den Ländern und deren Sitten auskennen muss. Abgesehen mal davon bin ich ja auch nicht mit meiner aktuellen Nationalität geboren - die wurde mir schließlich 4 Jahre später "auferzwungen" ;)


    Ansonsten könnte ich mir schon noch vorstellen ein Ami zu sein. Mag vielleicht auch daran liegen, dass sich ihre Gesellschaft nicht ganz so stark zu unserer unterscheidet (zumindest was das tägliche Leben angeht).


    Hast du dir schon mal bewusst Sachen gekauft oder dein Aussehen (Kleidung, Frisur, Schminke etc) verändert, nur um dich von anderen Leuten bzw. aktuellen Trends abzugrenzen oder um generell zu provozieren / Aufmerksamkeit zu bekommen?


  • Ansonsten könnte ich mir schon noch vorstellen ein Ami zu sein. Mag vielleicht auch daran liegen, dass sich ihre Gesellschaft nicht ganz so stark zu unserer unterscheidet (zumindest was das tägliche Leben angeht).


    Aber in großen Teilen der USA gibt es keine oder nur sehr wenige Zugverbindungen (zumindest nicht für Menschen, nur für Waren). Hab ich auch letztes Jahr erst erfahren.

  • Ja ich weiß. Amerika ist ein Autoland. Aber dann müsste ich Belgischer oder Schweizer Staatsbürger sein. Von der Taktdichte her haben die fast die besten Bahnsysteme der Welt (auf Grund der Flächengröße).

  • Hast du dir schon mal bewusst Sachen gekauft oder dein Aussehen (Kleidung, Frisur, Schminke etc) verändert, nur um dich von anderen Leuten bzw. aktuellen Trends abzugrenzen oder um generell zu provozieren / Aufmerksamkeit zu bekommen?

    Ich hatte eines Tages mal ein grünes Shirt und Grüne Shorts an. Einige Leute meinten das würde ja gar nicht gehen was dazu führte das ich als kurz darauf neue Schuhe fällig waren passend dazu grüne Chucks kaufte. (und das seit dem immer wieder. Ich mag grüne Chucks)


    Hast du schon mal Geld in eine Sache investiert, die du schon lange anpacken es aber immer noch nicht gemacht? Ich schiele hier gerade zu meinem Zeichentablett, welches auf meinem Schreibtisch liegt.. :pfeif:

  • Ich habe mal mit meinem Bruder zusammen vor vielen Jahren einen DVD-Festplatten-Rekorder gekauft. Ich habe mir dabei extra Mühe gegeben, ein Gerät zu finden, was dem neuesten Stand der Technik entspricht. Unglücklicherweise haben wir den Festplattenrekorder nie verwendet und werden es auch nicht mehr, weil ich dann auf OTR gestoßen bin, mein Internetz immer schneller wurde und seitdem alles nur noch online gucke / aufnehme.


    Bist du schon mal in eine Polizeikontrolle geraten und hast irgendeine Ausrede erfunden, warum du so schnell gefahren bist bzw. als Radfahrer: warum du bei rot über die Ampel gefahren bist?

  • Nein, weder als Autofahrer noch als Radfahrer ist mir das jemals passiert. Ist auch nicht so, dass ich je über Rot oder zu schnell gefahren bin OHNE aufgeflogen zu sein.
    Aber WENN ich in eine Polizeikontrolle käme, hätte ich wohl nicht den Schneid, mir eine tolle Ausrede auszudenken. Da sage ich lieber die Wahrheit und sag, dass ich in Zukunft besser Acht gebe anstatt auf peinliche Weise aufzufliegen.


    Wenn du eine Lieblingssorte vom Magnum-Eis hast, würde mich interessieren, welche das wäre :)

  • Aktuell stehe ich total auf das Magnum Black Espresso: Vanillieeis, durchzogen von Kaffeesauce, umhüllt von dunkler Schokolade. Einfach nur geiler Scheiß!


    Würdest du dir deine Haare (ganz oder auch nur teilweise) in deiner Lieblingsfarbe / einer bunten, unnatürlichen Farbe färben?
    Falls dies bereits der Fall ist: Was waren deine Gründe dafür?

  • Ich hatte sie schon mal Türkisblau und will sie momentan wieder färben, entweder wieder türkis oder grün. Warum? Keine Ahnung. Ein bisschen herausstechen ist witzig :) Außedem mag ich meinen Naturhaarton nicht so dolle.


    Hast du/willst du ein Tattoo? Wenn ja wo/was und warum bzw. warum nicht?

  • Ich sehe es mit Tattoos wie mit Hochzeiten: Ist ja wunderbar, wenn andere dies das richtige für sich halten, aber ich persönlich sehe keinen Sinn oder Nutzen darin.


    Zuerst einmal sehen in meinen Augen die wenigsten Tattoos wirklich schön aus.
    Dann habe ich auch deshalb kein Tattoo, weil ich schlichtweg keins brauche. Ich will keine Namen, kein Datum, keinen Spruch, kein Gesicht, keine Lieblingsfiguren oder -logos auf der Haut präsentieren. Und was, wenn ein Tattoo irgendwann an Bedeutung verliert und schmerzhaft entfernt werden muss? Nee danke, ich verzichte.
    Dann lieber Bodypainting. Sieht besser, farbenfroher aus (für einen Tag, nicht für die Ewigkeit) und lässt sich besser entfernen.


    Bleiben wir beim Äusseren: Wie würdest du deinen modischen Stil beschreiben?

  • Einfallslos. Seit 10 Jahren trage ich die selben Sachen (ok, jetzt habe ich mir mal ein paar neue Jeanshosen zugelegt), aber der Rest ist immernoch derselbe wie zu Beginn meiner Berufsschulzeit 2006.


    Dein Biorhythmus: Wie reagierst du auf die bevorstehende Uhrumstellung?

  • Wie ich drauf reagiere? Gar nicht gross.
    Meine Reaktionen bisher auf Zeitumstellungen waren minimal. Ich freue mich, wenn die Schlafenszeit eine Stunde länger beträgt bei offiziellem Anbruch der kalten Jahreszeit und ich freue mich, wenn der Sommer kommt (um den Preis einer Stunde Schlaf). Körperlich musste ich mich nie gross umstellen.


    Wie denkst du über Liebesbeziehungen zwischen Geschwistern?

  • Ich glaube, dass muss man stark differenzieren:


    Fall 1: Stiefgeschwister
    --> Biologisch gesehen sind das keine echten Geschwister, daher ist das vollkomen ok.


    Fall 2: normale Geschwister / Halbgeschwister (zusammen aufgewachsen)
    --> ich könnte mich mit dem Gedanken nicht anfreunden, weil man ja schon so eine enge Beziehung zueinander hat (ok, das hat mann im Fall 1 auch, aber hier spielt eben auch noch das Wissen um den biologischen Faktor eine Rolle) - dann lieber doch Cousin und Cousine.


    Fall 3: normale Geschwister / Halbgeschwister (getrennt aufgewachsen)
    --> das ist der Fall, wo der andere eigentlich ein Fremder für mich ist. Ich hab vielleicht eine biologische Verbindung aber keine soziale zu ihm. Ich glaube, ich habe auch schon mal von solchen Beispielen gelesen, wo auch das damit begründet wurde. Das würde ich dann sogar akzeptieren.


    Was hältst du von Horoskopen?

  • Gar nichts.
    Ich glaube nicht daran, weil das bedeuten würde, dass unsere Zukunft durch die Umstände unserer Geburt festegelgt wird. Warum sollte sie? Und wenn meine Mutter auf Grund äußerer Einflüsse eine Frühgeburt hatte? Ist das dann alles Schicksal, damit meine Zukunft so kommen kann, wie es vorherbestimmt ist? Nein, tut mir Leid... das ist für mich sowas von unrealistisch, dass ich immer wieder erstaunt bin, wie viele Leute in unserer aufgeklärten Zeit daran glauben. Gerade Zeitungshoroskope sind ja erwiesenermaßen Humbug, weil da einfach Leute sitzen, die aus Textbausteinen irgendetwas zusammenzimmern. Wie soll auch immer die Zukunft für 1/12 der gesamten Menschheit gleich verlaufen? Aber richtig schlimm finde ich es, wenn Scharlatane sogar Geld dafür nehmen, verunsicherten Menschen in Notsituationen etwas vorzulügen und dabei behaupten, das sei eine Art Wissenschaft. Da wird bloß Gutgläubigkeit ausgenutzt und der Umstand, dass Horoskope so formuliert sind, dass man immer etwas passendes herauslesen kann. Meine Schwester ist früher mal zu einer Frau gegangen, die für uns ausführliche Horoskope erstellt hat... ich will gar nicht wissen, wie viel es gekostet hat. Und was haben wir bekommen? Papiermüll. Sie war übrigens auch Wünschelrutengängerin und hat Energiesteine verscherbelt :D.


    Welche Hunderasse (oder Mischling aus Hunderassen) passt zu dir?