Was sagen eure Eltern/Freunde/Bekannten zu eurem South Park-Wahn?

  • Ich denke dass South Park wirklich sehr moderne Kunst darstellt.Der Bezug zu aktuellen Themen, welche in einem mehr oder weniger chaotisch witzigen Szenario dargestellt werden, mag an sich nicht inovativ anmuten.Doch durch die Sprengung vieler Gesellschaftlicher Statuten, dem einzigartigen Zeichenstil, sowie den unverwechselbaren Charakteren.Wer hinter die Teils derben Sprüche und Szenarien schaut und bereit ist South Park eine CHance zu geben, wird an dieser Show viele Interessante Fassetten finden,welche sich erst durch ein gewisses Hintergrundwissen über die Serie, geistige Offenheit, und eine gute Prise Humor, für den Zuschauer manifestieren.
    Dort findet sich oft sehr Tiefe und anspruchsvolle Sozial- und Gesellschaftskritik, die gerade erst durch das Überspannen gewisser Thematiken oder Artikulationen der Charaktere so glasklar zu verdeutlichen wie möglich.
    Also ist South Park definitiv eine Empfehlung für jeden mit dem nötigen Humor und dazuhehöriger geistiger Offenheit, doch die wahren Stärken der Serie manifestieren sich erst nach mehreren gesehen Folgen. Da dadurch auch die Prägnanz der Charaktere und der Welt von South Park für den ein oder anderen Lacher sorgt.


    MFG T.Krause
    In Hochachtung an die South Park Macher und vor allem Texter

  • Nun ja , meine Eltern wissen nicht das ich South Park gucke....
    Da ich auch erst 10 bin ist das auch gut so :)
    Ein "Wahn" ist es bei mir auch nicht aber ich gucke es gerne.
    Also meine Freunde finden South Park eigentlich pervers weil oefters mal ueber *peep* gesprochen wird.

  • Ich verstehe nicht, was eure Eltern alle gegen South Park haben, meine Mutter hat es früher selbst öfters geguckt.
    Ohne sie wäre ich auch nicht an meine alte SP-VHS gekommen, da ich erst 9 war.

    Sie brauchen einen Computer nicht einzuschalten um festzustellen, ob WINDOWS installiert ist.
    Sehen sie einfach nach, ob die Aufschrift auf der Reset Taste noch lesbar ist!

  • Ich finde es ja fein, wenn Eltern das nicht so eng sehen... aber einem 9 jährigen Kind würde ich die Serie nie im Leben zeigen. Es hat schon seinen Sinn, dass South Park spät abends läuft, für Kinder gibt es genug Serien die besser geeignet sind.


    Dass Eltern überhaupt auf solche abstrusen Ideen kommen zeigt zumindest, dass die riesigen FSK-Symbole tatsächlich nichts bringen ;). Und dass man in Sachen "Erziehung zur Medienkompetenz" nicht nur bei den Kleinen anfangen muss, sondern auch bei den Großen...

  • ich muss sagen dass bei uns im hort wo ich betreue sehr viele der 3-4.t klässler (~9-11 jährige) south park kennen und wohl auch mehr oder weniger aktiv anschaun..
    natürlich nicht so wie wir...aber es ist dort durchaus bekannt und gilt als "cool"! ich werd oft auf meine south park sachen die ich teilweise dabei hab (anhänger an taschen etc, motive auf tshirts etc..) angesprochen und dann kommen die kinder mit so fragen ala "kennen sie die und die folge?" an oder erzählen mir was dass sie es lustig finden wie die charaktere sich da beleidigen oder was für ein fettarsch cartman ist :D generell sind die ganzen "erwachsenen-cartoons" ala drawn together, family guy etc dort ein beliebtes thema..


    ideal ist das in dem alter wohl nicht..
    aber ich persönlich freu mich natürlich schon wenn ich damit konfrontiert werd und die kinder mit mir drüber reden wollen! allerdings versteht man in dem alter den sinn von south park und die ganzen parodien etc eh nicht..ich denke für die meisten kinder ist es wirklich grade wegen den beleidigungen etc toll und cool! das ist irgendwie dann auch wieder schade...weils ja eben nur ein kleiner teil der serie ist..den aber wohl die meisten kennen (halt auch die erwachsenen bzw eltern die die serie dann nicht gut finden deswegen weil sie denken es geht nur um sowas! seh das ja bei meiner mutter..)

  • Ich habs South Park allerdings nicht geguckt weils cool war, sondern kam durch das Spiel dazu, auch die Serie zu gucken und meine Mutter später auch.
    Ich kannte zu der Zeit eigendlich niemanden der die Serie kannte, das kam in unserer Schule erst zur 5. Staffel rum.
    Allerdings finde ich nicht schlimm SP mit 9 zu gucken, in dem Alter kennt man die ganzen Schimpfwörter ja sowieso schon.
    @ZIB: Meine Mutter hat es mir nicht gezeigt, sondern eher andersrum, sie hatte sonst alledings nichts dagegen gehabt.
    Anfangs sah ich es davor immer heimlich auf RTL.

    Sie brauchen einen Computer nicht einzuschalten um festzustellen, ob WINDOWS installiert ist.
    Sehen sie einfach nach, ob die Aufschrift auf der Reset Taste noch lesbar ist!

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Macuser ()

  • Zitat

    Original von Macuser
    Allerdings finde ich nicht schlimm SP mit 9 zu gucken, in dem Alter kennt man die ganzen Schimpfwörter ja sowieso schon.


    Was die Situation unserer Gesellschaft mittlerweile auch eher traurig ausschauen lässt.
    Ich werfe niemandem etwas vor, dir auch nicht. Aber irgendwann werde ich Tante und dann werde ich schon mal nicht den Kindern South Park oder vergleichbare Shows zeigen, bevor sie ein zweistelliges Alter erreicht haben (allein schon, weil meine Schwester das nicht dulden würde, aber auch sonst würde ich das nicht tun).
    Das Argument "Die kennen ja schon die ganzen Schimpfwörter" ist kein Grund, Kinder achtlos vor dem Fernseher oder vor der Konsole hocken zu lassen (nein, das werfe ich auch niemandem hier vor).


    Was heisst "nicht schlimm"...was schon eher bedauernswert ist, dass der Reiz von Sendungen wie South Park eher flöten geht, wenn man als Kind leichter an sowas kommt. Früher hat man sich auf fragwürdige Medien wie Horrorfilme oder Shows in der Nacht deswegen gefreut, weil man ein gewisses Alter erreicht hat. Und weil sowas eher für Erwachsene bestimmt ist, hat es seinen Reiz.
    Gut, ich gebs zu, ich schaute schon als Kind "Monty Pythons Flying Circus", lernte aber dadurch nicht ein Vokabular an Schimpf- und Genitalworten kennen.

  • Naja, da finde ich Gewaltszenen in Filmen um einiges schlimmer, oder pornografische Inhalte.
    Viele Episoden haben ja sogar eine FSK 12 Freigabe bekommen.
    Na OK vielleicht gibt es wirklich einige die SP falsch interpretieren, aber das gibt es auch bei den älteren.
    Ich kenne z.B. einen der Cartman mag weil er rechts ist (ist selbst ein beschissener Nazi) und versteht auch nicht, dass sich die Serie gegen Nazis richtet.
    Alles in allem bleibt zu sagen, meinen Kindern würd ich es nicht zeigen, wenn sie es allerdings schon kennen und mögen, dann sollen sie halt gucken, ist zumindest besser als sie Filmen wie Hostel auszusetzen oder sie ohne Kinderschutz ins Interet zu lassen, wo es ja wirklich allen möglichen kranken Scheiß gibt.

    Sie brauchen einen Computer nicht einzuschalten um festzustellen, ob WINDOWS installiert ist.
    Sehen sie einfach nach, ob die Aufschrift auf der Reset Taste noch lesbar ist!

  • Das Eine hat aber mit dem Anderen nichts zu tun.
    Ich kann auch sagen, dass es besser ist, ein Kind mit dem Kopf in die vollgekackte Kloschüssel zu tunken, als zwei Kinder. Das macht es aber bei dem einen Kind auch nicht sinnvoller oder angebrachter. ;)
    Im Übrigen besteht South Park nicht nur aus Schimpfwörtern, ob man die nun toleriert oder nicht. Auch in South Park kommen Gewalt und Sex vor, die du ja an Filmen (also in nicht-gezeichneter Form) offenbar selbst nicht für gut hältst.
    Die Tatsache, dass diese Dinge sich in einem sehr cartoonhaften Stil abspielen, macht sie aber nicht harmloser. Meines Erachtens sogar im Gegenteil, da bei diesem Stil viele Kinder (und leider auch Eltern) nicht auf diese Dinge gefasst sind und daher unvorbereitet an die Serie rangehen.

  • Viele können nich so richtig nachvollziehen, was ich an der Serie so toll find, von wegen, der Humor sei doch so flach und stumpf und niveaulos und bla. Meine Eltern verstehen generell nich, dass ich in meinem Alter Cartoons gucke :D
    Einige Leute wissen, dass ich nächstes Jahr meine Magisterarbeit über SP schreiben will und die Reaktionen gingen von "Whoa wie cool" bis "Is doch total bescheuert".

  • meine mum findet die folge echt scheiße,weil ich erst 13 bin will sie ja nicht das ich sie schaue, machs aber trotzdem. mein papa sagt dazu gar nichts, meine schwester schaut es selbst manchmal obwohl sie die serie nicht mag, und meine freunde mögen sie auch nicht...ich bin der einzige meiner verwandtschaft der southpark mag..:liebe:

  • Mein Papa sagt zwar zu mir immer, das das scheiße ist und so und das ich davon blöd werde XD (auch wenn ich gerade mal 11 bin verbieten es mir meine Eltern nicht, denn als noch klein war haben sie es mir auch nicht verboten XD) Meine Schwester hat sich SP in letzter Zeit immer Angeschaut, so kam dann auch ich zu dieser Serie XD Einer meiner Brüder schaut sich das eh schon immer an, deshalb kenne ich die Serie schon mein ganzes Leben lang (kein Witz! Hab das als Kindergarten Kind schon gesehen!)


    .........erlich gesagt versteh ich nicht ganz was so schlimm an South Park ist, so das jetzt alle sagen, das SP nichts für 9-jährige ist....................

  • Ich kann mir einfach nich vorstellen, dass ein 9jähriger auf SP "klarkommt", also alle Anspielungen versteht und diesen derben Humor auch so teilt. Ich hab meine erste SP-Folge vor 10 Jahren geguckt und fands damals eigentlich schon fast zu krass. Mit 9 wär mir das mit Sicherheit zuviel gewesen, da hab ich noch ganz andere Cartoons geschaut. Damals kannte ich auch niemanden in meinem Alter, der SP mochte, niemand konnte so richtig damit umgehen. SP ist einfach nichts für jüngere Kinder, find ich.

  • SP mit 9 geschaut?Ein freund von mir hat erzählt das er SP(und Happy tree friends) schon mit 2 geschaut hat 8o(glaub ich ihm aber nicht :P).

    Zitat

    [22:28:05] Sarah: zuerst ins standesamt, dann in die kirche, dann eeeeessen :3, und dann ins bett : D


    [22:28:24] Ich: hochzeitsnacht ftw =D!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Kenny479 ()