Was würdest du lieber tun?

  • Tier, ich wäre dann so ein fauler Stubenkater der den ganzen Tag nur schläft. Ich muss nur hoffen nicht in China zu leben, denn auf den Suppentopf hab ich keine Lust.


    Hättest du lieber mehr Urlaub oder mehr Gehalt?

  • Die Frage ist immer situationsabhängig. Hätte ich einen Kredit, den ich abbezahlen müsste oder würde am Budgetlimit leben, würde ich vermutlich mehr Gehalt nehmen. Prinzipiell bin ich aber für mehr Urlaub, denn was nützt mir mehr Geld, wenn ich keine Zeit habe, es auszugeben.


    Isst du lieber Spiegeleier oder gekochte Eier (oder Rührei)?

  • Am liebsten Rührei. Das ist meine Lieblingsvariante von Ei und ess ich normalerweise immer dann, wenn es irgendwo angeboten wird (Frühstück im Hotel oder im Café), von daher ist es dann immer ein bisschen was besonderes :) So richtig lecker-locker mit Pfeffer noch dazu und Schnittlauch... :9


    Mal angenommen du hast ein (neues) Haus: würdest du eines bevorzugen mit Garten solider Grösse (dafür sind die nächsten Parks und Wälder weeeiiiit weg) oder ohne Garten (dafür Wald oder Park in der Nähe)?

  • Oh, das ist ganz leicht: Einen schönen großen Garten hätte ich gerne, denn Parks oder Wälder haben mich als Ruhri nie sonderlich interessiert. Von mir aus nehm ich auch einen Schrebergarten, den ich zu Fuß erreichen kann, dann können mir andere Grünflächen gestohlen bleiben und ich kann schön mein eigenes Gemüse anbauen und einen Grillkamin aufstellen. ;)


    Weiter im Thema Immobilien: Bewohntest Du lieber ein kleines Loft oder ein umfangreiches Souterrain?

  • Jetzt musste ich erstmal bei Wikipedia nachschauen, was ein Loft ist... Aber ich würde mich dann dafür entscheiden, aus dem einfachen Grund, da ein Souterrain bei Starkregen überfluten kann. Die Probleme haben wir hier im Keller auch. Prinzipiell würde ich auch in einen Schiffscontainer ziehen, wenn dieser vernünftig gestaltet ist.


    Würdest du eher an eine 6-spurige Autobahn ziehen oder an eine stark befahrene Güterzugstrecke oder in die Nähe eines großen Flughafens?

  • Lärm bleibt Lärm, da kommt für mich nix wirklich in Frage. Aufgewachsen bin ich in der Einflugschneise des Stuttgarter Flughafens, zum Glück mit einiger Entfernung. Die Güterzüge bei uns im Tal unten waren auch immer nicht gerade leise und seit für die unmittelbaren Anwohner ein Lärmschutz gebaut wurde, waren sie auf dem Berg oben sogar noch lauter. Auserdem war ich Anwohner einer stark von LKW befahrenen Landstraße, ich kenne also von allen drei Übeln abgeschwächte Versionen. Ich würde mich für die Güterzüge entscheiden wenn ich müsste, da die trotz starker Auslastung trotzdem immerhin nicht ständig fahren und die Bahngleise doch ästetischer sind als ne fette Autobahn. Der Flughafen steht nicht zur Debatte.


    Würdest du dich lieber als Müllmann/frau oder als Altenpfleger/in arbeiten?

  • Dann kleide mich orange! Erstmal bevorzuge ich ein mehrheitlich männliches Betriebsumfeld (#nohomo), dann kann ich mit sauber in einen Behälter gefülltem Abfall deutlich mehr anfangen als mit wild und chaotisch und unorganisiert gefüllten Inkontinenzhilfen, und zudem muß ich niemanden emotional begleiten, was mir als Berufsbild überhaupt nicht liegt. Außerdem sehe ich, wie Leute unter Schichtarbeit zerbrechen - und nicht zuletzt werden Mülleute nicht so ausgebeutet wie Pflegekräfte. Für mich gibt's keine Argumente pro Pflegedienst.


    Wärst Du lieber Held für einen Tag oder Mitarbeiter des Monats?

  • Held für einen Tag. Halte ich für eher realisierbar, ich bin ja ein eher mittelmässiger Mitarbeier ^^

    Und ich würde lieber einmal jemandem das Leben retten oder sonstwas wirklich gutes tun als meiner Firma zu ein bisschen mehr Erfolg verhelfen.

    Ohne letzters würde meine Firma auch noch bestehen bleiben. Und auf Heldentum wäre ich später eher stolz :D


    Würdest du lieber fischen oder jagen lernen, um in der Wildnis durchzukommen?

  • Fischen stelle ich mir entspannter vor, und ich könnte mich eher dazu überwinden, einen Fisch zu töten als ein niedliches Häschen... allerdings schmeckt mir leider kein Fisch. Von daher würde ich zum Überleben eher Jagen lernen, davon hätte ich mehr. Dabei hat man außerdem den Vorteil, dass man kein Gewässer in der Nähe braucht- Vögel und Kaninchen findet man überall.


    Würdet du lieber wie üblich in Ungewissheit altern oder einen Deal eingehen, dass du zwar 10 Jahre weniger lebst, aber dafür garantiert niemals ernsthaft krank wirst und friedlich im Schlaf stirbst, ohne zu leiden?

  • Das Problem bei dem Deal ist: Wenn ich innerhalb der nächsten 10 Jahre regulär sterben würde, würde ich nach der Unterschrift sofort tot umkippen. Es kann ja auch sein, dass ich in den nächsten 10 Jahren Selbstmord oder sogar einen Selbstmordanschlag begehen möchte, weil ich dann vielleicht der IS beigetreten bin, was ich jetzt aber noch nicht weiß. Gilt der Deal dafür auch? Dann würde ich auch gleich tot umkippen und was ist mit den anderen Personen, die ich bei einem Selbstmordattentat umgebracht hätte? Sterben die dann auch sofort oder würden die durch den Deal gerettet werden? Ne, dann lieber in Ungewissheit altern, sterben und ggf. so viele mitnehmen, wie es noch geht. ;)


    Würdest du lieber den Berg hinauf wandern oder ein Kanu flussaufwärts nehmen, um an Höhe zu gewinnen?

  • Würdest du lieber den Berg hinauf wandern oder ein Kanu flussaufwärts nehmen, um an Höhe zu gewinnen?


    Also, wie ich auf meiner Radtour zum letzten Treffen gemerkt habe, sind meine Beinmuskeln nicht so ausgeprägt, wie ich es gerne hätte, aber immer noch ausgeprägter als meine Schulter- und Armmuskulatur: Insofern easy choice. Wandern. Ich bin aber auch ein kleiner Wanderfreund, das soll nicht unangemerkt bleiben. Wobei ich Kanufahren auch schon spannend finde.


    ____________________________

    Gehen wir mal davon aus, dass Disney nicht weiß: Wie weiter, nach Episode 9 und ST: Discovery und Picard floppen.
    Du hast die Chance als Creative Director / Producer / Vice Executive Chief Junior Management Sandwichartist, das Star Wars- oder das Star Trek-Franchise zu rebooten / fortzuführen. Welches würdest du nehmen und was würdest du tun?

  • Da ich mit Star Trek überhaupt nichts anfangen kann und großer Star Wars Fan bin, würde ich da natürlich weitermachen. Ist aber schwierig zu sagen, wie man das fortführen kann, wenn Episode 9 noch nicht gelaufen ist ;)


    Ich könnte mir aber durchaus vorstellen, z.B. die Darth Bane Bücher zu verfilmen. Die sind so spannend, da kann man bestimmt was Gutes draus machen.


    Angenommen du stehst auf Abenteuerurlaub: Würdest du lieber einen aktiven Vulkan besteigen oder mit einem Segelboot den Atlantik überqueren wollen?

  • Ich nehme den Vulkan. Zum einen stelle ich mir das offene Meer ziemlich langweilig vor, wenn nicht gerade ein Wal oder eine Delfinschule vorbeischwimmt. Zum anderen haben mich Vulkane als Kind sehr fasziniert, und deswegen hätte ich daran Interesse. Und vor giftigen Gasen kann man sich zuverlässiger schützen als vor Seekrankheit. Ich gehe jetzt in beiden Fällen davon aus, dass ich mich nicht in tödliche Gefahr begeben müsste, sondern erfahrene Profis an meiner Seite hätte. ;)


    Würdest du lieber nur noch Bleistifte oder nur noch Füllfederhalter als Schreib- und Malgeräte benutzen dürfen?


    (abgesehen von Fällen, wo man z.B. zum Unterschreiben von Ausweisen einen anderen Stift verwenden MUSS)

  • Bleistifte. Zum einen kann man die wieder wegradieren, wenn man sich verschreibt (der Tintenkiller kommt ja irgendwann wieder durch) und zum anderen haben mir 12 Jahre blaue Finger gereicht (in der 1. Klasse hatte man ja noch einen anderen Stift, da Schreibschrift erst später gelehrt wurde).


    Tatsächlich hab ich hier auch nur noch Blei- und Buntstifte zum Erstellen meiner Strecken- und Bahnhofspläne, weil ich immer die alten DDR-Filzstifte bekommen habe und diese meistens schon ausgetrocknet waren.


    Würdest du dir lieber einen immergrünen Nadelbaum oder einen Laubbaum in den Garten pflanzen?

  • Den Laubbaum, finde ich ästhetisch einfach schöner. Gut, das Laub macht im Herbst mal kurz etwas Arbeit, aber ich geniese Gartenarbeit eigentlich (solange das Wetter gut ist)


    Hättest du lieber ein Auto geschenkt oder einen Freifahrtschein für alle Öffis?

  • Ich nehme den Freifahrtschein, aaaaber nur weil ich bereits ein Auto habe. Gerade hier in München gibt es einen guten ÖPNV, besonders weil ich sehr zentral wohne, aber ich würde keinen Kilometer rausziehen, weil das dann was die Anbindung angeht spürbar schlechter wird.


    Bei einem entweder-oder entscheide ich mich ganz klar und jederzeit für das Auto. Ich fahre viel und oft durch die Gegend, und die Bahn ist immer teurer, meistens länger unterwegs (selbst ohne Verspätung und verpasste Anschlusszüge, was mir jedes mal passiert) und wesentlich ungemütlicher. Siffige Sitzplätze, schreiende Kinder auch in Ruheabteilen, kaputte Klimaanlage, durch fehlende Wägen ausfallende Sitzplatzreservierungen und Stress beim Umsteigen? Nein danke, da setz ich mich lieber ins bequeme Auto, mach Musik/Hörbuch/Podcast/Ruhe an und fahre von A nach B. Da nehme ich auch gerne eine rote Ampel oder etwas Stau in Kauf.


    Das wurde jetzt etwas ausführlicher als geplant, sorry!


    Frei nach dem Charles H. Duell nachgesagten Zitat "everything that can be invented has been invented" frage ich euch:


    Würdest du lieber von nun an keine neue Filme und Serien mehr schauen oder keine neuen Videospiele mehr spielen?