1101 - With Apologies to Jesse Jackson

  • Die "N-Bomb" ist also "Nigger". Und: "1984 war Jackson der erste Afroamerikaner, der sich um die Präsidentschaft bewarb." Also: Barack Obama. Und dementsprechend auch Hilary Clinton.


    Liberal-Bashing, here we go. :rolleyes: Bitte, bitte überrascht mich!

  • Obama könnte tatsächlich eine Rolle spielen- wobei ich inständig hoffe, dass es nicht (wie kid schon geschrieben hat) aufs Liberal/ Obama/ Democrats- bashing hinauslaufen wird.


    Ich halte Obama momentan für eine der positivsten Gestalten der amerikanischen Politik, und hoffe sehr auf seine Präsidentschaftskandidatur :).
    Matt hat übrigens in dem Penn Jillette- Interview vom Februar gar nicht so negativ über Obama gesprochen...


    Bei dem Thema würde sich übrigens auch eine Einbindung von Token anbieten- das fände ich recht nett :).


    Was mir auf den ersten Blick nicht so gut gefällt ist die Erwähnung von Cartman. Es hat in der vergangenen Season sehr viele Cartman- Stories gegeben, für meinen Geschmack bräuchte es nicht schon wieder eine.
    Ich wäre eher mal für weniger Fokus auf politische Themen und für ein bisschen mehr "Charakterentwicklung" der vier Jungs.


    Aber gut, eigentlich kann man anhand dieser sehr kurzen Episodenbeschreibung noch keine Aussage über den Inhalt der Episode treffen, von daher darf ich ja gar noch nicht meckern ;).

    You woke up this morning,
    got yourself a gun,
    Mama always said you´d be the chosen one.
    She said: You´re one in a million,
    you´ve got to burn to shine,
    but you were born under a bad sign
    with a blue moon in your eyes...

  • Kann es kaum erwarten! :]


    Zitat

    NEW YORK, March 5, 2007 -- New cases of people using the "N" word are on the rise in an all new "South Park" entitled, "With Apologies to Jesse Jackson," premiering on Wednesday, March 7 at 10:00 p.m. on COMEDY CENTRAL.


    While the citizens of "South Park" must contend with the widespread use of the racial slur, Cartman fights a midget.


    Bilder: (High-Res)

  • Das ist dann wahrscheinlich auch die Folge die 24 beinhaltet.
    In der ersten 24 Staffel geht es um Vorwahlen zum Amerikanischen Präsidentschaft. Das erste Mal hat ein Schwarzer, David Palmer, eine gute Chance Präsident zu werden. Auf ihn ist ein Anschlag geplant, und Jack Bauer, der 24 Hauptdarsteller, soll ihn beschützen, bzw. den Täter fassen.

  • Zitat

    Original von Zwerg-im-Bikini
    Vielleicht will Token als Schulsprecher kandidieren und Cartman muss ihn beschützen :gruebel:


    MMMKay : Da wirst du wahrscheinlich noch etwas länger aufbleiben müssen...


    GLaub ichauch, da er Kyle ja nich ausstehen kann ^^

  • So jetzt wo die nächste Staffel los geht poste auch mal wieder was.


    Ja das Thema könnte lustig werden und hat ja Bezug auf die Situation in Amiland im Moment. Ich freu mich jedenfalls drauf. Gibt sicher lustige Ideen für Cartman ^^

    Welcome to Internet, where the men are men, the women are men and the little girls are FBI agents.

  • Könnte wirklich sein das Token für irgendwas kandidiert und ihn wer beschüzt. Glaube aber weniger, dass es Cartman ist, der scheint auf dem Bild ja eher anstacheln zu wollen ^^


    Frage mich nur wie Randy da rein passt...

  • Herrlich, endlich wieder ein Thema in South Park das mich persönlich sehr interessiert.
    Ich glaube nicht das es wieder auf Liberal/Demokratie Bashing auslaufen wird. Vielleicht ein wenig jedoch werden wieder mehr Republikaner durch den Kakao gezogen. Das sieht man ja auch schon auf dem Bild. 3 Südstaaten-Hinterwälder die Randy jagen.

    "Compromise, my friend, is the essence of diplomacy, and diplomacy is the cornerstone of love."

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Zora ()

  • Hm, bin gespannt irgendwie befürchte ich 20 nicht allzu überragende Minuten, die ich mehr oder weniger schon mal gesehen habe, aber ich lass mich gerne vom Gegenteil überraschen. Zur Zeit überwiegt doch die Freude über neue Episoden :)

    Green Bills. Supermarket. Consume. Buy. Suspicious. Paranoid. Shopping Bag.
    Look Rich. Pom-Pom. Honest Citizen. I Pay My Taxes. Depresses Me. Paid. Pay
    Somebody Back. Everywhere. Everybody. Lying In A Bathtub With A Pillow Behind
    My Head Makes Me Feel Rich. Cents. Change. Hunt. Hunt. Hunt. Moment. Mood.
    Get It. Cheap.

  • Schöner Auftakt der 11. Staffel mit einigen lustigen Szenen, einer netten Message und vielen aktuellen Referenzen.


    Positiv:
    - Gut gefallen hat mir gleich der Anfang, als Randy bei Wheel of Fortune war und vor dem Lösungswort stand :D
    - Schön auch Randy´s Verhalten während der gesamten Episode (vor allem sein "Rap" war gelungen ;) ).
    - besonders gefreut habe ich mich über die Michael- Richards- Anspielung. Als der Vorfall passierte, dachte ich mir gleich, dass das ein Thema für SP wäre ;).
    - Netter Schluss mit Token und Stan


    Negativ:
    - SP muss glaube ich etwas aufpassen, dass es zu keiner allzu aktuellen Satire wird, die sich ständig nur auf gerade anstehende Themen bezieht und bei der die zentralen Figuren zu sehr in den Hintergrund rücken.

    You woke up this morning,
    got yourself a gun,
    Mama always said you´d be the chosen one.
    She said: You´re one in a million,
    you´ve got to burn to shine,
    but you were born under a bad sign
    with a blue moon in your eyes...

  • also ich hab sehr gelacht


    die storyline mit dem n wort fand ich gut weils ne gute satire imho war
    aber die mit dem midget fand ich extrem lustig, wie cartman sich nich mehr eingekriegt hat ... :lol:
    könnt mir aber auch vorstellen das viele "little people" sich dadurch angepisst fühlten.


    besonders gut fand ich die rede von randy vor den ganzen schwarzen.
    da schwang so schön ironie mit.


    war ne interessante epi.


    ich find das klasse mit den aktuellen themen. bis jetz ham dies ja immer geschafft die charaktere in aktuelle eregnisse einzubinden.weiter so


    aja und das lied war geil
    disturbed , Down With The Sickness

  • Mir hat die Folge auch sehr gefallen, muss ich sagen.
    Randy wird irgendwie zu meinem Lieblingscharakter, dafür hat mir die parallele Cartman-Storyline nicht sooo sehr gefallen.
    Dass Michael Richards dabei war, fand ich auch cool, gleich am Anfang der Folge musste ich an den denken. *g*