1001 - The Return of Chefkoch

  • Als ich erfahren hatte, dass das die letzte Folge mit Chefkoch war, war ich ziemlich enttäuscht :(. Ich mochte Chefkoch sehr gern. Aber was es doch für ,,Unterschiede'' zwischen Abenteuerclubs und Super-Abenteuerclubs gibt.

  • Der Tod von Chefkoch sollte doch so übertrieben dargestellt werden, es war doch - so wie ich das sehe - eine Parodie auf Star Wars III, wo Skywalker ebenso tot war, schon in Lava getränkt war und dennoch später überraschend überlebt hat als eine böse Verkörperung als "Darth Vader".


    Warum beschäftigen sich eigentlich so viele mit der Übersetzung? Solange der Sinn und Inhalt richtig ist, reicht das doch - so ein paar Kleinigkeiten sind doch mal völlig egal.

  • Naja, zum einen liegt das hier sicher daran, dass es immer 2 Threads pro Folge gibt. Weil viele South Park auf englisch vefolgen, werden die Handlungen schon im ersten Thread diskutiert - im 2. Thread (zur deutschen Fassung) geht es dann eher um die Übersetzung, weil sich ja nicht jeder noch mal wiederholen möchte.


    Zum anderen ist die Übersetzung von South Park über Jahre hinweg wirklich grottig gewesen, und deshalb regen sich viele zu Recht darüber auf ;) Das wurde in letzter Zeit dank MTV vielleicht besser, aber die meisten ziehen immer noch das Original vor (wenn sie es denn kennen).

  • Was ich bei der Folge ja auch so geil fand ist dass sich Chefkoch nochmal eingekackt hat und Cartman das sofort gesagt hat^^ "Vielleicht lebt er ja noch [...] es heißt, wenn man stirbt, kackt man...oh..."


    Aber typisch South Park: Chefkoch ging ja, weil sich Trey und Matt über Scientology lustig gemacht haben, und mit dem Super Adventure Club ziehen sie unsere Lieblingssekte noch mehr durch den Dreck^^

  • Die Folge gefiel mir an sich sehr gut, nur, man sollte nicht einfach Clubs beitreten, weil sie einen tollen Namen haben, sondern erst mal mehr über sie herausfinden ;) Ich fand Kyles Rede Chefkoch zu Ehre am Ende der Folge, als sich alle Bewohner South Parks an seinem Grab versammelt hatten, sehr schön gesagt.


    Mit der Synchronisation war ich im Grunde auch sehr zufrieden, jedoch hätte etwas mehr Kreativität am Epi-Titel auch nicht geschadet. Gut und vor allem dramatisch synchronisiert war jene Stelle, als die Jungs um Chefkoch bangten.

  • Ich fand die Folge auch sau geil =)
    nur find ichs halt auch total schade, dass Chefkoch jetzt nimmer vor kommt...


    Chefkoch war schon fast meine Lieblingsfigur (Kinder, was hab ich euch über Drogen eingetrichtert ?....)^^ Und jetzt is er einfach weg =(





    Aber ich fands richtig, dass er so brutal gestorben is... er ist ja soweit ich weiß gegangen, da in Staffel 9 die Folge gegen Scientology lief.


    Und deswegen zu gehen is doch bescheuert. Ihm wars total egal als SP über Juden hergezogen ist als SP gegen Christen hergezogen ist und über Mormonen und und und. Und dann kommt mal was über Scientology und er kündigt. Find ich echt ne scheiß Einstellung




    -----> Wer austeilt, muss auch einstecken können !!!

  • Auch wenn der Thread schon fast 9 Jahre alt ist und der letzte Beitrag von 2008 ist, habe ich trotzdem noch eine Anmerkung, die ich nicht ungesagt bleiben lassen kann:


    Theoretisch hätte man Chefkoch umbesetzen können. Donald Arthur, der deutsche Synchronsprecher von Chefkoch, ist US-Amerikaner und seine Stimme ist der von Hayes auch ziemlich ähnlich, wenn nicht sogar noch besser (meine Meinung). Ich finde sie kräftiger und seinen Gesang besser, aber er ist ja schließlich auch Opernsänger.