Die ewigen Top 5

  • Zitat

    Original von Pisuke
    Deine Top 5 "Nicht amerikanische" Filme?



    Edit due to popular request:
    1. Goodbye Lenin
    2. Wallace und Gromit generell
    3. Die Feuerzangenbowle
    4. Das Boot
    5. Die fabelhafte Welt der Amelie


    Deine Top-5 Accessoires? (Also Sachen wie Halstuch, Ohrringe, Tattoos, Haarclips, etc. ...)

  • Damit's hier mal weiter geht wird der Anti-Mode-Zwerg die Frage in den Dreck ziehen. Ich trage echt nicht viel an mir...


    1. Verlobungsring (einziges Schmuckstück)
    2. schwarze Kappe (draußen fast immer auf)
    3. Haargummi, bevorzugt schwarz (nicht hübsch, aber praktisch)
    4. Halstuch (inzwischen nur noch, wenn ich krank bin)
    5. Brille (ziehe ich Kontaktlinsen vor, aber besser wären natürlich gute Augen)


    Deine Top 5 "Luxusgüter", die du dir leistest (Dinge oder Tätigkeiten)?

  • 1. ab nächster Saison eine Dauerkarte für Borussia Dortmund und die damit verbundenen Besuche des Stadions
    2. Rock Band (inzwischen sind's 415 Lieder insgesamt, hinzu kommt das ION Drum Rocker-Drumkit, demnächst die Beatles-Gitarren... aber das investier ich mit Freude, ich liebe das Spiel)
    3. Württemberger Schwarzriesling (Edit: Eigentlich wäre es sinnvoller, hier "interessante Lebensmittel, die etwas teurer sind" anzuführen. Denn für frischen Kodiaklachs mit Orangensenf, Tintenfisch, schwarze Nudeln oder Schwertmuscheln laß ich so einiges stehen :essen: )
    4. Magic: The Gathering - Karten, Hüllen, Deckboxen
    5. Technik generell, die der Belustigung dient. Ohne MP3-Player, PS3, LCD-TV, PC würd ich nicht mehr wollen. ;)


    Deine Top 5-Onlineshops?

  • [list=1]
    [*]iTunes: Die Mutter aller funktionierenden Online-Musik-Stores und für mich die Erfüllung aller Musikkauf-Träume (sofort, billig, meinen Nutzungsgewohnheiten punktgenau entsprechend). Der mittlerweile integrierte App Store ist das Software-Vertriebsmodell der Stunde. Und den jüngst hinzugenommenen Film-Verkauf und v.a. -Verleih konnte ich zwar noch nicht so nutzen, aber so viel ist sicher: Auf meine Videothek kommen harte Zeiten zu.
    [*]amazon.de: Standard für Medien-Bestellungen aller Art, wo ich ohne Bullshit und zu vernünftigen Preisen alles schnell und einfach bekomme. Das derzeitige Versandmodell lässt mich praktisch nie Porto zahlen und lässt mich für nahezu jeden Buch-, DVD- oder Spiele-Kauf, wo ich nicht unbedingt sofort das Produkt in der Hand halten will, zu der Seite greifen. Zwar ist die Seite nicht schön, aber besser als jeder Media Markt allemal. Außerdem gute mobile Safari-Anpassung.
    [*]store.apple.com/de-edu: Da bestelle selbst ich nicht allzu häufig. Aber wenn, dann wird das Bestell-/Liefer-Status-Widget im Sekundentakt gecheckt. Kaum eine Bestellung bringt mich mehr in Wallung. Und Edu-Preise sind was tolles!
    [*]threadless.com: Bedruckte Shirts gibt's viele, aber in Sachen Preis, Gestaltung und Auswahl gibt's wenig Konkurrenz. Und ich habe tausendmal lieber ein schnörkellos umgesetztes Motiv als einen Markennamen auf der Brust. Zwar ist doch immer sehr stark ein saisonaler Trend auszumachen (07/08: niedliche Monster, 08/09: Voll-Shirt-Drucke), aber es gibt immer wieder Grund in den Newsletter zu spicken. Nur für etwas Größenkonstanz sollten die mal sorgen – S passt meist, kann aber auch ein gutes Stück zu groß sein.
    [*]cdwow.net: Der Discounter unter den CD-Läden. Wie sich neuveröffentlichte Alben für 6,99€ (versandkostenfrei in alle Welt!) für die rechnen ist mir ein Rätsel, aber – HELL YEAH! – her damit! Nachteile: Beschränktes Sortiment, viel Spam, längere Lieferzeiten. Vorteile: Preis, Preis, ständig Rabatt-Aktionen und Einkaufsgutscheine und vor allem der Preis. Hence: Quelle für bereits anderweitig in meinen Besitz gekommene Alben, auf deren Original ich gerne ein, zwei Wochen warten kann.[/list=1]



    Welche CDs/Bücher/Filme hatten den größten Einfluss auf dein Leben und Denken? (Mit Erläuterung!)

  • Dieses Spielchen hat es ja leider getötet, dass zu der letzten Frage ein eigenes Thread erstellt wurde. Aber damit es hier endlich weiter geht, beantworte ich sie jetzt noch mal:


    • South Park (Serie)
      Wo soll ich anfangen... ohne South Park hätte ich spa und einige gute Freunde nicht kennen gelernt, hätte entweder einen anderen Job oder hätte (durch das SP-Studio motiviert) zumindest nicht den Mut gehabt, mich selbstständig zu machen. Überhaupt habe ich ein wenig Selbstbewusstsein dazu gewonnen. Durch South Park habe ich mich intensiver mit Graf- und Webdesign beschäftigt, angefangen Serien und Filme auf Englisch zu gucken und es hat mit Sicherheit auch meine komplette Weltanschauung beeinflusst.
    • Braindead (Film)
      Mein erster Zombiefilm, der sowohl meine Vorliebe für Horror- als auch für Trashfilme begründet hat. Und damit hat er dann auch indirekt den Grundstein für meine DVD-Sammlung gelegt, obwohl es nicht meine erste DVD war.
    • Natural Born Killers (Film)
      Der Film hat mich vielleicht nicht unbedingt geprägt, aber ich verbinde viele schöne Erinnerungen damit :).
    • Matrix (Album)
      Der Soundtrack war meine erste Begegnung mit aktueller Rockmusik und hat dadurch das Spektrum von dem, was ich höre, ziemlich erweitert.
    • Dogtanian (Serie)
      Ich musste eine Weile überlegen, was ich auf den 5. Platz setze. Aber ich habe mich für diese Serie entschieden, weil ich sie im Kindergartenalter abgöttisch geliebt habe. Ich denke, dass das einen schon irgendwie beeinflusst, es war anders als bei all den anderen Zeichentrickserien, die damals liefen... Ich wollte tatsächlich ein Musketier werden, dieses "Einer für alle, alle für einen" habe ich richtig ernst genommen. Meine Eltern haben gemerkt, dass sie mir nicht mit Puppen kommen konnten, sondern ich lieber mit einem Holzschwert rumrennen wollte... das hat sich gehalten ;). Und es war die erste Serie, bei der ich die Figuren abgemalt habe, also hat sie mich auch mit dazu gebracht, täglich irgendetwas zu zeichnen.


    Deine Top 5 Ereignisse, die in der Zeit passiert sind, die dieser Thread jetzt geschlummert hat? (seit Mai 2009 also, privat oder allgemein)

  • Och, da muss ich etwas nachdenken ... Aber mir fallen fünf Sachen ein:


    1. Ausbildungsmöglichkeit für meinen zweitgrößten Jobwunsch gefunden. Tontechniker ist fast so gut wie Synchronsprecher und dass ich da sogar eine Schule für gefunden habe, wo die Lehrmethoden genau zu mir passen ist natürlich einfach wundervoll. Viel Einzelarbeit, alles erdenkliche Equipment, viel Anforderung an die Eigenregie des Schülers - So hätt ich mir das in der Schule gewünscht. Kanns kaum erwarten, umzuziehen und die Ausbildung anzufangen.
    2. Muttern kümmert sich endlich um ihr Alkoholproblem. Ich bin immernoch stolz darauf, dass ich es endlich nach Jahren und Jahren geschafft habe meiner Mutter den Kopf zu waschen und vorallem bin ich stolz darauf dass sie die Sache jetzt selbst in die Hand nimmt. Eine irre Erleichterung, schwer ausreichend zu beschreiben.
    3. SP-Treffen. Dazu muss ich wohl nicht viel sagen, oder?
    4. Neujahr. So richtig nerdig mit Freunden bei LAN-Party, Rollenspielen und Böllerzünden verbracht; großartig. Vorallem nette Leute gesehen, die sonst nie Zeit haben.
    5. Volljährig geworden. War viel schöner und entspannter als ich dachte und nun kann ich endlich legal böse Filme und Spiele kaufen. Sehr gut.



    Deine Top 5-Hobbies oder Lieblingstätigkeiten, die nichts kosten? (Sachen, die zwar gratis sind aber den Erwerb eines bestimmten Guts erfordern, also z.B. MP3-Player hören, gelten nicht!)

  • Hui, da muss ich sagen, ich gehöre ja zu den Dekadenten, die irgendwie dafür bezahlen müssen :D Selbst Kunstutensilien kosten ja. Bücher zum Lesen auch. Mist.


    Aber mal sehen...


    1. Mit jemandem reden/jemandem zuhören
    (ich bin keine Tratschtante, doch mit geliebten Menschen red ich immer gerne und höre auch sehr gern Geschichten ihrerseits. Kostet nichts und fördert Kontakte & Gemeinschaften :).
    2. Singen
    (no further comment. OK, doch: nur, wenn ich völlig alleine bin ;))
    3. Spaziergänge durch schöne städtische oder ländliche Gegenden
    (erklärt sich wohl von selbst)
    4. Schwimmen
    (wenn ein Fluss oder ein See irgendwo ist, kann ich kostenlos hin :D. Schwimmen ist ne feine Sache, doch in kalten Monaten auf diese Art natürlich nicht gerade gesundheitsfördernd.
    5. Tiere streicheln
    (:D)


    Deine Top 5-Comicbuch-helden? (Anti-helden oder Hauptfiguren, die an sich keine Helden sind gelten freilich auch)

  • 1. Scrubs
    2. Family Guy
    3. American Dad
    4. M*A*S*H
    5. Chuck


    Neue Frage:


    Eure Lieblingsvideospielfiguren der Neuen Generation? (ab 2005)

    Loo loo loo, I've got some apples, loo loo loo, You've got some too. Loo loo loo, Let's make some applesauce, Take off our clothes and loo loo loo

  • Srsly Flo? Ich schreib dir jetzt die einzigen fünf Dichter hin, von denen ich je ein Buch gelesen habe.




    • Johann Wolfgang von Fukken Goethe
    • Eugen Roth
    • Richard Wagner
    • Friedrich Schiller
    • Walther von der Vogelweide (Naja, um ehrlich zu sein, ich hab geblättert ;) )


    Und jetzt weiter mit den Lieblingszahlen. =)