1105 - Fantastic Easter Special

  • Sehr gute Folge. Die Hasenverfolgung hat mich zuerst an Ginger Kids erinnert, aber dann ging es ja eher in die Kirchen- und Sakrileg-Ecke. Warte schon auf den nächsten Skandal...
    Insgesamt 9 von 10 Punkten.

  • Die beste Folge der elften Staffel, bisher! :thumbup:


    Am Anfang hatte ich die Befürchtung, dass es eine mäßige Folge wird (als der Hase am Telefon war), aber ab dem Moment wurde sie eigentlich immer besser. Herausragend ist natürlich die Szene wo Kyle Jesus tötet, aber auch der Rest der Folge ist überdurchschnittlich gut und immer wieder wunderbare Szenen dazwischen. Geniale Story, gerade bei solchen Folgen frage ich mich wie den beiden immer wieder so etwas einfällt. Hatte die ganze Folge über im Hinterkopf den Gedanken "Wat'n Quatsch" dazu ein breites Grinsen im Gesicht.


    9,5 von 10 Punkten, diese Folge ist mMn schwer zu toppen!

  • eine tolle folge, von anfang bis ende.
    aber was war in der folge skandalös?


    wenn die folge in deutschland kommt wird jesus bestimmt nich mehr seine alte stimme haben...


    beste stelle " happy easter jesus" "AAAAARRGHGH....." :rofl:

  • Zitat

    Original von Dominian
    Hiho, kann mir jemand bitte eine Qulle in die PM schicken ?


    Meine ganzen alten Quellseiten gibts nicht mehr ^^


    Seit über 2 Jahren im Board und noch immer keine Forenregeln gelesen?
    Hier werden keine Episodenlinks gepostet. Weder direkt im Board noch per PM.

    Green Bills. Supermarket. Consume. Buy. Suspicious. Paranoid. Shopping Bag.
    Look Rich. Pom-Pom. Honest Citizen. I Pay My Taxes. Depresses Me. Paid. Pay
    Somebody Back. Everywhere. Everybody. Lying In A Bathtub With A Pillow Behind
    My Head Makes Me Feel Rich. Cents. Change. Hunt. Hunt. Hunt. Moment. Mood.
    Get It. Cheap.


  • Das einzige, was ich dazu noch sagen kann, ist:
    "Eggsactly!"
    Oder hab nur ich das so verstanden?

  • Geile Folge. Im Moment sicherlich mit die beste der 11ten. Ok, sie musste sich erst einmal warmlaufen aber dann steigert sie sich dermaßen, dass ich mal wieder richtig herzhaft lachen konnte.Im Vatikan kommen eigentlich nur noch gute Szenen.Richtig gut,wie zb. dieser geile Satz (möglicherweise der Beste):" Allright that does it Bill: I'm pretty sure that killing Jesus is not very christian."


    Alles in allem hab ich mich köstlich amüsiert. Weiter so .. :D

    " Wenn es keinen Gott gäbe so müsste man ihn erfinden "

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von evil_sheep ()

  • Zitat

    Ja, wieder eine gelungene Episode, wobei ich den Anfang langweilig fand und ich mir schon gedacht habe, dass die wohl doch nicht so der Bringer wird, wenn's so weiter geht... aber dann wurd ich zum Glück eines Besseren belehrt. Die Stan-Folge entwickelte sich in eine gute Richtung.


    Ich hab nach den ersten zehn Minuten auch gedacht, dass die Folge nicht so der Bringer wäre- das war mir zuviel Stan und Randy.


    Dann wurde es aber definitiv immer besser und rückblickend war ja der Anfang auch wichtig für die Entwicklung der Story.


    Alles in allem war es eine sehr gelungene Osterfolge. Meine Highlights:


    - Jesus ist Auferstanden- wurde auch Zeit :)
    - Szene zwischen Kyle und Jesus in der Zelle
    - Jesus am Ende der Folge :D
    - Kritik an der Catholic league und an William Donohue
    - Kyles Kommentare wie "I´m kind of finger painting right now" und "I think the rabbit just cracked on my jacket"
    - Anspielungen auf Da Vinci Code
    - sehr schöne Message
    - auffällig fand ich noch die positive Darstellung von Benedikt- vor allem in Kontrast zu Donohue

    You woke up this morning,
    got yourself a gun,
    Mama always said you´d be the chosen one.
    She said: You´re one in a million,
    you´ve got to burn to shine,
    but you were born under a bad sign
    with a blue moon in your eyes...

  • hab sie grade angschaut, muss sagen, sehr gut gemachte Folge...
    Wer hat euch gesagt, Jesus steht wieder auf... *Pfeile auf mich richten* *bling bling* *g* Da könnt ihr alle in den anderen Threads rumschaun...
    Es wurde es wieder Zeit, aber was für ein geiler Auftritt von Jesus, vorallem, dann die Aktion mit dem neuen Papst und der Sonnenbrille, sehr geil... Ein Kumpel meinte, wenn es hier nicht schon gesagt wurde, es käme ihm bekannt vor, aus Predators II...
    Die Sache mit dem DaVinci Bild war auch sehr geil, musste so lachen, als sie immer und immer näher an das Bild rangezoomt haben, musste ich ein bisschen an die Sache mit dem WTC denken...
    Aber geil, dass dann da zwei Hasenohren zu sehen waren...
    Die Hasenverfolgung am Anfang erinnerte mich auch noch ein bisschen an GingerKids...
    Aber echt geil, dass der neue Papst endlich mal wieder durch den Kakao gezogen wird, wie die ganze Kirche eigentlich, musste aber zu Ostern mal sein...
    Auch eine der geilsten Szene war die Sache mit dem "Peeps", vorallem die Ninja's, die es sehen und nur noch "Peeps" sagen und dann alles hochgeht, sehr geil... Aber was sollte das darstellen? Hat das nen tieferen Sinn?



    Alles in allem ne sehr gute Folge, den Anfang fand ich auch nicht soooo besonders, aber dann wurde es ja von Minute zu Minute geiler... Sehr gute Folge...
    9 von 10Punkten
    Vorallem zu Ostern
    Da haben uns Trey und Matt ein schönes Ei ins Nest gelegt...

  • Beim zweiten Sehen hat mir die Folge noch besser als beim ersten Mal gefallen :). Die 11. Staffel insgesamt ist bisher auf sehr hohem Niveau, ich hoffe, das bleibt für die restlichen beiden Episoden so.


    Wurde eigentlich schon Randy´s Verhalten bei der Hasen- Übergabe erwähnt? Das fand ich nämlich auch noch total lustig und Randy- typisch, als er erst darauf bestanden hat, dass Stan den Hasen aushändigt, um hinterher zu betonen, er wäre dafür gestorben :D...


    Bill Donohue hat sich übrigens mittlerweile auch zu Wort gemeldet:



    Am besten gefällt mir der Satz: I have no idea why ‘South Park’ creators Matt Stone and Trey Parker caricature me as a heartless thug ;)...

    You woke up this morning,
    got yourself a gun,
    Mama always said you´d be the chosen one.
    She said: You´re one in a million,
    you´ve got to burn to shine,
    but you were born under a bad sign
    with a blue moon in your eyes...

  • war imho die bisher GEILSTE folge der 11 staffel... :D
    ich wollt schon immer wissen warum wir das mit den eiern machen... *g*
    und vorallem.. jesus lebt wieder... :D

    Sanctum Piter oteum, Deus ore uneum.
    Hippitus hoppitus reus homine.
    In suspiratoreum, lepus in re sanctum.
    Hippitus hoppitus Deus Domine.

  • Zitat

    Original von TCPip2k
    Könnt ihr mir bitte ne pn oder email mit nem link schicken? meine "qeulle" ist versiegt *g*


    edit:
    Hat sich erledigt^^ zensiert hat mir geholfen^^


    Na ein Glück, dass es sich erledigt hat! Sonst hätten wir hier bestimmt noch mehr Beiträge von dir drin mit immer demselben Inhalt ("Bitte schickt mir einen Link!!" *auf die regeln spuck*)... :rolleyes:
    Ich würde sagen, da oben sollte mal noch ein Admin oder Mod was editieren...


    Dann komm ich mal wieder runter und tu jetzt das, was eigentlich Sinn eines solchen Threads ist und mehr den Regeln entspricht: Meine Meinung zur Folge posten!


    Das war ja sowas von dämlich... dass es schon wieder genial war! :lol: Am Anfang war's mir ein bisschen suspekt, mit dem Club, dem (süüüüßen) Karnickel und v.a. dann den Ninjas... Aber ab dem Moment, wo die Da Vinci Code-Parodie kam, war ich voll dabei! Und yeah für Jesus! Das heißt jetzt also, er hatte nach seinem Tod im Irak einfach keinen Bock, aufzuerstehen, aber jetzt wo's um sowas ernstes wie den Hasen ging, musste er.
    Oh Mann, also ich hätte echt mit allem gerechnet, aber bestimmt nicht mit einer Da Vinci Code-Parodie! Trey & Matt überraschen mich immer wieder mit ihren hirnrissigen Ideen! :rofl: Das Ende war mir dann eigentlich echt zu blöd, aber wenigstens haben sie's diesmal nicht ganz so übertrieben (sie hätten ja auch Papst Benedikt XVI. sterben lassen können, wie die Queen letzte Woche) - und insgesamt war die Folge, wie gesagt, einfach herrlich dämlich!
    Stans Gebet und als Kyle Jesus nicht töten wollte ("Eric Cartman can never know this!" :D) waren auch genial! Ich kann sogar drüber hinweg sehen, dass Kenny wieder nicht vorkam... Cartman kam ja auch nur ein paar Sekunden lang vor. Diesmal gebührten Stan & Kyle (und auch Randy) eben die Hauptrollen.


    Ich würde sagen, die Folge teilt sich vorerst mal den 1. Platz unter den bisherigen Folgen der 11. Staffel mit "Lice Capades". Ganz sicher kann ich noch nicht sagen, welche ich besser finde, dazu muss ich sie wohl erst nochmal sehen.

  • Die Folge war Hammer. Am meisten habe ich gelacht als Kyle Jesus töten musste :D Die Folge war zwar wieder sehr abgedreht und spielte mal wieder in der großen, weiten Welt anstatt in South Park, aber sie war nach holprigem Anfang sehr gut druchdacht. Dass der Papst nicht geschmacklos verarscht wurde fand ich auch gut, allerdings wurde er doch aufs Korn genommen weil er in dieser Welt nichts zu sagen hat und mal so eben von den Extremisten übernommen wurde. Der kleine Seitenhieb auf den christlichen Fanatismus in Amerika war auch gelungen.


    An Dan Brown musste ich auch sofort denken. Und schon krass, dass der Hauptdarsteller der letzten Folgen, Cartman, nur im Vorspann vorkam. Die Folge ist wohl der Höhepunkt von meinem Ostern wenn ich so an die bevorstehenden Tage mit der Familie denke :lol:


    8/10

  • Eine herrliche folge. IMO die beste, in der 11. staffel bisher. Am Anfang etwas träge, aber dann wurde es immer witziger. Highlights der Folge waren für mich Kyle der Jesus töten musste (ich habe nur darauf gewartet, das aus irgendeinen Grund Cartman da irgendwo steht :D ) und Jesus an sich, mit den Sternen und vor allem der Sonnenbrille :D Zu geil.

  • Endlich bin ich auch dazu gekommen, die Folge zu sehen. Und ich fand sie auch sehr gelungen :D


    Wie bei vielen hier hat mich der Anfang erst nicht überzeugen können, weil mir die Sache mit dem Geheimclub erst ein wenig an den Haaren herbeigezigen vorkam... und nicht sonderlich originall. Aber ab der Entführung durch den Vatikan wurde es dann immer besser, und der Rest war einfach genial. Ich hatte auch schon gehofft, dass Jesus wieder kommt (war ja an Ostern nicht sooo unwahrscheinlich ;)), und er hatte tatsächlich einen würdigen Auftritt. Da habe ich mal wieder gemerkt, dass er eine meiner absoluten Lieblingsfiguren in South Park ist :thumbup:
    Ach ja, und es war schön, dass Stan und kyle im Mittelpunkt standen :thumbup:


    Ein gelungenes Oster-Special :)

  • Ich hab die Folge auch erst heute gesehen, aber mir gefällt sie sehr gut. Viele bemängeln ja den Anfang, aber um eine Story mit einer christlichen Geheimorganisation aufzubauen, braucht es vermutlich ein paar Minuten. Als ich den THCFM in Aktion gesehen habe, mußte ich unaufhörlich lachen, weil die Anspielung an diesen schrecklichen Da Vinci-Code-Film brillant ist (bin ich eigentlich der einzige Mensch auf Erden, der Dan Brown nichts abgewinnen kann?)... schön South Park-doof eben. ;)
    Bei "PEEEEEEPS!" habe ich Tränen gelacht, das war großartig... und die ganze Aufmachung ums Christentum, die Sinnlosigkeit des Osterhasens und die Catholic League verdient von mir


    8/10 Punkte.


    Scheint das nur so, oder finde ich nur jede ZWEITE Folge der 11. Staffel gut? ;)


    Edit: Oh ja... die Folge war auch mal wieder ein Beweis dafür, daß South Park zur Abwechslung auch ohne Cartman lustig sein kann. :thumbup: