1014 - Stanley's Cup (DE)

  • DIe letzte Folge der 10. Staffel... hoffentlich ist sie auch gut für das Finale...!
    Freut mich das es wahrscheinlich (kenn die Folge net im Englischen) eine Stan Folge wird... da in letzter Zeit -meiner Meinung nach- zu viele Cartman Folgen es gab....

  • leider waren die kinderstimmen keine kinder, hatt ich allerdings auch nich erwartet.
    das kranke kind (lisa), war auch recht gut. man hat die lisa nich rausgehört.
    jakob riedl (randys sprecher) war auch mal wieder klasse.
    gut das coach beibehalten wurde.


    aber ich fand die folge geil , seehr hart, aber geil :D

  • ok die folge ist jetzt vorbei ich gebe ihr 8/10 das ende fand ich nicht gut für mich irgendwie zu schnell das hätten sie irgendwie ausbreiten können




    p.s. weiß jemand wie der song heißt der beim ersten spiel war?

  • Liebe Admins & Mods, bitte kann irgendwer von euch ein [DE] hinter den Titel dieses Threads setzen, damit man weiß, dass es sich um den Thread zur deutschen Version der Folge handelt? Danke!
    (EDIT: Das ging aber schnell...)


    Zitat

    Original von Alfi-kun
    Die Folge ist SCHEISSE!!!!
    Man so eine scheiss SP-Folge hab ich schon ne ewigkeit nicht mehr gesehen.
    2/10 keine Gnade.


    "Keine Gnade" wär wohl eher 0/10, oder nicht?


    Also, ich hab mich auch 'ne halbe Stunde gelangweilt... und am Ende nur den Kopf geschüttelt. Die Folge hat einfach nichts, was mir gefällt, das bisschen Randy (der wieder gut rüberkam) kann die Folge nicht retten. Die Stimmen der kleinen Kinder waren grausam, bis auf die von Nelson - kann's sein, dass das Sabine Bohlmann war? Wenn ja, muss ich sagen, dass sie in der Rolle echt gut war. Aber es bleibt dabei: Die Folge ist für mich die zweitschlimmste dieser Staffel und insgesamt, nach "A Million Little Fibers".

  • Also diese Folge hat mich einerseits derb zum lachen gebracht, andererseits war ich schon des öfteren stark geschockt, dass die echt kein Blatt vor den Mund genommen haben.


    Allein schon der Witz über Steve Irwin, einer meiner Kumpels konnte dabei garnicht lachen, der andere war wie ich schon ganzschön geschockt, aber trotzdem amüsiert!


    Die Stimmen fand ich süß!


    Ich geb mal 8/10

  • Also die Folge fing mal recht lustig an,mit Stan,der Strafzettel für sein Rad blechen soll :lol:(wie im richtigen Leben halt)
    Und der Typ mit seinem Plattenspieler war zwar etwas nervig,aber ab nd an ganz lustig und erinnerte mich an den Erzähler aus "Woodland Critter Christmas".
    Wo mir aber echt das lachen im Hals steckenblieb waren die Szenen im Krankenhaus,mit dem kleinen leukämiekranken Jason.


    "Der Krebs steht unentschieden" 8o
    Diee Folge erinnerte mich an die Zeit,in der es mir genauso ging wie Jason
    Nur zum Glück mit einem besseren Ende.
    Total daneben waren jedoch die Szenen,in denen die Profi-Eishockey-Spieler so übelst auf die Kleinen eingedroschen haben :(


    Ein sehr markantes und ernstes Staffelfinale!

  • Jau, also die Folge gefiel mir anfangs recht gut. Hin und wieder konnte ich kurz über die Kinder lachen, weil sie immer dachten, dass sie auch Krebs kriegen. ^^
    Das Ende war ziemlich hart, ichfand es aber trotzdem irgendwo amüsant, eben weil es so hart war, die die großen SPieler die kleinen verdroschen haben. ^^

  • Zitat

    Original von keNNy-FaN
    Hey...
    am ende... in jeder "normalen" Serie hätten die kleinen gewonnen durch glück und es gibt ein Happy end... Aber wir reden ja von Southpark da musste ja sowas passieren... :)


    das sehe ich auch so

  • Zitat

    Original von schocky
    p.s. weiß jemand wie der song heißt der beim ersten spiel war?


    Blur - Song 2

    Wir haben ein paar Kinder gefunden. Sind das Ihre? - Nein. - Bringt sie nach Hause.


    Im Blick zurück entstehen die Dinge, die dazu führen, dass wir uns finden.