Zu viel Cartman?

  • In letzter zeit wurde Cartman die Antoganistenrolle ja schon ziemlich aufgedrückt das stimmt. Ich finde man könnte ihn wie in ``Majorine``öfters als wahnsinnigen wissenschaftler einsetzen der die anderen ein wenig anführt. So könnte man sein böses potenzial beibehalten und die anderen wieder mehr intigrieren.

  • Ich muss sagen, ich war von einigen Phasen, wo Cartman DAUERND die Hauptfigur war (in den neueren Staffeln der Fall, vorallem um die 10. rum) auf Dauer schon genervt. Es waren keinesfalls schlechte Folgen, nein nein, aber ich hätte mir einfach mal weniger Fokus auf Cartman gewünscht. Für mich liegt der Reiz in der Abwechslung, jeder sollte seine Zeit im Rampenlicht bekommen und es lassen sich ja sicher auch mal spannende Stories ohne Cartman als Hauptfigur realisieren.
    Ich bin froh, dass Cartman's Omnipräsenz aktuell wieder etwas abnimmt und andere Charaktere wieder vermehrt zum Zug kommen. Bringt einfach mehr Salz in die Suppe. :)

  • ich denke meine meinung kann sich jeder denken ;)


    ich liebe die episoden mit cartman in der hauptrolle und ich freu mich echt dass die serie sich teilweise so auf ihn focusiert hat! die cartman-plots sind einfach die besten und seine sprüche und aktionen sind immer wieder genial..


    aber ich kanns verstehen dass es die leute die cartman nicht so mögen nervt! mich würds auch nerven wenn einer der anderen (main)jungs mein lieblingschar wäre und es sich aber die ganze zeit nur noch auf einen der anderen konzentriert und alle anderen immer mehr in den hintergrund rücken! aber cartman ergänzt sich halt auch perfekt mit den anderen..vorallem mit kyle! aber eben auch mit den anderen kindern wie butters, wendy usw..
    irgendwie isser halt schon der heimliche star der serie..aber in staffel 12 gabs ja auch einige episoden in denen cartman gar nicht (overlogging) oder nur ganz kurz (about last night) bzw gleichgestellt mit den anderen vorkam (pandemic1-2)! von daher...ich denke damit kann man leben, auch wenn man jetzt nicht sooo der cartman fan ist! meistens haben die episoden ja eh 2 plots und jeder kommt irgendwie auf seine kosten..


    aber ich persönlich hätte nichts dagegen wenn er noch öfters vor käme ;)

  • Cartman is genial, den kanns gar nich oft genug geben. :thumbup:
    Klar gibt es immer mal wieder Phasen wo er häufiger auftritt, dafür legt der kleine dicke aber auch ab und zu mal Pausen für seine Freunde oder eine größere Handlung ein.
    Find schon, dass das auftauchen von Figuren in SP gut abgepasst ist.



    Ps: meine Antwort könnt ihr euch denken :D

  • najaaaa, er is schon witzig , aber manchmal übertreibt ers auch. Es geht ja eigentlich um die vier Hauptcharaktere, und nicht nur um cartman... aber alles in einem ist er schon cool ( bis auf die Kyle-Ermordungs-Pläne :egal: )

  • Für mich ist Cartman das Böse in uns allen und genau deshalb liebe ich ihn so. Er ist so nett rücksichtslos und mir gefällt es sehr, dass dies wieder mehr aufgegriffen wird und er wieder böser geworden ist in den letzten Staffeln (jedenfalls in denen, die ich gesehen habe).


    Vieles von dem, was er sagt oder macht finde ich natürlich sehr unkorrekt und ich finde nicht alles richtig, aber oft genug denke ich nur bei mir: Irgendwie liegt er nicht falsch ;)


    Aber um auf das Thema zu kommen: ich finde, es kann nicht zu viel Cartman geben, denn er gibt der Serie erst die richtige Würze. Die anderen drei Jungs sind nett, aber irgendwie langweilig... Eric muss zwar nicht unbedingt immer die Hauptrolle spielen, aber Folgen ohne ihn oder mit wenig Cartman sind meist zu lieb und langweilig... wenn ich was liebes, langweiliges mit Familienproblemen sehen will, dann kann ich mir auch "unsere kleine Farm" anschauen ;)

  • ich kann barbara nur zustimmen. Ich finde jede ehrnehserie braucht ein fettes kind, über das sich alle lustg machen... und er ist auch irgendwie ein opfer der medien und der gesselschaft weil die das zu ih machen was er ist ... (das gabs schon bei den simpsons... mist)
    auf alle fälle ist das was er meistens macht moralisch nicht vertretbar aber es hat schon seinen witz...
    und ich finde er hatt die am besten ausgearbeiteste rolle der serie

    Metal is The Law


    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
    -Albert Einstein-