Wird/Ist Eric Cartman Schwul??

  • Cartman kann man vieles zumuten, doch dass er schwul ist/wird glaub ich nicht. Wahrscheinlich hasst er Schwule (OK, Mr Garrison hat sie auch erst gehasst und dann selbst zugegeben, schwul zu sein). Einige Szenen haben mich jedoch grübeln lassen, vor allem Folge 1102 (Cartman sucks). In der Folge ging es jedoch wahrscheinlich nur um Cartmans Dummheit.
    Also meine Meinung ist: Cartman ist nicht schwul sondern einfach nur dumm!

  • ich denke, dass er bi ist
    er hatte ja "was" mit Wendy, aber er macht auch viel Weiberkram und zieht sich wie Mädchen an
    außerdem gibt es noch andere Ansätze(er hat einem Mann einen geblasen, um Sperma zu kriegen, er wollte Butters Penis sehen....)

    <Nimm> He, Harald, hast du nicht irgendwas bei mir vergessen als du die cds holen warts ?
    <Horaz> Nein wüsste nicht was, Zigarretten, Schlüssel, Geldbörse, Pullover, ka ..?
    <Nimm> hmm, wie wärs mit deiner Tochter ?
    <Horaz>... Scheiße bin schon unterwegs !!!!! SRY ALTER
    <Nimm> np ... np

  • Cartman wird/ist auf gar keinen Fall sch***!
    Nur in Folge 807-Die Jeffersons, als Stan träumt, Cartman würde Mr.Jefferson küssen, hätte man glauben können er sei wirklich sch***.
    Aber es war ja nur ein Traum.

  • Zitat

    Original von Sebi
    blablabla sch***!
    blaaa


    :vogel:


    Zum Thema: Naja, ich glaube nicht, dass Cartman schwul wird/ist, vor allem, weil er ja noch ein junger Kerl ist, und diese "Sache" noch recht weit von ihm entfernt liegt.

  • Das er mit Puppen spielt kann man ja auch eher darauf zurückführen das er keine Vaterfigur hat (nur die Figur, nicht die Person! ... xD) Sonst glaub ich eher nicht das Cartman schwul wird/ist. Irgendwie würd ich das eher Butters zutrauen, obwohl das auch nur wegen der 1102 Folge sein könnte ^^"

  • Zitat

    Original von Sebi
    Cartman wird/ist auf gar keinen Fall sch***!


    Cartman ist auf keinen Fall .... scheiße? scheiß?


    wieso zens***st du ein norm**es W*rt?! :gruebel:


    @topic: mir fehlt da in der Umfrage die Option "Wayne". :rolleyes:

  • Naja, denke jetzt nicht das Eric schwul wird oder ist.
    Der hat halt einfach ne Meise und ist gestört :vogel: wenn er schwul wäre würde er sich anders verhlaten und es gäbe deutlichere Anspielungen darauf.
    Es gibt bei jedem verdacht von Homosexualität immer andere Gründe ;)

  • Seine Vorliebe für Teepartys mit Puppen als ein Indiz zu nutzen um auf eine homosexuelle Neigung hinzuweisen, ist für mich ziemlich aus der Luft gegriffen. Ich denke, diese Teepartys mit seinen Stofftieren etc. sollen dem Betrachter nur vor Augen führen, dass wir es mit einem 8-jährigen, neunmalklugen Kind zu tun haben, welches aufgrund seiner Familienverhältnisse von jeder vorpubertären, geistigen Blähung heimgesucht wird.
    Wenn ich eine Mutter hätte ( bzw. einen Vater *g* ) welche/r sich jede Nacht, oder beinahe jede Nacht, mit irgendjemandem aus meiner Nachbarschaft und mit dem Koch der Schule im Bett wälzt, wäre ich wahrscheinlich auch etwas gestört.
    Ich meine, diese Britney Sache könnte man sich damit ziemlich gut erklären, da wir ja nun wissen, dass Cartmans Mutter auch sein Vater ist.
    Seine schlechten Manieren und seine gehässigen und abwertenden Aussagen gegenüber anderen Religionen ( vorzugsweise Juden ), sowie das fiese Verhältnis zu Kenny, der durch die Armut sich eben keine Extrawürste leisten kann und nicht wegen latent vorhandenem schlechten Gewissen seitens der Mutter mit Geschenken überhäuft wird und alles in den Hintern geblasen bekommt, entstehen zum Teil meiner Meinung nach auch von Mr./Mrs. Garrisons Unterricht. Immerhin ist er auch einer, der am liebsten laut flucht und die Kinder sogar mitten im Unterricht in seine Sexspielchen mit einbezieht ( bzw. dabei zuschauen lässt ) weil er wegen Diskriminierung seiner Sexualität gefeuert werden will um mehr Kohle abzusahnen.
    Eric ist ein schlauer Junge, der seinen Willen durchsetzt und eine Menge potenzial hätte mit einem normalen Umgang weit zu kommen. Wären da eben nicht diese Familienverhältnisse und die Verhaltensgestörtheiten anderen SP Bewohner.

    ~ Butters, du musst dich vor nichts fürchten. Außer vor Super-Aids. ~

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Cartman1986 ()

  • Bi - wieso sollte er bi sein?
    Allerdings glaub ich, dass Cartman ( im Gegensatz zu Stan der eine Freundin hatte ) noch zu sehr Kind ist, als dass er sich mit Mädels beschäftigt. Ich glaube, der hat noch gar keine Sexualität entwickelt.

  • Cartman ist Lesbe, dass weiß doch jedes Kind. Er leckt sogar den Teppich. :D
    Und außerdem, er ist doch auch nur ne Cartoonfigur in einer Serie in der als running gag über Jahre ein kleiner Junge gestorben ist und in der nächsten Folge wieder da war. Was ich damit meine ist: Cartman Sexualität wir wahrscheinlich von Folge zu Folge wechseln, mal ist er schwuler, mal nicht.


    Zur "Nicht-schwul-Seite" könnte man auch zählen, dass Cartman zwar oft schweinische Witze macht, aber selbst von verschiedenen Sexualitäten,geschweige denn vom Akt selbst hat keine Ahnung hat.


    Verdammt ich komm mir immer so freakich vor wenn ich über Cartooncharaktere schreibe. :rolleyes:

    Dir gefällt meine Signatur nicht, was? Also was willst du jetzt machen? Willst du etwa zu Mami laufen und ihr Petzen, dass meine Signatur bösartig und hinterhältig ist, oder möchtest du dich gleich hier und jetzt mit mir schlagen? Es gab bisher nur einen der mich besiegt hat: "Sun Qui-Chan" mein Meister, Ex-Meister. Es kam ihn teuer zu stehen, Witze über mich zu reissen, als er mir seinen geheimen Kampfstil beibrachte, bis ich ihn besser beherrschte als er.


    Also ich hab gehört du magst meine Signatur nicht...

  • Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass Cartman schwul ist/wird. Ich glaub auch, dass seine gelegentlichen Teepartys etc nur eine, naja, Störung kann man sagen, darstellen, weil ihn eine Vaterfigur fehlt. Bestimmt hätte er wirklich gerne eine Freundin, aber ich glaube, er ist in der Beziehung ziemlich unsicher, weil ihm eine Vaterfigur fehlt, und so kommt es vielleicht, dass er seine Interesse an Mädchen nicht nach außen hin zeigt (außer halt in 408 und 812).

  • Dass Cartman schwul wird, halte ich vom aktuellen Standpunkt aus für sehr offen; so ringt er z.B. in "Lasst uns Schlampen spielen" um die Aufmerksamkeit der Mädchen, weil er mit einer Einladung zur Party vermeiden will, als Außenseiter dazustehen, nicht, weil er wirklich im Sinn hatte, tatsächlich mit einer von ihnen anzubandeln.
    In "Todescamp der Toleranz" mutiert Eric auch nur aus Gruppenzwang oder eben Modegründen zum Metrosexuellen. Daran sieht man, dass er sich kaum über die Hintergründe seines Tuns im klaren ist, was ein Indiz für seine Unreife ist, wodurch wiederrum sein trotz allem kindlicher Charakter unterstrichen wird.
    Ob sich die sexuelle Gesinnung schon im Kindesalter prägt, bleibt also unklar.
    Meine persönliche Meinung ist, dass Cartman eine relativ gradlinige Entwicklung durchläuft, Trey und Matt hätten sich schon ein ziemlich übles Ei gelegt, wenn sie den Inbegriff der Intoleranz in der Sendung so einfach 'umdrehen' (haha) würden.

  • Also ich glaube nicht das Cartman schwul ist.
    Aber das Argument mit Wendy, in der Folge wo sie ihn geküsst hat ist aber auch nicht der Bringer. Ein bischen weiter hergeholt Spence von King of Queens hatte 2 Freundinnen in der Serie trozdem denk ich das er am Ende schwul ist/wird (kenne die letzten amerikanischen Folgen nicht und wills hier nicht gespoilert haben).
    Ich denke Cartman fehlt der Bezug zu Frauen. Das einzige was er mitbekommt ist wie seine Mutter (ich weis das sie eigentlich sein Vater ist aber das ist eher zweitrangig) halt öfters Sex hat. In diesem Alter ist er ja sexuell nicht aktiv und was anderes bekommt er ja in einer Beziehung zwischen Mann und Frau nicht täglich vorgelebt.
    Da könnte man viele Theorien aufstellen, zum Beispiel könnte man den Ödipus Komplex aufführen und das er eigentlich seine Mutter will (da könnte man dann noch weiter aufführen warum er sie so schlecht behandelt also das er so frech ist und so ob das damit zusammenhängt) und das kein 9 jähriges Mädchen in gerigner Weise seiner Mutter ähnlich sein kann.
    Wenn man es von der Serienfigur aus begründen will er steht ja da als einer der die Minderheiten (Juden, schwarze zum Teil, Rotschöpfe, Schwulen etc) hasst und dann glaube ich nicht das er selbst schwul ist vor allem da das "Thema" Schwulen abgeneigt sein obwohl man es selbst ist schon lange genug durch die Figur von Mr. Garrison dargestellt wird.
    Am Ende will ich ein ganz klein Wenig Lartsch zustimmen (auch wenn ich meine das sein Post im Thread der sinnloseste ist) und sagen es ist doch nur ein Cartoon

    In my time we didn't depend on hi-tech gadgets like you do, we didn't need a mechanical washing unit to wash our clothes, we just used a washing machine.

  • Ich denke Cartman soll als rebellischer Aufmüpfiger Knabe eher durch diese angeblichen "Schwulitäten" eine Art Ironie darstellen...


    so wie in etwa bei Werner, der Hardrocker der rosa deckchen strickt!!!


    Oder das Klischee von der Motorradgang, die in der Selbsthilfegruppe rumheulen... sowas in der Art schätze ich...



    und wer weiß, vielleicht erkennt cartman das auch und spielt das mit Absicht :P


    ;)