Spiele zeichnen mit Paint

  • Dann bin ich wohl nicht gut genug. Oder das Spiel war nicht gut genug. Es war nett, aber sind wir mal ehrlich: Wenn das nicht als Shareware auf jeder verdammten Heft-CD gewesen wäre und wenn es zu der Zeit auch nur IRGENDWELCHE Jump'n'Run-Konkurrenz gegeben hätte, dann wäre Jazz Jackrabbit nicht derart populär gewesen. So gut war's dann auch nicht.


    Neues Bild, katastrophal gezeichnet:

  • Also ich bin bei Jazz Jackrabbit absolut voreingenommen, das war das erste Spiel was ich als Kind je besessen habe und ich finde es bis heute klasse. Frag mich da nicht nach einer objektiven Meinung ... Ich finds super und aus. *g*


    @dein Bild: Äh ... Irgendein Shooter ... Sieht irgendwie aus wie ... Vietcong?

  • Ehrlich gesagt vermute ich, dass du das Spiel gar nicht kennst. Es ist – und das darf als Tipp verstanden werden – aus dem Jahr 2000 und war nicht übermäßig erfolgreich. Aber es ist ein sympathischer Sonderling den – da bin ich mir sicher! – einige Leute hier gespielt haben!

  • Ist doch ganz klar, was das ist. Der Pilz vom Roten Kreuz pisst Kreise an die Wand, unter Stonehenge stehen zwei Typen mit Lichtschwertern, die zwei orangen Männer und der eine türkise Mann freuen sich über blutende Fleischklumpen am Boden, und ganz links hat man Malwerkzeuge zur Auswahl. Nicht zu vergessen den Protagonisten in der Mitte unten. Ein Höhlenmensch.
    Na los Leute, strengt euch mal an! :P

  • Zitat

    Original von kid.
    Yay! :party:


    War es nicht ein tolles Spiel? Ziemlich eigentümlich und etwas umständlich. Aber Shiny waren toll damals. Man bekam in jedem Fall immer was neues geboten.


    Ich fand es damals auch klasse. Habs aber glaube nie zu Ende gespielt.

    Loo loo loo, I've got some apples, loo loo loo, You've got some too. Loo loo loo, Let's make some applesauce, Take off our clothes and loo loo loo

  • Zitat

    Original von arach
    Ist doch ganz klar, was das ist. Der Pilz vom Roten Kreuz pisst Kreise an die Wand, unter Stonehenge stehen zwei Typen mit Lichtschwertern, die zwei orangen Männer und der eine türkise Mann freuen sich über blutende Fleischklumpen am Boden, und ganz links hat man Malwerkzeuge zur Auswahl. Nicht zu vergessen den Protagonisten in der Mitte unten. Ein Höhlenmensch.
    Na los Leute, strengt euch mal an! :P


    Um das noch aufzulösen:

    • Der "Pilz vom roten Kreuz" schleift in einer blauen Blase einen soeben wiederbelebten Feind zum heimischen Altar, um dort in einer Opfer-Zeremonie an dessen Seele zu kommen.
    • Die beiden "Typen mit Lichtschwertern" sind gerade mit so einer Zeremonie beschäftigt. (Lichtschwerter = Blitz-Dingsi-Strahlen, die den in der Mitte schwebenden Gegner "opfern".)
    • Die zwei orangenen und der türkise Mann sind Seelen, die über ihren Leichen (blutende Fleischklumpen, sehr gut!) schweben. Die blaue ist eine eigene Seele, man kann sie einfach aufsammeln. Die roten müssen erst geopfert werden. (Siehe "Pilz vom roten Kreuz" und "Münner mit Lichtschwertern").
    • "Malwerkzeuge" sind die kombinierten Steuerelemente eines RTS und eines RPG.
    • Höhlenmensch ist ein Zauberer in typisch verquerer Shiny-Grafik.


    was für ein Spiel! =)

  • Ich habs damals auch sehr gerne gespielt. Und ich weiß nicht, warum ich irgendwann damit aufgehört habe. Eigentlich war es ziemlich interessant und witzig. Aber hey. Ich habe schon so viele Spiele nicht durchgespielt, die mir eigentlich gefallen haben... da muss man sich nicht wundern.


    Und ich hätte den Screen erkannt. Nur, um kid ein wenig aufzubauen =)