1108 - Le Petit Tourette

  • War nicht die beste Folge der Staffel, ich fand sie aber recht gut... Scheiße...
    Hupps, nicht auch noch nachmachen...
    Also nochmal...


    Cartman versucht mal wieder seinen Kopf durchzusetzen, was ich geil fand, naja wie mans nimmt, ist die Tatsache, dass Cartman erst nur so tut, und plötzlich dann wirklich Tourette Syndrom bekommt, geschieht im ein bisschen recht...
    Was mich ein bisschen irritiert, ist die Tatsache, dass Kyle in den Szenen, als Cartman diese Rede vor den Bewohnern macht, lacht, und nicht wie sonst in der Folge eigentlich üblich sein sollte, böse schaut... Müsst ihr mal hinschaun...
    Who is Cartman's cousin?! Klingt nach einer neuen Folge... *gg*
    Er ist verliebt, des wusste ich auch nicht, aber naja die Hübscheste ist sie auch nicht, muss ich sagen, da gibt es bessere...
    Craig fand ich spitze, obwohl es am Ende dann doch zu viel war, aber sind Thomas und Craig nun Freunde, oder lässt Thomas da nicht mit sich reden, weil Craig ja Tourette Syndrom gut findet...
    Das Mädel mit TS finde ich auch cool, die dauern den Kopf bewegt und dann mit den Finger schnalzt... Sehr cool, nur scheiße, wenn man sowas wirklich hat...
    Kyle spitze als Art SplinterCeller, sieht verdammt geil aus und dann versucht er wie immer da Gute zu bewahren, gute Einstellung...
    Ist jemanden aufgefallen (sorry hab nicht alle Beiträge gelesen, deswegen tuts mir leid), dass die Abkürzung von Toy Safari TS war, wie Tourette Syndrom... Sehr mysteriös... *g*
    Das Ende ist spitze, keine Ahnung ich mag es wenn es so eine unerwartete Wendung nimmt, wie in dieser Folge, wo sich dann alle Kinderficker in dem Studio umbringen... Man sieht, man sollte das Waffengesetz ändern, denn alle hatten eine Waffe dabei... Ich mache hier auf den Filmklassiker "Bowling for Columbine" aufmerksam... *g*
    Auch dass Cartman Kyle am Ende in den Armen liegt ist sau geil gemacht, hätte ich nicht erwartet, dass sowas nochmal passiert... Danke Trey und Matt... *g*
    Waurm muss eigentlich Butters immer aber auch wirklich immer, wenn er am Klo ist, sein T-Shirt so weit hochziehen, des sieht immer sehr sehr komisch aus...
    Hab ich nun alles gesagt, vielleicht fällt mir noch was ein...


    Der Brüller wars nicht, ich errinere an "Lice Capades", meine absolute Lieblingsfolge dieser Staffel, aber sie war gut inszeniert, muss sagen, weiter so, so kanns weitergehen...
    Achja, danke, dass es wieder neue Folge gibt, wie habe ich den Sommer nur ohne ausgehalten... Mir kam die Folge sogar viel zu kurz vor... Ich brauch wieder einen Film... *gg*
    Punke: Naja, 8 von 10 dürften reichen, kein Brüller, aber gut gemacht, wie gesagt... 8Punkte sind ausreichend dafür...
    Danke Trey und Matt...


    Achja, wie lange gibt es den neuen Header im Forum schon? Mal wieder eine klasse Arbeit, ZiB... Dafür lieben wir dich, und fürs Forum... *schleim**schleim*



    Mfg,
    Sperlingsprinz

  • Ich will jetzt kein detailliertes Review schreiben, aber ich muss einfach loswerden, dass ich die Folge toll fand!


    Ich hab endlich wiedermal schallend gelacht. Ja, ich fühle mich jetzt natürlich schlecht, denn das schallende Gelächter überkam mich bei der Gruppensitzung mit Kyle und den ganzen Tourette-Menschen. "PISS coming out my AAAAAASS" "SHIT! SHIT!" "Tourette's not funnyHABALUBULU! BULUBULU!"... ich konnte nicht mehr. :D


    Die Idee, dass Cartman dann wirklich nicht mehr kontrollieren konnte, was er sagt, machte die zweite Hälfte auch noch sehr spannend - so lustig wie am Anfang wurde es dann aber nicht mehr.


    Ich will mein Statement jetzt auch gar nicht mehr zu einem politisch korrektem umwandeln, indem ich irgendwas über die Thematik an sich daherrede vonwegen "die Krankheit ist wirklich urkomisch, aber natürlich tragisch für den/die Betroffene(n)", sondern fasse einfach zusammen:
    Wirklich lustige Folge, bei der ich endlich wiedermal richtig lachen musste. Viel steckte zwar nicht dahinter, aber ich habe mich bestens unterhalten. Daher gibts von mir ganze 8/10 Punkten!


    PS: Craig fand ich unlustig.

  • Die Folge war auch gut. Erinnert mich irgendwie an Rob Schneider in Rent a Man, wo die eine auch das Tourette Syndrom hat.


    Nur hab ich irgendwie Stan und Kenny vermisst - dafür, dass es die erste Folge seit so langer Zeit wieder ist.


    Trotzdem war die Szene mit Cartmans Ausspruch "touched each other's wiener" am besten. Und es ist auch immer wieder schön, Butters beim Pinkeln zuzusehen. :)

  • Zitat

    Original von Jesus
    [...]


    Trotzdem war die Szene mit Cartmans Ausspruch "touched each other's wiener" am besten. Und es ist auch immer wieder schön, Butters beim Pinkeln zuzusehen. :)


    Take a seat. Right over there.
    ;)

  • Zitat

    Original von arach


    Take a seat. Right over there.
    ;)


    Danke, des wars was ich noch vergessen habe... Das fand ich auch noch geil, dass sich eine solcher Junge, wie Cartman, durch einen solchen komischen Satz von einem komischen Fernsehtypen manipulieren lässt, fand ich auch stark...


    Mfg,
    Sperlingsprinz

  • na endlich gehts weiter...


    es gab wohl wirklich schon bessere folgen, aber es können halt nich alle folgen perfekt sein...



    jedes mal wenn craig "soooo happy" wäre, hab ich lachen müssen, besetr running gag seit langem^^


    ansonsten joa.. am anfang war erics torrett noch unterhaltsam, dann hats aber auch irgendwann genervt...


    und die pädophilen, fand ich auch nich so super.. 1. hats wohl nen hintergrund, den ich nicht verstehe und 2. war es am ende einfach übertrieben und nich lustig, da kann ich mir auch happy tree friends angucken, das is genausop schlecht...


    aber alles in allem ne unterhaltsame folge, die man aber nich unbedingt 2 mal sehen muss, aber lust auf mehr macht...

  • Zitat

    Original von Sperlingsprinz


    Danke, des wars was ich noch vergessen habe... Das fand ich auch noch geil, dass sich eine solcher Junge, wie Cartman, durch einen solchen komischen Satz von einem komischen Fernsehtypen manipulieren lässt, fand ich auch stark...


    Mfg,
    Sperlingsprinz


    ich glaube arach wollte eher darauf ansprechen dass du es "immer wieder schön" findest einen 8 jährigen beim pinkeln zu sehn... PEDOBEAR ALERT

  • Leider kommt Sp nur mit Mittelmaß aus der Pause zurück. Die komplette erste Hälfte war einfach nur lahm und nur die gelungenen und unerwarteten Veränderungen am Ende haben die Folge gerettet. Als Cartman nicht mehr kontrollieren kann was er sagt und es dank Kyle dann doch nochmal ganz anders kommt + das Lied dazu; das war schon klasse.Aber Craig war mal ein sehr langweiliger running gag und da auch sonst in der ersten Hälfte praktisch gar keine Witze vorkammen,nur Beleidigungen, war die Folge nicht wirklich gut.
    Außerdem festigen solche Folgen das Trollimage das South Park bei manchen Leuten hat:" Das ist doch die Serie in der nur geflucht wird" Was soll man da, bei solchen Folgen, entgegen bringen außer "ja". South Park hat doch viel mehr zu bieten. Hoffentlich kann der Rest der 11 Staffel wieder ein bisschen davon zurück bringen.

  • Ich fand die Folge schon witzig :D


    Ich mag ja diese Kyle vs. Cartman-Folgen sehr gerne, auch wenn es schon tausendmal war, ich kann mich dabei einfach bestens amüsieren. Vor allem dieses Mal, da Cartman am Schluss tatsächlich Kyle dankbar war, und es somit doch noch eine Überraschung gab.
    Natürlich fand ich es sehr schade, dass Stan und Kenny nicht wirklich vorgekommen sind, aber ich zähle darauf, dass sie in Laufe der Staffel noch ihre Auftritte haben werden - Kenny vielleicht nicht, aber Stan doch auf jeden Fall.


    Am besten fand ich es, als Cartman wirklich die Kontrolle über das, was er sagte verlor. Damit hätt ich nicht gerechnet, und ich fand die Szene mit der Rede am witzigsten von allen (vor allem später, als er aus dem Badezimmer kam und dauernd versuchte, seine Ticks zu unterdrücken) :D
    Der Anfang war auch super, als Cartman auf seine Idee kam, und ansonsten fand ich auch vielen kleinere Stellen sehr witzig
    ("There aren't really brownies!" :D)


    Ich finde, dass das mit Craig nicht hätte sein müssen, aber gestört hat es mich nicht.


    Insgesamt fand ich die Folge, wie gesagt, sehr witzig, auch wenn ich sie nun nicht unbedingt zu meinen Favoriten zählen würde. Und im Bezug auf die Staffel gesehen würde ich sie circa auf Platz 4 einordnen.
    Wenn ich sie bepunkten müsste würde ich 7/10 für angemessen halten.

  • Also ich habe die Folge jetzt auch (endlich) gesehen, und ich fand sie allein schon wegen einem Gag geil: Der Anspielung auf einen meiner absoluten Lieblingsfilme, "Willy Wonka and the chocolate factory", als Cartman die Möglichkeit, das Tourette-Syndrom für sich zu nutzen, entdeckt und das "Golden-Ticket"-Lied singt^^
    Ich weiß nicht, ob ihr mit dem Film vertraut seid, in diesem Film singt Charlies Opa das Lied und schmeißt seinen Stock weg, den er benötigt hat, da er 20 Jahre (!) bettlägig war ;) (->Metaph0rik^^)


    Saugeil! :)

  • Joa, war ne ganz nette Folge. Highlight waren definitiv die Wendungen und Cartmans echtes Tourette. Auch das Ende mit den Pädophilen (vor allem auch der nicht Pädophile mit "Oh my God, there are no brownies") war cool. Ansonsten halt ne Mischung aus verschiedenen vorangegangenen Ideen, aber halt doch recht unterhaltsam.

    Wer meine Beiträge löscht oder kritisiert, der sponsort den Robbenfang in Venezuela.
    I mean, that's what life is : a series of down endings.

  • Mhm ja eine wirkliche Knallerfolge war es meiner Meinung nach nicht - dazu war die Story an sich einfach viel zu plump - aber ich geb zu bei manchen Stellen hab ich schon recht arg lachen müssen: "[...] my cousin and i touched [...] :D
    Naja und was dieser Leiter der Selbsthilfegruppe so ungewollt von sich gegeben hat, war auch ganz schön heftig...ich trau mich kaum zu sagen, dass ich tierisch lachen musste :aeh:

  • Für all jene, die es interessiert:


    Zitat

    Von http://en.wikipedia.org/wiki/Anti-pedophile_activism
    Chris Hansen, the host of the Dateline NBC program To Catch a Predator, has published a book to accompany the series, To Catch a Predator: Protecting Your Kids from Online Enemies Already in Your Home, which its publisher describes as:


    If you watch Dateline, you probably know the "To Catch a Predator" setup. To Catch a Predator the book recounts the preparation and aftermath of the harrowing encounters presented on the show, but it also situates the parent/reader in the story, by explaining how online predators burrow into your children's lives. A must-read for any parent who cares.


    und


    http://www.satundkabel.de/modu…ws&file=article&sid=22195


    bzw.


    http://www.associatedcontent.c…avows_any_connection.html


    für die Hintergründe mit den Selbstmorden.

  • Zitat

    Original von nyah
    Naja und was dieser Leiter der Selbsthilfegruppe so ungewollt von sich gegeben hat, war auch ganz schön heftig...ich trau mich kaum zu sagen, dass ich tierisch lachen musste :aeh:


    Wobei mir der irgendwie auch nicht ganz "echt" vorkam... :D

  • Zitat

    Original von KGF
    Ach ja, was ich auch voll witzig fand: Als Kyle sich bei Cartman entschuldigen musste, und Cartman dabei so scheinheilig schaut, die Geräusche dabei (Wimpernklimpern und so) - zum Schießen! :rofl:


    Mickey Mousing ftw! ^^


    Wird ja nur sehr selten benutzt in den SP Folgen aber wenn ist es wirklich passend :D

    Loo loo loo, I've got some apples, loo loo loo, You've got some too. Loo loo loo, Let's make some applesauce, Take off our clothes and loo loo loo

  • in der der 02:33 Minute, als Cartman vor dem Toy Safari laden steht, ist am Eingang diese Schaufensterfigur die irgendwie erschreckende Ähnlichkeit mit dem Super Adventure Club-leader hat, findet ihr nicht? ^^
    Und Hansen hat über diesen Typ gemeint.
    Und etwas das ich auch verdammt witzig fand;


    Zitat

    Orginal von Cartman
    I've managed not only to get away with saying whatever I want at school, on the bas, at the dinner table, but this Saturday I will actually say anything I want... on national television. I'm going to blast the Jews, Kyle. I'm going to call them every name in the book, and people wlll call it brilliant television. They'll probably give me an Emmy.

    "Compromise, my friend, is the essence of diplomacy, and diplomacy is the cornerstone of love."

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Zora ()

  • Richtige Tourette Leute sind fast noch lustiger. (ich mein lustig isses ja eigtl nicht. Aber irgendwie halt doch)


    Egal. SP hätte da noch weiter gehen können.


    Fand die verschiedenen Tiks der Leute noch viel lustiger als blosses Gefluche. Aber echt super, das Cartman Kyles mutter ins Gesicht schreit, das sie seine langnäsige Jüdin ist.


    Also so ein Paar tabu-worte haben noch gefehlt. Hitler zb.


    Aber hat mal wieder gezeitgt wie kaputt Cartman eigtl ist, das er ins Bett macht und mit der Folge, in der er Butters Penis in den Mund nimmt, und er hat ja ach schon einmal eine Video-Vorführung einer seiner Teeparties bzw. Verkleidung als Britney Spears über sich ergehen lassen ^^


    Er ist dumm, er ist dick. Ist er schwul ?