• Was sollte das bringen? Bei einem Sammelkartenspiel sollte ja jedes Bild eigentlich anders aussehen ;) Und für die Grundform der Karten würde man ja so oder so bloß eine Hand voll Vorlagen benötigen.
    Falls du solche Sammlkarten-Editoren meinst, wie es sie z.B. für Magic gibt: da ist es finde ich auch nicht viel mehr Aufwand, wenn man einfach eine Photoshopdatei mit Ebenen zur Verfügung stellt. Das spart die Programmierung und das Ergebnis ist qualitativ besser.


    Einzelne Karten bringen bei so einem Spiel außerdem nicht viel... zuerst einmal müssen die Regeln stehen und es sollte Starterdecks geben, die den Spielern einen guten Einstieg ermöglichen. Da liegt das Problem mit der Zeit. Eine hand voll selbst gebastelter Karten sind zwar lustig, aber für ein funktionierendes Spiel meiner Meinung nach nicht wirklich zu gebrauchen ;)

  • erstema ganz großes sorry leute dass ich so ewichkeiten nüscht mehr hab von mir hören lassen s liegt natürlich daran dass die "phase der schwärmerei" erstma vorbei war^^ und dass die regeln wie se oben stehn meiner meinung nach nur bemerkenswert scheiße waren... ich hab jezz aba wieder zeit gefunden und bin schon dabei, die idee in etwas vernünftigerer und nich so zahlenklauberei-lastiger form neu zu konstruieren... wenn irgendjemand irgendwelche ideen hat immer her damit! ich wer in dn nächsten tagen ma ne übersicht posten wie ich mir die neugestaltung bis jezz vorstell.. aber ich bleib scho dran.

  • sorry "in den nächsten tagen" hat sich wo doch bissl länger hingezogen aber ich haben jezz sozusagen zum großteil fertig (ja die scheiss grammatik war beabsichtigt) ach un ich kann mich nur wiederholen solange die regeln nich ordentlich stehn denke ich isses reichlich sinnlos einfach erstma paar Karten zu entwerfen oder?..... @zib vollkommen richtig das erste was ich mach werden auch 2 starterdecks sein was anderes bringts em einfach nicht am anfang
    einwas noch: das Spiel habe ich leider erstmal nur für genau 2 Spieler konstruiert mehr reinzubringen dürfte aber wohl nicht das problem werden


    so also ich werd jezz ma versuchen alles wichtige reinzukriegen n komplettes regelbuch schreib ich noch wennsch zeit hab


    1. Kartentypen


    -Ereignisse
    - zu Beginn werden 2 ausgespielt (Anzahl von jedem Spieler gleich), Gesamtanzahl kann sich im Spielverlauf auf bis zu 6 erhöhen
    -durch Spielsteine wírd der Einfluss jedes Spielers auf dieses Ereignis dargestellt, der sich durch Ausspielen von Aktionen/Charakteren und Kämpfe verändert
    -wird eine bestimmte Differenz erreicht, gewinnt ein Spieler dieses Ereignis ->Siegpunkte (was sonst; vlt. bau ich das mit dem Kenny-Schaden noch wieder mit ein ma sehn)
    - Kampfablauf wird geregelt (siehe Kampf)
    - Einfluss wird zum Ausspielen der meisten Aktionen benötigt


    -Unterstützungen
    - werden zum Ausspielen von Charakteren benötigt
    - besitzen Fähigkeiten wie Charaktere, können diese im Kampf unterstützen
    -werden an Ereignisse gespielt, können durch zu niedrigen Einfluss zerstört werden


    - Charaktere:
    - haben wie gehabt Fähigkeiten
    - erhöhen meist den Einfluss
    - benötigen Unterstützungen und teilweise Einfluss zum Ausspielen
    - werden wie Unterstützungen an EReignissen gespielt, können aber bewegt werden


    Aktionen
    - Sammelbegriff für Zitate, Handlungen, Gegenstände,....
    - benötigen ebenfalls Einfluss und ggf. Unterstützung
    -können meist nur auf bestimmte Charaktere/ Charaktere mit bestimmten Fähigkeiten gespielt werden


    2. Unterstützungen/Charaktere
    Beide Kartentypen besitzen bis zu 3 Grundfähigkeiten: am rechten Rand werden diese durch je einen Fähigkeitsnamen und eine Zahl repräsentiert
    an jeder dieser 3 Stellen (vlt. fällt mir noch was für ne 4. ein) steht nur die auf den Charakter zutreffendere Fähigkeit aus zwei gegensätzlichen Möglichkeiten (oder neutral). D.h.:
    1. Fähigkeit: Stärke/neutral/Weisheit
    2. Fähigkeit: moralisch/neutral/skrupellos
    3. Fähigkeit: mitfühlend/neutral/intolerant (die Stelle mit der ich noch nich so zufrieden bin aber die konkreten Fähigkeiten sind ja wo erstma zweitrangig)
    Werden Unterstützungen im Kampf zur Verstärkung von Charakteren eingesetzt, können sie zwar den Wert (=die Intensität) der Fähigkeiten erhöhen, dem Charakter jedoch keine neun geben d.h. nur wenn die Unterstützung an einer Stelle die gleiche Fähigkeit hat wie der Charakter wird diese verstärkt
    Sonderfähigkeiten: Viele Charaktere/Unterstützungen haben zusätzlich Sonderfähigkeiten, z.B. verfettet,patriotisch, nicht-jugendfrei,..... diese sind für Kampf etc. nicht von Belang, viele Aktionen oder Charaktereffekte können jedoch nur auf Karten mit gleichen Sonderfähigkeiten gespielt werden. Bsp.: auf Charakterkarte: "+1 ........ von Karten mit `patriotisch`" (....... ist praktisch das Mana, das die Unterstützungen liefern und die Charaktere benötigen; jede Unterstützung bringt grundsätzlich 1 (n passender Name ist mir noch nich eingefallen))
    Außerdem haben beide einen Charisma -(bzw. bei Unterstützungen einen benötigtes Charisma-)Wert (der Wert der Unterstützung muss min. genauso hoch sein wie der des Charakters, damit sie auf ihn gespielt werden kann) ; Charaktere haben eine maximale Anzahl an Unterstützungen (=Führungsqualität), meist 2-4
    schonma im voraus: Kampf: -die einzelnen Stellen d.h. deren Wert werden nacheinander verglichen, auf dem Ereignis ist angegeben welche Fähigkeit jeweils günstiger ist, um Einfluss auf das Ereignis auszuüben. Diese Fähigkeit erhält einige Boni, z.B. wird sie zuerst verrechnet und benötigt eine geringere Differenz zum Gewinn trotzdem kann mit einer unpassenderen Fähigkeit, dafür aber einem viel höheren Wert gewinnen. Schließlich lässt sich ja z.B. fast jedes diplomatische Problem auch mit Gewalt lösen



    so Teil 2 folgt in Kürze ich hab jezz nur erstma keine Zeit mehr wird aber so morgen bis übermorgen werden

  • Zitat

    Original von böse miez
    so Teil 2 folgt in Kürze ich hab jezz nur erstma keine Zeit mehr wird aber so morgen bis übermorgen werden


    ah ja^^
    ehrlichgesagt find ich dein spiel schon vom grundgedanken her nich ganz ausgereift...etwas weniger zahlenknobelei wär vielleicht ganz hilfreich... na wahrscheinlich werden wir bösemiez hier er nich wieder hörn^^