1104 - The Snuke (DE)

  • Na, noch keine Threads zu den heutigen Folgen? Okay, dann mach ich's.


    Also, "The Snuke" gefiel mir ja schon im Original nicht so besonders, weil einfach wenig gute Witze drin waren, dafür zuviele schlechte und übertriebene (meiner Meinung nach). Im Deutschen hat leider auch Cartmans Getue (v.a. am Anfang) einiges verloren, weshalb sie mir nicht besonders viel Spaß gemacht hat. Die Stimmen der Moslem-Familie waren auch irgendwie nicht so optimal. Aber ich denke, sie war ganz in Ordnung von der Übersetzung her. Wobei "Bumbum in ihrer Sumsum" schon ganz schön lächerlich klingt...

  • Die Synchro war wirklich nicht prickelnd, somal die Moslem Familie einen Indischen Akzent hatte und Butters richtig scheisse geklungen hat.
    Die Folge selbst find ich ganz super, das Furzen von Cartman fand ich wieder mal Urkomisch und Ms. Clinton´s Vagina als Thema zu haben anstatt ihren Arsch, war auch eine gute Abwechslung.
    7/10.

  • Zitat

    Original von rattlesnake87
    Was hätte man anderes sagen können als "Bumbum in der Sumsum", hat doch auch auf Englisch so blöd geklungen...


    Ich wär ja für Botze gewesen, aber mich fragt ja keiner.

  • Abgesehen von den Sprechern von Barbrady und den Moslems wurde meines Erachtens alles gelungen besetzt, vor allem Katharina Lopinski, die ich als Ideal-Besetzung für die Rolle der Queen ansehe.
    Die Folge an sich kann ich an dieser Stelle nur loben. Ähnlich wie bei den Simpsons schalte ich ohne "24"-Vorwissen ein und amüsiere mich dennoch bei den Elementen, die aufs Korn genommen werden.

  • Zitat

    Original von Jack-the-Rapper
    Abgesehen von den Sprechern von Barbrady und den Moslems wurde meines Erachtens alles gelungen besetzt, vor allem Katharina Lopinski, die ich als Ideal-Besetzung für die Rolle der Queen ansehe.


    Dann wirst du dich ja sicher sehr geärgert haben, dass Uschi Wolff sie gesprochen hat. Aber die fand ich eigentlich sehr gut.

  • Die Moslems haben wirklich nicht nach Moslems geklungen. Aber die Folge an sich fand ich gut. Vor allem die Stelle mit dem Apfelsaft ("Wissen sie was das hier ist? Das ist Apfelsaft...") Ich habe erst gedacht, dass Cartman da ein Wahrheitsserum oder so hat. Oder was auch gut war waren die Geheimdienste ("Jetzt nichtmehr") :D

  • Hier merkt man wieder, dass Barbrady nur noch seeeehr selten erscheint. Ich bin immernoch seine alte Stimme gewöhnt und erschrecke sofort, wenn ein "Fremder" ihn spricht. Obwohl das immernoch besser war als Clydes Stimme davor ;)


    Eine "Bumbum in der Sumsum" zu haben ist schon krass, dann hätte der deutsche Folgentitel ja "Die Bumbum" heißen müssen :D


    Aber am besten fand ich immernoch die web 2.0 Anspielungen bei Kyle zu hause. Die kamen meiner Meinung nach hier sogar besser rüber als im Original.

  • Nette 24-Verarsche aber die Briten fand ich etwas lahm.
    Cartman mit seinen Verhörmethoden ist einfach genial und dann seine Kooperationsbereitschaft mit den Terroristen. :D