Kenny & Cartman BFF's?

  • in der folge als stan und kyle sich streiten freut sich cartman auch sehr als die beiden jeweils sein bester freund werden wollen.



    ich glaub cartman wäre schon gerne beliebter und mag einige leute auch, aber sein eigener wille und sein wohlergehen ist für ihn absolut prioritär^^



    zu kenny und kyle, in dem 3. teil der trilogie der 3. staffel besucht kenny kyle einfach so und kyle scheint sich zu freuen und nimmt kenny mit. Zudem springen die beiden jeweils für den anderen in die bresche wenn ich mich recht entsinne, wo der jüdische antisemitist alles durcheinanderbringt^^




    aber im prinzip sind die beiden schon die besten freunde, auch wenn sie keine guten sind, da sie keine besseren freunde haben meiner meinung nach.

  • kenny legt ja im durchschnitt jetzt cniht den größten wert in cartman....lediglich, wenn kyle und stan mal wieder alleine auf bffs machen, dann fühlen die sich warscheinlich ausgeschlossen. is dann aber ja auch wieder prinzip der zweckgemeinschaft xP
    ohne wen cartman aber niemals könnte, wär kyle xD ohne kyle wär dem ja sowasvon öde! xD (die epi gabs ja schon....)

  • Ich denke die beziehung der vier untereinander ist so etwas was man nicht recht in worte fassen kann. Es ist weniger als eine Freundschafft aber auch mehr als eine reine Zweckgemeinschaft. Es variert eben stark zwischen den Episoden. Wenn ich jetzt z.B. an ``Tonsil Trouble``denke in der sich Kyle über Cartmans tödliche krankheit amüsiert und dann kommen wieder folgen wie ``ManBearPig``in denen sie versuchen Cartman möglichst das leben zu retten. Ist es warscheinlich unmöglich das ganze genau zu analysieren. Man sollte sich vielleicht einfach mal in Stan rein fühlen und das ganze aus seiner sicht sehen. Er mag Kyle aber ich denke es nervt ihn das er immerso auf Cartmans stichelein eingeht. Kenny ist eher sowas wie der Kumpel den man dabei hat weil man eben alles mit ihm anstellen kann. Cartman ist eben das Arschloch das er schon ewig kennt aber es ist halt zur gewonheit geworden ihn dabei zu haben. Ich denke kaum das Eric und Kenny freunde sind er lässt eben alles mit sich machen und Eric gefällt das wenn er jemanden eben kontrollieren kann.

  • Zitat

    Original von Zwerg-im-Bikini
    In dieser Folge wird Kennys letzter Wille verlesen, und der lautet folgendermaßen:



    Soviel dazu, dass er Cartman als seinen besten Freund ansieht. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass er in seinem eigenen Testament lügt ;)
    Wie er an die Kette gekommen ist weiß ich nicht (es wird wohl nicht in der Folge erwähnt?), aber er sagt, dass sie die Kette in der 1. Klasse getauscht haben. Von der 1. zur 4. Klasse kann sich viel verändern... da finde ich das aktuelle Testament von Kenny aussagekräftiger.


    Viel mehr kann man doch nicht dazu sagen.
    Und dass die Vier trotzdem oft beisammen sind find ich auch nicht verwunderlich. Ich häng auch öfters mal mit Leuten rum, die ich eigentlich garnicht mag, aber man kennt sich halt schon einige Jahre.

  • Also ich denke: Alle sind Freunde nur sie hassen sich!
    Ein kurzes Beispiel: Manchmal, wenn ich krassen Streit z.B mit einem Fammilienmitglied habt, dann kommt bei manchen richtiger Hass auf, aber stellt euch mal vor der Fammilienmitgleid passiert dann nachdem streit was sehr schlimmes seid ihr dann nicht traurig?
    Ok ihr habt ihn richtig gehasst, aber im inneren sind die euch noch wichtig oder?



    Zum Beispiel in der Folge Fantasielang wo Kyle fast gestoben wäre, aber Cartman wollte ihn retten, wenn auch nur wegen dem "Eierlutschen".

  • Zitat

    Original von Fat Abbot
    Zum Beispiel in der Folge Fantasielang wo Kyle fast gestoben wäre, aber Cartman wollte ihn retten, wenn auch nur wegen dem "Eierlutschen".


    Schlechtes Beispiel. Dann doch lieber die Folge Smug Alert, als Cartman in San Francisco Kyle rettet.

  • Das ist eine ziemlich schwierige Frage... Ich denke schon das Cartman ein besseres Verhältnis zu Kenny hat als zu Stan (und vorallem zu Kyle), aber ich weiß nicht ob man sie als BFF's bezeichnen kann. Das schwankt halt immer so von Folge zu Folge. Aber im grunde denke ich das Cartman Kenny schon als seinen "besten Freund" bezeichnen würde, ob das Kenny auch so sieht ist fraglich.

  • Cartman kann Kenny auf jeden Fall besser leiden als Kyle :D aber wahrscheinlich genauso viel wie Stan. Ob das auf Gegenseitigkeit beruht kommt auf die Folge an.

  • Ich glaube das Eric Stan lieber mag als Kenny denn er will das Kenny stirbt nur weil er seine PSP will und außerdem macht er ihn immer nieder weil er arm ist. Bei Tsst wollte Eric auch zuerst bei Stan bleiben. bei der Wind hat mir ne Pocke erzält sagt Kyle aber das Kenny ihm scheißegal wäre.

  • Zitat

    Original von Lambtron
    Bei Tsst wollte Eric auch zuerst bei Stan bleiben


    Ich glaub eher dass er deswegen zuerst Stan vorgezogen hat weil Kenny arm ist...


    Immerhin beleidigt er Stan als "scheiß Hippie" ...
    und Kenny macht er nur runter wegen dem Geld. Mir kommt vor das Cartman Kenny lieber hat (und wenn es nur ein bisschen ist)...

  • Zitat

    Original von Sweet_Kyle


    Ich glaub eher dass er deswegen zuerst Stan vorgezogen hat weil Kenny arm ist...


    Immerhin beleidigt er Stan als "scheiß Hippie" ...
    und Kenny macht er nur runter wegen dem Geld. Mir kommt vor das Cartman Kenny lieber hat (und wenn es nur ein bisschen ist)...


    Ich glaube Cartmans bester Freund ist Kyle! Da er ihn in der Folge "CartoonKrieg" vermisst! ;)

  • JA schon, aber bei Cartman is es sowieso schwer zu sagen, wer der beste Freund von ihm ist! Vielleicht sind alle 3 seine beste Freunde! :lol:


    Also Kenny könnte aber so hinkommen! MAl angenommen er wär nicht arm, denn wär das ganze glaub ich klar! ;)

  • ich glaube cartman hat keinen allerbesten freund
    er ist ein einzelgänger :)
    und nutzt kenny eig. nur aus (z.B. wie in der folge
    wo sie das Clubhaus bauen, braucht er kenny ja auch nur,
    weil er es nicht alleine schafft)
    sonst ist er ja nur so mit den anderen befreundet damit er
    kein mof ist, meiner meinung nach ;)