1207 - Super Fun Time

  • A class field trip to the living museum takes a deadly turn in an all-new episode of "South Park," entitled "Super Fun Time".


    Mr. Garrison takes the fourth grade class on an educational field trip to a Pioneer Village where dedicated workers remain in character as their counterparts from the 1800's. Cartman forces Butters to ditch the fanatical townsfolk to go to the amusement center located next door. While the rest of kids are reluctantly learning about the good old days in Colorado, a group of trigger-happy thieves break into the museum and take everyone hostage.


    An der eigenen Scheiße merkt man erst wie sehr man stinkt. (Thomas Aquin)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von abyss ()

  • Amerikanische Geschichte geht mir am Arsch vorbei... hoffentlich wird der Plot um die Geiselnahme gut, sonst seh ich jetzt schon Tristesse auf mich zukommen. Irgendwie hege ich auch nicht viel Hoffnung, im Cartman-Butters-Plot was Neues zu sehen zu bekommen... :aeh: Von der Ankündigung her ist die Folge also schon mal kacke. Aber das muß natürlich nichts heißen. ;)

  • Zitat

    Original von Flo
    Amerikanische Geschichte geht mir am Arsch vorbei... hoffentlich wird der Plot um die Geiselnahme gut, sonst seh ich jetzt schon Tristesse auf mich zukommen. Irgendwie hege ich auch nicht viel Hoffnung, im Cartman-Butters-Plot was Neues zu sehen zu bekommen... :aeh:


    Dito.
    Hoffe trotzdem, dass ich bei der Episode 'ne super fun time haben werde ;)

    Green Bills. Supermarket. Consume. Buy. Suspicious. Paranoid. Shopping Bag.
    Look Rich. Pom-Pom. Honest Citizen. I Pay My Taxes. Depresses Me. Paid. Pay
    Somebody Back. Everywhere. Everybody. Lying In A Bathtub With A Pillow Behind
    My Head Makes Me Feel Rich. Cents. Change. Hunt. Hunt. Hunt. Moment. Mood.
    Get It. Cheap.

  • Ich finde die Amerikanische Geschichte auch total uninteressant, aber zur deutschen sollen sie auch nix machen, die ist auch lahm. ^^
    Und Amerikanische Geschichte ist in Amerika nun mal immer aktuell, aber leider auch sehr lahm.
    Na, mal schauen, was sie draus machen.

  • Ich bin eigentlich gerade recht zuversichtlich, weil mich das Thema Schulausflug an frühere Staffeln erinnert. Ich äußere (mal wieder) den Wunsch nach etwas mehr boys being boys, dem Matt & Trey in letzter Zeit zumindest etwas nachzugehen scheinen.

  • So wie ich das bisher mitgekriegt habe, sind die Macher schon ziemlich oft in der Lage gewesen auch aus den anscheinend langweiligsten Plots noch was ordentliches rauszuholen. Von daher bin ich dennoch ziemlich gespannt was nun daraus wird, auch wenn mich amerikanische Geschichte absolut nicht interessiert.
    Die bisherige Staffel war ja nun doch nicht so der Bringer und ich würde mich freuen wenn es zum Abschluss der ersten Hälfte nochmal ordentlich was auf die Lachmuskeln geben würde. =)

  • Zitat

    Original von StatusZwo
    Ich finde die Amerikanische Geschichte auch total uninteressant, aber zur deutschen sollen sie auch nix machen, die ist auch lahm. ^^


    Bitte?


    Nenne mir fünf Staaten, deren Geschichte interessanter ist. England oder Italien (Römisches Reich) können da vielleicht mithalten, aber ansonsten haben die USA und Deutschland wohl die interessanteste Geschichte der Welt.


    Mir gefällt das, was ich bisher von der Folge gehört habe.


    Zitat

    Die bisherige Staffel war ja nun doch nicht so der Bringer und ich würde mich freuen wenn es zum Abschluss der ersten Hälfte nochmal ordentlich was auf die Lachmuskeln geben würde.


    Richtig.

  • Ich bin ja erstaunt, dass sie bereits so viel von der Story preisgeben... naja da kommt sicherlich noch was! ;)


    Btw:


    Nicceeeee...

  • Klingt doch eigentlich recht interessant. Gabs nicht schonmal so eine "geschichtliche" Folge, die während des Bürgerkrieges gespielt hat :gruebel:

    "Sie sind wie alle, die in diese Gesellschaft integriert sind. Sie können nicht tun, was sie wollen, denn sie wollen nur das, was sie sollen."

    "FMSC"

  • jau gabs wo cartman dann mithilfe von alkohol die, die eigentlich verlieren sollten, zum sieg führen wollte und letztendlich die ganze USA erobern wollte oder so aber ka welche das war nu


    edit also bei so nem schauspiel natürlich und nich real im bürgerkrieg :D

  • Zitat

    Original von Sportfreund


    Bitte?


    Nenne mir fünf Staaten, deren Geschichte interessanter ist. England oder Italien (Römisches Reich) können da vielleicht mithalten, aber ansonsten haben die USA und Deutschland wohl die interessanteste Geschichte der Welt.


    Mag sein, aber Geschichte interessiert mich nun mal allgemein reichlich wenig. So war das dann im Endeffekt gemeint.

  • Ich finde die Ankündigung völlig nichtssagend.


    Und ich kann nicht verstehen wie man sich nicht für Geschichte interessieren kann. Aber das ist subjektiv.


    Seltsam finde ich, dass ihr euch davon gelangweilt findet, obwohl die Form in der South Park Geschichte rüberbringen kann absolut nichts mit Geschichte zu tun hat.


    Um mal die Brücke von der Geistewissenschaft zur Empirik zu schlagen ...


    Würdet ihr sagen, da euch Biologie nicht interessiert, geht euch ne Folge zum klonen jetzt schon auf den Nerv ?


    Und angenommen ihr lasst dieses Argument nicht gelten. Dann frage ich, wieso man sich für South Park interessiert, eine Serie die zu 80% aus der Betrachtung der Gesellschaft und der Menschen um einen herum besteht.


    Geschichte ist in genau diesem Sinne nur die Erweiterung des Blickwinkels über die Zeit hinweg.


    Oder denkt ihr abends nie über das nach, was ihr mittags getan habt ?


    Für mich als eurozentrisch geprägter Mensch ist die Geschichte der USA vor 1800 durchaus von Bedeutung für mein Leben, da ich als Teil der daraus resultierenden Gesellschaft existiere und immer weiter versuche ein Maß an Prägung abzuschütteln um reine Logik und Vernunft anwenden zu können, genau das also, worauf auch die SP Macher, und somit der bewertende Zuschauer, seine Urteile gründet.


    Wie kann man sich also bewusst nicht für Geschichte interessieren :D ?

  • Und wieso analysierst Du ellenlang hingeschissene Vorab-Kommentare in einem offenen Forum zum Thema South Park, statt das im Debattierclub anzubringen? ;) Jetzt könnte nämlich wieder das genaue Gegenargument plaziert werden:


    Wieso interessierst Du Dich für South Park, das zu 66,3% aus sprechenden Handtüchern, angekackten Müttern und behinderten Kids besteht und das von zwei Typen gemacht wird, denen Europa vermutlich komplett am Arsch vorbeigeht - wo Dich doch offenkundig der Blick der Macher über die Zeit, die Welt, 42 und den ganzen Rest viel mehr interessiert? Es gibt hunderte, wenn nicht tausende Quellen, bei denen diese Aspekte intelligenter und ausführlicher behandelt werden. Nun anzukommen und den Otto-Normalzuschauer darauf festzunageln, daß er gefälligst die historisch-kulturelle Sichtweise der Serie beachten sollte, finde ich albern.


    Aber ich glaube, genau das war die Absicht hinter Deinem Posting, hm? ;)

  • Zitat

    Original von Dominian
    ich kann nicht verstehen wie man sich nicht für Geschichte interessieren kann.
    Aber das ist subjektiv.


    Du widersprichst dir selbst, erst sagst du, dass du das nicht verstehst. Dann hast du selbst die Erklärung parat: dass es subjektiv ist.


    Zitat

    Geistewissenschaft


    lärn doitsch, um gottes Wille.


    Zitat

    da euch Biologie nicht interessiert, geht euch ne Folge zum klonen jetzt schon auf den Nerv ?


    Kein Vergleich, Biologie ist nämlich allgemein, Amerikas Geschichte dagegen ist etwas Bestimmtes. Du müsstest schon fragen: "Wenn mich Klonen nicht interessiert". Und wenn das der Fall wäre, würde ich mir die Folge auch nicht anschauen.


    Zitat

    Dann frage ich, wieso man sich für South Park interessiert, einer Serie, die zu 80% aus der Betrachtung der Gesellschaft und der Menschen um einen herum besteht.


    rehctschreipunk isst wichtik! Vor allem, wenn man die ganze Zeit so schlau und intellektuell tut.
    South Park ist nicht die Betrachtung der Gesellschaftsformen, sondern eine satirische Kritikform an dengleichen. Darüber hinaus ist South Park zu 50% eine Comedyserie, was gerade die meisten Fans auch anspricht.


    Zitat

    da ich als Teil der daraus resultierenden Gesellschaft existiere und immer weiter versuche ein Maß an Prägung abzuschütteln um reine Logik und Vernunft anwenden zu können, genau das also, worauf auch die SP Macher, und somit der bewertende Zuschauer, seine Urteile gründet.


    Trey und Matt würden sich glaube ich über deinen Beitrag totlachen.
    Wenn du hier ernsthaft meinst, South Park wäre bildende Geschichte auf Sendern wie ARTE, dann sag ich dir, dass es eine satirische Comedy-Serie auf MTV ist!
    Die Sendung ist dazu da, die Regierung, die Gesellschaft und bestimmte Personen etc. zu kritisieren und zu verarschen.


    und am schluss:
    "hey klugscheißer, typen wie dich können wir hier nicht besonders gut leiden....."


  • Naja, man kann ja alles übertreiben, nicht wahr Jungs ;)
    Ich bin auf jeden Fall gespannt auf die Folge (wie immer eigentlich).
    Im Gegensatz zu den meisten Anderen liebe ich Folgen, in denen Cartman und Butters gemeinsam agieren.Ich glaube, dass die Episode ganz okay sein wird.