Zeigen und Klicken...

  • Präsentation - Einfach mal ohne Worte:


    Zitat

    (Hier war mal ein Bild, das leider aufgrund einer Unachtsamkeit von mir vom FTP entfernt wurde. So bald wie möglich werde ich erneut ein Bild hochladen)




    Story und Dialoge sind soweit fertig.
    Die Umsetzung ist im Gange.
    Release-Datum ist und bleibt bis zum Tag X unbekannt.

    lg,
    Truxle


    Dieser Beitrag wurde 725 mal editiert, zum letzten Mal von Chuck Norris: 31.02.2029 17:51.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Truxle ()

  • Ahoi,
    Also erstmal zur wichtigsten Frage, wie ich finde: Wird es fertig?
    Ja, es wird garantiert fertig umgesetzt, da ich einfach schon Monate in die Planung investiert habe - und das möchte ich natürlich nicht ohne Grund getan haben.
    Da es sich um ein klassisches Point-and-Click-Adventure wie Simon the Sorcerer und Zak-McKracken handeln soll, wird es keinen Multiplayer-Modus geben, zumindest nicht in dieser Version. Mindestanforderungen gibt es an sich nicht, da das Spiel sehr kompakt gehalten wird, und wie jedes PnC-Adventure auch auf einer uralten 3.11-Mühle flüssig laufen würde. DX wird nicht benötigt, da im grafischen Bereich direkt in 2D gearbeitet wird, ich will schließlich den Papp-Look beibehalten. Bezüglich der Vista-Fähigkeit, schätze ich schon, dass es laufen wird. Eine Konsolenversion wird es (zunächst) nicht geben, es handelt sich bei diesem ersten Versuch bislang um eine PC-Version.
    Wie schon oben erläutert lehnt sich der Stil stark an klassische Adventures an und bietet dem User dementsprechend Freiheiten ohne Ende stundenlang durch die Welt zu laufen, bis er dann eine Lösung für eines der kniffligen Rätsel findet. Dabei können parallel mehrere Rätsel gelöst werden, man wird also nicht wie bei neueren Spielen durch eine Welt geschoben. Bei mir wird nichts auf dem Silbertablett vorgesetzt, man muss isch da schon selbst seine Gedanken machen und überlegen was man wann wo wie am besten erreicht.
    Da ich das Spiel zum Spaß programmiere werde ich es als Freeware zur Verfügung stellen, sobald es fertig ist. Also absolut keine Kosten.
    Da das Spiel FanArt ist, sind Bonus-Content und Film vorerst nicht geplant. Das würde einfach den Rahmen sprengen.


    Noch etwas zur Technik:
    Das Spiel wird sowohl in deutsch als auch in englisch umgesetzt, dabei erfolgen Dialoge allesamt als Textausgabe (oder jemand sponsort mir die Original-Sprecher für das Drehbuch, das immerhin stolze 280 Seiten umfasst :lol: ) Im Walk-Through-Modus, also wenn man alles so schnell wie möglich erledigt wird es trotzdem mindestens eine Stunde dauern, bis man das Spiel durchgespielt hat - Im dynmamischen Modus bestimmt der Spieler selbst, wie gut er kombinieren kann, und dadurch natürlich auch, wie schnell er im Spiel weiterkommt.


    Ich hoffe ich konnte erstmal alle Fragen klären, sonst bitte ich um eine kurze Nachricht.






    ~~~EDIT~~~
    Ahoi,
    Also erstmal zur wichtigsten Frage, wie ich finde: Wird es fertig?
    Nein, ich werde so etwa 27% fertig stellen und dann releasen.
    Im Multiplay-Modus kann man sich über einen eigenen Serverpark in Tonga mit einer Bandbreite von 0,1kbs mit anderen Daddlern treffen und gemeinsam Pacman spielen. Mindestanforderungen: Es werden 4,0GHz für das Engine benötigt, DX Version 12 wird vorausgestzt. Wegen der komplexen 4D-Animationen im RealModus wird zusätzlich 8GB freier Arbeitsspeicher benötigt. Die Geschichte ist einfach gestrickt, die Rätsel unlösbar, da wichtige Items fehlen. Vergleicht das ganze Spiel wie Counterstrike, nur ohne Waffen. Vermarktet wird das Spiel über einen japanischen Noname-Konzern. Die Sprachausgabe erfolgt multilingual, unterstützt werden japanisch und russisch.
    Kosten wird das ganze 29,99€. Die monatliche Grundgebühr beträgt 19,99€ zzgl. Traffic-Kosten (pro kB 0,99€) Zusätzlich enthaltenes Bonus Content: Relevant Knowledge, WhenU... Ask Toolbar und vieles mehr. Es lohnt sich also!

    lg,
    Truxle


    Dieser Beitrag wurde 725 mal editiert, zum letzten Mal von Chuck Norris: 31.02.2029 17:51.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Truxle ()

  • schaut nicht schlecht aus!
    bin drauf gespannt..
    erinnert mich irgendwie an maniac mansion, also so unten mit den optionen und so! das spiel hab ich geliebt..


    wann denkst du wird es fertig werden?
    und wie ist das mit den charakteren..kann man da dann am anfang auch einen der jungs auswählen oder wechselt man immer zwischen denen oder wie läuft das ab?! kannst ja mal ein bild posten wo man charaktere sieht :)

  • Huhu,


    Die Tool-Bar ist ja ein Standard-Element in Point-and-Click-Spielen, also auch hier vertreten. Ob sie so bleibt weiß ich noch nicht, ich bin mit den Farben noch nicht ganz zufrieden.


    Wann es fertig wird kann ich auch noch nicht sagen, aber es wird wohl einige Zeit dauern. Ich hab hochgerechnet gut 100 Schauplätze zu zeichnen, und dieser ist erst der erste. Ich muss dabei immer erst mit Framegrabs vergleichen und ganzbesonders schwierig ist es ein Optimum zwischen neu und alt zu finden, da sich im Laufe der Zeit immer etwas ändert. Im Hause Cartman ist zum z.B. in "Nicht ohne meine Niere" das Schlafzimmer von Liane im Erdgeschoss, in "Tsst" hingegen im 1. Stock. Vor 2009 wird es allerdings nix mehr, denn Qualität steht ganz klar von Quantität.


    Das Wechseln der Chars hat mir am Anfang Kopfzerbrechen bereitet. Man kann ja schlecht immer mit allen 4 gleichzeitig durch die Gegend rennen, andererseits ist ein Wechseln in meinem Game-Editor schwer zu realisieren. Daher habe ich mir überlegt, dass im ersten Spiel nur ein Charakter spielbar sein wird, er aber dennoch gelegentlich auf die drei anderen, beispielsweise auf dem Basketballplatz. Die Story ist aber so geschrieben, dass sie, wie in "Stanleys Cup", fast ausschließlich von der spielbaren Hauptperson abhängt, die in diesem Fall Cartman sein wird.


    Die Charaktere hab ich noch nicht fertig, daher kann ich leider noch kein Bild von denen posten. Und Erics zimmer ist die erste Szene die soweit steht, auch wenn in der aktuellen Version noch ein Computer dazugekommen ist und Clyde-Frosch auf dem Bett liegt.


    An vielen Stellen fehlen mir noch die passenden Bilder, um etwa das Badezimmer der Cartmans zu gestalten hab ich nur einige wenige Sekunden Material, in denen aber auch imVerlauf die Badewanne von einer Wand zur anderen gewandert zu sein scheint ?( Daher ist ein bisschen Kreativität und "Platzieren nach Gutdünken" gefragt.


    Alles in allem wird es sich aber sicher lohnen, gerade wenn man in das kleine Pupsbärchen vernarrt ist. :D



    Edit: An dieser Stelle sei ZiB gedankt, die mir mit den im Planearium gesammelten Infos bisher unglaublich weitergeholfen hat und neben meinen eigenen Framegrabs Anlaufstelle Nr. 1 ist =)

    lg,
    Truxle


    Dieser Beitrag wurde 725 mal editiert, zum letzten Mal von Chuck Norris: 31.02.2029 17:51.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Truxle ()

  • Da wirst du ja etwas Großartiges schaffen, ein klassisches Adventure ist auch ein gutes Genre. Vielleicht werden ja die nächsten Versionen immer mal erweitert sodass es auch Freiheiten geben kann?


    Viel Gelingen bei der weiteren Arbeit, es gibt eine Menge die sich darauf freuen.


    Cheesus : Den Film zum Spiel gab es schon. :D

  • Angefangen hab ich mit Visionaire, aber das konnte nicht so ganz das was ich erwartet habe. Vorhin habe ich erste Tests in AGS gemacht und werde die Umsetzung damit vollbringen, besonders weil ich dafür kaum eigene Scripts hinzufügen muss, da der Umfang an vorgegebenem Material schon sehr groß ist.


    Edit: Hier nun eine Szene, wie sie im späteren Spiel aussehen wird. Cartman schielt hier noch ein bisschen, aber das wird noch behoben. Am Ende wird es 32 Cartman-Bildchen geben, die alle zusammen die Geh-Bewegung steuern. Und so wird es dann für den Charakter gehandhabt. Auf dem Bild fehlt die Toolleiste noch und oben der graue Balken verschwindet.



    Zitat

    (Hier war mal ein Bild, das leider aufgrund einer Unachtsamkeit von mir vom FTP entfernt wurde. So bald wie möglich werde ich erneut ein Bild hochladen)

    lg,
    Truxle


    Dieser Beitrag wurde 725 mal editiert, zum letzten Mal von Chuck Norris: 31.02.2029 17:51.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Truxle ()

  • Es gibt nun eine Übersichtskarte, die all jene bekannte Orte in SouthPark darstellt, die im Spiel nachher auftauchen. Ein Teil der Geschichte spielt auch außerhalb SouthParks, dazu gebe ich aber keine Infos raus, da das den Spielspaß beeinträchtigen würde.


    Es sei zu der Karte gesagt, dass ich sie komplett frei entworfen habe, ganz nach dem Motto von Matt und Trey, die ja auch einfach die Orte so platziert haben, dass es für die Kulisse irgendwie passt. Das Wohngebiet ist gezielt klein gehalten, damit Ihr Euch am Ende nicht verlauft. Eine andere Besonderheit ist, dass alle Straßen nur auf einer Seite mit Häusern bestückt wurden. Das ist für das Gameplay komfortabler und verstärkt den flachen 2D-Stil.


    Am 1. September wird es eine kleine Demo-Version geben, die allerdings nur erahnen lassen soll, wie das ganze Spiel aufgebaut ist. Von der Story erfährt man so gut wie nichts, da dies ebenfalls negativen Einfluss auf den Spielspaß im Endprodukt haben würde. Von den Örtlichkeiten wird auch nur Cartmans Haus zu erkunden sein, wobei man hier und dort natürlich schon die Aktions-Items benutzen kann.


    //Edit:
    Das Engine macht momentan ein paar Probleme, die es erst in den gRiff zu bekommen gilt, daher verzöhert sich die ganze Geschichte um X Tage/Wochen/Monate.


    Weitere Ankündigungen verkneif ich mir ab sofort - Das heißt aber nicht, dass das Projekt aufgegeben wird. Dazu wird es definitiv nicht kommen.



    (sry für den Doppelpost)



    Zitat

    (Hier war mal ein Bild, das leider aufgrund einer Unachtsamkeit von mir vom FTP entfernt wurde. So bald wie möglich werde ich erneut ein Bild hochladen)

    lg,
    Truxle


    Dieser Beitrag wurde 725 mal editiert, zum letzten Mal von Chuck Norris: 31.02.2029 17:51.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Truxle ()

  • Zitat

    Original von Truxle
    (sry für den Doppelpost)


    Da sind wir in der Fanart-Section eh nicht besonders böse drum. ;)


    Nun, wir haben hier naturgemäß schon mehrere Projekte gesehen, die zwar ambitioniert waren, aber dann im Endeffekt an den eigenen Ambitionen gescheitert sind. Aber ich muß sagen, Deins scheint Hand und Fuß zu haben (vor allem das fertige Skript ist mal 'ne Ansage). Da bleibt kaum mehr, als Dir weiterhin gutes Gelingen für das Projekt zu wünschen - und wenn Du mal einen Korrekturleser brauchst oder wen, der ein bißchen lockere Hintergrundmusik komponiert, sagst Du bescheid, hm? ;)