T-Shirt selbst machen? Druck?!

  • Moin!


    Ich wollte mir wohl ganz gerne ein eigenes South-Park-Shirt basteln. Das Motiv (Die vier Jungs) steht schon fest, es soll auf einem schwarzen T-Shirt sein.


    Nun frage ich mich aber, welches Druckverfahren da geeignet wäre? Digitaldruck mit JPEG-Dateien geht nur auf weißen T-Shirts und solche Sachen wie Beflockung oder Siebdruck haben entweder nur 1-2 Farben oder sind für Einzelstücke zu teuer.


    Hat da einer einen Tipp von euch?

  • Bei einer Druckerei hier um die Ecke gibt es "Digiflex", sozusagen eine Mischung aus Digitaldruck und Flexdruck. Druck auf schwarz ist möglich, das Motiv muss nicht vektorieisert werden, die Farben werden genau übernommen und die Ränder werden ausgeschnitten. Inklusive T-Shirt kostete das laut Prospekt 15 Euro, vielleicht gibt es so was ja auch in deiner Gegend.
    Beflockung muss übrigens nicht teuer sein, das kostet hier genau so viel... allerdings werden hier nur Vektordateien angenommen.

  • Hi


    Ich bin auch auf der suche nach nem SP T-Shirt und hab mir überlegt, es vielleicht selbst zu bedrucken bzw. bedrucken zu lassen. Aber leider hast du nicht die Rechte an den Bildern.


    Von Dir hochgeladene Motive dürfen nicht gegen bestehendes Urheber-, Persönlichkeits- und insbesondere Markenrecht verstoßen.


    Um ein Motiv (Fotografie, Logo, Text u.a.) im Designer , in Deinem Spreadshop oder auf dem Marktplatz verwenden zu können, musst Du die vollen Rechte an diesem Motiv besitzen.


    Das ist zwar aus einem Online-Shop aber die Regeln gelten überall...


  • Keiner darf es, jeder macht es. Besonders im Bereich Fußball werden Vereinslogos auf Shirts gedruckt, dass es nicht mehr feierlich ist. Gleiches gilt für die Comic- oder Gamerszene.

  • Toll finde ich ja auch immer die selbst ernannten "Künstler" auf ebay, welche Bender und Simpsons-Figuren auf eine Leinwand abpausen, notdürftig in Öl ertränken und meinen, sie legal verkaufen zu können. Das macht mich irgendwie immer sehr stinkig. Aber ebay sieht da wohl keinen Handlungsbedarf. Dabei ist der Verstoß sehr viel einfacher zu erkennen als beispielsweise bei gefälschter Markenware. Die falschen Arschlöcher bereichern sich durch Urheberrechtsverletzungen.


    Aber ich glaube, das mit Spread-Shirt stellt eine riesige AUSNAHME dar.
    Privat habe ich aber auch schon oft gedacht, (FÜR MICH SELBST) ein Calvin&Hobbes-Shirt machen zu lassen. Wenn man das beim Laden um die Ecke machen lässt, ist das legal, da der Shop ja die Dienstleistung des Druckens verkauft. Bei größeren Shops kann ich verstehen, dass die nicht über Umwegen in großen Mengen T-Shirts mit geschützten Figuren und Logos verkaufen wollen.

    Zitat

    Helmut Thoma
    „Im Seichten kann man nicht ertrinken.“
    „Der Köder muss dem Fisch schmecken, nicht dem Angler.“

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von crypt ()

  • Wo wir gerade beim Copyright sind: Ich habe mit ein paar Freunden uns selbst als South-Park-Figuren gestaltet. Also die Figuren haben keine Ähnlichkeit mit Cartman, Stan & Co...


    Wenn wir davon nun für uns T-Shirts machen, ist das dann auch eine Copyrightverletzung, weil wir den Stil der Serie benutzen?


    Ich weiß nämlich nicht, wo ich sowas sonst anfragen sollte.

  • Wenn ihr dafür meine Zeichnungen aus dem SP-Studio genommen hat wäre es eine Copyrightverletzung mir gegenüber :D Aber da erlaube ich ja ausdrücklich, dass man sie für sich selber ausdrucken darf, solange man kein Geld damit verdient - T-Shirts sind auch okay.


    Was Comedy Central angeht, so könnten sie Ärger machen. Denn auch wenn es nicht Stan, Kyle und Cartman sind, so sind die Proportionen sehr typisch. Man darf ja auch nicht einfach eine Serie mit gelben Figuren machen, die den Simpsons ähnlich sehen. Aber ab welchem Punkt die Ähnlichkeit ausreicht, um jemanden wegen Copyright-Verletzungen zu verklagen, das ist so eine Sache und würde dann wohl bei einem Prozess im Ermessen des Richters liegen.


    Was aber wichtig zu wissen ist: Bei South Park wird das mit der "Fan Art" nicht so eng gesehen, ich nehme an Comedy Central weiß, dass es kostenlose Werbung für sie ist. Du wirst also für dieses T-Shirt garantiert NICHT verklagt werden :) Bisher hat noch kein Fan Ärger wegen so etwas bekommen, solange er sich nicht selber daran bereichert hat.