1210 - Pandemic

  • Announcement:


    Bild:


    Preview-Clip. Mit der Diskussion der letzten Woche im Kopf: Sieht ganz so aus als würden Cartman und die anderen Jungs mal wieder an einem Strang ziehen. Man beachte auch, dass der vierte Junge in der Tat Kenny ist und nicht Butters. Also mal wieder eine Folge in Stammbesetzung?



    Ich bezweifle eine Verbindung, aber ich sehe mich daran erinnert.


    Also Craig. =)

  • Und noch zwei Bilder:


    http://media.southparkstudios.…10/1210_press_image_1.jpg
    http://media.southparkstudios.…10/1210_press_image_2.jpg


    Na da hat wohl wirklich jemand unsere Threads gelesen :D


    Auf jeden Fall versprechen die Beschreibung und die Bilder schon mal, dass das alte Vierergespannt zusammen auftritt, das gefällt mir natürlich auch. Und Craig in einer größeren Rolle klingt ebenfalls gut. :thumbup:

  • Mir ist übrigens was an der Pressemitteilung aufgefallen. Die Beschreibung "that requires no talent and very little effort" klingt danach, als wollten sie wieder jemandem gewaltig vor den Bug schießen. Da es scheinbar um die Vervielfachung von Geld geht vielleicht in Richtung Bankenkrise? Der Clip legt das nahe; allerdings wäre ich noch gespannt, wie das mit einer Pandämie in Verbindung stehen kann. Andererseits: Wir wissen ja nicht, was alle Leute auf der Welt infiziert. Vielleicht ist es die Spekulationssucht...?

  • der trailer klingt schon mal wieder recht vielversprechend, auch wenn er und die beschreibung noch nicht wirklich viel über das thema aussagen! ich bin mal gespannt um was es bei der sache dann genau geht und was parodiert wird! bankenkrise könnte gut möglich sein!
    dass die jungs zusammenarbeiten, sogar mit craig, gefällt mir auf jedenfall schon mal sehr gut..das geht ja auch wieder ein bisschen so in die richtung die ich bei south park bevorzuge! vermutlich keine schul/alltags-story, aber immerhin arbeiten die jungs zusammen! ich vermute mal es wird kein so wirklicher boys being boys plot, aber ich mag es gern wenn andere kinder aus der schulklasse mit einbezogen werden und auch mal wieder eine grössere rolle bekommen! letzte woche wendy, diese woche craig..


    die vorfreude und begeisterung über die episode von letzter woche toppt es jetzt zwar nicht und ich denke SO gut wird so schnell eh keine episode mehr werden..aber der trailer gefällt mir echt gut! cartman ist mal wieder richtig toll, wie er mit craig redet, als ob er ihn mag! nur dieses "bro" in seiner ausdrucksweise nervt mich ein bisschen, ich hoffe sie drücken ihn diesen gangsta-slang jetzt nicht dauerhaft auf! anfangs fand ichs ja echt cool, aber im laufe von "breast cancer show ever" war es mit der zeit schon nervig! hin- und wieder oder wenn es zur situation mal passt okay, aber dauerhaft passt das einfach nicht zu cartman!
    naja egal..ich freu mich auf die episode! wie jede woche :)

  • Ich kanns natürlich auch nicht bestimmt sagen, aber ich bin mir extrem sicher, dass diese Staffel noch eine Folge zur Finanzkrise erscheint. Das ist ja quasi ein gefundenes Fressen für die Jungs.


    Ob es diese Folge wird, wer kann das schon sagen ? :)

  • Zitat

    Original von Zwerg-im-Bikini
    Na da hat wohl wirklich jemand unsere Threads gelesen :D


    Das ist schon komisch, nicht? Hatten wir nicht vor The List so eine ähnliche Situation? :gruebel:


    Nun, die theoretische Story klingt jetzt tatsächlich haargenau so, wie ich mir das Zusammenspiel der Jungs wünsche. Ich bin gespannt! Vielleicht haben die Macher Cartman ja wirklich was aus der Blamage letzte Woche lernen lassen?

  • Zitat

    Vielleicht haben die Macher Cartman ja wirklich was aus der Blamage letzte Woche lernen lassen?


    Ich denke nicht, er begrüßt Craig jedenfalls wieder mit "hey, bro!". Ob er jetzt nur seine Sprache beibehalten und seinn Benehmen geändert hat, kann ich natürlich nicht beurteilen.


    Zum Plot: Es wäre auch möglich, dass das Thema diese unseriösen Angebote im Internet sind, die einem versprechen mit 100 Euro Einsatz in 2 Monaten 100.000 Euro zu verdienen. Aber sowas ist natürlich ein Ratespiel, etwas aktuelles über die Bankenkrise würde ich auch sehr gerne sehen.

  • Kann doch eigentlich nur eine Anspielung auf die aktuelle Finanzkrise beinhalten, oder? Ich kann mit dem Inhalt zwar noch nicht so viel anfangen, aber mich freuts auf jedenfall, dass Kenny und Craig mal wieder mit von der Partie sind.

    Green Bills. Supermarket. Consume. Buy. Suspicious. Paranoid. Shopping Bag.
    Look Rich. Pom-Pom. Honest Citizen. I Pay My Taxes. Depresses Me. Paid. Pay
    Somebody Back. Everywhere. Everybody. Lying In A Bathtub With A Pillow Behind
    My Head Makes Me Feel Rich. Cents. Change. Hunt. Hunt. Hunt. Moment. Mood.
    Get It. Cheap.

  • Zitat

    Original von Zwerg-im-Bikini
    Na da hat wohl wirklich jemand unsere Threads gelesen :D


    Ok, will noch jemand Threads zu Kyle und Stan eröffnen? ;)


    Die Finanzkrise wäre zur Zeit das wohl logischste für diese Folge. Allerdings vermute ich mal, dass Cartman verfallenen Aktien oder sowas kaufen will - und dazu braucht er das Geld von Craig.


    Wär auch eine gute Idee, wenn Kenny spontan dadurch reich wird und zum Schluss alles wieder verliert. Aber lassen wir uns überraschen.

  • Zitat

    Original von MrsCartman
    der trailer klingt schon mal wieder recht vielversprechend, auch wenn er und die beschreibung noch nicht wirklich viel über das thema aussagen! ich bin mal gespannt um was es bei der sache dann genau geht und was parodiert wird! bankenkrise könnte gut möglich sein!
    dass die jungs zusammenarbeiten, sogar mit craig, gefällt mir auf jedenfall schon mal sehr gut..das geht ja auch wieder ein bisschen so in die richtung die ich bei south park bevorzuge! vermutlich keine schul/alltags-story, aber immerhin arbeiten die jungs zusammen! ich vermute mal es wird kein so wirklicher boys being boys plot, aber ich mag es gern wenn andere kinder aus der schulklasse mit einbezogen werden und auch mal wieder eine grössere rolle bekommen! letzte woche wendy, diese woche craig..


    die vorfreude und begeisterung über die episode von letzter woche toppt es jetzt zwar nicht und ich denke SO gut wird so schnell eh keine episode mehr werden..aber der trailer gefällt mir echt gut! cartman ist mal wieder richtig toll, wie er mit craig redet, als ob er ihn mag! nur dieses "bro" in seiner ausdrucksweise nervt mich ein bisschen, ich hoffe sie drücken ihn diesen gangsta-slang jetzt nicht dauerhaft auf! anfangs fand ichs ja echt cool, aber im laufe von "breast cancer show ever" war es mit der zeit schon nervig! hin- und wieder oder wenn es zur situation mal passt okay, aber dauerhaft passt das einfach nicht zu cartman!
    naja egal..ich freu mich auf die episode! wie jede woche :)


    der gangsta-slang soll wohl, denke ich mal, auf diese möchtegern-gangstas bzw. hopper anspielen. seht es als verarschung, genauso wie der "echte gangster" auf youtube, der hat die ja auch gehörig verarscht

  • Zitat

    Original von Sebastian


    der gangsta-slang soll wohl, denke ich mal, auf diese möchtegern-gangstas bzw. hopper anspielen. seht es als verarschung, genauso wie der "echte gangster" auf youtube, der hat die ja auch gehörig verarscht



    na das ist schon klar ;) aber ich hoffe halt das wird jetzt keine gewohnheit bei cartman! bei "breast cancer show ever" hat es ja gut zur situation gepasst - wenns meiner meinung nach auch zu oft widerholt wurde! aber allgemein passt es finde ich irgendwie nicht so zu cartman, das sollte lieber ein gag bleiben! cartman hat genug andere catchphrases die auch viel besser zu seinem charakter passen..
    naja mal schaun wie es in der episode und folgenden sein wird..
    nur noch wenige stunden...ich freu mich schon wieder total drauf!!

  • (sorry für zwei posts untereinander, hoffe das ist in dem fall ohne altes post editieren ok! freu mich doch schon sooo aufs review schreiben und will nicht warten bis jetzt einer on kommt der sie auch schon gesehen hat ;))



    alsooooooo..
    hab die episode grad gesehen!
    live! *freu*
    da steht man doch gern extra auf! so müsste der tag immer anfangen! :D
    aber mir hat sie diesmal nicht SO gut gefallen!
    ich fands zwar wie gesagt gut dass die jungs was zusammen unternommen haben, also dass craig dabei war und auch kenny mal wieder etwas text hatte..
    aber so allgemein von der story wars eher genau so eine episode wie ich sie nicht so gern mag!
    das am anfang, als sie die flute band gegründet haben (neues cartman kostüm :D) usw..das fand ich noch recht gut..und auch das mit der quarantäne bzw dem virus-vergleich..
    das hat mich an sämtliche viren-ausbruch-filme erinnert!
    gut parodiert!
    aber dann später..mit dem monster und so..
    sowas ist mir immer einen tick ZU abgedreht!
    ich mag halt doch lieber diese alltags/schul-geschichten!
    und dann auch noch eine doppel-episode...
    argh..cliffhanger!!
    ich hoffe es wird kein dreiteiler!!
    irgendwie erinnert mich das alles ein bisschen an imaginationland..
    da warns halt die jungs und butters als "the key"..
    und diesmal sind es die jungs und anscheinend craig als schlüsselfigur!


    gut gemacht war sie ja schon..
    aber naja!
    sollte eine cloverfield-parodie sein oder??
    ich hab den film nicht wirklich gesehen aber irgendwie hat es mich stark an cloverfield erinnert, so an das was ich halt davon kenne!
    mir gefiel der nebenplot mit randy und der camera..
    das gefiel mir ehrlich gesagt sogar besser als der rest!
    das hatte schon wieder direkt alltags-niveau ;)
    aber das ende war dann irgendwie doch wieder interessant!
    ich bin gespannt was craig damit genau zu tun hat....


    gut gefallen hat mir wie die jungs craig auf ihre seite geholt haben..und vorallem wie craig den anderen jungs dann immer wieder gesagt hat warum keiner gern mit ihnen rumhängt! und wie die eltern sagten dass sie nicht so begeistert sind wenn ihre jungs mit craig rumhängen! in der szene haben mir allerdings mrs.cartman und kennys eltern gefehlt!!


    was ich irgendwie nicht verstanden hab war das mit kyle..
    raped in peru??! ?(
    war das eine anspielung auf irgendwas (indy??!) oder nur so ein gag ohne weitere bedeutung?! ich mein..es gab ja noch keine episode wo sie in peru waren?! und irgendwie ist das komisch..neulich machen sie so ein drama wegen der indy-vergewaltigung und jetzt kommt ganz beiläufig raus dass kyle auch mal vergewaltigt wurde?! naja..vielleicht erfahren wir nächste woche, wenn sie dann in peru sind, rückblende-mässig oder so noch was darüber! ansonsten versteh ich den gag nicht! vielleicht interpretier ich da jetzt aber auch einfach nur zuviel rein :)


    naja..also alles in einem 5/5....
    (ich seh schon, diesmal werden alle besser bewerten als ich ;))
    jetzt nicht weil sie schlecht war oder so, sie war ja schon gut gemacht und alles...sondern weils meinen persönlichen geschmack halt einfach nicht soo getroffen hat!
    vorallem nach so einer grossartigen episode wie letzte woche, die war ja wirklich 100%ig mein geschmack! aus der 12ten staffel hat mir die bisher jetzt am wenigsten gefallen, obwohl es an sich schon eine starke episode war..
    naja, geschmackssache halt!
    ich bin dennoch schon sehr auf nächste woche bzw die fortsetzung gespannt! :)

  • Zitat

    Original von MrsCartman


    was ich irgendwie nicht verstanden hab war das mit kyle..
    raped in peru??! ?(
    war das eine anspielung auf irgendwas (indy??!) oder nur so ein gag ohne weitere bedeutung?! ich mein..es gab ja noch keine episode wo sie in peru waren?! und irgendwie ist das komisch..neulich machen sie so ein drama wegen der indy-vergewaltigung und jetzt kommt ganz beiläufig raus dass kyle auch mal vergewaltigt wurde?! naja..vielleicht erfahren wir nächste woche, wenn sie dann in peru sind, rückblende-mässig oder so noch was darüber! ansonsten versteh ich den gag nicht! vielleicht interpretier ich da jetzt aber auch einfach nur zuviel rein :)


    Indiana Jones wurde in Peru vergewaltigt. Der vierte Film spielte in Peru.


    Also zur Episode. Es hat alles enthalten was ich mir seit der letzten Folge gewünscht habe. Ich zitiere mich mal selber:


    Zitat

    Original von toxaz
    Ich hoffe für die Staffel noch auf bessere Folgen und werde sicherlich nicht enttäuscht werden. Etwas episches, stark übertriebenes, stark sarkastisches und rasantes wäre doch sehr angebracht.


    Es hatte wirklich alles. Es war spannend, es ist episch, es war actionhaltig, es hat bisher unbekanntere Charaktere in eine Hauptrolle gebracht, Kenny war wieder dabei, die Story war völlig unerwartet, die Cloverfieldkameraführung war enorm gut umgesetzt und die Dialoge und Wendungen waren witzig und gut.


    Was will man mehr? Natürlich. Meerschweinchen. Und natürlich den zweiten Teil der Pandemie.


    10/10

    “Lady. People aren't chocolates. Do you know what they are mostly? Bastards. Bastard coated bastards with bastard filling. But I don't find them half as annoying as I find naive bubble-headed optimists who walk around vomiting sunshine. " - Dr. Perry Cox, Srubs

  • Zitat

    Original von toxaz
    Indiana Jones wurde in Peru vergewaltigt. Der vierte Film spielte in Peru.



    aah..jetzt versteh ich das..
    dann war doch indy gemeint! ich dachte die meinen kyle..aber mein nächster gedanke war ja dann auch gleich dass es vll irgendwie mit indy zu tun hat!
    hab den film nur nicht gesehen, deshalb k.a. wo der spielte..
    aber sehr genial eingebaut der gag!
    danke für die aufklärung :)

  • Ich fand die Folge so richtig klasse! Hatte sowohl die guten Elemente der alten Episoden als auch der neuen. Die Anspielungen auf Cloverfield fand ich sehr lustig (ich musste schon in dem Moment an den Film denken, als Randy das erste mal mit der Kamera herumlief), die Idee mit den Monstern fand ich sehr cool und die Storyline mit den Panflötenspielern war ebenfalls witzig.



    Das Ende fand ich tatsächlich sehr überraschend und ich warte gespannt und mit hohen Erwartungen auf die nächste Folge! =)


    10/10

  • Naja, schlecht fand ich die Folge nicht, bis auf dieses Cloverfield getue, dass fand ich affig.


    Schön das Craig vorkommt, :)


    insgesamt bekommt die folge von mir 5/10 Punkten :)

  • Super Folge.
    Craig macht sich sehr gut als nörgelnder Mitstreiter und ist mir mit dieser Folge um einiges sympathischer geworden. Die Cloverfield-Kameraführung war sehr gut umgesetzt und verlieh der Szene ein episches Feeling.
    Gegen Mitte der Episode hatte ich mich schon gewundert, wie die Geschichte in nur einer Folge ihr Ende finden sollte, also ist finde ich es sehr gut, dass es (wahrscheinlich) eine Doppelfolge sein wird.


    PS: Warum schreiben auf einmal wieder so viele von euch mit Spoilertags? Wir hatten doch ausgemacht, dass in den Episodenthreads Spoiler vorprogrammiert sind und man die deswegen weglassen kann/soll.

  • Ich hab die Folge mit Spannung verfolgt, aber war nicht so recht begeistert. Irgendwie war mir lange unklar, worauf das Ganze hinauslaufen soll. Erst dachte ich, es ginge um eine Kritik an Guantanamo und die übertriebenen Terrorismus-Verdächtigungen, die wohl jeder mit Turban in den USA ertragen muss. Aber das wurde ja auch nur angedeutet. Dass der Homeland Security-Typ die eigentliche Bedrohung darstellt hat sich auch recht früh offenbart, aber immernoch hat mir die Perspektive gefehlt. Als dann die Cloverfield-Szenen kamen hat sich das etwas mehr offenbart und es war schön, dass der kamerafuchtelnde Randy noch eine Bedeutung gewonnen hat. Allerdings konnte mich das nicht so recht begeistern. Als ich dann irgendwann festgestellt habe, dass es nur noch 3 Minuten sind und die Jungs immer noch nicht in Peru angekommen sind, dachte ich: "OK. Das wird die Doppelfolge". Und ehrlich gesagt, hab ich mir das Gegenteil gewünscht. Zu wenig konnte mich die Episode fesseln und zu viele altbekannte Versatzstücke wurden mir da zusammengeworfen. Die Einführung von Craig als Erlöser erinnert wirklich stark an Imaginationland und natürlich ist man irgendwie auf die Begründung gespannt, aber ein leichtes Kroker-Seufzen hat mir das schon entlockt.


    Sehr gut fand ich hingegen die Machart der Folge. Viele Szenen wurden ganz wortkarg ausgespielt und konnten daher einen subtilen Witz entfalten. Ich denke z.B. an Randys Filmerei oder an Craigs wörtliche Wiedergabe der Überzeugungsargumente. Es freut mich, wenn nicht jeder Witz nochmal erklärt wird sondern sowas auch einfach mal so stehenbleiben darf. Über die klassische Konfiguration habe ich mich auch gefreut und auch da ist es positiv anzumerken, dass die Rollen der Jungs nicht allzusehr nach vorne gekehrt werden. Und über Craig freue ich mich auch immer; allein schon wegen der Stimme. Auch die Handkamera-Szenen waren natürlich ausgezeichnet gemacht.


    Insgesamt 6.5/10 mit der Hoffnung, dass Teil 2 dem noch etwas überraschendes hinzufügen kann.

  • Oh mein gott wie geil war das denn? :rofl:


    Ich muss zugeben, das ich zuerst dachte ich würde der Folge 6/10 Punkte geben, weil die Folge doch sehr langsam voranging. Aber zum ende wo die Cloverfield anspielung und dieser General auf einmal seinen Kollegen umbringt (und wie er das macht) hat mich total umgestimmt. Vor allem die süssen Monster :lol: . Ansonsten gefiel mit Craig total in der Folge und Kenny fand ich auch super! Ich fand es sogar eine Bereicherung das Butters endlich mal weggelassen wird (nicht das ich ihn nicht mag, aber Kenny finde ich einfach viel besser!) .


    8/10 Punkte von mir . =)