1213 - Elementary School Musical

  • Ich möchte jetzt niemanden mit Details langweilen, aber ich habe gerade nochmal ein wenig bei Wikipedia geforscht.
    Man könnte mit ein wenig technischem Verständnis auch ein Hybridauto nutzen, um sich von High-School-Musicals zu erlösen. Hybrid bedeutet ja nur, dass neben dem Otto- oder Dieselmotor noch ein/zwei Elektromotor(en) das Auto antreiben. Also werden sicher auch Abgase produziert, wenn man auf den Kraftstoffmotor umschaltet. Ob es ausreicht, weiss ich aber nicht und möchte ich auch nicht unbedingt experimentell klären;)

  • FURCHTBAR wenn man eine Folge während des Sehens exakt voraussagen kann. Das war auch hier wieder der Fall. Der Plot war sowas von durchschaubar und dadurch auch ziemlich langweilig. Muss aber dazusagen, dass ich noch keinen HSM-Teil gesehen habe (und hoffentlich nie sehen werde!).


    Ganz unterhaltsam fand ich diesen kleinen Scott Diabetes und das Geslappe von dem Tuckenvater. Die Idee, dass man mal den Spieß umdreht und den Vater zu einem Tänzer macht, der dem Sohn den Sport verbietet, ist eigentlich nicht nennenswert und eben typisch South Park.


    Fazit also: Ganz okaye Folge mit dem bitteren Beigeschmack, dass es ein vorhersehbarer 08/15 Plot war. Auch diesmal gibts von mir dafür nur 5 von 10 Punkten...

  • Wo ich die Folge das erste mal gesehen habe, wusste ich nicht, was ich davon halten soll. Bei zweiten mal war es dann schon - naja - aber jetzt nach dem schätzungsweisen 10. mal hätte ich doch ein bisschen mehr von HSM 3 erwartet. Bis auf das Musical am Ende selbst fand ich den Film eher langweilig.


    Ach ja, hier gehts ja um die South Park Folge: War ganz nett :D ;)


    Aber mal im ernst, mitlerweile bin ich süchtig nach den Liedern geworden. Und der Tuckenvater war auch ganz super. Besonders, wo er dann mal so richtig eins in die Fresse bekommen hat.


    Ich hoffe nur, dass MTV nicht versucht, die Songs zu übersetzen. Bei HSM(3) haben die es ja auch nicht getan.

  • Zitat

    Original von Jesus
    Ich hoffe nur, dass MTV nicht versucht, die Songs zu übersetzen. Bei HSM(3) haben die es ja auch nicht getan.


    Wieso versuchen?
    Bisher haben sie die Lieder immer ganz gut übersetzt.
    Und natürlich hoffe ich, dass (auch zum verständnis derer die nicht englisch sprechen) die Songs übersetzt und auch Synchronisiert werden.


    Zumal es davon ab eh sinnlos wäre, würde sie im deutschsprachigen plötzlich Englisch singen.
    Die Songs in High School Musical hingegen haben nie wirklich bezug zur handlung, sondern sind meist sinnlos reingeklatscht.
    An sich ist der ganze Film komplett Sinnfrei.

  • Stimmt, die Lieder sind immer ganz gut übersetzt worden. Vor allem ist mir das im Film aufgefallen. Im Gegensatz zu den Dialogen konservieren die Songs den ursprünglich amerikanischen Humor ganz gut.

  • Zitat

    Original von SeriaL_KilleR
    Hmm...Ich konnte mit der Folge nicht allzu viel anfangen. Weiß nicht so recht.... Vielleicht bin ich anderes gewohnt, vielleicht funktionieren auch die Schulgeschichten bei mir nicht, wobei "The List" schon ziemlich genial war. Vielleicht lag es aber auch einfach nur an dem HSM Plot ;). Bis auf einige wenige Sachen, wie zb. "...i will slap your face soo superhard.." oder, wie zib schon sagte, die sache mit dem Diabetesjungen, konnte mich jetzt nicht wirklich vieles zum Lachen bringen. Bisher definitiv die schlechteste Folge der Staffel imho.


    Das lasse ich einfach mal so stehen. Nicht so meins, die Folge.

    Green Bills. Supermarket. Consume. Buy. Suspicious. Paranoid. Shopping Bag.
    Look Rich. Pom-Pom. Honest Citizen. I Pay My Taxes. Depresses Me. Paid. Pay
    Somebody Back. Everywhere. Everybody. Lying In A Bathtub With A Pillow Behind
    My Head Makes Me Feel Rich. Cents. Change. Hunt. Hunt. Hunt. Moment. Mood.
    Get It. Cheap.

  • also ich hoffe von ganzen herzen dass mtv die lieder NICHT übersetzt! mir gefallen die deutschen versionen der lieder in der serie zu 99% gar nicht! im film waren sie okay und einige gute ausnahmen gibt es auch in der serie..aber im grossen und ganzen wirken die songs auf deutsch einfach nicht. schon allein wegen den gesangsstimmen usw! und grad bei einer musical episode die auf HSM anspielt wäre es echt schade wenn sie eindeutschen! HSM ist ja schliesslich auch nicht eingedeutscht worden!

  • Zitat

    Original von MrsCartman
    also ich hoffe von ganzen herzen dass mtv die lieder NICHT übersetzt! mir gefallen die deutschen versionen der lieder in der serie zu 99% gar nicht! im film waren sie okay und einige gute ausnahmen gibt es auch in der serie..aber im grossen und ganzen wirken die songs auf deutsch einfach nicht. schon allein wegen den gesangsstimmen usw! und grad bei einer musical episode die auf HSM anspielt wäre es echt schade wenn sie eindeutschen! HSM ist ja schliesslich auch nicht eingedeutscht worden!


    Die Stimmen haben aber nichts mit der Übersetzung zu tun.


    Und in Episoden, in denen Gesang wichtig ist, hat man immer bessere Synchro stimmen genommen (z.B Mr. Hankeys Klassische Weihnachten)

  • Servus,


    ich hab mir die Folge mittlerweile bestimmt 10x angesehen - und dann immer sporadisch nur kleine Ausschnitte - Ohne HSM-Vorkenntnisse muss ich dazu sagen.


    Obwohl die Story jetzt nicht so verdreht ist wie die der letzten Episoden fand ich sie super. Ein gesunder Mix aus guter Musik und logischer Handlung. Briden ist ein guter Charakter, den man einfach mögen muss. Witzig fand ich vor allem die Slap-Szenen seines Vaters, sowie die dauernden Gesangseinlagen mit Choreographie. Wobei mir die Musik immernoch in den Ohren hängt und zwangsläufig den Weg auf meinen IPod gefunden hat. Kyle hat eine stylische neue Frisur und scheint plötzlich Rhytmusgefühl zu haben. Und Stan kotzt ausnahmsweise mal nicht.


    Was ich nicht so toll fand: Stan hat mal wieder Angst Wendy zu verlieren, und das fast durchgehend.


    Kurz und gut: Eine sehr schöne Episode, wenn auch nicht die beste. Dennoch gab es schon wirklich schlechtere.


    //Nachtrag:


    Ich hoffe, dass die Songs übersetzt weden - Alleine schon weil ich neugierig auf den Text bin. Aber bitte nicht so wie im Film, wo Sing- und Sprechstimme verschieden waren.

    lg,
    Truxle


    Dieser Beitrag wurde 725 mal editiert, zum letzten Mal von Chuck Norris: 31.02.2029 17:51.

  • ich fand die story ganz ok... nichts aussergewöhnliches, sehr gut gefallen hat mir eigtl nur der tukken dad und cartmans bemerkung über sein selbstmordversuch ^^....


    7/10




    mfg

    Wenn deine Mutter Hundebabys gebärt weisst du ungefähr in welcher Position ich sie gef*ckt habe


    Tak47tloss

  • Hab sie mir gerade angesehn. Ich fand sie geil und lustig dazu. Slapping, Scott Malkinson und Cartmans Selbstmordversuch waren die geilsten Sachen. Ich find zwar High School Musical lahm, trotzdem wars ne gute Folge


    10 von 10 Punkten

    Wir werden nix mehr zusammen ohne uns tun. Nur das bringt uns auseinander. Ansonsten kommen wir nicht mehr weiter. Und das wär schadhaft.


    * Signatur gekürzt. Bitte die Regeln beachten!

  • Naja, so toll fand ich die jetzt nicht. HSM nie gesehen und damit bleibt's höchstwahrscheinlich, aber das war ja nicht nötig. Ich habe mir ein richtiges Musical-Special erhofft, so wie "Mr. Hankey's Christmas Classics". Das war jedoch eine Durchschnittsfolge, in der es nur um Musicals ging. Natürlich wurde dort nicht wenig gesungen, aber so richtig musicalmäßig fand ich die jetzt auch nicht. Eher wie der South Park Film. ;)
    Bridens Vater hat mit dem Geslappe irgendwie genervt, zumindest wurde der Gag zu oft gezeigt. Irgendwann war es einfach nicht mehr witzig. Also wie soll ich die Episode bewerten? Ich verteile mal fünf von zehn Slaps.

  • Schon wieder eine tolle Folge (wie lange das schon her ist, das ich sowas schreiben konnte). Es gab einfach sehr viel zulachen (Craig am Anfang, die schnippenden Kinder die hinter Stan auftauchen, als Stan das erste mal zu singen anfängt,Cartman und Scott Malkinson, als die Jungs am Ende doch wieder als Outsider dastehen). Auch die Umkehrung ,das der Vater seinem Sohn das Basketballspielen verbietet, war gut nur das "Geslappe" nervte dann doch nach einer Zeit.