1302 - The Coon

  • Zitat

    Original von argonaut
    Ich habe mir gerade die Folge angesehen. Man merkt, dass zumindest zu Beginn der Episode auf aktuelle Ereignisse angespielt wird:
    - Obama wurde gewählt und der "Change" ist noch nicht eingetreten (wobei ich sagen muss, dass man Obama schon Zeit geben sollte)
    - Gleichzeitig auch ein bisschen auf die Wirtschaftskrise, welche die Ursache der hohen Kriminalitätsrate ist (in Episode 1303 soll ja noch ausführlich auf die Wirtschaftskrise eingegangen werden).


    Du hast hier recht, ich finde aber die Sprüche am Anfang sind nichts weiter als die Übertreibungen eines 9 Jährigen.


    Zitat

    Coon hat ja eine Vergewaltigung verhindert, die in Wirklichkeit keine war. Ich vermute, dass hier auf die "Kopf-ab-Fraktion" angespielt wird, die ihre unschuldigen Nachbarn verdächtigt. Es gab in USA mal Pläne, Daten von Sexualstraftätern zu veröffentlichen, was die Gefahr der Lynchjustiz auch auf Unschuldige (die den wahren Sexualstraftätern ähnlich sehen) erhöht hätte.


    Vielleicht, nur vielleicht, war das auf nichts eine Anspielung und sie dachten es sei einfach nur lustig einen kleinen Jungen der sich für ein Superheld hält eine falsche Vergewaltigung verhindern zu lassen? Also darauf würde ich zumindest tippen. Deine Anspielung zumindest ist irgendwie ein bisschen weit hergeholt.


    Zitat

    In dieser Episode fällt mir ein folgender Kontrast auf: Tagsüber die klassische "kindliche" Southparkwelt und nachts die unheimliche Superheldenszenerie. Wie bereits von meinen Vorpostern erwähnt, ist gerade letzteres sehr effektvoll inszeniert worden (Schatten, Musik, etc.). Durch die Szenerie am Tag wird verhindert, dass sich die Episode zu sehr vom Southpark-Konzept abwendet.
    Natürlich wurde auch der "Cartman ist fett - Nein, ich bin nicht fett."-Running Gag wieder eingebaut.


    Coons Outfit sah schon irgendwie lustig aus. Es war eine gute Idee, den Superhelden in Form eines Waschbären (was ja nicht für Superhelden typisch ist und genau das ist ja der Witz daran) darzustellen.


    Ne, echt!?


    Zitat

    Vermutlich war das aus irgendwelchen Gründen einfacher zu zeichnen. Cartman zog sich ja nur ein Kostüm über und es ist ja auch in der Realität möglich, dass man als Person mit fünf Fingern pro Hand ein Kostüm anzieht, an welchem nur vier Klauen pro Hand befestigt sind.


    Ja, das erklärt aber nicht weshalb ein Finger einfach verschwindet als er diese Klauen an hat. Das sind nicht mal Handschuhe oder so und es gibt auch sonst nichts was darauf schliessen lässt das er 2 Finger in einer Klaue hat, würde man sehen. Zudem die Hände so aussehen als hätte er nie 5 Finger gehabt. Sehr schön am Anfang zu sehen als er auf dem Auto posiert.



    Deine Meinung ist aber falsch. Übersetzt heisst das ''Ich wusste du warst es. Erinnerst du dich (bzw. ihr euch), ich habe es sogar gesagt!''


    Zitat

    Ich glaube nicht, dass es Kenny ist. Das wäre das erste Mal, dass Kenny verständlich spricht.


    Falsch, er spricht auch im Film sowie in der Folge ''Die Jeffersons'' und es könnte auch weitere Male passiert sein. Dennoch kann man IMO sowohl Kenny als auch Stan ausschliessen, wären sie es gewesen hätten wir das klar gesagt bekommen. Kann ja nicht sein das einer der Hauptfiguren unkommentiert in denn Knast wandert. Der gute Kenny wäre auch schön blöd sowas zu machen, so wie er zu Unfällen neigt wäre es sein sicherer Tod gewesen :D


    Zitat

    Ich habe es so interpretiert, dass Mysterion einfach seinen Tod vorgetäuscht hat, um seine Gegner in dem Glauben zu lassen "so jetzt ist er Tod, jetzt kann ich mich entspannen" um dann hinterher besser zurückschlagen zu können.


    Jo, wäre schon typisch Superheldfilm, einfach ohnmächtig zu sein aber eigentlich auch.


    Zitat

    Der Raum bzw. die Ausstattung von Prof. Chaos war auch lustig, beispielsweise Rubiks Cube.


    Seine Handlanger waren geil :D

  • Zitat

    Du hast hier recht, ich finde aber die Sprüche am Anfang sind nichts weiter als die Übertreibungen eines 9 Jährigen.


    Es wurde die Situation vermutlich überspitzt dargestellt. Die Bilder (Plakat mit Obama "Change" und darüber geschrieben "When" und der South Park Herald mit den Artikeln über die Krise) waren aber keine Übertreibungen eines neunjährigen.


    Zitat

    es sei einfach nur lustig einen kleinen Jungen der sich für ein Superheld hält eine falsche Vergewaltigung verhindern zu lassen?


    Ich habe eben dann analog an die realen Leute, die sich für einen Superhelden halten gedacht, die im realen Leben falsche Sexualstraftäter lynchen.


    Also darauf würde ich zumindest tippen. Deine Anspielung zumindest ist irgendwie ein bisschen weit hergeholt.


    Zitat

    Ne, echt!?


    Ja, wirklich!!! Man glaubt es kaum!!! Jemand anderer Meinung? (scherzhaft)


    Zitat

    Ja, das erklärt aber nicht weshalb ein Finger einfach verschwindet als er diese Klauen an hat. Das sind nicht mal Handschuhe oder so und es gibt auch sonst nichts was darauf schliessen lässt das er 2 Finger in einer Klaue hat, würde man sehen. Zudem die Hände so aussehen als hätte er nie 5 Finger gehabt. Sehr schön am Anfang zu sehen als er auf dem Auto posiert.


    Ok, überzeugt. Eine weitere Theorie: Die Figuren Coon und Cartman wurden von zwei Zeichnern gestaltet. Der eine für Cartman und der andere für Coon. Der Zeichner für Coon hat es sich angewöhnt, Figuren nur mit vier Fingern pro Hand zu zeichnen, um sich Arbeit zu sparen.


    Zitat

    Dieser Satz heißt IMHO noch lange nicht, dass Cartman wirklich einen der Namen vorher genannt hat. Es ist mehr eine typische Reaktion der Form "Na ich hab's doch schon immer gewusst."


    Deine Meinung ist aber falsch. Übersetzt heisst das ''Ich wusste du warst es. Erinnerst du dich (bzw. ihr euch), ich habe es sogar gesagt!''[/quote]


    Ich weiß schon was du meinst. Dieses "ich habe es sogar gesagt" kann aber auch nur eine Behauptung sein in der Hoffnung, dass die umstehenden Leute vergessen haben, welche Namen er überhaupt genannt hat.


    Zitat

    Falsch, er spricht auch im Film sowie in der Folge ''Die Jeffersons'' und es könnte auch weitere Male passiert sein.


    Ich glaube dir das mal. Besagte Episode bzw. den Film habe ich noch nicht gesehen.


    Zitat

    Dennoch kann man IMO sowohl Kenny als auch Stan ausschliessen, wären sie es gewesen hätten wir das klar gesagt bekommen. Kann ja nicht sein das einer der Hauptfiguren unkommentiert in denn Knast wandert.


    Im Thread wurde gesagt, dass Kenny auf Grund seiner Kaputze die Augen an anderer Stelle hat. Mysterion hat anscheinend die Augen an "normaler" Stelle. Wenn man davon ausgeht, dass es unrealistisch ist, dass die Augen an die "normale" Stelle "wandern", wenn Kenny seine orangene Kaputze ablegt, kann man schon deswegen Kenny ausschließen.


    Zitat

    Der gute Kenny wäre auch schön blöd sowas zu machen, so wie er zu Unfällen neigt wäre es sein sicherer Tod gewesen :D


    Das wäre aber eine gute Variante der Geschichte. Im Verlauf stirbt Mysterion und bei der Obduktion stellt man fest, dass es Kenny war.

  • Zitat

    Original von argonaut
    [quote]Es wurde die Situation vermutlich überspitzt dargestellt. Die Bilder (Plakat mit Obama "Change" und darüber geschrieben "When" und der South Park Herald mit den Artikeln über die Krise) waren aber keine Übertreibungen eines neunjährigen.


    Cartman sagt ja auch in der Szene sowas wie: "A black man was elected president. He was supposed to change things. He didn`t."

  • Ihr dürft aber nicht vergessen, dass "Cartmans Meinung" nicht gleichzusetzen ist mit der von intelligenten Menschen ;) Wenn es aus Cartmans Sicht so ist, dass Obama versagt, dann würde ich das eher als Kritik an denen deuten, die nach so kurzer Zeit schon Wunder von ihrem neuen Präsidenten erwarten und jetzt ihm die Schuld geben. Es als Kritik an Obama zu verstehen wäre viel zu simpel, da wissen Trey Parker und Matt Stone schon selber, dass er zu kurz im Amt ist.


    Ich würde da generell aber nicht zu viel reininterpretieren - sie haben einfach die enorm hohe Erwartungshaltung an Obama in einer kurzen Szene verarbeitet, mehr nicht.


    Ach, und zu den 4- 5 Fingern: Das kam schon sehr oft vor in South Park, scheint also entweder ein häufiger Fehler oder ein (sehr seltsamer) Running Gag zu sein ;)

  • Ich fand vor allem sehr geil: Niemand interessiert sich für coon, aber sofort alle für Mysterio.


    Und zum Thema Obama plfichte ich ZiB bei, da ich denke dass Obama eher Inhalt der Superheldenverarsche is ( der unfähige Bürgermeister oder Politiker, dem der Held "unter die Arme greift"), als politische Anspielung.

  • Endlich hab ich mal Zeit, meine schon lange geplanten Kommentare zu verfassen.


    Zur Folge: Ich fands mal wieder gut, dass Prof. Chaos und General Disarray mitspielen durften. Man sieht ja Dougie sonst nur sehr selten. Und es freut mich, dass sie schon bekannter geworden sind in Souh Park.


    Das Cartman die beiden von Anfang an verarscht, war ja klar. Aber es ist immer wieder interessant, an was für Sachen er rankommt. Ich meine, Knarren findet man ja noch bei seinen Eltern irgendwo im Haus, doch TNT?


    Und das Ende war ja so absehbar. Da hätte zumindest eine Haarlocke oder sowas rausgucken müssen, um den Personenkreis weiter einzuengen.


    Alles in allem eine gelungene Folge.