1304 - Eat, Pray, Queef

  • Also ich hätt nie gedacht, das South park nochmal mit ner Staffel für mich besser wird.


    Aber bisher gefallen mir alle Folgen der Staffel.


    Die Folge war so ekelhaft wie sie Genial war :D


    10/10

  • Ich fand die Folge schon recht gut, vor allem wie die Männer/Jungs abgingen und wie Butters halb sterbend im Bett lag :D
    Den Nebenplot mit den beiden Pärchen fand ich jetzt nich sooo derbe, aber alles in allem war's ne unterhaltsame Folge, die aber nich so an die beiden letzten rankommt. Diese waren aber auch absolut brillant.


    7,5/10

  • Die Folge war meiner Meinung nach einfach nur lahm. Ich musste ein paar mal fast lächeln, aber insgesamt kommt sie nicht an die anderen Folgen der 13. Staffel heran.

  • Ganz nette Folge, aber nichts herausragendes. Lustig fand ich allerdings die Anspielung auf die 2. Staffel.


    Im Forum von dict.leo.org scheinen sich ja einige SP-Fans herumzutreiben. ;)

    Wir haben ein paar Kinder gefunden. Sind das Ihre? - Nein. - Bringt sie nach Hause.


    Im Blick zurück entstehen die Dinge, die dazu führen, dass wir uns finden.

  • Naja, das Gequeefe hat mit der Zeit genervt, gut fand ich aber, dass es wieder eine Terrence & Phillip Folge war sowie die Anspielung auf den Aprilscherz der zweiten Staffel. Schade, dass es diesmal nicht wieder einen Aprilscherz gegeben hat - die Gelegenheit seit so langer Zeit war ja da. Ansonsten fand ich die Folge eher langweilig: 2,5/10.

  • ich finde, die botschaft war etwas zu "offensichtlich". die moral hätte wirklich besser im southpark-stil verpackt werden können, zusammen mit irgend einer kuriosen/skurrilen oder kontroversen problematik.
    dass die moral so offensichtlich von den south park einwohnern geliefert wurde, das meine ich.
    im south park-optimalfall ergibt sich die botschaft erst langsam und man muss erst etwas nachdenken, bis man drauf kommt (manchmal ist die moral ja auch genau verdreht).
    das wäre optimal gewesen, ansonsten ist die folge ganz gut ( 7/10) - an wirklich genialen witzen hätte es aber ruhig etwas mehr sein können.

  • Das mit der Anspielung auf den Aprilscherz aus der 2. Staffel fand ich auch genial. Und den Song zum Schluss. Aber der Rest war meiner Meinung nach eher langweilig. Mich wundert es nur, dass sie Terrence und Philip total nackt zeigen durften - mit Genitalien. Da kann man ja gleich nen Porno draus machen.

  • Zitat

    Original von Jesus
    Das mit der Anspielung auf den Aprilscherz aus der 2. Staffel fand ich auch genial. Und den Song zum Schluss. Aber der Rest war meiner Meinung nach eher langweilig. Mich wundert es nur, dass sie Terrence und Philip total nackt zeigen durften - mit Genitalien. Da kann man ja gleich nen Porno draus machen.


    und bei der martha stewart szene war eine zensur - gleichberechtigung? :P
    naja, war schon irgendwie doof...

  • Ich glaube das mit Martha Stewart würde niemand unzensiert sehen wollen :zitter:
    In 608-Red Hot Catholic Love durfte die sich ja auch schon was einführen...Aber da war sie irgendwie ganz anders gezeichnet als in dieser Folge.


    Hab mich bei Terrence und Phillip allerdings auch gewundert.

  • Die Folge enthält ein paar nette Persiflagen auf die Themen "Absetzwahn bei TV-Shows" (Ersetzung der T&P-Show durch die Sendung der Queef-Schwestern / Gleichzeitig die hier erwähnte Anspielung auf den Aprilscherz), Massenhysterie bei Krankheiten wie BSE, Vogelgrippe und Schweinegrippe (Ansteckende Queef-Krankheit, Versammlungen), den typischen Beziehungskram (T&P hassen zunächst K&K, dann verlieben sie sich, dann Ehekrach, ...) und Feminismus.
    Das Lied am Schluss hat mir gut gefallen.