1306 - Pinewood Derby

  • Also mit dem Storyplot hab ich numal gar nicht gerechnet :).


    Gefiel mir richtig gut die Folge, auch schon deshalb, weil sie einen so absurden Lauf genommen hat ;).


    Wie schon vorher erwähnt wurde, fand auch ich die Finnland Szene und die Reaktion auf die "plötzliche unerwartete Zerstörung" richtig gut. Das mit Angela Merkel fand ich dann nochmal persönlich richtig gut, damit hätte ich jetzt gar nicht gerechnet :).


    Alles in allem:


    8/10

  • Die Folge wurde mit der Zeit immer besser :). Zuerst war ich etwas genervt, weil es schon wieder um Aliens ging und es in der ersten Hälfte nicht so viele witzige Stellen für mich gab. Aber die Regierungschefs, Finnland und der finale Twist waren wirklich genial :D


    Insgesamt fand ich sie etwas schwächer als die anderen Folgen der 13. Staffel bisher, aber dazu muss ich auch sagen, dass mir die gesamte Staffel bisher ausgesprochen gut gefallen hat.

  • Nichts übermäßig tolles oder witziges und trotzdem hab ich mich perfekt unterhalten gefühlt.


    7.5/10

    Green Bills. Supermarket. Consume. Buy. Suspicious. Paranoid. Shopping Bag.
    Look Rich. Pom-Pom. Honest Citizen. I Pay My Taxes. Depresses Me. Paid. Pay
    Somebody Back. Everywhere. Everybody. Lying In A Bathtub With A Pillow Behind
    My Head Makes Me Feel Rich. Cents. Change. Hunt. Hunt. Hunt. Moment. Mood.
    Get It. Cheap.

  • Ich schließe mich der Mehrheit an - keine übermäßig witzige Folge, aber dennoch eine Gute. Meine Highlights waren die ganzen Sci-Fi Anspielungen und Randy.


    Meiner Meinung nach einen Deut besser als Fishsticks. Die Folge bekommt von mir wieder etwas kritische 6 von 10 Punkten.



    EDIT:


    Hai /b/, u got sum spacecash? :D


  • endlich kann ich was zu schreiben!!
    (pc ging mal wieder nicht!)


    dafür dass ich solche episoden normal nicht so mag fand ich sie doch recht gut!! eigentlich wars ein auf und ab! am anfang dachte ich ja das wird so eine typische boys be..naja ihr wisst schon was episode ;) aber dann kam dieser ausserirdische und so und ich dacht mir erstmal....WTF?! zu abgedreht/unrealistisch für meinen geschmack...
    deshalb dacht ich dann auch..okay..wird halt seit langem die erste episode die mir nicht gefällt..
    ABER..
    irgendwie ist der plot dann doch noch so cool verlaufen und allgemein alles..
    dass ich ich sie richtig cool fand! also dafür dass ich solche normal nicht mag..


    im grossen und ganzen fand ichs eine echt gute episode! randy war halt mal wieder in höchstform und irgendwie hat schon allein seine art dafür gesorgt dass einen die episode einfach irgendwie gefallen muss (wenn man randy-fan ist)


    dass die jungs kaum vorgekommen sind war natürlich schade..
    aber das was man von stan gesehen hat war toll!
    (das cartman mehr oder weniger gar nicht vorgekommen ist hat mich natürlich am meisten gestört *g* aber ich hab mich gefreut dass man ihn wenigstens mal im hintergrund stehen sah!! und da das ja meistens nur in randy-episoden so ist kann man es verkraften..randy gleicht es ja einigermassen aus!)


    ich würd sagen irgendwas zwischen 7-8/10..
    es gab bessere in dieser staffel aber ich kann diesmal bisher irgendwie noch nicht sagen welche die "schlechteste" war! gut waren sie alle irgendwie bzw ich mochte sie bisher eigentlich alle!
    da gehts echt nur noch um geschmacksfrage was den allgemeinn plot (alltag, abgedreht etc) betrifft! so gesehen kann ich mit einer episode wie "fishsticks" oder "eat, pray, queef" etwas mehr anfangen...aber im vergleich zu anderen abdrehten episoden wie z.b. "pandemic" fand ich sie super!
    ich fand sie auf die staffel gesehen sogar fast ein bisschen besser als "magarithaville"..zumindest was randy anging! irgendwie hat er sich diesmal wieder so richtig reingesteigert..
    eine schöne moral bzw aussage hatte die episode auch irgendwie..
    und: angela merkel!!!!! :D

  • Es wurde jetzt ja schon öfter geschrieben: Die Folge war zwar nicht die witzigste aber einfach nett anzusehen. Mir hats zumindest gefallen. Allerdings von ich Stan sehr schwach. Viel mehr gibts eigentlich nicht zu sagen außer das ZIB der Poltik-Sparte ihrer Gaststarrubrik ein Update verpassen sollte ;)

  • Zitat

    Original von rattlesnake87
    Wäre die Aliensache nicht schon auf der Hauptseite aufgetaucht wäre das zumindest eine Überraschung gewesen... warum hat sich jetzt sogar South Park schon angewöhnt für Promotion zu spoilern...


    Oh ja, definitiv! Das hat mich heute auch an den South Park Studios genervt. :rolleyes: Ich werd mir wohl dort nie wieder eine neue Folge zur Premiere anschauen. Und dann erfahr ich, dass ich mir den Weg zu der Seite eh hätte sparen können, da sich die Videos heute dort irgendwie nicht abspielen konnten.


    Die Folge fand ich sehr geil und gebe ihr sogar die volle Punktzahl. Da gab's zum einen die ganzen Sci-Fi-Elemente. Die wievielte South Park Folge ist das jetzt schon, in der man Aliens sehen konnte? Und ja, der erste Kontakt im South Park Universum war es eigentlich soweit ich weiß nicht, ich erinnere mich da an die Marklar-Folge und die Szene mit Australien (Gut, das war Starvin Marvin, aber das Raumschiff war extraterrestrisch und die Leute dachten, er käme aus dem All ;)). Es war aber wohl tatsächlich der erste Kontakt mit so einem weltweiten Medienwirbel.


    Zuerst dachte ich, dass Matt & Trey diese ganzen übertrieben-irdischen Alienaufmachungen als Parodie auf jene Alienkonzepte eingebaut hätten, die so unvorstellbar und außerirdisch wie nur möglich wirken, was ja im Grunde auch logisch ist. Hier sieht man das genaue Gegenteil davon: Space Cash, Space Police, oder auch die Knarre des Gangsters, die wie eine irdische aussah, auch wegen der Munition. Doch am Schluss geben die Aliens ja selber bekannt, wie lächerlich das Ganze doch ist, und wundern sich, dass die Menschen sowas geglaubt haben, da das Ganze schließlich nur Tarnung war.


    Zum anderen war es eine Folge, bei dem wohl die meisten Staatsvertreter zu sehen waren - und endlich zum ersten Mal Angela Merkel, sogar mit einer kleinen Sprechrolle. War aber echt mal Zeit, dass sie einen Auftritt in der Serie bekommt. Auch die Szene mit dem Hadronenbeschleuniger und Randys dortiger Einbruch als Leia, da vorallem die Fotos der Überwachungskamera, sowie Stans Reaktion vor dem Fernseher brachte mich zum Lachen.


    Auch geil die CG-Animation des Holzautos im Weltraum. Als wäre es ein Ausschnitt aus irgend einem Sci-Fi-Film. Weitere Highlights waren Randys Lügenrede an Stan mit anschließendem Statement, die Warp-Referenz aus Star Trek und die Eliminierung Finnlands. :D Schade aber, dass die Menschheit nun für immer aus dem Universum ausgeschlossen ist... Das hat sie nun davon. :( ;)

  • Was ich gut fand: Die überraschende Auflösung und dass die Erde die Arschkarte kriegt / Randy als Prinzessin Leia :D


    Den Rest der Folge fand ich ziemlich öde...Vor allem die sich immer wiederholende Ankunft der außerirdischen „Polizisten“ und die ständigen Telefongespräche.

  • Das Alienthema gabs ja schon, war nichtsdestotrotz ne ganz passable Folge...Randyfolgen reichen jetzt zwar erstmal, aber die ging schon noch.


    Die Story war definitiv mal etwas origineller, aber letztendlich mag ich die normalen Jungsgeschichten dann doch noch etwas mehr.


    7/10

  • Tolle Folge, gab viel zu lachen. Allein die Darstellung der verschiedenen Staatschefs und Regierungen war extrem gelungen, die Sache mit dem Lügen auch - Vorallem waren die Gags so mal etwas subtiler als sonst. Vielleicht nicht viel, aber auf jeden Fall Dinge, wo man mal genauer hingucken muss. Finde ich super.
    Die Grundstory war sehr einfach, aber spitze erzählt und mit Gags gewürzt.
    Dafür gibts 8,5/10 Punkten!

  • Kann mich vielen hier nur anschließen: Wenige echte gute Witze, aber gut konstruierte Folge. Ab einem bestimmten Punkt habe ich nur noch auf die Auflösung gewartet, die letztendlich auch überraschend war. Schön fand ich auch, dass Stan der einzige war, der reinen Tisch gemacht hat...tja, manchmal ist die Welt echt ganz schön verlogen! :D

    Mehr als 90% aller Verbrechen geschehen innerhalb von 24 Stunden nach dem Konsum von Brot.

  • Zitat

    Original von empty
    Nichts übermäßig tolles oder witziges und trotzdem hab ich mich perfekt unterhalten gefühlt.


    Besser kann man's nicht zusammenfassen. ;) Prinzessin Leia beim Diebstahl des supraleitenden Magneten fand ich großartig, so herrlich absurd. :D


    Gibt es eigentlich irgendwo schon eine Übersicht mit allen Staats- und Regierungschefs in ihren jeweiligen Büros?

    Wir haben ein paar Kinder gefunden. Sind das Ihre? - Nein. - Bringt sie nach Hause.


    Im Blick zurück entstehen die Dinge, die dazu führen, dass wir uns finden.

  • Zitat

    Original von DJ_F4B1SCH
    Oh ja, definitiv! Das hat mich heute auch an den South Park Studios genervt. :rolleyes: Ich werd mir wohl dort nie wieder eine neue Folge zur Premiere anschauen. Und dann erfahr ich, dass ich mir den Weg zu der Seite eh hätte sparen können, da sich die Videos heute dort irgendwie nicht abspielen konnten.


    ich dacht schon ich wär der Einzige.


    Die Folge war okay, war nicht langweilig oder so, hatte auch einige sehr geile Szenen (Finnland :D ), aber ich fands etwas zu abgedreht.


    Und warum die jetzt einen auf überrascht machten, wo in SP schon um die 700x Alien waren? Ich weiss es nicht.


    Hab auch ehrlich gesagt nicht direkt den Sarkasmus hinter der Story überschaut (wenns eine gab), kann aber auch daran liegen, dass mir schon echt die Augen zufallen.

  • Diese Folge war nicht so mein Ding, Randy geht mir so langsam auch auf die Nerven...
    Aber ich fands lustig das Angela Markel mal drin vorkam, sowie die Bilder als Randy sich als Prinzessin Leyla verkleidet hatte.
    Ich finde die Folge ist so eher Durchschnittlich, auch wenn vieles unerwartet war. 6/10