1213 - Elementary School Musical

  • Oh Mann... bis kurz vor Schluss hatte ich noch Spaß an der Folge, auch im Deutschen. Aber dann mussten sie das letzte Lied doch eindeutschen! Was sollte denn das bringen?! :facepalm:
    Mal ehrlich, wenn dann hätten entweder alle Lieder auf Englisch bleiben oder alle Lieder ins Deutsche übersetzt werden sollen!
    Außerdem hätten sie schon auch deutsche Untertitel bringen können...
    Hm, aber ansonsten fand ich, wie gesagt, bis auf den Blödsinn am Schluss, dass die Folge auch im Deutschen Spaß gemacht hat. Vor Allem waren die neuen Charaktere gut besetzt. Mr. Güermo klang zwar beim Singen etwas mies, aber die Stimme passte. Scott Malkenson klang auch gut. Und vor Allem Bridon wurde sehr, sehr gut besetzt, fand ich!
    Was auch komisch war... Mr. Güermos Songs wurden allesamt eingedeutscht, aber bei Jimmy haben sie ihn "mitten im Sprechen" doch auf Englisch singen lassen.

  • argh...ich hatte seit 15min oder so nen thread offen und war am schreiben..jetzt hast du in der zeit auch einen aufgemacht und wir haben 2..
    deiner wurde früher gepostet...also löscht dann bitte meinen!!
    als ich ihn erstellt hab war der von KGF noch nicht da! (ich schwörs!!! :lol: )


    ich kopier das was ich dort geschrieben hab dann mal hier rein:


    auf die episode hab ich mich ja am meisten gefreut..
    und gleichzeitig hatte ich am meisten "angst" davor..wegen den songs usw..
    aber nun war es ja gar nicht so schlimm..
    es war sogar sehr gut!!!


    respekt dass sie fast alle songs im orginal beibehalten haben!!!
    wenn ich mich nicht irre hatte das irgendwer ja aber schon mal in nem anderen thread geschrieben bzw angekündigt....


    naja..dass grad der "do what you wanna do"-song eingedeutscht war war schon sehr schade...und ich fand ihn wie fast alle songs im deutschen ziemlich schlecht...aber da wirklich alle anderen songs auf englisch waren kann man sich einigermassen damit abfinden und zufrieden sein..


    alles andere in bezug auf deutsche synchro etc fand ich diesmal super..
    vorallem die stimmen von bridon, mr. queermo und scott malkinson waren meiner meinung nach recht passend..


    also mir hat die episode total gut gefallen!!!
    das mit den songs auf englisch hatte echt was!
    ich lieb die episode/songs ja eh!
    und dass mr. queermo auf deutsch "gesungen" hat hat mich eigentlich gar nicht gestört..da passte es noch! ich bin echt so froh dass sie die anderen songs nicht eingedeutscht haben!


    werd mir die episode heut nacht gleich nochmal anschaun!

  • Ups, sorry, MrsCartman! :pfeif: Naja, jetzt passt ja alles...


    Also, ich möchte das nicht missverstanden wissen: Ich fand es auch passend, dass Mr. Güermo auf Deutsch "gesungen" hat. Unpassend fand ich nur, dass sie alle richtigen Songs auf Englisch gelassen haben, aber dann den letzten doch eingedeutscht haben.


    Aber wie gesagt, bis auf diese unangenehme Überraschung am Ende gefiel mir die Folge auch auf Deutsch sehr gut, und die Stimmen passten wirklich gut, besonders die von Bridon.

  • nicht so schlimm! :) hab schon fast damit gerechnet dass das passiert..so lahm wie ich den thread getippt hab etc (musste nebenbei noch was anderes machen)..


    wir schreiben hier beide übrigens dauernd den namen falsch....ich hab vorhin extra mal bei southparkstudios nachgeschaut! also Mr. Guermo heisst er...
    (ich dachte echt immer das schreibt man Queermo :D)
    apropos..beim queef free song stand er auch mit im hintergrund und hat mit gesungen!! fand das da voll lustig dass er mal wieder zu sehen war! der typ war schon irgendwie cool (wenn auch nervig)..


    öhm ja..zu der episde fällt mir leider nichts mehr ein..
    freu mich einfach nur sooo dass die songs wirklich fast alle auf englisch waren!!
    (obwohl ich das ja eigentlich schon wusste..wie gesagt..irgendwo stand das bzw war ein video zu sehen! aber man weiss ja nie..)

  • Der Grund, warum sie den letzten Song übersetzt haben, war höchstwahrscheinlich weil sie es hier wohl doch schon wichtiger fanden, dass alle Zuschauer den Text verstehen. Untertitel wären dann wirklich eine Alternative und da bei der deutschen Fassung von HSM die Songs doch englisch bleiben (?), war ich auch auch damit einverstanden, dass sie die sonstigen Songs im Original ließen. Doch der deutsche Gesang am Ende hat mir gefallen. Tanzt zwar bei der Nichtübersetzung der anderen Songs etwas aus der Reihe, aber textlich viel am Original orientiert und die Betonungen der Sprecher bei dem Song fand ich auch gelungen.

  • Also dafür, dass ich mir richtig viel Mühe beim Übersetzten der Lieder gegeben hab, ist die Folge richtig gut gelungen. Das müsste jetzt sogar die 2. Folge sein, wo die Lieder im Original belassen wurden (neben Kennys Tod). Korrigiert mich, wenn ich mich irre.


    Und danke MTV, dass ihr für das letzte Lied Sprecher eingesetzt habt, die auch singen können. :)


    Das einzige, was meiner Meinung nach nicht ganz so gepasst hat, war Stan Solo im Original. Der Unterschied zur deutschen Stimme war einfach zu extrem.


    Ach ja, falls euch aufgefallen ist, bei Status Quo wurde in der deutschen Version zwei mal der Text weggelassen. Da haben sich wahrscheinlich die Tonspuren ein wenig überschnitten.

  • Ich bin auch der Meinung das man nur eine konstruktive und simple Sprache für die Lieder verwenden sollte.


    Immer das Pendel der Sprache hin und her schwingen lässt wird es langweilig, doch das letzte Lied fand ich äußerst gut. Die Sätze haben sich gereimt und auch die Stimmen waren prima (Kenny's Stimme besonders :D).


    Nun ja, es ist Geschmackssache wie man die Lieder findet aber wenn die Lieder gut klingen ist es meiner Meinung doch recht egal ;)