1214 - Butters im Bann der Dämonen

  • Eine "per se" sehr gute Episode. Nachdem mich 1213 - Elementary School Musical eher gelangweilt hatte (ich kannte ich auch die reale Vorlage nicht, weshalb mir die Anspielungen nichts gesagt haben), konnte ich hier mal wieder richtig lachen. Das ging schon bei Mr.Mackey los, der versucht hat, ohne irgend eine Ahnung Informatikunterricht zu erteilen (beim derzeitigen Mangel an Informatiklehrern, der dann von fachfremden Mathematikern ausgeglichen werden soll, auch bei uns Realität) und setzte sich bei den Jugendkultur-Modeerscheinungen fort, die hier prächtig durch den Kakao gezogen wurden. Butters war wohl der einzige, der das Vampirsein wirklich ernst genommen hat (was man an seinem alten Professor-Chaos-Lachen erkennen konnte), weil er sich damit gegen die herrschende Autorität seiner Hausarrest verteilenden Eltern (der alphabetisch geordnete Vorratsschrank als perfektes Symbol für deren Regulierungswut) auflehnen wollte. Diese Ohnmacht gegenüber herrschenden Autoritäten ist ja wirklich der Hauptgrund für Jugendliche, sich okkulten Szenen oder einem demonstrativen Atheismus anzuschließen, was hier herrlich persifliert wurde. Als außerdem typische Schulepisode alten Stils war diese Folge ganz nach meinem Geschmack!

    "Wer für alles offen ist, ist nicht ganz dicht" (Dr. Edmund Stoiber)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Curculio ()

  • Ich kenne die Original High School Musical auch nicht.


    Unglaublich ich kann auch ohne Anspielungen lachen. O.o 8o


    Bin ich jetzt behindert?



    Informatiklehrer mangel,? 8o Wo? Also in Unseren Schulen definitiv nicht.
    Nichtsdestotrotz finde ich die Stelle auch ohne diesen Umstand lustig. OMG!

  • der episoden-titel!! *lol*


    ich hab grad nochmal die wiederholung im hintergrund laufen..
    im grossen und ganzen wie immer okay! was mir aber gar nicht gefällt ist die stimme des curly tall goth! an sich klingt die stimme gut, aber ich find sie passt nicht so zum charakter..klingt zu alt irgendwie! die anderen goth kids dagegen klingen nicht schlecht..
    ansonsten hab ich grad nichts mehr zu meckern! das "per se" wurde ja beibehalten..und ich denke das war schon mit das wichtigste in der folge..


  • Kriegst Du eigentlich auch mal irgendein Posting hin, ohne dabei ätzend oder zwangssarkastisch zu sein? Oder anders: Ist Dir in letzter Zeit mal aufgefallen, daß Du andauernd Kontra für Deine Beiträge bekommst? Kleiner Tip: Das liegt nicht (nur) an den anderen Usern.

  • Eben. Für seine Meinung einzustehen ist eine Sache, aber bereits im zweiten (!) Posting eines Threads direkt ohne Notwendigkeit provokant-pimmelprotzig daherzukommen, ohne überhaupt was zum Thema zu sagen (denn es geht hier nicht um die Musicalepisode), ist ja schon schlichtweg unnötig. Und dann noch in dem Tonfall? Da ist es kein Wunder, wenn man des öfteren dazu gezwungen wird, seine Meinung zu verteidigen. ;)

  • Zum Thema:


    Ich fand die Folge gut, im Englischen wie im Deutschen.


    Den deutschen Episoden-Titel find ich sehr einfallsreich, und gut gewählt.
    Auch die Synchro gefällt mir. Ich mag Butters deutsche Stimme ja sowieso.

  • Zitat

    Original von Kyle Fan
    Ich kenne die Original High School Musical auch nicht.


    Unglaublich ich kann auch ohne Anspielungen lachen. O.o 8o


    Natürlich hatte jene Folge auch abseits der Anspielungen ihre lustigen Seiten, etwa den ehrgeizigen Vater, der nicht will, dass sein Sohn sich sportlich statt musisch betätigt, was ja normalerweise eher umgekehrt ist. Trotzdem denke ich, dass einem die Folge wesentlich mehr zusagt, wenn man das High School Musical gesehen hat. Und deshalb hat mir persönlich die aktuelle Folge besser gefallen. Per se!


    Zitat

    Original von Kyle Fan
    Informatiklehrer mangel,? 8o Wo? Also in Unseren Schulen definitiv nicht.


    Ich weiß nicht, wie es in anderen Bundesländern und in anderen Schularten ist, aber bei uns an den bayerischen Gymnasien sind Informatiklehrer absolute Mangelware. Da müssen dann Mathematiker und Physiker einspringen und wenn die vielleicht schon etwas älteren Semesters und auch privat nicht computerinteressiert sind, kanns schon so zugehen wie bei Mr. Mackey.

  • Da kann ich nur sagen ein Glück, dass ich nicht in Bayern lebe.


    Und naja wie gesagt. Auch auf die Tatsache hin, dass hier kein Informatik-Lehrer Mangel besteht, finde ich die Szene trotzdem lustig.


    Du verstehst Anspielungen ja geradezu als Notwendigkeit, weöchem ich überhaubt nicht zustimme. Klar ist es Irre komisch wenn man etwas auf etwas anderes übertragen kann, im Grunde ist es aber eigentl. sch*** egal.


    Ach und Nein, ich denke nicht, dass "Ohnmacht gegenüber herrschenden Autoritäten" der Hauptgrund für Jugendliche ist sich einer bestimmten Gruppe anzuschließen oder gar Atheismus.
    Was'n Hirnschiss.


    Gerade Atheismus ist imo ne reine Glaubens- bzw. Überzeugungssache, und hat nichts mit rebellischen Jugendlichen in der Pubertät zu tun. -.-

  • In der Folge geht es nicht Religion, also schreib du hier keinen Hirnschiss.
    Und überhaupt, mit welchem Fuß bist du denn aufgestanden? :rolleyes: Dann schreib lieber erst mal gar nichts mehr, wenn du so pampig bist, das ist gerade unerträglich.


    Man kann ja wohl auch normal über eine Folge diskutieren, halbwegs gut erzogene Menschen können das sogar, wenn sie anderer Meinung sind als ihr gegenüber.

  • Ich fand die Übersetzung der Folge auch ganz gut, per se. :D Die Stimmen der Vampir-Kinder, v.a. von dem Mike bzw. "Vampyr", fand ich gut gewählt. Bei den Goth Kids fand ich's auch okay, die Stimmen waren schon mal schlimmer (in "Wir sind Gruftis", wo Wir sind Helden gesprochen haben). Das "Oh Gott!" fand ich immer recht gut. Und besonders gefallen hat mir die Stimme von dem Goth-Mädchen, war Angela Wiederhut (Foxxy Love aus Drawn Together), wenn ich mich nicht irre, oder? Auf jeden Fall passte die Stimme sehr gut, fand ich, wobei es v.a. gut war, dass man Foxxy nicht total rausgehört hat.


    Ansonsten bin ich, vom Inhalt her, von der Folge nach wie vor nicht so begeistert, aber sie war nochmal ganz nett anzuschauen.

  • Zitat

    Original von Kyle Fan
    Ach und Nein, ich denke nicht, dass "Ohnmacht gegenüber herrschenden Autoritäten" der Hauptgrund für Jugendliche ist sich einer bestimmten Gruppe anzuschließen oder gar Atheismus.
    Was'n Hirnschiss.


    Das Phänomen des "Schüleratheismus" ist wissenschaftlich untersucht. Jugendliche, die sich Autoritäten wie Lehrern und Eltern gegenüber machtlos fühlen und keine Chance haben, gegen diese aufzubegehren, begehren stattdessen gegen eine Autorität auf, die sich offenbar nicht wehren kann; die man etwa beleidigen kann, ohne dafür bestraft zu werden, nämlich Gott. Die malen einem dann Pentagramme auf die Religionsarbeiten und freuen sich darüber, weil sie es einem ja damit gezeigt haben. Wirkliche Atheisten, bei denen das andere Gründe hat, sind die aber deshalb noch nicht.
    Aber warum sollte man sich denn auch über solche psychologisch belegten Tatsachen informieren, wenn man es einfach als "Hirnschiss" abtun kann. Vielleicht solltest du statt der Haltung "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal herumpöbeln" mal die ähnlich lautende Weisheit von Dieter Nuhr beherzigen.
    Ebenfalls sehe ich Anspielungen nicht als Notwendigkeit, sondern sage nur, dass eine Folge, die voller Anspielungen steckt, lustiger für jemanden ist, der deren Hintergrund kennt. Was anderes habe ich nie gesagt.
    Und es ist wunderbar in Bayern zu leben.

  • Ich fand die Szene am besten wo Butters Cartman das Blut aussaugen wollte... :rofl:
    Oder wo Butters wegen Lebensmitteln die nicht Richtig eingeordnet waren Hausarrest bekommen hat! :lol:




    (Für die obenstehenden Grammatik-,Satzzeichen-,Ausdruck- und rechtschreibfehler ist außschließlich meine Deutschlehrerin verantwortlich,da sie mir das deutsche Schreiben nicht richtig beigebracht hat!)



    Mein DeviantART-Account:[Click!]