104 - Big Gay Al's Big Gay Boat Ride

  • Info


    Diese Folge enthält viele nette Gags. Relativ am Anfang ist in der Schule eine Tafel mit falschen Angaben zu sehen: r^2*pi = 2*r*pi, also Kreisfläche = Kreisumfang, was nicht der Wahrheit entspricht. Außerdem sind die Kleinbuchstaben in anderer Reihenfolge als die Großbuchstaben aufgelistet (Az, By, Cx, [...], Xc, Yb, Za).
    Neds Computerstimme (lachen und singen) war wieder lustig anzuhören.


    "Jesus and Pals" spielt vermutlich auf die zahlreichen Telefontalkshows in den USA an, von denen sich Domian zu seiner Sendung hat inspirieren lassen.


    Eine gute Persiflage zum Thema Homosexualität (Einerseits die Intoleranz gegenüber Homosexuellen, die 1997 noch stärker verbreitet war; Andererseits wie Schwule sich selbst in ihrer "Gay Pride"-Bewegung zelebrieren). Sozusagen schwulsein als Selbstzweck.


    Der Gag mit Pips Helm war ganz nett und Kenny's Tod war zwar realistisch, aber nichts besonderes.

  • Die Folge gefällt mir auch sehr gut. Von den alten Folgen neben Pink Eye meine liebste.


    Schwulsein ist ja vor allem bei South Park ein dankbares Joke-Thema, und mir gefällt gut dabei, wie respektlos die Macher mit dem Thema umgehen, ohne dabei Schwule zu diskreditieren.