• ich will das tshirt das cartman trägt!!
    find den spruch so geil..den hatte die WWE soweit ich mich erinner ja sogar mal offiziel, also sie von WWF auf WWE umbenannt wurden..
    get the F out..
    zu geil! hab schon auf ebay.com usw rumgeschaut in der hoffnung dass es das offiziel gibt..bisher aber leider nix gefunden! wenn die episode gut ist lass ich es mir drucken *g* ich bin ja eh WWE fan!
    hach..
    freu mich sooo auf die episode :D

  • Der Spruch ist geil - keine Frage. Böse Zungen könnten aber behaupten, dass das mit dem "F out" der jetzigen WWE nicht unbedingt gut getan habe *fg*

    Don't cry, just ask why - and try not to die as I take you through a ghetto nigga's lullaby!

  • Eigentlich kann ich ja mit Wrestling überhaupt nichts anfangen, aber nach den letzten beiden unterdurchschnittlichen Folgen bin ich mal vorsichtig optimistisch. Vor Allem wenn ich mir das Bild hier so anschaue:


    Hihi, ganz rechts ein maskierter Kenny... :D

  • Eigentlich kann ich ja mit Wrestling überhaupt nichts anfangen, aber nach den letzten beiden unterdurchschnittlichen Folgen bin ich mal vorsichtig optimistisch. Vor Allem wenn ich mir das Bild hier so anschaue:


    Hihi, ganz rechts ein maskierter Kenny... :D

    ja :D und ich finds beeindruckend wie kyle es immer wieder schafft als einziger bei sowas die mütze anlassen zu dürfen *g*
    ich bin für mehr jewfro-szenen!!!!!

  • Ich fands genial! :D
    Ich bin kein Wrestlinggucker, aber die Klischees die bedient wurden waren ziemlich deutlich ;) Ich habe zwar eine andere Entwicklung erwartet, aber ich glaube das Naheliegendste, nämlich, dass die Jungs es ebenfalls für echt halten und sich dann im Garten selbst verletzen hätte zu sehr an "Good TImes With Weapons" erinnert. Daher fand ich es gut, dass die Jungs von Anfang an klug genug waren, zu wissen, dass es gespielt ist. Und Es den Rednecks vorbehalten war, den ganzen Schmarrn zu glauben :D
    Ein bisschen seltsam fand ich die Entwicklung, dass Cartman Jimmy, Token und Butters rauswirft und dieses Casting. Das war irgendwie unnötig, auch wenn ich das Lied sehr lustig fand. Es hat nur irgendwie nicht die Story weitergebracht, sondern nur die Folge auf die gewohnte Laufzeit gebracht. Thema war das hinterher nicht mehr.
    Die Folge hatte großartige Gags. Sehr gelacht hab ich eigentlich bei jeder Szene mit dem Lehrer. Wie er den Cop angreift und dieser nur lachen kann war Wahnsinn :D
    Und, und ich bin mir nicht sicher ob ich damit nicht ziemlich alleine dastehe, aber der krähende Hahn war einer der besten Jokes, die ich je bei SP gesehen habe. Da steh ich voll hinter! :D


    Ja, tolle Folge. Bisschen anders als erwartet, aber saulustig, unterhaltsam und frisch. Sehr gut.


    9/10

  • Super Folge! Hab schon lang nicht mehr so gelacht.


    Die Verwechslung von Wrestling und Ringen fand ich einfach zum Brüllen. Vor allem habe ich Ringen schon immer für einen seltsamen Sport gehalten. Am besten war der Spruch: "Mister, you better take your gay porn and get outta here!" :rofl:


    Die Rednecks mit "They twk his jerb" und vor allem "They twk his dog" waren genial :D


    Die Story war auch stimmig, besonders gefallen hat mir dass zum Schluss der Wrestling-Präsident den Ringkampf-Lehrer engagierrt. Ich muss allerdings Sideshow Bob zustimmen, dass das Casting irgendwie überflüssig war.

  • oh my god oh my god oh my god oh my god oh my gooooood!!!!!!!!!


    was ne geile episode!!!
    mit abstand bisher die beste der zweiten staffelhälfte..und auch innerhalb der staffel gesehen eine der besten!
    vll sogar all-time..


    irgendwie war sie ungewöhnlich....anders..
    aber diesmal absolut im positven sinne!!
    also ich fand sie super!!


    ich bin wie gesagt selber ein grosser fan der WWE...von daher hat mich die parodie köstlich amüsiert!!
    das mit wrestling-ringen war gut gemacht...der coach und sein plot warn mir irgendwie sympathisch..
    mein erster gedanke beim richtigen wrestling war auch "gaaaaay"..war irgendwie klar dass da einige anspielungen kommen würden!
    und wie die jungs mal wieder so richtig boys being boys-mässig (ach ihr wisst schon..) ganz unschuldig ihre rollen gespielt haben....einfach klasse!!


    das casting fand ich eigentlich ganz ok, auch wenns vll nur ein lückefüller war...
    ich hätt nur irgendwie gern mehr schüler teilnehmen sehen! z.b. craig, tweek, clyde usw..irgendwelche anderen jungs halt! aber okay..
    den song fand ich auch nett (hat mich irgendwie an "glee" erinnert)..und passte ja allgemein gut zum plot-aufbau und der tatsache dass wrestling wie eine art theater/aufführung dargestellt wurde..


    das kenny mal wieder gestorben ist war auch cool...obwohl es meiner meinung nach etwas gezwungen wirkte..so als ob sie ihn halt einfach mal wieder abkratzen lassen wollten, egal wie..
    interessant fand ich dass er ganz am ende der episode - obwohls so zusagen ja noch der selbe moment/szene war - wieder dabei war! gesehen hat man ihn zwar nicht mehr, aber wenn man genau hinhört dann hört man ihn in den streit involviert mitnuscheln..und cartman sagt irgendwas zu ihm und der name "kenny" fällt zweimal!
    der gag mit den rednecks und ihren jeeeeerbs war auch wieder cool...der ist irgendwie echt immer wieder cool!!
    das mit dem krähenden hahn was bob so lustig fand hab ich zwar nicht wirklich verstanden..aber ich vermute sowas in richtung job -> dog -> cock....?!
    egaaal..
    es gab soviele gute gags diesmal :)
    apropos gags..
    sehr schwul-lastig diesmal..
    vorallem..
    cartman: i love you stan the man (stan)..but i wanna be with the juggernaut (kyle)
    da werden sich die slash-fans freuen und wieder wer weiss was reininterpretieren..
    :kotz:
    wie auch die cartman-butters szene beim ringen am anfang, dass die jungs im kreis alle händchen hielten und das schwule "oh my god, oh my god, oh my god" usw! auf sowas warten einige leute ja nur regelrecht..
    aber okay..ich fands ja auch sehr lustig :D


    wie gesagt..ich fand die episode super!!! endlich wurde mal wieder ein thema parodiert dass ich selber so richtig mag und was mich richtig zum lachen gebracht hat! so..ich schau sie mir jetzt gleich nochmal an :)



    edit:
    was ich vergessen hatte zu schreiben..dabei fand ich das mit am geilsten...
    ist euch auf gefallen dass kyle - im gegensatz zu auf dem promobild - keine mütze trägt??
    und ich sag gestern noch...MEHR JEWFRO!!!!!!
    :D

  • Ich glaube der Hahn parodiert einfach dieses "They took his joooob!", hört sich ja bei den Rednecks ähnlich dähmlich (höhöhö) an.
    Ich fand die Folge mal wieder richtig geil, kein durchschnittz wie die Vorgänger, sondern endlich wieder ein richtiger Kracher, eigentlich hat wirklich alles gepasst.
    von mir 8.5/10 :thumbup:

  • Die Rednecks mit "They twk his jerb" und vor allem "They twk his dog" waren genial :D


    Und nicht zu vergessen: "They broke his jaw!" :D


    Fand die Folge ganz gut, auf jeden Fall amüsant. Highlights waren für mich die Hinterweltler, die Umgestaltung der Wrestlingarena zur Oper und natürlich Cartman als Wrestlergeliebte und die herrlich absurde Abtreibungsgeschichte ("This girl had 14 abortions and she ain´t 10 yet.").

  • Mir hat sie auch besser gefallen als die letzten beiden :)


    Gut, sie hatte den Wrestling-Bonus... aber ich fand es gut, dass sie das nicht zu sehr ausgereizt haben, indem sie massig WWE Superstars eingebaut haben. Das hätte zwar einigen Wrestling-Fans gefallen, aber der Story sicher nicht gut getan. So war es schon besser, da es die meiste Zeit einfach nur um die Kinder ging und die Theater-Anspielungen trotzdem gut rüber kamen.
    Ansonsten wurde ja schon gesagt, dass die rednecks wieder sehr unterhaltsam waren - auch der Hahn! :D
    Nur hätte ich statt dem unbekannten Schauspieler lieber einen bekannten Charakter noch mal gesehen, Bridon vielleicht.


    Ein schönes Wallpaper gibt es übrigens auf southparkstudios.com: http://media.southparkstudios.…ownload.php?file_id=25050

  • Oh ja, wieder eine richtig gute Folge. Aber nach dem Ausrutscher von letzter Woche war das auch zu erwarten^^
    Solangsam bin ich aber wirklich gespannt, ob diese Staffel noch einen epischen Mehrteiler bekommt.

  • Ich fand die Folge besser als erwartet, habe mir aber nicht viel davon versprochen. Bei "Butters Bottom' Bitch" konnte ich eindeutig mehr lachen. Der Nebenplot mit dem Lehrer war für mich eigentlich am witzigsten (vor allem die Sache mit dem Polizisten und dem Gay Porn) denn dies war neben der Sache mit dem Hahn am besten.
    Am sonsten konnte ich nicht wirklich oft lachen. Einen Bonus bekam die Folge von mir auch nicht, da ich überhaupt gar kein Wrestling Fan bin.
    Das ganze Phänomen Wrestling wurde mit dem Theater und dem Casting finde ich aber äußerst passend parodiert.

    In my time we didn't depend on hi-tech gadgets like you do, we didn't need a mechanical washing unit to wash our clothes, we just used a washing machine.

  • Super Folge. Ich fand es gut, dass sie nicht nur Wrestler auftreten ließen, wie sich das einige hier so lauthals gewünscht haben. Es war toll, wie diese typischen WWE-Fehden parosiert wurden und es kam dem Original SEHR nahe. Tolle Folge, WWE-Bonus und alles in allem viele, viele kleine Lacher.


    Und jetzt mal ein wenig Hintergrundzeugs:


    • Dass am Anfang Cena und Edge zu sehen ware, düfte klar sein. Die weibliche Begleitung von Edge sah aus wie Lita. Die ist zwar seit einigen Jahren nicht dabei, dennoch passen die rötlichen Haare und die Kleidung zu ihr. Außerdem war sie ja "im Ring" auch mit Edge zusammen.
    • Cenas Begleitung erkenne ich nicht, sieht aber aus wie "Trish Stratus". Ebenfalls nicht mehr dabei, hatte aber vor einiger Zeit mal einen Gastauftritt und da ein Mixed-Tag-Team Match mit Cena zusammen gehabt. Außerdem hatte sie damals eine großartige Fehde gegen Lita. Würde also passen, kann aber auch Zufall sein. Ich weiß nicht, wie sehr die Leute von SP sich da auskennen.
    • Kennys Outfit ist das von "Rey Mysterio". Zumindest die Maske. Auch das "Mexico" Tattoo ist original von ihm.
    • Stan trägt eine Weste wie "Stone Cold Steve Austin" oder aktuell "Dolph Ziggler".
    • Der Junge, der sich beworben hatte, hat ein Tattoo um den Bauchnabel, dies stammt von Batista
    • Cartman stellt den typischen, bösen "Quotenrussen" dar, der in der WWE aktuell von "Vladimir Kozlov" verkörpert wird.
    • Butters hat mit seiner Frisur an "The Miz" erinnert.
    • Tokens Frisur und aufmachung ist die von "R-Truth"

    Mehr fiel mir jetzt spontan nicht ein. "Vince McMahon" ist natürlich auch wirklich der Besitzer der WWE. Werde mir die Folge demnächst sicherlich noch einmal ansehen. Dann kann ich vielleicht noch mehr herausfinden :D

  • Mir hat sie auch besser gefallen als die letzten beiden :)


    Gut, sie hatte den Wrestling-Bonus...


    Heißt nix; ich fand die Folge TROTZ des Wrestling-Bonus klasse. ;) Klasse Aufhänger, klasse Besetzung mit dem Ringcoach und die Rednecks waren der Hammer ("What do you mean 'this ain't real?" mit dem Gesichtsausdruck... zu geil!). Der ohmygawd-Gag war von Drawn Together geklaut, aber dafür entschädigten mindestens der Hahn und das "REAL Wrestling."


    Das einzige, wo ich mir nicht sicher bin... wurden die Rednecks gewählt, um den typischen Wrestling-Zuschauer zu symbolisieren (insbesondere in der Szene mit dem Rotwein) oder waren die nur Mittel zum Zweck, um 'DEY TOOK OUR JERBS' - in meinen Augen einer der ikonischsten Sprüche, die South Park je hervorgebracht hat - bringen zu können? ;)

  • Herrliche Folge und bisher die beste der 3 neuen Folgen.


    Die Kinder übertreffen sich mal wieder selbst. Besser kann man Wrestling ja nicht inszenieren.
    Alleine das Casting mit dem Kerl der das ganze zum Musical macht. :rofl:


    Die Rednecks mal wieder eine klasse für sich :lol:
    "They broke his jaw!"


    Viele kleine Gags und Anspielungen, da lohnt sich auch ein zweites und drittes mal gucken. So kann es weitergehen.

    Loo loo loo, I've got some apples, loo loo loo, You've got some too. Loo loo loo, Let's make some applesauce, Take off our clothes and loo loo loo